Richtiger Speicher

Diskutiere Richtiger Speicher im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo Hausdoc ,also wie es scheint Funktioniert mein ganzes System nicht so richtig ,über Nacht habe ich einen Temperatur Verlust von fast 30...

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Hallo Hausdoc ,also wie es scheint Funktioniert mein ganzes System nicht so richtig ,über Nacht habe ich einen Temperatur Verlust von fast 30 grad,kann es sein das ich mit meinem RL mein WW wieder ruterkühle.

MFG Georg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Ist an der Solarleitung ein Thermosifon eingebaut???
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Laut beschreibung bzw aussage vom Speicher Hersteler ,ist ein Thermosifon im Speicher Selber verbaut.
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Ich habe zwar mal Instalateur gelernt ,aber das hat mir dort auch keiner erklärt:) Ne im Ernst ich habe Nachgefragt ,und auf dem Speicher (Typenschild )steht auch (mit Thermosifon).
Wie sieht überhaupt so ein Thermosifon aus ,bzw wo bekomme ich den?Großhandel?
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Also ein Normaler Sifon?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Richtig.
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Naja zum Glück waren meine Leitungen noch Lang genug ,so das ich noch einen Sifon biegen konnte ,vieleicht hilft mir das Jetzt ein bischen .

Wenn du dich vieleicht erinern kannst habe ich ja noch einen zweiten Speicher der nicht angeschlossen ist,was hällst du von der Idee diesn doch anzuschliesen und ihn nur im Winter bzw wenn kein Solarertrag zur verfügung steht zu betreiben ,das müsste doch Funktionieren in dem ich dann den Solarspeicher abspere.


Auf jeden Fall ist es der Falsche speicher,mein Lieferant meint aber das des die beste Kombination wäre,ich Glaub der hat auch nicht viel mehr Ahnung wie ich,und ich Depp Fall drauf rein.

Also trotz Thermosifon hatte ich Letzte Nacht ca 30 grad wärme verlust.
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Was ich noch für Möglich halten würde ,bzw ist es ja logisch das ich mir mit dem Rücklauf der HZ das WW wieder abkühle.Gibt es da die Möglichkeit mit einem Ventil,die Zirkulation zu verhindern,nur muß das Ventil aufmachen wenn die Speicherladung bzw der Solarertrag ansteht.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Das schafft jede billige Schwerkraftbremse in der Pumpenabsperrung.

Für die Kollektorleitung wird hier der besagte Thermosifon verwendet.
Eine Discoklappe geht zwar auch, jedoch öffnet die nicht sicher bei modulierenden Pumpen, bzw klappert das Ding oft störend.
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Wo muß ich die genau einbauen ,durch des das ich ja sozusagen zwei VL Leitungen habe (am speicher) würde es ja nix bringen wenn ich sie in die Pumpe bzw davor einbauen würde,ich müsste sie ja vor dem T-Stück einbauen.
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Kann mir einer da vieleicht weiter Helfen??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Bei was??????
Ich dachte die Antwort sein ausreichend.
Wo hast du noch Fragen?
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Ja du sagtest in der Pumpenabsperung,Speicherladepumpe,oder wo genau?
Weill wenn ich die In die Pumpenabsperung von der Ladepumpe einbaue dann kann Theoretisch ja immer noch über den anderen VL Zirkulation entstehen,bzw was ist mit dem RL??Fragen über Fragen und ich komm nicht weiter,und der Kessel Läuft und Läuft..............................
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
Kannst mir da was genaueres dazu sagen ??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Mom bitte - ich muss mir deine 2 Stränge erst mal wieder zur Brust nehmen...
 

Georgi

Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2010
Beiträge
46
OK ,was meinst dazu das ich in den Hk Kreis einen Mischer einbaue,hat mir einerVorgeschlagen ,er meinte das ich ohne meine ganze schichtung im Speicher kaputt machn würde.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Das mit dem Mischer ist schon richtig.

Du könntest den Speicher ja auch theoretisch mit 90° betreiben.....das wär ungemischt für den Heizkreis etwas viel.
 
Thema:

Richtiger Speicher

Richtiger Speicher - Ähnliche Themen

  • Junkers ZSBR 28-3 Fußbodenheizungen werden nicht richtig warm

    Junkers ZSBR 28-3 Fußbodenheizungen werden nicht richtig warm: Hallo zusammen ich habe eine Problem mit meiner Junkers ca 14 Jahre Alt lief die letzten Jahre fast Problemlos. Jetzt haben wir das Problem das...
  • Schon wieder... Ältere CGW 20/120 richtig Einstellen

    Schon wieder... Ältere CGW 20/120 richtig Einstellen: Ich habe wie im Titel geschrieben eine ältere CGW20/120 mit dem BM1 Modul im Gerät und Außen Fühler. Wollte beim andere Thema zur Einstellung...
  • Condens 7000 F 22 für Estrich aufheizen richtig einstellen

    Condens 7000 F 22 für Estrich aufheizen richtig einstellen: Hallo zusammen, ich hoffe hier hilfe zu finden. Prolog: Wir haben ein bestandshaus und haben an dieses angebaut, Keller (50m²), EG (33m²) & OG...
  • Demontage alten Speicher/Kessel so richtig?

    Demontage alten Speicher/Kessel so richtig?: Moin, da ich am Montag eine neue Heizungsanlage bekomme und den Selbstausbau der alten Anlage alleine durchführen möchte/werde (hoffentlich :D)...
  • Velux Kollektoren erhitzen Buderus Speicher nicht richtig

    Velux Kollektoren erhitzen Buderus Speicher nicht richtig: Hallo zusammen, ich habe folgende Konfiguration: ANLAGE: Buderus Solarstation KS0105SC20, Buderus Bivalenter Speicher SM400 W Velux...
  • Ähnliche Themen

    Oben