reparieren oder erneuern

Diskutiere reparieren oder erneuern im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich suche Rat bei einem Problem mit meiner Heizung. Es handelt sich um eine Gasbrennwertanlage: - Viessmann Mirola MB-1871, 19.8 kW...

gjke

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2010
Beiträge
3
Hallo,

ich suche Rat bei einem Problem mit meiner Heizung. Es handelt sich um eine Gasbrennwertanlage:

- Viessmann Mirola MB-1871, 19.8 kW zusammen mit einem separaten
- Viessmann Verticell-HG/A Speicherwasserwaermer aus Edelsstahl, 160 l Inhalt

beide aus dem Jahr 1992 (gleichaltes Haus). Durchschnittlicher Verbrauch: ca. 23000 kWh pro Jahr, Tendenz fallend, da die Kinder fluegge werden.

Vor etwas mehr als einem Jahr gab es eine Stoerung: Das System verlor nicht unerhebliche Mengen an Wasser ueber den Kondenswasserabfluss. Diese Stoerung verschwand nach einigen Tagen wieder, ihre Ursache blieb ungeklaert.

Nun ist an der Anlage die Steuerung defekt. Laut Installateur und Techniker des Herstellers ist es fraglich, ob sich eine Reparatur noch lohnt.


Mein Installateur bietet mir eine neue Anlage an:

- Paradigma ModuVario 5 - 20 kW, 1ung. HK, m. Regl. oder alternativ:
- Viessmann Vitodens 333-F (ca. 5 - 26 kW).

Beides sind sog. Kombigeraete mit integriertem Warmwasserspeicher. Im Angebot enthalten sind: neue Abgasrohre, Anschlussstuecke aller Art, Kondensatpumpe, eine selbstlernende Vortexpumpe (fuer den Warmwasserkreislauf im Haus), usw.



Meine Fragen hierzu:

1.
Ich denke darueber nach, die alte Anlage doch noch reparieren zu lassen, indem ich mir die einzelnen Komponenten der defekten Steuerung bei Ebay (gebraucht) ersteigere, um sie mir vom Installateur einbauen zu lassen. Vermutlich sind die entstehenden Kosten unter 1000 Euro. Ist dieser Weg eine sinnvolle Variante?

2.
Das Angebot des Installateur sieht den Tausch von Heizung und Warmwasserspeicher vor. Wenn ich letzteren beibehalte, so laesst sich einiges an Geld sparen.
- Spricht etwas dagegen, den bisherigen Warmwasserspeicher nach einer Reinigung weiter zu nutzen?
- Wie hoch ist die Lebenserwartung eines solchen Geraetes?

3.
Falls doch neue Technik eingesetzt werden soll: Paradigma oder Viessmann?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Hallo,


dein Installateur hat Recht.

Laß die Anlage vorzeitig tauschen.
Ich kann du aus Erfahrung sagen daß die Teile, die in Auktionsplattformen angeboten werden meist Elektronikschrott sind.
Dein Warmwasserspeicher hält vermutlich - weil aus Edelstahl - noch 50 Jahre.

Die Vitodens 333 nutzt aber ein Speicherladesystem und bringt somit seine eigene spezielle Speicherlösung mit. Somit kannst du deinen bisherigen Speicher nicht mehr nutzen ( Aber sicher gut verkaufen).

Vorteil eines Speicherladesystems ist , daß man auch bei der Warmwasserbreitung den Brennwerteffekt nutzt.
Fast alle auf dem Markt befindlichen Geräte bieten diesen (großen) Vorteil nicht.

Dein Heizungsfachmann hat sich Gedanken gemacht wie du die nächsten 20 Jahre am wirtschaftlichsten heizt - du solltest auf ihn hören.

Nur diesen Exoten würde ich keinesfalls verwenden , sondern das Viessmann Gerät. Der Grund ist die außerordendliche Wartungsfreundlichkeit sowie der ausgereifte Aufbau.
 

gjke

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2010
Beiträge
3
Hallo,

vielen Dank für deine Einschätzung und deinen Rat!

Vermutlich werde ich also doch eine neue Anlage einbauen lassen. Allerdings bewegt mich noch Folgendes:

Nach Auskunft meines Installateurs ist der Austausch von Heizung und Warmwasserspeicher ca. 3000 Euro teurer als nur der Tausch der Heizanlage und gleichzeitiger Weiternutzung des Warmwasserspeichers. Die Kosten für Gas betrugen in den vergangenen fünf Jahren durchschnittlich ca. 1450 (pro Jahr).

Vor diesem Hintergrund frage ich mich, ob sich der Tausch des Warmwasserspeichers rechnet: Würde ich in den nächsten ca. 20 Jahren durch den Einsatz einer Kombianlage wirklich 3000 Euro Energiekosten sparen? Ich hatte meinen Installateur im Beratungsgespräch gefragt, und er räumte ein, dass die Ersparnisse vermutlich kaum mehr als ca. 60 Euro pro Jahr betragen würden.

