Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten

Diskutiere Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, wir bewohnen seit 1 Jahr ein Haus, das vor 7 Jahren vollständig saniert wurde. Im folgenden ein paar Infos zu uns und zum Haus: 2...

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
Hallo zusammen,

wir bewohnen seit 1 Jahr ein Haus, das vor 7 Jahren vollständig saniert wurde. Im folgenden ein paar Infos zu uns und zum Haus:
2 Erwachsene + 2 kleine Kinder
Wohnfläche 120 qm
Flachdach 60 qm
Garagendach 15 qm
Gasbrennwertgerät Viessmann Vitodens 300
Warmwasserspeicher Viessmann Vitocell 100
Verbrauchswerte pro Jahr:
Wasser 100 cbm
Gas 880 cbm (9.500 kWh)
Strom 2.250 kWh
Endenergiebedarf nach Energiepass 89 kWh/qm*a

1) PV Anlage
Wir möchten auf dem Dach eine PV Anlage installieren. Dazu habe ich mehrere Angebote eingeholt, die bei Ausnutzung der gesamten Dachfläche ca. 8 kWp Leistung vorsehen.

2) Solarthermie für WW
Wir überlegen, ob es sinnvoll ist, zusätzlich eine Solarthermie-Anlage mit ca. 4 qm Fläche zu installieren, die wir dann allerdings nur für WW im warmen Halbjahr nutzen würden. Die PV Anlage müsste dann etwas kleiner werden, um Platz auf dem Dach zu schaffen. Wenn sich die Anlage über die Zeit von 25 Jahren amortisiert, ist das für uns ok.

3) Klimaanlage
(passt eigentlich nicht an dieser Stelle ins Forum und kann ich wenn sinnvoll auch im anderen Unterforum posten)
Wir denken ebenfalls über eine Klimaanlage für die drei Schlafräume im OG (zusammen ca. 40 qm) nach. Die Klimanlage könnte auf dem Garagendach untergebracht werden, falls auf dem Dach kein Platz mehr ist. Es würde uns genügen, wenn die Anlage die drei Räume auf 22 Grad herunterkühlt.

Hier meine Fragen:
- Ist eine Solarthermieanlage für WW eine sinnvolle Ergänzung zur PV Anlage oder wählt man lieber die PV Anlage in der maximal möglichen Größe?
- Ist der Einsatz von Strom aus der PV Anlage für WW sinnvoll?
- was kostet eine Klimanlage so ungefähr für unsere Schlafräume?

Danke und Gruß,
Atom
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.513
Gas 9.500 cbm

Endenergiebedarf nach Energiepass 89 kWh/qm*a

Dss kann nicht sein!!!!!!!!

Das müssten um die 1100m³ sein.
- was kostet eine Klimanlage so ungefähr für unsere Schlafräume?
Klimaanlage oder Umluftkühler?
Klimaanlage ab 35000€, Umluftkühler ab 2500€
Alle Leute die im Schklafzimmer so ein Kühlteil haben, hatten das genau einen Sommer in Betrieb.

Solar nur für Warmwasser rentiert sich nie.

Du könntest aber PV Überschuss via Heizstab im Warmwasserspeicher "vernichten"
Wir möchten auf dem Dach eine PV Anlage installieren.

Hier auch mal eine wirtschaftlichkeitsberechnung anstellen.
 

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
Danke für die Antwort.

Wirtschaftlichkeit ist für uns nicht das wichtigste, wenn wir nach 25 Jahren auf Null rauskommen, ist das für uns in Ordnung.
Meinst Du also, man sollte eher nur die PV Anlage bauen und ggf. mit einem Heizstab WW aufbereiten an Stelle einer etwas kleineren PV Anlage und einer zusätzlichen Solarthermieanlage? Ist das von den Kosten vergleichbar?
 

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
bzgl. Klimaanlage: woran liegt es, dass die Anlage dann doch nicht genutzt wird?
 

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
verstehe, Deckensegel schaue ich mir an.

Wie siehst Du denn die Abwägung zwischen nur PV und PV+Solarthermie?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.513
Solarthermie ist wartungsbedürftig - PV nicht.

Genau wenn die größte Sonneneinstrahlung besteht, stagnieren thermische Solaranlage nach einiger Zeit. Der PV Anlage ist sowas egal.

Momentan würde ich deshalb die Kosten einer thermischen Solaranlage in PV stecken
 

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
Danke für die Anwort!
 

KlausJ

Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
44
PV in Verbindung mit einer Brauchwasser Wärmepumpe ist in mMn sinnvoller als Solarthermie
 

Atom

Threadstarter
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
7
@KlausJ
Was kostet so eine Wärmepumpe. Ich gehe derzeit von ca. 200 Euro Energiekosten (Gas) für WW / Jahr aus. Würde sich solch eine Anlage nach 20 Jahren amortisieren?
 

KlausJ

Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
44
Weiß ich nicht genau......bin kein Verkäufer... aber ich glaube für ca 2000 sollte was zu bekommen sein .

Ich wollte nur sagen, dass PV in Verbindung mit Brauchwasser WP wohl sinnvoller ist als ne Solarthermieanlage für Warmwasser
aber ist nur mein Gefühl....
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.911
Standort
dem Süden von Berlin
Das müssten um die 1100m³ sein.
Gas 880 cbm (9.500 kWh)
[/QUOTE]
passt,
..passt auch.
Auch logisch,
Genau wenn die größte Sonneneinstrahlung besteht, stagnieren thermische Solaranlage nach einiger Zeit. Der PV Anlage ist sowas egal.
Genau und wenn die die größte Sonneneinstrahlung besteht braust du die nicht und macht nur Probleme, dann kommt später ein größerer Pufferspeicher der dir dann wirklich auch nichts nutzt, denn wenn keine Sonneneinstrahlung bekommst du den nicht warm und im Winter darfs du das dann alles zusätzlich aufheizen.
Besonders bei einer Solaranlage gilt; Viel hilft nicht Viel! Das ist genau allen Rahmenbedingungen anzupassen.
PV in Verbindung mit einer Brauchwasser Wärmepumpe ist in mMn sinnvoller als Solarthermie
Aber nicht für 4 Personen.
Die Variante Photovoltaik auf das Dach, den Strom auf einen Heizstab für den Warmwasserspeicher, ist nach meiner Meinung das Sinnvollste. Das ausgelegt auf die Sommermonate hält die Kosten klein und ist vor allem eine wartungsfreie und betriebssichere Angelenheit.
Das für den Großteil der Übergangszeit oder den Winter auszulegen bringt nichts. Das ist zu teuer und wir liegen nicht genug südlich mit D.
Alles auf eine Wärmepumpe (Heizung + Wasser) umzustellen ist grenzwertig, hier sollte dann min. ca. 50 kWh/qm*a die Basis sein.
Dann könnte auch die Photovoltaik größer für die WP Unterstützung ausfallen.
Gasbrennwertgerät Viessmann Vitodens 300
Ich würde jetzt alles so belassen wie es ist und erst wenn die Viessmann Vitodens 300 fällig zur Erneuerung ist, das alles neu auf den Prüfstand stellen.
Dann versuchen WP + Solar, es kann dann für dich die richtige Zukunft sein!
Alles was du bis dahin machst, landet möglicherweise auf dem Schrott. Klar redet dir da mancher ein das du das alles auch erweitern und unendlich nutzen kannst. Sei vor allem mit solchen Aussagen vorsichtig.
Schau dir hier mal den Solarertrag an.
Die Werte stellen die einfallende Leistung pro 1m² dar. Das ist also nicht mal das was du nutzen kannst! Tage unter 100 W pro 1m² kannst du praktisch vergessen.
 
Thema:

Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten

Saniertes Haus mit PV, Solarthermie und Klimaanlage nachrüsten - Ähnliche Themen

  • Neue Heizung Zweifamilienhaus

    Neue Heizung Zweifamilienhaus: Hallo zusammen! Ich habe mich gerade registriert, weil ich auf der Suche nach Hilfe bezüglich einer neuen Heizung bin. Ich hoffe, ihr könnt mir...
  • Neue Heizung Reihenendhaus mit Wärmepumpe

    Neue Heizung Reihenendhaus mit Wärmepumpe: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Heizungs-/Warmwasserlösung in einem Reihenendhaus Baujahr 1960 mit Einbindung...
  • Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung

    Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und bezüglich Heizsysteme nicht allzu bewandert. Ich beabsichtige ein Haus Baujahr 1980 zu kaufen...
  • Zweifamilienhaus mit einem Heizungsstrang

    Zweifamilienhaus mit einem Heizungsstrang: Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe vor einiger Zeit eine Immobilie erworben. Nach einer "gründlichen" Inspizierung der Gegebenheiten...
  • Hauskauf (Neue Heizung kosten?!)

    Hauskauf (Neue Heizung kosten?!): Hallo erstmal, ich habe die letzten Tage etwas gestöbert und bemerkt, dass dieses Forum doch noch sehr aktiv ist. Meine "bessere" Hälfte und ich...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Heizung Zweifamilienhaus

      Neue Heizung Zweifamilienhaus: Hallo zusammen! Ich habe mich gerade registriert, weil ich auf der Suche nach Hilfe bezüglich einer neuen Heizung bin. Ich hoffe, ihr könnt mir...
    • Neue Heizung Reihenendhaus mit Wärmepumpe

      Neue Heizung Reihenendhaus mit Wärmepumpe: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Heizungs-/Warmwasserlösung in einem Reihenendhaus Baujahr 1960 mit Einbindung...
    • Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung

      Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und bezüglich Heizsysteme nicht allzu bewandert. Ich beabsichtige ein Haus Baujahr 1980 zu kaufen...
    • Zweifamilienhaus mit einem Heizungsstrang

      Zweifamilienhaus mit einem Heizungsstrang: Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe vor einiger Zeit eine Immobilie erworben. Nach einer "gründlichen" Inspizierung der Gegebenheiten...
    • Hauskauf (Neue Heizung kosten?!)

      Hauskauf (Neue Heizung kosten?!): Hallo erstmal, ich habe die letzten Tage etwas gestöbert und bemerkt, dass dieses Forum doch noch sehr aktiv ist. Meine "bessere" Hälfte und ich...

    Werbepartner

    Oben