Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012

Diskutiere Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012 im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Wertes Forum, nun ist auch hier das altbekannte Schreiben der Firma Viessmann eingetrudelt und verunsichert die Besitzer einer Viessmann Rexola...

tastatur-heizer

Threadstarter
Mitglied seit
02.04.2012
Beiträge
1
Wertes Forum,

nun ist auch hier das altbekannte Schreiben der Firma Viessmann eingetrudelt und verunsichert die Besitzer einer Viessmann Rexola Biferral Heizungsanlage.

Habe die diversen Beiträge im hiesigen Forum gelesen:
Überprüfung des Gasfeuerungsautomaten
Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

Und trotzdem bin ich unschlüssig.
Wie sollte mit dem Schreiben umgegangen werden?
Muss der eingebaute Robertshaw HS780-40NL-206B nun gewechselt werden?
Es gibt seit Jahr und Tag kein Problem mit der Heizungsanlage.

Danke sagt vorab -
ein Hilfesuchender
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Dieses Schreiben ist über 10 Jahre alt. ( Im Original ist kein Datum vermerkt - )

Die Umtauschaktion also schon fast Jahrzehte her. ;)

In Anbetracht des biblichschen Alters des Bauteils würde ich die Brenneransteuerung tauschen lassen.

Andernfals fällt die Heizung am 25,12. 2012 morgens um 7 aus. ;) :D
 

Sparky

Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
52
Moin, moin,

ich habe die gleiche Heizung mit dem Robertshaw-Automaten. Vor kurzem musste ich den Glühzünder erneuern und habe mir gleichzeitig auch den Honeywell-Automaten besorgt, weil ich soviel darüber im Netz gelesen hatte.

Nachdem aber die Störung mit dem Tausch des Glühzünders behoben war, habe ich mich entschieden die Robertshaw weiter arbeiten zu lassen und habe die Honeywell seither im Regal liegen.

Sollte es irgendwann mal nötig werden, tausche ich die Steuerung aus, aber bis dahin lasse ich das Originalteil einfach drin.

Gruß
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Und warum liegt nun ein Bauteil im Regal was nicht für 5€ zu bekommen ist? Irgendwann ist der Kessel auf´n Schrott und das Teil ist noch immer im Regal... Wie Viessmann schon schreibt, es kann zu einer Verpuffung kommen. Hast du sowas schoneinmal erlebt? Ich bisher noch nicht aber ich durfte mir die Folgen ansehen - nachdem die Feuerwehr da war. Also lass das Teil tauschen.
 

Sparky

Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
52
shkdiscount schrieb:
Und warum liegt nun ein Bauteil im Regal was nicht für 5€ zu bekommen ist? Irgendwann ist der Kessel auf´n Schrott und das Teil ist noch immer im Regal...
Nun, wenn die Anlage irgendwann Schrott ist und das Teil wurde nicht gebraucht, dann hat die Heizung doch bis zum Schluss funktioniert, dann isses doch schei....egal, ob die Honeywell eingebaut war oder im Regal gelegen hat.

Die Meldungen von damals, wo eine Verpuffung zu der Empfehlung des Herstellers führte, die Robertshaw gegen eine Honeywell auszutauschen, habe ich sorgfältig studiert. Die anschliessende Untersuchung konnte nicht beweisen, dass die Robertshaw der Verursacher war, ganz im Gegenteil, die beschuldigte Steuerung hatte bei einer Untersuchung eines Expertenteams nach dem Unfall noch einwandfrei funktioniert.

Dennoch entschied sich Viessmann eine Empfehlung bezüglich Tausch der Steuerung auszusprechen.
War ja auch lukrativ für Viessmann, denn in der Gewährleistung war diese Steuerung schon lange nicht mehr. Ein Schelm, der böses dabei denkt.

Ichselbst sehe das ganz entspannt. Meine Anlage arbeitet jetzt schon seit genau 20 Jahren mit dieser Steuerung einwandfrei und solches Horrorszenario wie du es aufführst, fürchte ich nicht.
Ich habe die Robertshaw auch komplett auseinander genommen und auf schlechte Lötstellen untersucht, nur weil mal jemand in einem anderen Forum von dieser Möglichkeit berichtet hatte, aber die Bauteile und ihre Lötungen waren komplett in Ordnung.
Deshalb habe ich sie wieder eingebaut und da bleibt sie auch.

Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Frohe Ostern
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Ich würd auch das Honeywell Teil einbauen und den Robertshaw für den Katastrohenfall ins Regal legen. ;)
 

Level9

Mitglied seit
06.12.2011
Beiträge
287
Sparky schrieb:
Nun, wenn die Anlage irgendwann Schrott ist und das Teil wurde nicht gebraucht, dann hat die Heizung doch bis zum Schluss funktioniert, dann isses doch schei....egal, ob die Honeywell eingebaut war oder im Regal gelegen hat.
Und wenn es wirklich zur Verpuffung kommt dann ist es ja auch schei... egal ob was neues was die Verpuffung verhindert hätte im Regal lag.... Kopfschüttel

Sparky schrieb:
Die Meldungen von damals, wo eine Verpuffung zu der Empfehlung des Herstellers führte, die Robertshaw gegen eine Honeywell auszutauschen, habe ich sorgfältig studiert. Die anschliessende Untersuchung konnte nicht beweisen, dass die Robertshaw der Verursacher war, ganz im Gegenteil, die beschuldigte Steuerung hatte bei einer Untersuchung eines Expertenteams nach dem Unfall noch einwandfrei funktioniert.
Wenn du dir so sicher bist. Warum kaufst du dir denn das Honeywell Teil? erneutes Kopfschüttel.

Dennoch entschied sich Viessmann eine Empfehlung bezüglich Tausch der Steuerung auszusprechen.

War ja auch lukrativ für Viessmann, denn in der Gewährleistung war diese
Steuerung schon lange nicht mehr. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
Viessmann sponsort den Gasfeuerungsautomten heute, zumindest bis Ende 2011, immernoch. Die machen da keinen Reibach mit.

Ich habe die Robertshaw auch komplett auseinander genommen und auf
schlechte Lötstellen untersucht, nur weil mal jemand in einem anderen
Forum von dieser Möglichkeit berichtet hatte, aber die Bauteile und ihre
Lötungen waren komplett in Ordnung.

Deshalb habe ich sie wieder eingebaut und da bleibt sie auch.
Du hast also den Gasfeuerungsautomaten auseinandergebaut und untersucht? Die Befähigung die Schwachstellen zu erkennen spreche ich dir ab. Warum? Denn du denkst nicht nach und wirst mit Sicherheit nicht die nötigen Laborbedingungen haben. Weiter: Einen Gasfeuerungsautomat der eine Verpuffung verhindern kann lässt du im Regal liegen, Warum nur? Hast du nen Hass auf deine Nachbarn und willst das dein Dach Nachbars Garten verwüstet? Du sagst aber auch das du in eigentlich nicht brauchst, wozu kauft man den dann? Für knapp 200€, oder was kostet das Teil, kann man andere Dinge machen die Sinnvoller sind, z.B. eine Hocheffizienspumpe einbauen. Desweiteren hast du nicht soviel nachgedacht das ein Gasfeuerungsautomat ein Sicherheitsrelevantes Bauteil ist und nur getauscht werden darf, aber NIEMALS geöffnet werden darf. Kopfschüttel...
 

Sparky

Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
52
Hausdoc schrieb:
Ich würd auch das Honeywell Teil einbauen und den Robertshaw für den Katastrohenfall ins Regal legen. ;)
Das liegt natürlich auf der Hand und wäre in der Tat sinnvoll, aber ich vertraue der Robertshaw und werde selbige bis zum nächsten Störfall drin lassen.
 

Sparky

Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
52
shkdiscount schrieb:
Und wenn es wirklich zur Verpuffung kommt dann ist es ja auch schei... egal ob was neues was die Verpuffung verhindert hätte im Regal lag.... Kopfschüttel
Wie ich schon sagte, ich glaube nicht an das von dir beschriebene Szenario

shkdiscount schrieb:
Wenn du dir so sicher bist. Warum kaufst du dir denn das Honeywell Teil? erneutes Kopfschüttel.
Als meine Heizung zum erstenmal auf Störung ging, wusste ich nicht was diese verursacht hatte und ich kaufte auf Verdacht die Honeywell zusammen mit einem neuen Glühzünder. Da der Glühzünderwechsel schon den gewünschtenh Erfolg brachte, blieb die Honeywell im Regal.

shkdiscount schrieb:
Viessmann sponsort den Gasfeuerungsautomten heute, zumindest bis Ende 2011, immernoch. Die machen da keinen Reibach mit.
Das glaubst nur du. Rate mal was Viessmann für die "gesponsorte" Honeywell noch haben will und wieviel ich für eine krachneue, allerdings nicht bei Viessmann, bezahlt habe.
Ich wills dir sagen, nochnichteinmal die Hälfte habe ich bezahlt.

shkdiscount schrieb:
Du hast also den Gasfeuerungsautomaten auseinandergebaut und untersucht? Die Befähigung die Schwachstellen zu erkennen spreche ich dir ab. Warum? Denn du denkst nicht nach und wirst mit Sicherheit nicht die nötigen Laborbedingungen haben. Weiter: Einen Gasfeuerungsautomat der eine Verpuffung verhindern kann lässt du im Regal liegen, Warum nur? Hast du nen Hass auf deine Nachbarn und willst das dein Dach Nachbars Garten verwüstet? Du sagst aber auch das du in eigentlich nicht brauchst, wozu kauft man den dann? Für knapp 200€, oder was kostet das Teil, kann man andere Dinge machen die Sinnvoller sind, z.B. eine Hocheffizienspumpe einbauen. Desweiteren hast du nicht soviel nachgedacht das ein Gasfeuerungsautomat ein Sicherheitsrelevantes Bauteil ist und nur getauscht werden darf, aber NIEMALS geöffnet werden darf. Kopfschüttel...
Du sprichst mir pauschal die Befähigung einen GFA zu öffnen ab, ohne irgendetwas über mich zu wissen. Nun, das ist nichtnur Ignoranz, sondern man kann es schon Borniertheit nennen.

Du maßt dir eine Position an, die dir nicht zusteht!

Wenn duselbst keinen Schimmer von solchen Sachen hast, dann halte dich besser mit solchen Kommentaren zurück.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Diese Verpuffung kenn ich leider auch. Mal ist es nur das Gehäuse was fliegt, mal ist es eben ein Haus. Aber dieser Feuerungsautomat gehört ausgetauscht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ein neuer Feuerungsautomat ist übringens ein Orginal Ersatzteil von Viessmann und kann nur dort (oder beim Fachhandel) bezogen werden. Viessmann gibt schon einen guten Teil zum Endpreis dazu aber wer schreibt das er nichtmal die Hälfte bezahlt hat der weiss nicht was dieser GFA kostet.

Wer ein GFA auf Verdacht kauft und dafür ca. 200 Euro (soviel kostest das Teil ca.) auf den Tisch legtund ihn anschließend (obwohl die Fehlerquelle bekannt ist) ins Regal legt, aber keinen Heizungsbauer ruft den sollte man bei dem GVU anzeigen. Dann ist der Zähler schneller weg wie er gekommen ist. Denn eins ist uns doch allen gewiss: wer keine Ahnung hat der darf auch nicht an eine Gasfeuerungsanlage, dieser Mensch gefährdet nicht nur seine eigene Familie. Genauso verhält es sich mit öffnen des GFA. Dieses Thema ist hier im Forum schon oft angesprochen worden und einige lernen es nie. Leider muss erst etwas passieren das diese Leute etwas kapieren. Hier möchte ich mich nicht wiederholen.

Auch ich sprech dir die Befähigung ab einen GFA zu öffnen und zu sagen ob er defekt ist oder nicht. Aber ich setze noch einen drauf: ich spreche dir sogar die Befähigung ab an dem Kessel zu fummeln. Denn fummeln ist das richtige Wort du weisst nicht was du tust. Und bevor du wiedersprichst: du hast selber geschrieben das du auf verdacht einen GFA gekauft hast obwohl du nicht wusstest was der Fehler bei der ersten Störung ist. Sei weinigstens so fair und sag mal deinen Versicherungsberater was du mit deiner Heizung treibst, gleiches bitte auch beim Schorni, Feuerwehr und Gasversorger.


Du wirst wahrscheinlich zu der Leute gehören die neue Reifen in der Garage haben und auf ihren Slicks durch den Verkehr rutschen und andere gefährden. Jedenfalls machst du nichts anderes mit deiner Heizung. Aber wenn etwas auf den Slicks passiert dann sagst du auch: Auf den Reifen bin ich doch noch von A nach B gekommen.

Wenn ich, wie shkdiscont, immer mit dem Kopf schütteln sollte wenn ich den Mist von einigen Möchtegernkennern hier lese dann hätte ich Halsmuskeln wie ein Bär. Sparky du gefährdest dich und dein Umfeld und wenn einer boniert ist dann du!!!!
 

Sparky

Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
52
Nochso einer, der sich anmaßt über Leute zu urteilen die er garnicht kennt. Wo bin ich hier eigentlich? Lauter Selbstdarsteller?
Aber auf solche unqualifizierten Äußerungen lasse ich mich garnicht ein.


So, ich habe jetzt gerademal den Lötkolben angeheizt, will mal sehen ob ich in dieser Steuerung ein bisschen die Lötstellen nachlöten kann. Sicher ist sicher und n bisschen Lötzinn mehr schadet ja nichts.

Die Robertshaw bleibt auf jeden Fall drin.

Frohe Ostern
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Huch. Fühlt er sich jetzt auf Slips getreten? Das stört mich in keinster Weise denn ist ja die Wahrheit und absolut Korrekt was geschrieben wurde.

Gibt es hier eine Funktion wo man sich merken kann auf welche "Hobbybastler" man nicht mehr antwortet? Jedenfalls wirst Sparky auf meiner internen Liste geführt. Der Grund: Keine Ahnung und überschätzt sich maßlos. Ratschläge die der Sicherheit dienen ignoriert er!
 
Thema:

Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012

Robertshaw HS780-40NL-206B - elektronischer Gasfeuerungsautomat - Viessmann Schreiben - 2012 - Ähnliche Themen

  • Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr

    Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr: Hallo an alle Viessmann-Wissenden, da die Zeitschaltuhr an meiner Heizung eilt, wollte ich die Heizungssteuerung über ein Smartes Thermostat...
  • Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780

    Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780: Hallo zusammen. Bin ganz neu hier und habe bis gestern gar nicht gewusst, dass es ein Forum für Heizungen gibt. Besitze seit einigen Jahren eine...
  • Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????

    Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????: Hallo Freaks, ich mußte mich soeben hier registrieren, da mir meine Viessmann Heizung Probleme macht. Ich habe 2010 eine Haus gekauft in dem eine...
  • Robertshaw Typ HS 780

    Robertshaw Typ HS 780: Hallo zusammen, auch ich bin von der Viessmann-Rückrufaktion betroffen. Entgegen der hier veröffentlichten Aussage, dass Viessmann die Kosten...
  • Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

    Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780: Hallo zusammen, tolle Seite :) Ich habe auch dieses besagte Schreiben bekommen und habe auch leider die "fehlerhaften Brennsteuerung" eingebaut...
  • Ähnliche Themen

    • Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr

      Trimatik-2 / Robertshaw Unitrol zündet nicht mehr: Hallo an alle Viessmann-Wissenden, da die Zeitschaltuhr an meiner Heizung eilt, wollte ich die Heizungssteuerung über ein Smartes Thermostat...
    • Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780

      Viessmann, Probleme mit Brenneransteuerung Robertshaw, Typ HS 780: Hallo zusammen. Bin ganz neu hier und habe bis gestern gar nicht gewusst, dass es ein Forum für Heizungen gibt. Besitze seit einigen Jahren eine...
    • Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????

      Funktionsweise des Feuerautomaten Robertshaw HS780????: Hallo Freaks, ich mußte mich soeben hier registrieren, da mir meine Viessmann Heizung Probleme macht. Ich habe 2010 eine Haus gekauft in dem eine...
    • Robertshaw Typ HS 780

      Robertshaw Typ HS 780: Hallo zusammen, auch ich bin von der Viessmann-Rückrufaktion betroffen. Entgegen der hier veröffentlichten Aussage, dass Viessmann die Kosten...
    • Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780

      Brenneransteuerung Robertshaw Typ HS 780: Hallo zusammen, tolle Seite :) Ich habe auch dieses besagte Schreiben bekommen und habe auch leider die "fehlerhaften Brennsteuerung" eingebaut...

    Werbepartner

    Oben