Rücklaufanhebung beim Ölkessel

Diskutiere Rücklaufanhebung beim Ölkessel im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; hallo ich lade mit meinem ölkessel einen kombispeicher. nun ist mir aufgefallen das kurz nachdem die ladepumpe läuft die kesseltemperatur in den...

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
hallo

ich lade mit meinem ölkessel einen kombispeicher. nun ist mir aufgefallen das kurz nachdem die ladepumpe läuft die kesseltemperatur in den keller geht. die pumpenlogig steht auf 60°, also geht die pumpe bei 57° aus, der kessel kann wieder aufheizen. das ganze wiederholt sich ca. 3 - 4 mal, dann kommt aus dem puffer genügend warmes wasser und der kessel bleibt kostant über 60°.

jetzt meine idee, einbau einer rücklaufanhebung. somit bleibt der kessel von anfang an immer über 60°. macht das ganze sinn oder bin ich auf dem holzweg ?!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Hättest du ggf ein Schema?
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
jetzt auf die schnelle nicht.
im prinzip:

Ölkessel heizt puffer auf 60°, ein abgang zum heizkreis mit mischer, wasserführender kaminofen mit temp. diff. regelung heizt ebenso in den puffer, warmwasser durch edelstahlwellrohr. problem: heizt der ölkessel nach, ist die rücklauftemp. zum kessel nur 30°, das zieht die kesseltemp. nach unten, pumpe geht aus / an / aus /an /aus....
die kesseltemp sinkt dabei bis auf 53 grad, puffer wird dann teilw. mit temp. unter 60° geladen, eher weniger sinnvoll...

was sagst du zu meinem problem/lösung ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Ok , verstanden.

Ich würde hier ein Ladeventil einsetzen.

Ich hab das auch schon ein paar mal so gemacht - nit Esbe Ladeventil 55°.
Die Pumpenlogik musst du aber anpassen. Ich hab da 45° eingestellt .
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
was hälts du vom heimeier 3 wege ventil mit anlegefühler. hab ich auch als RLA beim ofen und das funktioniert richtig klasse. wenn ich das auf 60°+ einstelle kann nix passieren.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Kannst du auch machen- Dann Läuft die Pumpe aber erst mal gegen ein geschlossenes System.

Allerdings ist ein Ladeventil ein 3-Wege Ventil.

Der Kessel wird somit immer durchströmt. Bei überschreiten von 55° am Rücklauf öffnet der Pfad zum Puffer
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
aber das heimeier ventil öffnet doch nur langsam den pfad vom puffer zum kessel. kesselwasser läuft erstmal im "kleinen" kreislauf.
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
kann mich damit nicht so recht anfreunden. ist ja ähnlich wie ein termovar. hatte das vorher ja auch in meinem ofen als RLA und dann immer hohe rücklauftemperaturen. nach umstellung auf das heimeier mit fernfühler war alles super. da geb ich doch lieber etwas mehr aus und hab eine "saubere" lösung.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.764
Wie gesagt: Grundsätzlich Funktionieren wird wohl beides...
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
klar, ich finde die heimeier lösung persönlich besser. entspricht mehr eine regelung als einer steuerung. außerdem läuft die sache ja ein paar jahre, da schau ich jetzt nicht auf ein paar euro.
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Wird der Puffer immer vollständig nachgeladen, stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit der Pumpenlogik. Wenn der Kessel nicht maßlos überdimensioniert ist, läuft er schon ein paar Minuten, wird ausreichend durchgewärmt und das Kondensat sollte vollständig austrocknen. Sonst ist die Rücklaufanhebung mit einem Dreiwegemischer die richtige Wahl.
 

JupiterJones

Threadstarter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
191
so, update:

ding bestellt, eingebaut und funktioniert. hab jetzt im speicher 65° statt vorher 60° nachdem der ölkessel geladen hat.

@hausdoc: pumpenlogic auf 45° stellen ist eine gute idee, geht aber leider nicht da die ladepumpe erst läuft wenn die kesseltemp. 5° über puffertemp. liegt !
 
Thema:

Rücklaufanhebung beim Ölkessel

Rücklaufanhebung beim Ölkessel - Ähnliche Themen

  • Wassergefürter Pelletofen, optimale Pufferbeschichtung ohne Rücklaufanhebung.

    Wassergefürter Pelletofen, optimale Pufferbeschichtung ohne Rücklaufanhebung.: Hallo Leute, wir haben zusätzlich zur Wärmepumpe einen Pelletofen (MCZ Club Hydromatik 16) mit auf den Multispeicher (1000L) hängen. Und bräuchte...
  • Thermovar für Rücklaufanhebung korrekt bei uns verbaut?

    Thermovar für Rücklaufanhebung korrekt bei uns verbaut?: Hallo miteinander, wir haben bei uns zu Hause eine Herz Firestar 25 Scheitholzheizung und habe eine laienhafte Frage. Anbei ein Bild...
  • Rücklaufanhebung oder Logaplus Paket

    Rücklaufanhebung oder Logaplus Paket: Hallo zusammen, ich habe jetzt schon eine ganze Weile Foren durchsucht aber es gibt so viele widersprüchliche Angaben, dass ich es nun hier...
  • Probleme durch die Rücklaufanhebung

    Probleme durch die Rücklaufanhebung: Hallo liebes Forum! Ich habe folgendes Problem und hoffe es kann mir jemand helfen. Bei meiner Pelletsheizung habe ich nachträglich eine...
  • Rücklaufanhebung, aber welches Modell ?

    Rücklaufanhebung, aber welches Modell ?: hallo ich habe einen wasserführenden kaminofen. da ist ja typischerweise eine RLA dran. jetzt habe ich festgestellt das diese den vorlauf zum...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben