Regulierung durch Stellantriebe an Fussbodenheizung

Diskutiere Regulierung durch Stellantriebe an Fussbodenheizung im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe in meiner Wohnung (Mehrfamilien Haus) eine Velta Fußbodenheizung aus dem Jahre ~1990. Aktuell ist keine saubere...

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Hallo zusammen,

ich habe in meiner Wohnung (Mehrfamilien Haus) eine Velta Fußbodenheizung aus dem Jahre ~1990.
Aktuell ist keine saubere Steuerung möglich. Ich würde dies gerne Verbessern wollen.

Es wurde mir empfohlen direkt den Verteilbalken mit auszutauschen und diesem mit Durchflussmessern auszustatten.
Ich würde gerne eine Funk Lösung einsetzten wollen.

Hierzu habe ich folgende Fussbodenaktoren gefunden.

oder

Bzw.
Thermischer Stellantriebe
oder
Motorische Stellantriebe

Beim Aktor mit Motorischen Antrieb schreibt der Hersteller das "... motorischen Stellantrieben (HmIP-VDMOT) die exakte Regulierung der jeweils benötigten Durchflussmenge. Hierdurch wird ein hydraulischer Abgleich der einzelnen Heizkreise überflüssig. "

Bedeutet dies das in diesem Fall der Verteilerbalken keinen Druchflussmesser benötigt?

Was würdet ihr mir empfehlen?
Was sind die Pro/Contras der beiden Varianten?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Anhänge

gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
1.059
Standort
Brandenburg
ich habe in meiner Wohnung (Mehrfamilien Haus) eine Velta Fußbodenheizung aus dem Jahre ~1990.
Aktuell ist keine saubere Steuerung möglich. Ich würde dies gerne Verbessern wollen.
Eigentümer oder Mieter? Zentrale Wärmeerzeugung oder dezentrale?
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Hallo,

ich bin Eigentümer und wir haben eine Zentrale Wärmeerzeugung.
Dezentral wäre doch wenn in jeder Wohnung oder Etage eine Heizungsanlage stehen würde oder?

Danke
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
1.059
Standort
Brandenburg
ich bin Eigentümer und wir haben eine Zentrale Wärmeerzeugung.
Eigentümergemeinschaften sind sehr häufig deutlich kritisch und sehr kontrovers, je nachdem, wer hier das Sagen hat.;)
Nach welchen Kriterien Deine FB-Heizflächen gestaltet wurden, weiß hier Niemand. Ebenso unbekannt die Raumheizlasten, Volumenströme etc..
Verteilerbalken mit Durchflußmessern ermöglichen die genaue Einstellung der l/min pro Teilheizkreis. Hierzu muß allerdings bekannt sein, wieviel l/min jeweils, in Abhängigkerit von den Raumheizlasten und Heizflächendimensionierung notwendig ist => fachgerechte Anlagendimensionierung.
Bei zentraler Heizwärmeversorgung sind die Abwurfbedingungen pro Wohneinheit (VLT, Volumenstrom) systembedingt vorgegeben, oftmals pro spezieller Wohneinheit aber nicht unbedingt passend.;)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Hallo,

ich bin Eigentümer und wir haben eine Zentrale Wärmeerzeugung.
Dezentral wäre doch wenn in jeder Wohnung oder Etage eine Heizungsanlage stehen würde oder?

Dann ist die Aufgabenstellung einfach.

Ich weiß nur nicht ob ich das über Homematic machen würde.
Irgendweche "Komfortfunktionen" sind bei Fußbodenheizung aufgrund der Massenträgheit unsinnig.

Ich verbaue in so einem Fall eigentlich immer diese Alpha Funklösungen - allerdings nicht mit den vorgeschlagenen Stellantrieben, da verwenden wir ausschließlich Cosmo Stellantriebe.

Laß diese Komponenten mal von deinem Fachmann ( der die Anlage im Haus betreut ) anbieten - du wirst dich wundern ;)

Diesen Fachmann solltest du eh ins Boot holen . Erstens weil der Wärmemengenzähler wieder korrekt eingebunden werden muss ( wenn du da als Nutzer rangehst begehst du streng genommen Betrug) , zweitens ist jetzt noch ein Überströmventil verbaut. Da ist zu klären ob das überflüssig ist ( normalerweise kann das ersatzlos weg)
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Würde es sowieso nur mit einem Fachmann machen.
Vielen Dank für deine Vorschläge. Darf ich fragen warum du Cosmo Stellantriebe nehmen würdest?
Kann man eigentlich irgendeinen Raumtemperaturregler mit 868MHz nehmen? Arbeiten diese trotzdem zusammen?

Darf ich fragen wo das Überstromventil ist?

Habe leider noch eine Frage.
Die Stellantriebe kommen ja an die oberen weißen Kappen drauf. Natürlich beim neuem Verteilbalken.
Die Stellantriebe drücken den dort vorhanden Pin rein oder raus. Dadurch wird die Temperatur gesteuert oder?
Der Durchfluss bleibt immer gleich.

Aktuell muss ich meine Temperatur mit dem Durchfluss steuern, da durch die oberen Regler egal ob komplett auf oder zu, keine Änderung an der Temperatur an den Rohrleitungen feststellbar sind.

Was sagen eigentlich die Temperatur Anzeige an den Reglern für die jeweiligen Räume? Ist das die Temperatur des jeweiligen Rücklaufs?

Danke für eure Hilfe
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Habe auf der Hersteller Webseite von Alpha folgendes gefunden: "Hydraulischer Abgleich bei fachgerechter Auslegung nicht notwendig".
Bei Homematic stand etwas ähnliches. Was bedeutet dies?

Danke
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Darf ich fragen warum du Cosmo Stellantriebe nehmen würdest?

Wir erleben hier deutlich weniger Ausfälle wie bei anderen Fabrikaten. Zudem ist hier ein Manueller Betrieb durch den Nutzer möglich ( einfach per Hand auf und zu zuzudrehen)
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Moin, es gibt 3 Varianten von den Cosmo Stellmotoren. Nur 2 haben die manuelle stell Funktion.. und bei den verlinkten sind die ohne ! Diese Funktion...
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Super. Vielen Dank.
Hättest du vielleicht einen Link zu den zwei mit manueller Stell Funktion?

Hättet ihr vielleicht noch eine Antwort auf meine anderen Fragen?

Danke
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.502
Es gibt die:
Objektline, Standard, Ultra. (Von dem Hersteller)

Meiner Meinung nach reichen die verlinkten Objektline völlig aus...
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Ihr habt mir schon sehr weitergeholfen.

Könnt Ihr mir vielleicht nochmal helfen? Vielleicht habe ich einfach einen Denkfehler.
Wenn mein aktueller Verteiler ausgetauscht wird, wird der neue wahrscheinlich so ähnlich aussehen.

FBHEV0610_1.jpg



Oben kommen die Stellantriebe dran und unten wird vom Fachmann der Durchfluss berechnet und eingestellt.
Durchfluss bedeutet doch wie viel Wasser pro Minute durch die Leitungen fließt. Oder?

Durch den Stellantrieb wird der Pin rein bzw. raus gedrückt und das bedeutet doch das diese Leitung dann offen (Wasser fließt) oder geschlossen ist.

Durch die Thermostate in den Räumen die per Funk laufen würden, senden die gewünschte Temperatur an die Zentrale Einheit und diese öffnet dann wenn nötig die Leitung.
Wenn die Temperatur erreicht ist wird über den Stellantrieb wieder geschlossen. Damit die Temperatur im Raum gleich bleibt wird die Zufuhr ständig geöffnet und wieder geschlossen.

Ist das so richtig?

Vielen Dank
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
1.059
Standort
Brandenburg
....Oben kommen die Stellantriebe dran und unten wird vom Fachmann der Durchfluss berechnet und eingestellt.
Durchfluss bedeutet doch wie viel Wasser pro Minute durch die Leitungen fließt. Oder?
Die l/min je Teilheizkreis sind doch aus der Heizflächendimensionierung bekannt, die entsprechend der Raumheizlasten vorgenommen wurde. Da müssen die doch nur eingestellt werden.:unsure:
 

Boss_123

Threadstarter
Mitglied seit
07.10.2019
Beiträge
12
Vielen Dank für eure Hilfe.
Kann man eigentlich die Thermostate auch von anderen Herstellern nehmen? Natürlich nur solche die mit der 868MHz arbeiten.
Ich hätte gerne welche die ich in die Lichtschalter Abdeckrahmen mit einsetzen könnte.

Eine andere wichtige Frage:
In meiner ersten Frage ganz oben habe ich ein Foto von meiner aktuellen Steuerung.
Diese ist relativ groß. Das Foto zeigt auch die maximale Schrankgröße.
Ist es überhaupt möglich diese durch einen neuen Verteiler auszutauschen?
Links Vorlauf, Rechts Rücklauf und Rechts Zähler und mit auf beiden Seiten Absperrventilen.
Und dann wird auch noch Platz für die Zentrale benötigt.

Vielen Dank und euch allen einen guten Rutsch.
 
Thema:

Regulierung durch Stellantriebe an Fussbodenheizung

Regulierung durch Stellantriebe an Fussbodenheizung - Ähnliche Themen

  • Wasserspeicher durch

    Wasserspeicher durch: Tach. Neu und gleich mit Fragen nerven. Thermoblock VC 112 E, 27 Jahre alt. Warmwasserspeicher undicht. Hab zwei Angebote, Pakete für komplett...
  • Vaillant Temperaturregler (VRT40) durch Schalterprogramm ersetzen

    Vaillant Temperaturregler (VRT40) durch Schalterprogramm ersetzen: Hallo zusammen, ich habe eine Vaillant ecoTec plus VCW 196 3-5 Therme, die mit einem Raumtemperaturregler VRT 40 ("modulierender...
  • Regulierung mit CR 100|CW 100

    Regulierung mit CR 100|CW 100: Hallo zusammen, Wir haben kürzlich eine neue Therme bekommen (Cerastarcomfort|Ceramini von Junkers) mit oben angegeben Regler dazu. Der...
  • RC30 Problem mit warmwasser regulierung

    RC30 Problem mit warmwasser regulierung: Hallo Mein Problem besteht darin das die heizung selbständig die Wassertemperatur auf 60 grad stelt und dann eine sperre rein macht das man es...
  • Warmwasserregulierung Vaillant Thermoblock VCW A 180XE

    Warmwasserregulierung Vaillant Thermoblock VCW A 180XE: Ich würde gerne wissen ob man bei diesen Modell (Vaillant Thermoblock VCW A 180XE) das Einstellen der Gasmenge für das Warmwasser regulieren kann...
  • Ähnliche Themen

    • Wasserspeicher durch

      Wasserspeicher durch: Tach. Neu und gleich mit Fragen nerven. Thermoblock VC 112 E, 27 Jahre alt. Warmwasserspeicher undicht. Hab zwei Angebote, Pakete für komplett...
    • Vaillant Temperaturregler (VRT40) durch Schalterprogramm ersetzen

      Vaillant Temperaturregler (VRT40) durch Schalterprogramm ersetzen: Hallo zusammen, ich habe eine Vaillant ecoTec plus VCW 196 3-5 Therme, die mit einem Raumtemperaturregler VRT 40 ("modulierender...
    • Regulierung mit CR 100|CW 100

      Regulierung mit CR 100|CW 100: Hallo zusammen, Wir haben kürzlich eine neue Therme bekommen (Cerastarcomfort|Ceramini von Junkers) mit oben angegeben Regler dazu. Der...
    • RC30 Problem mit warmwasser regulierung

      RC30 Problem mit warmwasser regulierung: Hallo Mein Problem besteht darin das die heizung selbständig die Wassertemperatur auf 60 grad stelt und dann eine sperre rein macht das man es...
    • Warmwasserregulierung Vaillant Thermoblock VCW A 180XE

      Warmwasserregulierung Vaillant Thermoblock VCW A 180XE: Ich würde gerne wissen ob man bei diesen Modell (Vaillant Thermoblock VCW A 180XE) das Einstellen der Gasmenge für das Warmwasser regulieren kann...

    Werbepartner

    Oben