Bin ich nicht bei einer Trennung von Heizung und Warmwasserspeicher flexibler, falls (in hoffentlich erst ferner Zukunft) größere Reparaturen anstehen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Wie gesagt bringt die Vitodens 333 eine eigene Speicherlösung mit.
Aber 3000 € Mehrkosten entstehen dadurch sicher nicht!

Insgesamt dürfte der Tausch um die 6500€ incl Mwst ausmachen.
 

gjke

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2010
Beiträge
3
Das Angebot meines Installateurs liegt bei ca. 10000 Euro. Es beinhaltet das Gerät selber, die zugehörige Peripherie (neue Abgasrohre, Anschlussstuecke aller Art, eine Kondensatpumpe, eine selbstlernende Vortexpumpe (fuer den Warmwasserkreislauf im Haus), usw.) und die Montagekosten.

Sind in den von dir veranschlagten 6500 Euro auch die Montagekosten enthalten?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Ich habe bei den 6500€ alle Kosten berücksichtig.

Also Vitodens 333
Anschlußzubehor
Abgassystem 10 lfm.
Kleinmaterial (Rohre, Übergänge...ca 500€)
Zirkulationspumpe

15 Gruppenstunden ( 1 A-Monteur+ 1 B Monteur)

Kuck mal auf dein Angebot - was weicht da wesentlich ab??
 

SHK

Mitglied seit
08.07.2010
Beiträge
2
Hallo



Ich lese hier immer mal gerne mit, nur hier möchte ich mich mal einklinken.



@ Hausdock, ich würde gerne wissen ob du einen Betrieb führst? Ich finde die Kalkulation der Vitodens 333 Anlage für diesen Preis ich sag mal... grenzwertig *g*

Handelt es sich bei deinem Preis um einen Brutto oder Nettopreis?



Ganz ehrlich, ich könnte das für diesen Preis nicht umsetzen es sei denn ich möchte es aus Nächstenliebe machen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.432
Hallo

ich führe keinen Betrieb, hab aber auch mit Angebotserstellung und Kundenbetreuung zu tun.

Ich gestehe aber meinen Fehler . Weiter oben hab ich incl MWST geschrieben... das sollte eigendlich + Mwst heißen.
Damit es übersichtlich bleibt ediere ich den Fehler aber nicht.
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
es kommt halt auch auf die % des Lieferanten an!!!

aber wir weichen vom Thema ab...

Wenn neu dann richtig...Reifen werden auch immer alle Vier getauscht...
 

SHK

Mitglied seit
08.07.2010
Beiträge
2
Hallo



Warum weichen wir vom Thema ab? Die Preisfrage ist doch vom Threadersteller gestellt worden oder? Ich wollte nur wissen ob er sich mit dem Preis nicht ein bischen verhaut weil ich könnte den Preis nicht mitgehen ,oder möchte ihn nicht mitgehen ( und meine Viessmann Konditionen sind sicher nicht viel schlechter)



Egal, 10000 € sind tatsächlich etwas übertrieben wobei ich die Örtlichen gegebenheiten nicht abschätzen kann und der Kolege das sicher besser weis. wenn der Preis zwischen 8000 u. 9000 € inkl.MwSt liegt hat er dich jedenfalls nicht übern Tisch gezogen.
 
Thema:

reparieren oder erneuern

reparieren oder erneuern - Ähnliche Themen

  • Samson 5475 ausgefallen: Reparieren oder umbauen/modernisieren?

    Samson 5475 ausgefallen: Reparieren oder umbauen/modernisieren?: Hallo liebe Community, vielen Dank für die Aufnahme. Ich hoffe meine womöglich dämliche Frage wird nicht gleich auf Augenrollen stoßen... ;) Ich...
  • Ist der Vaillant Aqua Sensor 194839 baugleich mit 194819 oder 194829 oder reparieren?

    Ist der Vaillant Aqua Sensor 194839 baugleich mit 194819 oder 194829 oder reparieren?: Hallo Zusammen ich habe einen Kombitherme VCW 194/3 C-HL Bei dem ist der Vaillant Flügelrad Aqua Sensor 194839 defekt Es gibt auch 194819 oder...
  • Thermoblock VC 196 E-C H Erdgas : ersetzen oder reparieren?

    Thermoblock VC 196 E-C H Erdgas : ersetzen oder reparieren?: Guten Tag, unser Vaillant, eingebaut 2001, ist in Panne. Das Heizungsunternehmen schlägt vor Ersatz des Gerätes (für 6000 euro) Ersatz des...
  • Brötje Ecotherm WKC18/21 reparieren oder ersetzen durch Brötje WGB-K evo oder andere

    Brötje Ecotherm WKC18/21 reparieren oder ersetzen durch Brötje WGB-K evo oder andere: Ich bin bei folgender Entscheidung unschlüssig und bitte um Hilfe. Verbaut ist in einer DHH mit 125qm BJ2000 eine Brötje Ecotherm WKC18/21 mit 10...
  • Heizungsregelung reparieren oder ersetzen

    Heizungsregelung reparieren oder ersetzen: Moin, für den Experten eine simple Aufgabe ist für mich im Moment erst mal ein Problem, das es zu lösen gilt. Ich habe einen HYDROTHERM...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben