SOB 22 C

Diskutiere SOB 22 C im Brötje Forum im Bereich Brötje; Halli Hallo! Habe mal wieder ein kleines Problem mit einer unserer Brötje-Anlagen in der Kundeschaft! Es handelt sich um einen SOB 22C, Baujahr...
#1

broetjespezie

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Halli Hallo!

Habe mal wieder ein kleines Problem mit einer unserer Brötje-Anlagen in der Kundeschaft! Es handelt sich um einen SOB 22C, Baujahr 2006! Leider geht die Anlage hin und wieder mal auf Störung! Anhand des Blinkcodes des Feuerungsautomaten konnte ich zumindest schon mal fest stellen, dass dies in der Startphase passiert (keine Flammenbildung am Ende der Sicherheitszeit)! Leider passiert dies nur so ca. 1-2 mal die Woche! Öldüse, Zündelektrode und Filter sind von uns bereits getauscht worden! Hat vielleicht noch jemand einen Tip? Die Ölleitung ist ein Einstrangsystem mit Tigerloop!



Gruß,

brötjespezie
 
#
Hallo broetjespezie,

schau mal hier: SOB 22 C. Dort wird jeder fündig!
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Hallo broetjespezie,

Ich tippe da ganz schwer auf ein Luftproblem.
Häng doch mal in die Ölleitung vom Filter zur Pumpe einen transparenten Schlauch dazwischen und kuck nach ob hier wirklich keinerlei Luft vorhanden ist.
Eine weitere Möglichkeit der Störungsursache könnte ein fehlender Kaminzugregler sein.
 
#3
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
953
Zustimmungen
21
hi!

Hi!
Also ein Luftproblem ist durchaus möglich, da der Brenner (O-42 ZU) da sehr empfindlich reagiert! Du kannst auch bei dem Tigerloop gucken, ob sich oben viele Luftblasen absetzen/bilden!
Vielleicht mal direkt beim Starten auf den Feuerungsautomaten gucken......dieser muss nach der Gelb-blink-Phase (Vorbelüftung) relativ schnell auf konstant Grün umspringen!!!! Sollte er nicht direkt auf grün springen, sondern immer ein wenig zwischen gelb/grün flackern, dann wird die Fotozelle defekt sein, oder das Rohr der Fotozelle ist verschmutzt!
Berichte weiter!

Gruß,
-GR-
 
#4

broetjespezie

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Hi!

Halli Hallo,

Also ich war heute nochmal beim Kunden!!!! Es ist wirklich so, dass der Feuerungsautomat immer von grün kurzzeitig wieder auf gelb, dann wieder auf grün springt.......die Fotozelle UND den Feuerungsautomaten habe ich heute getauscht! Ein wenig besser ist es, aber er blinkt immer noch hin und wieder zwischen gelb und grün.....der obere Bereich des Tigerloops sprudelt doch schon sehr sehr stark! Aber die Ölleitung an sich ist neu und scheint dicht zu sein........

bis dann,

brötjespezie
 
#5
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
953
Zustimmungen
21
Hi!

Hallo Spezie!
Also es wird mehr oder weniger an der Ölzuführung liegen müssen! Der Tigerloop schaft zwar etwas Luft weg, aber so ein Sprudelbad sicherlich nicht! Evtl. ist direkt am Tank eine Undichtigkeit! Kontrolliere wirklich nochmal alles auf 100%ige Dichtheit! Wie gesagt, ein wenig Luftblasen können in dem Tigerloop sicherlich sein, aber er darf nicht sprudeln wie verrückt!

Gruß,
-GR-
 
#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Wenn die Analyse mit der transparenten Brennerleitung (Luftblasen sichtbar) kein eindeutiges Ergebnis bringt einfach das vor Ort vorhandene Öl in einen 10 oder 20 l Kanister abfüllen.
Beide Brennerschläuche in den Kanister hängen und die Heizung in Betrieb nehmen.
Fällt die Heizung wieder aus sind als nächstes die Brennerschläuche zu erneuern.

Läuft die Heizung nun fehlerfrei ist die Ölversorgung mit Argusaugen zu prüfen. Incl Tankgarnituren und Saugschläuchen.
 
#7

Daniels89

Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
146
Zustimmungen
1
Häufig sind die Endkappen bei den Öltanks die Ursache die werden spröde und dan wird Luft angesaugt! oder bei den Verbindungsrohren hatte ich schon öfters den Fall, das die Tanks sich bewegten und die Aluröhrchen nicht mehr ganz in der Muffe drin waren!!



Bei den blauen Heizungen hatten auch die Zündtraffos aussetzer welch ein Zündtraffo ist den an den brenner??
 
#8

broetjespezie

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Hallo!

Hallo!

So, das Problem scheint gefunden und beseitigt zu sein! Es handelt sich um Kunststofftanks, welche mit einer Art Gummischläuchen verbunden sind! Diese Schläuche waren an 2-3 Stellen eingerissen! Ich habe die Verbindungen mit Kupferrohren neu gemacht, und nun sprudelt in Tigerloop nichts mehr und die Anlage läuft störungsfrei!

Vielen Dank für eure Hilfe!!!!!!

brötjespezie
 
Thema:

SOB 22 C

Oben