Schwedenofen

Diskutiere Schwedenofen im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo liebe Freunde, ich hätte eine wichtige Frage zum Thema Heizungswechsel. Ich würde gerne meine Zentralheizung auch Kachelöfen/Schwedenöfen...

kerner.l

Threadstarter
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
1
Hallo liebe Freunde,

ich hätte eine wichtige Frage zum Thema Heizungswechsel. Ich würde gerne meine Zentralheizung auch Kachelöfen/Schwedenöfen umtauschen wollen, und wollte fragen, wer damit Erfahrung hat. Hätte ja in der Wand schon die Öffnung für den Rauchabzug und die ganze Einrichtung die ich für einen Kachelofen benötige wäre ebenso vorhanden. Nur reicht es wenn ich dann einfach die Gasleitung abdrehe von der regulären Heizeinrichtung oder muss ich noch irgendwas anderes beachten? ich müsste nämlich schon langsam mit dem anschließen und umbauen beginnen, da die Abend schon etwas kälter sind. Ofen habe ich mir so einen tollen Schwedenofen beim Ofenhaus Maric besorgt http://ofenhaus-maric.at/
den müsste ich ja eigentlich auch nur bisschen von der Wand entfernt anschließen und müsste dann schon in betrieb nehmen können, weil die haben ja auch so eine Brandschutzwand, die dann die Wände und Wandfarbe etc. schützen? falle irgendwer hier tipps und tricks für mich hätte wäre ich wirklich dankbar!!

lg L isa aus dem wunderschönen Wien :)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.100
Was den Abstand zu brennbaren Gegenständen betrifft lädst du am besten deinen Kaminkehrer zum Kaffee ein.

Den Abstand zu Wänden gibt die Aufstellanleitung des Herstellers an.

An deiner regulären Heizung musst du exakt gar nichts machen.

Wenn du die Thermostatventile z.b. auf 3 stellst, hält die Gasheizung 20° Raumtemperatur.
Heizt du über den Schwedenofen (i.d.R. meist etwas über 20°) schließen die Heizkörperventile selbsttätig. Die Gasheizung muss demnach nicht nachheizen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.599
Standort
dem Süden von Berlin
kerner.l schrieb:
Nur reicht es wenn ich dann einfach die Gasleitung abdrehe von der regulären Heizeinrichtung
Nein. Das ist die totale Stilllegung! Dazu ist es erforderlich die Heizung vom Stromnetz zu trennen und das Wasser ablassen (Frostgefahr). Dann bleibt die Frage wie wird warmes Wasser erzeugt!
Und das Sie noch nicht mit einer reinen Ofenheizung gelebt haben sehe ich aus Ihren Vorstellungen eine Heizung total abzuschalten. Haben Sie sich schon mal mit dem Problem Schimmel beschäftigt? Ich denke nein.
Ich habe ernsthafte Bedenken zu Ihrer reinen Ofenheizung.

Hausdoc schrieb:
Wenn du die Thermostatventile z.b. auf 3 stellst, hält die Gasheizung 20° Raumtemperatur.
Das ist eine mögliche Lösung, Einstellung 2,5 geht auch noch aber völlig aus, das wird nichts.
Und das Sie kostenlos an Holz kommen setze ich voraus (eigener Wald). Haben Sie sich überhaupt mal ausgerechnet was Sie an Raummetern Holz und Kg Kohlen benötigen und was das Ihnen kosten wird?
 
Thema:

Schwedenofen

Werbepartner

Oben