Regelmäßige Stromabschaltungen für Wärmepumpen?

Diskutiere Regelmäßige Stromabschaltungen für Wärmepumpen? im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Eine Freundin von mir wohnt in der Nähe von Heidelberg und beheizt ihr Haus - man muß sagen mehr oder weniger - mit einer Wärmepumpenheizung...
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.476
Eine Freundin von mir wohnt in der Nähe von Heidelberg und beheizt ihr Haus - man muß sagen mehr oder weniger - mit einer Wärmepumpenheizung. Zumindest in dieser Region scheint es so zu sein, daß nahezu täglich dreimal vom EVU die Stromversorgung zur Wärmepumpe zeitweise abgeschaltet wird, weil es Probleme im Stromnetz gibt. Diese Abschaltphasen wurden mit der Zeit immer länger und erreichen aktuell meist die maximal erlaubte Abschaltzeit von 2 Stunden pro Eingriff. Mit anderen Worten: Bis zu 6 Stunden am Tag funktioniert die Superduperwärmepumpe nicht, das Haus wird ein Viertel des Tages nicht beheizt. Das führte nun zu dem Entschluß, im Sommer die Wärmepumpe wieder durch eine Gasheizung zu ersetzen, viel Geld in den Sand gesetzt für nichts.

Mal so in die Runde hier gefragt, sind solche Stromabschaltungen für Wärmepumpen allgemein in Deutschland üblich, oder handelt es sich dabei um eine liebenswerte regionale Spezialität im Raum HD?
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
2.474
Nun, 3x 2 Stunden pro Tag sind das erlaubte Maximum. Wer das nicht haben will, muss, wenn es noch möglich ist, auf den vergünstigten WP-Stromtarif verzichten.
Mich wundert allerdings, dass das offensichtlich solche Probleme bereitet. Wurde das bei der Planung der WP nicht berücksichtigt?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.043
daß nahezu täglich dreimal vom EVU die Stromversorgung zur Wärmepumpe zeitweise abgeschaltet wird, weil es Probleme im Stromnetz gibt.
Das ist nur ein vertraglicher Hintergrund. Den tatsächlichen Sinn einer Lastabwurfregelung erfüllt diese EVU Abschaltung nicht.
Diese gesamt 4 h fehlende Heizleistung muss man bei Wärmepumpenanlagen einberechnen. Also größerer Warmwasserpeicher und angepasste Wärmepumpenleistung
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Aaaah sooo, schönes Bild, ich mag ja total Krallen wenn sie so richtig krallen.
Dafür mag ich aber gar keine Barthaare. Und ich dachte immer DAS hier
1614608404920.png

sei eine dortige Spezialität. Dass die in der Pfanne gebacken werden...?? :unsure:

Alter Witz: Was schmeckt süßer als ein Neger-Kuß? Ein FEGER-Kuß...

Gerade FÜR solche Sperrzeiten, die ja bei der Anlagenplanung bereits bekannt waren, ist doch der ausreichend dimensionierte Pufferspeicher installiert!
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Das ist der Nachteil wenn man dann keinen Pufferspeicher hat der groß genug ist.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Ein Puffer selbst ist schon ein Nachteil, aber bei Abschaltungen leider nicht anders möglich. Aber vermutlich wurde halt alles suuuper geplant: ne große WP (um ggf die Sperrzeiten nach-aufzuheizen) und bei DER großen Leistung macht dann das EVU nicht mehr mit. Aber DAFÜR hat man ja auch den super-günstigen WP-Strom-Preis bekommen.....
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
2.474
Ein Puffer selbst ist schon ein Nachteil, aber bei Abschaltungen leider nicht anders möglich.
Naja, in einem (ideal)typischen WP-Haus mit Flächenheizung sollte man den nicht wirklich brauchen, weil die Flächenheizung quasi der Speicher ist. Problematischer dürfte, je nach Auslegung, das Warmwasser sein.
Ist halt die Frage, was in diesem Fall beheizt wird.
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Na ja es fehlen immerhin 6 Stunden Heizzeit
 
Thema:

Regelmäßige Stromabschaltungen für Wärmepumpen?

Regelmäßige Stromabschaltungen für Wärmepumpen? - Ähnliche Themen

  • Viessmann VITODENS 300 regelmäßiger Druckabfall / Mischer sinnvoll? / Heizung Austausch oder Reparieren?

    Viessmann VITODENS 300 regelmäßiger Druckabfall / Mischer sinnvoll? / Heizung Austausch oder Reparieren?: Hallo, Meine Heizungsanlage (19KW) ist von 2006 (Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohung). Das Haus hat 200qm (komplett Fussbodenheizung)...
  • Weishaupt WTU 20 G läuft in unregelmäßigen Abständen nicht an

    Weishaupt WTU 20 G läuft in unregelmäßigen Abständen nicht an: Hallo, habe eine Weishaupt Heizung BJ 2010 mit einem wtu 20-g Brenner. Sowie einen Feuerungsautomat LM 0.82.100 C2WH. Die Heizung fällt immer...
  • Brötje WGB 20 - Unregelmäßiger Zündefehler 4

    Brötje WGB 20 - Unregelmäßiger Zündefehler 4: Guten Abend, Wir haben eine Brötje WGB 20 Baujahr 1996. Schon seit vielen Jahren hat die Heizung immer wieder Zündfehler (Fehler 4 blinkt...
  • Heizung heizt in unregelmäßigen Abständen nicht mehr hoch

    Heizung heizt in unregelmäßigen Abständen nicht mehr hoch: Hallo Habe eine Viessmann Litola mit Trimatik Regelung. Die Heizung heizt in unregelmäßigen Abständen nicht mehr hoch, mal geht sie 5Tage lang...
  • Unregelmäßige Warmwasserbereitung mit Vaillant ecoTec VCI 196/3-5

    Unregelmäßige Warmwasserbereitung mit Vaillant ecoTec VCI 196/3-5: Hallo, Ich betreibe in einem Einfamilienhaus folgende 2 1/2 Jahre alte Anlage:ecotec VCI 196/3-5,calormatic 430,Mischer VR 61. Im EG haben wir...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben