Regler am WOLF ART-2a --> vermute an Fehlfunktion

Diskutiere Regler am WOLF ART-2a --> vermute an Fehlfunktion im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo allerseits, nachdem ich mehrmaligen googeln und durchforsten nicht schlauer geworden bin, hab ich nun entschieden, hierher reinzupassen...

Deafman

Threadstarter
Mitglied seit
12.01.2016
Beiträge
2
Hallo allerseits,

nachdem ich mehrmaligen googeln und durchforsten nicht schlauer geworden bin, hab ich nun entschieden, hierher reinzupassen, bevor ich mit meiner Vermieter/in Ärger mache.

Hintergrund meiner Posting:
Seit Januar 2016 bewohne ich in einer 86qm Altbauwohnung (Wuppertal) und musste echt staunen, dass mir Nachforderung in Höhe von 1400€ von Stadtwerk reinflattert.

Das konnte nicht wahr sein und war diesbezüglich bei Energieberater im Verbraucherzentrale. Als Ergebnis kam raus, dass in Wohnung an Türen (zu großer Spalt, die ich bereits mit Decke abgedeckt habe) gemacht werden müsste. Weiterhin kommt, dass es ein "Fehlverhalten" hinzukommt, dass ich so angenommen habe, dass der Brenner über Sommer automatisch abgesenkt (bzw. durch Außenfühler) ausgeschaltet wird.

Nach längeren Überlegungen, habe ich des Gefühl, dass es nicht alles ist.

Da ich taub bin, bin ich ja auf schriftlichen Kommunikation (PN, Mail o.ä.) angewiesen.
Einfachhalber habe ich den Regler per Video aufgenommen (die ich die Kommentare in Form von Untertitel verfasst habe).
Link zu Video: https://vimeo.com/signmedia0/wandthermostat
Mein Hauptkritikerium ist das Nichtfunktionieren von "Absenktemperatur", auch wenn ich auf manuell umgeschaltet hab.

Mich würde Euren fachlichen Einschätzungen interessieren und wie ich künftig am besten vorgehen kann ....

Auch, wenn es noch Fragen geben sollte, hierhin posten ....


Herzlichst Deafman Gabriel
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.831
Deafman schrieb:
Nachforderung in Höhe von 1400€ von Stadtwerk reinflattert.
Wie viel hast du bis dahin bezahlt? Weil eine nachvorderung von der höhe ist eine ganze menge.

Bei Anlagen wo mehrere Gaszähler hängen: ist das dein Gaszähler? Falsche zahl bei der Anmeldung??


Deafman schrieb:
Brenner über Sommer automatisch abgesenkt (bzw. durch Außenfühler) ausgeschaltet wird.
Dieser Regler ist ein Raum Regler, sprich: In dem Raum wo der Montiert wurde muss der Heizkörper voll geöffnet sein. :!: Dieser Regler sagt nicht nur Heizgerät brenner an sondern teilt dem Heizgerät noch eine Vorlauf soll temperatur mit.

Im Sommer stellt man diesen einfach auf ein Wasserhahn Symbol.
Einen Außenfühler hat das Gerät nicht wonach eine Sommerabschaltung passieren könnte...



Ich habe hier nen ART-2A Rumliegen welchen ich mal angeschlossen habe und genau das versucht habe zu simulieren was du eingestellt hast...

Es wurde bei mir immer eine Status anzeige angezeigt des Heizbetriebes angezeigt...

Das was bei dir ganz zu Anfang passiert ist konnte ich nicht nachstellen... (sec 25)

Bei sec 37 hättest du mal auf die Mond taste drücken müssen...

Komplett aus wird auch Richtig angezeigt da die Raum ist höher ist als die Raum soll... (1.25 min)

Das komplette Verhalten ist m.M. nach komplett in ordnung.

Die Regelung geht in Standby sobald die Eingestellte Temperatur erreicht wird. wird die Temperatur unterschritten geht der Brenner wieder in betrieb und zwar nach dem eingestellten Wahlschalter.

Jedoch habe ich jetzt als Simulation des EBUS Regler eine R3 Regelung und nicht dein Heizgerät...

Was hast du für ein Heizgerät??
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.676
Deafman schrieb:
Seit Januar 2016 bewohne ich in einer 86qm Altbauwohnung
Was steht auf dem Energieausweis?? Ich hoff doch sehr, du hast dies vor Unterschrift auf dem Mietvertrag beachtet.

Welche Gasmenge hast du binnen 1 Jahres verbraucht?


Falsches Regelungsverhaltern verursacht Mehrverbrauch im Promillebereich.

Bei dir muss man den Grund an anderer Stelle suchen.
 

Deafman

Threadstarter
Mitglied seit
12.01.2016
Beiträge
2
danke für die Antworten ...


Hausdoc schrieb:
Was steht auf dem Energieausweis?? Ich hoff doch sehr, du hast dies vor Unterschrift auf dem Mietvertrag beachtet.
Welche Gasmenge hast du binnen 1 Jahres verbraucht?
-- Energieausweis .... ??? nichts deren ist mir bekannt. Müsste man unaufgefordert mir vorgezeigt werden?
-- Jahresverbrauch, die ich von Stadtwerk gekriegt hab: von 01.01.2016 bis 24.10.2016 --> 22.362,00 kWh

wie es scheint, MUSS ich an warmen Tagen am Regler auf Warmwasserbetrieb umschalten müssen und somit die Heiz-Bereitschaft deaktivieren kann.



mad-mike schrieb:
Bei Anlagen wo mehrere Gaszähler hängen: ist das dein Gaszähler? Falsche zahl bei der Anmeldung??
Ja, es ist mein Gaszähler ... die Zählernummer stimmen mit Stadtwerk überrein ...



mad-mike schrieb:
Deafman schrieb:
Brenner über Sommer automatisch abgesenkt (bzw. durch Außenfühler) ausgeschaltet wird.
Dieser Regler ist ein Raum Regler, sprich: In dem Raum wo der Montiert wurde muss der Heizkörper voll geöffnet sein. :!: Dieser Regler sagt nicht nur Heizgerät brenner an sondern teilt dem Heizgerät noch eine Vorlauf soll temperatur mit.
Im Sommer stellt man diesen einfach auf ein Wasserhahn Symbol.
Einen Außenfühler hat das Gerät nicht wonach eine Sommerabschaltung passieren könnte...



Ich habe hier nen ART-2A Rumliegen welchen ich mal angeschlossen habe und genau das versucht habe zu simulieren was du eingestellt hast...

Es wurde bei mir immer eine Status anzeige angezeigt des Heizbetriebes angezeigt...

Das was bei dir ganz zu Anfang passiert ist konnte ich nicht nachstellen... (sec 25)

Bei sec 37 hättest du mal auf die Mond taste drücken müssen...

Komplett aus wird auch Richtig angezeigt da die Raum ist höher ist als die Raum soll... (1.25 min)

Das komplette Verhalten ist m.M. nach komplett in ordnung.

Die Regelung geht in Standby sobald die Eingestellte Temperatur erreicht wird. wird die Temperatur unterschritten geht der Brenner wieder in betrieb und zwar nach dem eingestellten Wahlschalter.

Jedoch habe ich jetzt als Simulation des EBUS Regler eine R3 Regelung und nicht dein Heizgerät...

Was hast du für ein Heizgerät??
Hmm .... Wann sollte der "Mond"-Symbol (im Display) angezeigt werden?
Erst wenn der Raumtemperatur (Ist-Wert) dem Soll-Wert unterschreitet?
wieso zeigt es dann auf (Aus-Symbol)

Das wäre nachteilig, da in dem Raum mit Wandregler, die ich tagsüber als "Arbeitszimmer" eingerichtet habe und bei Abendstunden verweile ich in anderen Raum "Wohnzimmer", die ich auch bis in Nacht aufbleibe.
Und deren Heizung schaltet sich dann ab, weil die Restwärme des Tages noch über dem Soll (im Absenktemperatur-Modus) herrscht.

Heizkörpern: Kenne den Fachbegriffe leider nicht, dafür hab ich den Link zu Beispiel-Bild gesetzt: http://res.cloudinary.com/hxmj4muxr/image/upload/v1/7/2013/10/Heizkoerper-tauschen.jpg

LG und ein guten Rusch ins 2017
Deafman
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.676
Deafman schrieb:
-- Energieausweis .... ??? nichts deren ist mir bekannt. Müsste man unaufgefordert mir vorgezeigt werden?
Ja - Plicht.
Eine Einsicht vor Vertragsunterzeichnung gehört aber heute eigentlich zur Allgemeinbildung. ;)

Die Wohnung hat einen Energiebedarf von 260 KWH/m² p.a . Du wirst immer hohe Heizkosten haben. Vergleiche diesen Wert mit anderen Energieausweisen.

Regelungseinstellungen sind da nur zu einem sehr , sehr kleinen Punkt beteiligt. (unter 1%)

Da du den Mietvertrag ohne Einicht des Energieausweises unterschrieben hast und bei Unterzeichnung auch nicht nach dem Energieausweis gefragt hast, hast du dem Zustand der hohen Heizkosten zugestimmt. Damit sind alle rechtlichen und technischen Möglichkeiten ausgeschöpft.

Entweder diesen Zustand hinnehmen oder ausziehen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.784
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Die Wohnung hat einen Energiebedarf von 260 KWH/m² p.a .
Auf 1 Jahr umgerechnet ergibt das ein Jahresverbrauch von 29.555 KWh! das sind dann 344 KWh/m² im Jahr !
Erscheint mir auch für einen Altbau zu hoch, aber möglich. Wie hoch sind denn die Räume?
Der fehlende Energieausweis macht mich nachdenklich.

Die Kosten können ca. 1.350€ im Jahr betragen, also 112,5€ im Monat. (abhängig vom Gaspreis)

Wenn die Miete ok ist mag das gehen.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.831
1400 euro gesamt wären ja im Bereich des Möglichen. Auch wenn das schon viel ist für 86 m².

Aber eine Nachforderung in der höhe ist dann doch schon eine Hausnummer...

entweder man hat das komplette Jahr 2016 keine Abschläge bezahlt, oder da ist ein Zahlen dreher passiert bei der anmeldung.
Ich hatte auch mal den Fall das bei einer Anlage von 8 Gas uhren 2 vertauscht wurden..

Auf gefallen bei einer Wartung weil der Gas Hahn undicht war. Als ich Gasuhr abgestellt hatte war die Gasleitung noch voll unter Druck... Erst nach dem man dann alle nacheinander zu gedreht hatte konnte man die Richtige Uhr zuordnen...

Bis zu dem Tag wurden immer für denn jeweils anderen Bezahlt. das ganze 17 Jahre lang...
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.784
Standort
dem Süden von Berlin
mad-mike schrieb:
1400 euro gesamt wären ja im Bereich des Möglichen
Das habe ich aus dem Verbrauch von 10 Monaten auf ein Jahr umgerechnet und würde so hinkommen wenn der Gaspreis stimmt. Kann er sich ja selber ausrechnen habe ja auch den Jahresverbrauch von 29.555 KWh dazugeschrieben, da kommt es aber dann auf den Brennwert an. Damit kann er sich selber die Jahreskosten ca. ausrechnen.
Was er unbedingt Prüfen sollte sind die Zählerstände in der Abrechnung.
Ja und Abschläge können keine bezahlt worden sein, möglicherweise nur die Grundgebühr?
Aber das sind Abrechnungsfragen, da kann ihm keiner von hier aus helfen.

Nur ein Hinweis an alle die Zähler haben; schreiben Sie sich die monatlichen Zählerstände auf!
Das müssen Sie nur 12x im Jahr machen, wenig Zeit = wenig Ärger!

Sie merken dann wenn etwas nicht stimmen kann und haben auch eine Dokumentation für alle Fälle.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.831
Nach dem man sich für eine Wohnung entschieden hat so zieht man i.d.R. nicht am nächsten tag ein.

Ich habe damals Foto von Gas, Wasser und Strom gemacht...

Zusätzlich habe ich Strom und Wasser abgestellt, (sofern Möglich) (kein Gas abstellen)

Ein Bekannter hat das gemacht, Ergebnis: im Keller von der Nachbarwohnung ist die Kühltruhe aufgetaut...
 
Thema:

Regler am WOLF ART-2a --> vermute an Fehlfunktion

Regler am WOLF ART-2a --> vermute an Fehlfunktion - Ähnliche Themen

  • Wolf R12 Regler - versehentlich zwei Potis verstellt

    Wolf R12 Regler - versehentlich zwei Potis verstellt: Hallo zusammen, ich habe heute einen gebrochenen Drehregler bei einer Wolf R12 Steuerung gewechselt. Dabei habe ich alle Podi's, um später die...
  • Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler

    Wolf CGU-2K-18 mit analogem Raumtemperaturregler: Moin, wir haben in unserer 46m² Wohnung eine Wolf CGU-2K-18 Heiztherme mit analogem Raumtemperaturregler (ART) verbaut. Es sind außerdem 4...
  • Wolf Raumtemperaturregler ART_2a mit Wolf Therme CGU-2K-18/24 Regelt sehr schlecht.

    Wolf Raumtemperaturregler ART_2a mit Wolf Therme CGU-2K-18/24 Regelt sehr schlecht.: Hallo, ich habe obige Kombi in einer Etagenwohnung. Das Problem ist wenn ich am Regler eine Raumtemperatur von 22°C einstelle wird geheizt aber...
  • Wolf ART 2A Tem. Regler

    Wolf ART 2A Tem. Regler: Hallo! Habe bei meinem Temp. Regler Wolf ART 2a folgende Probleme: 1. Stimmt die angezeigt Temp. nicht. Die am Regler angezeigten 22°C...
  • Wolf TGU-K mit Regler ART zweiter Regler gewünscht

    Wolf TGU-K mit Regler ART zweiter Regler gewünscht: Hallo, Wir haben hier ein zwei Familenhaus. Beide Wohnungen werden mit einer gemeinsamen Heizung TGU-K geheizt. In einer Wohnung hängt ein ART...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben