Rexola Bifferal RN - Nach Wartung defekt w. Abgasaustritt

Diskutiere Rexola Bifferal RN - Nach Wartung defekt w. Abgasaustritt im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen ! wir haben folgende Frage: Unsere Heizung lief vor der Wartung einwandfrei und dann wurde Sie gewartet im Mai. Jetzt wo es ja...

Johnas

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2011
Beiträge
6
Hallo zusammen !

wir haben folgende Frage: Unsere Heizung lief vor der Wartung einwandfrei und dann wurde Sie gewartet im Mai. Jetzt wo es ja Richtung Herbst geht wollten wir die Heizung testen.
Die Heizung versuchte zu starten und es gab eine kleine "verpuffung" und hat sich dann abgeschaltet. Die Kontrollleuchte für den Brenner leuchtet. Wir haben dann den Monteur, der damals die Heizung gewartet hat nochmal zu uns gerufen.... Nach einigen Minuten meint er dann, dass Gas aus der Halbkugel (Ich bin kein Fachmann) austritt und deswegen funktioniert die Heizung nicht mehr. Der Brenner müsse komplett getauscht werden. Wie kann es denn sein, dass bei der Wartung angeblich noch alles in Ordnung gewesen ist und jetzt dieser defekt? Die Heizung war zwischenzeitlich nicht angeschaltet worden. Ist so was normal, denn die Heizung ist Baujahr 1993...
Viele Grüsse
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.925
Unsinn! Solange das Gewebe nicht zestört ist, muss der Brenner nicht erneuert werden.

Warscheinlicher sind die Schrauben rings um den Brenner locker oder der Brenner schief montiert.

Welche Zündung hat dieser Rexola? Glühzünder? Zündbrenner? Zündelektrode?
 

Johnas

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2011
Beiträge
6
Oh welche Zündung kann ich nicht sagen steht das irgendwo in den Papieren?
Tatsächlich ist es so dass eine Schraube nicht mehr greift, also da wo diese Halbkugel ist. aber da meinte der Monteur ja das man das nur komplett tauschen muss... ich versuch mal ein Foto davon zu machen
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.925
Hast du eine Gaskonzession?? ;)

Wer hat den Brenner zum fotografieren ausgebaut?

Durch derartige Aktionen ist die Gebäudeversicgerung in Gefahr.

Du hast ein Modell mit Glühzünder.

Welchen Abstand hat der Zünder ( nicht der Lochblechschutz) zur Brenneroberfläche?

Wie bitte wurde denn ermittelt, daß an besagter Stelle Gas austritt?

Ich vermisse irgendwie die Potenzialausgleichsleitung zum Brenner.

Dort wo der gelb grüne Draht befestigt ist, sollten eigentlich 2 Drähte sein. 1x zur Brenneransteuerung und 1 x zum Brenner ( an eine der beiden Schrauben der Zünderbefestigung.)
 

Johnas

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2011
Beiträge
6
Also die Heizung hat der Monteur zerlegt ;) - Gas und Strom sind für mich tabu!
Und der Monteur meinte daß an besagter Stelle das Gas austritt- Jetzt muss das Teil bestellt werden und deshalb ist es auseinandergebaut.
Wie mess ich denn den Abstand und wo? Ist es denn jetzt nötig den kompletten Brenner zu tauschen oder gehts auch anders?

Was kostet denn so ein Brenner komplett?

Ein Foto hab ich noch ;)

http://imageshack.us/photo/my-images/818/heizung3.jpg/
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.925
Was bitte hat der Heizungsmonteur gewartet??

Der Kessel sieht ja jetzt noch aus wie Sau :thumbdown:

Daß hier Gas unkontrolliert austritt würde man nur erkennen wenn man den Kessel oben öffnet und bei Brennerbetrieb die Brennkammertrommel entnimmt.

Würde man jetzt ganz unten einen Flammenausreisser erkennen, müste man den Brenner tauschen.
Dazu müsste der Brenner aber ganz anders aussehn!!!
Auch am erhöhten CO Gehalt würde man es erkennen

Ich behaupte: Deiner Heizung fehlt gar nichts!
Nur der Glühzünderabstand sollte überprüft und korrigiert werden.

Falls der Zünder in irgendeiner Form gereinigt wurde, ist er auszutauschen.
 

Johnas

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2011
Beiträge
6
Ok vielen Dank nochmal für deine Hilfe!

Ich lass da jezt nochmal einen anderen Monteur raufgucken. Das ist eben das Problem, wenn man selber keine Ahnung hat und darauf angewiesen ist, was man erzählt bekommt... Aber zum Glück gibt es ja das I-Net und dieses Forum hier..
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.925
PS:

Wenn du einen anderen Monteur da hast..

Gib ihm keinerlei Infos.

Voreingenommenheit wär hier kontraproduktiv.
 

Johnas

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2011
Beiträge
6
Alles klar.Danke für die info ;)
 
Thema:

Rexola Bifferal RN - Nach Wartung defekt w. Abgasaustritt

Rexola Bifferal RN - Nach Wartung defekt w. Abgasaustritt - Ähnliche Themen

  • Vissmann Rexola bifferal Trimatic MC Steuerungsproblem

    Vissmann Rexola bifferal Trimatic MC Steuerungsproblem: Hallo, ich habe letztes Jahr im April ein Haus gekauft in diesen Haus ist eine Vissmann Rexola Bifferal mit Trimatik MC Bj.:1993 als Erdgasanlage...
  • Viessmann rexola bifferal,

    Viessmann rexola bifferal,: Unsere Heizung läuft an,und erwärmt das Heizwasser wie gewünscht und schaltet dann ab.Nur springt unsere Gasheizung erst Stunden wieder.Bei ca 30...
  • Rexola Bifferal RN, Trimatik-MC/B, geht auf max. Temp.

    Rexola Bifferal RN, Trimatik-MC/B, geht auf max. Temp.: Hallo, nach Einschalten über Hauptschalter macht die Regelung 1-2 richtige Vorgänge: Vorlauftemperatur geht hoch, z.B. bis 45° - abschalten - bei...
  • Rexola bifferal, Takte reduzieren

    Rexola bifferal, Takte reduzieren: Ich habe eine Rexola bifferal RV-18 mit Trimatic MC im Einsatz. Die Heizkörper sind mit Funk-Thermostaten ausgestattet. 2 Pumpen vom Typ Wilo...
  • Wassertemperatur im Heizkreislauf sehr hoch nach Brauchwassererwärmung (Rexola Bifferal mit Trimatik

    Wassertemperatur im Heizkreislauf sehr hoch nach Brauchwassererwärmung (Rexola Bifferal mit Trimatik: Hallo zusammen, ich habe ich den letzten Jahren verschiedene Heizungsbauer zum Service gehabt, zuletzt dann denjenigen, der 1991 die Anlage...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben