Rechnung Feuerstättenschau/-bescheid

Diskutiere Rechnung Feuerstättenschau/-bescheid im Fragen an den Kaminkehrer/Schornsteinfeger Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Kann mal bitte jemand einen Blick auf diese Rechnung für einen Feuerstättenbescheid werfen. Ist das alles korrekt? Ich frage, weil ich schon...

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Kann mal bitte jemand einen Blick auf diese Rechnung für einen Feuerstättenbescheid werfen.
Ist das alles korrekt? Ich frage, weil ich schon mehrere Fehler bei seinen Rechnungen und Bescheiden gefunden habe ...

Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit nur einer Gasbrennwerttherme 17kW mit kontinuierlich selbstkalibrierender Regelung.

Es wundert mich besonders, dass sich Nummer 2.3.1 nach der Länge der senkrechten Abgasleitungen richtet. Ob die nun 3 oder 15m beträgt, er mach da ja immer das Gleiche: nämlich nichts. Kann man wohl nichts machen.

Frage also: sieht das korrekt aus und kommen 52 € für einen Feuerstättenbescheid für eine Gasbrennwerttherme hin?

Danke und Gruß
Timpetu
FSB2022.PNG
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit nur einer Gasbrennwerttherme 17kW mit kontinuierlich selbstkalibrierender Regelung.
Ganz sicher? DANN ist das Gerät schon immer nur all DREI Jahre zu überprüfen!
Das ist schon oben FALSCH: das ist KEINE "Kehrrechnung"!! Auch sind zu jeder Rechnungs-Position der Bezug zum genauen §§ der KÜO zu benennen, sowie die DA jeweils anzusetzenden AW-WERTE - NICHT der AW-Geldwert 1,20€!! Dieser ist auf der Rechnung separat zu deklarieren.
Es wundert mich besonders, dass sich Nummer 2.3.1 nach der Länge der senkrechten Abgasleitungen richtet. Ob die nun 3 oder 15m beträgt, er mach da ja immer das Gleiche: nämlich nichts. Kann man wohl nichts machen.
Hier sind die senkrechten Meter der Abgasanlage anzusetzen, ggf nachmessen. Denn DIE MUSS er ja DURCHS ganze Haus, in jedem Zimmer durch das die Abgasanlage läuft, dito Dachraum, persönlich BEGEHEN! Ist dies nicht erfolgt: Meldung bei der zuständigen Behörde, die bringt ihm das dann bei und er hat das nachzuleisten!
Ebenso muss er - sofern vorhanden am bisherigen Alt-Schornstein in dem nun die Abgasleitung ist - die jeweiligen Revisionsöffnungen ÖFFNEN und das Innere inspizieren.
Hat er sich als Bezirksschornsteinfeger mindestens fünf WERKtage zuvor dafür angemeldet? Maske getragen und Überschuhe?
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Danke.
Maske - weiß ich nicht mehr, glaube nicht.
Überschuhe - würde ich mich erinnern.
Angemeldet - 1 (!) Tag vorher mit Karte im Briefkasten.
Und er war definitiv nur im Heizungskeller und hat auch nicht in die Revisionsöffnung geschaut.

Im Feuerstättenbescheid 2022 hatte er tatsächlich 2-Jahres-Intervalle stehen. Den hat er inzwischen auf meine Reklamation hin korrigiert.

Außerdem hat er sowohl 2017 als auch 2020 "Überprüfungstätigkeiten" und "Messtätigkeiten" abgerechnet. In der Bescheinigung ist der Bereich "Messergebnisse gem. 1.BImSchV" mit Messwerten ausgefüllt, obwohl diese Messung für meine Heizung nicht erforderlich ist und ich die auch nie bestellt habe.
Kann ich das Geld für diese überflüssigen Messtätigkeiten 2017 und 2020 (ca. 80€) zurückfordern?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Maske - weiß ich nicht mehr, glaube nicht.
Meiner Erinnerung nach gilt aber immernoch Maskenpflicht. Zumidest der normale Anstand gebietet das.
Überschuhe - würde ich mich erinnern.
Auch das trägt man aus Anstand und Respekt, schließlich muss er ja mit den Straßenschuhe uU intime Privaträume begehen. Hat er DAS?
Angemeldet - 1 (!) Tag vorher mit Karte im Briefkasten.
Unzulässig und abmahnfähig! An die Aufsichtsbehörde damit!
Im Feuerstättenbescheid 2022 hatte er tatsächlich 2-Jahres-Intervalle stehen. Den hat er inzwischen auf meine Reklamation hin korrigiert.
Also im JETZIGEN? Mal wieder interessant: er HAT genau zu wissen welche Geräte wie oft zu überprüfen sind, aber er versuchts halt trotzdem. An die Aufsichtsbehörde damit!
Außerdem hat er sowohl 2017 als auch 2020 "Überprüfungstätigkeiten" und "Messtätigkeiten" abgerechnet. In der Bescheinigung ist der Bereich "Messergebnisse gem. 1.BImSchV" mit Messwerten ausgefüllt, obwohl diese Messung für meine Heizung nicht erforderlich ist und ich die auch nie bestellt habe.
Wie Du richtig erkannt hast gibts hier keine "Messtätigkeiten gemäß BImSchV", somit keine Daten und keine KOSTEN. Grundlage der Beauftragung/Arbeitsausführung ist immer der Feuerstättenbescheid, DAS was DA drinsteht ist zu machen. Erbringt er unbeauftragt eine Mehrleistung muss man die auch nicht bezahlen. PS: in den "Überprüfungstätigkeiten" IST die CO-"Messung" integriert.
Aber die Geräteverkleidung baut er schon jedesmal ab oder? Zeigt doch mal so eine Messbescheinigung, ich wette auf mind zwei Fehler!
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Danke Dir, gute Infos!

Hier der Bescheid aus 2018 (scheint mir noch ok) und die Bescheinigung 2020.
Wer wäre denn die Aufsichtsbehörde in Rheinland-Pfalz?

Bescheid2018.PNG
Bescheinigung2020.png
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Und hier noch die Rechnung zum Bescheid 2020:
Rechnung2020.PNG

Verdächtige Formulierung mit merkwürdiger Grammatik: "Gesetzliche vorgeschriebene-, und weitere Tätigkeiten."
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Der FeuerstättenBESCHEID ist ok, allerdings die Frist nur für einen Monat zu ENG - das sollten schon 8-10Wochen sein. Man könnte hier eine bewusste Benachteiligung anderer Schornsteinfeger sehen, weil Du ja dann sehr wenig Zeit hast, noch dazu in der Urlaubszeit, Dir einen Schornsteinfeger hierfür auszusuchen.
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Der FeuerstättenBESCHEID ist ok, allerdings die Frist nur für einen Monat zu ENG - das sollten schon 8-10Wochen sein. Man könnte hier eine bewusste Benachteiligung anderer Schornsteinfeger sehen, weil Du ja dann sehr wenig Zeit hast, noch dazu in der Urlaubszeit, Dir einen Schornsteinfeger hierfür auszusuchen.
Danke. Die 4 Positionen in der Rechnung dazu gehen auch in Ordnung?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Zur Mess-Bescheinigung: von oben nach unten
- es fehlt das Datum der Ausführung oben rechts
- es gibt hier KEINE "wiederkehrende Messung nach BImSchV"
- Fehler bei "Wärmeaustauscher": das ist eine "Viessmann Vitodens 300 WB3C" fertig aus, der Rest außer BJ hat da nichts zu suchen. Es fehlt die Herstellnummer.
- die (höchste) Nennleistung ist 19kW
- ein "Brenner" ist auch vorhanden, auch von Viessmann und der hat einen Leistungsbereich von 3,6 - 17,9kW. Steht alles aufm Typenschild in der Bedienungsklappe drin
- das ist kein "Heizkessel" sondern ein "Umlaufwasserheizer"
- das Gerät hat weder eine 5.a "Strömungssicherung" noch eine 6. "Abgasklappe", somit kann er diese auch nicht überprüfen und beurteilen.
- hat das Gerät eine waagrechte Abgasanlage so ist DAS dann 7. "Verbindungsstück"
- um die Positionen 3. , 4. und 5.b durchzuführen muss die Geräteverkleidung abgenommen werden
Zur Abgasanlagen-Überprüfung müssen die erforderlichen Revisionsöffnungen sowie ggf der bisherige Schornsteinreinigungsverschluß geöffnet werden um innen zu überprüfen/ggf reinigen zu können.
- die Messgeräte-Identifikationsnummer fehlt
Der Typ hakt also Dinge ab die er gar nicht prüfen KANN, kann weder das Gerät deklarieren noch ein Typenschild interpretieren
Ebenso stellt er unzutreffene "Messtätigkeiten" in Rechnung. DIESE ziehst Du komplett ab! Denn der FSB sieht ausschließlich "Überprüfungstätigkeiten" vor, somit ist NUR diese Position auch zu bezahlen. Wenn er irgendwelche "Grundkosten" DA dann nicht drin hat ist das SEIN Kalkulationsfehler und somit allein SEIN Dämlichkeits-Problem!
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Danke dir.
Das bestätigt meinen Verdacht, dass der Meister bzw. sein Mitarbeiter seinen Job nicht ernst nimmt, nicht versteht, oder beides.

Die letzte Prüfung/Messung ist ja 2 Jahre her. Ich meine, die Verkleidung hätte er abgenommen, die Heizung in den Schornsteinfeger-Modus geschaltet und dann im Knie über der Therme seinen Messfühler reingesteckt.

Die Rechnungen 2017 und 2020 sind schon längst bezahlt, abziehen kann ich da nix mehr. Ob man die Messkosten nachträglich zurückfordern kann?

Die 52,41€-Feuerstättenschau dieses Jahr hat übrigens ganze 7 Minuten gedauert, davon 50% Smalltalk.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Das bestätigt meinen Verdacht, dass der Meister bzw. sein Mitarbeiter seinen Job nicht ernst nimmt, nicht versteht, oder beides.
Aber zur FS war schon der Bezirksschornsteinfeger da??
und dann im Knie über der Therme seinen Messfühler reingesteckt.
DANACH, als die Verkleidung wieder DRAN war kann man erst messen. Also GIBTS einen waagrechten Abgasanlagenteil: Pos 7. "Verbindungsstück".
Ob man die Messkosten nachträglich zurückfordern kann?
Mit Verjährung kenne ich mich nicht aus. Schick das an die Aufsichtsbehörde, die klären alles. Das ist idR im Landkreis im Landratsamt, Amt für Umweltschutz, Abteilung Schornsteinfegerwesen.
Die 52,41€-Feuerstättenschau dieses Jahr hat übrigens ganze 7 Minuten gedauert, davon 50% Smalltalk.
Dann wird das AUCH an die Behörde weitergeleitet und erst alles bezahlt wenn auch alles ABGEARBEITET wurde wie es sein muss und ich beschrieben habe. Auch hast Du einen Anspruch auf einen Wunsch-Fristbereich im FSB. Erstens muss der 8-10 Wochen sein, zweitens nicht im Sommer WENN Du eine Solaranlage hättest, da sonst das Gerät unnötig und nur zum Prüfzwecken in Betrieb genomen würde.
ggf stelle nochmal das Bild vom Typenschild hier ein, FALLS ich was falsch habe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Aber zur FS war schon der Bezirksschornsteinfeger da??
Ja, zusammen mit einem Azubi/Gesellen, der seinen rechten Unterarm in Gips hatte.
DANACH, als die Verkleidung wieder DRAN war kann man erst messen. Also GIBTS einen waagrechten Abgasanlagenteil: Pos 7. "Verbindungsstück".
Nur in diesem "Knie" über der Vitodens geht es einige cm waagrecht.
Abgas.jpg


Eine Email wegen der überflüssigen Messungen und Kosten hatte ich ihm schon geschrieben und gefordert, dass er die 78€ zurückzahlt.
Als Antwort kam, dass es sein erster Urlaubstag wäre und ich ihm den jetzt ruiniert hätte. Man hätte ja auch telefonieren können ... Dann ist er noch ein paar Kurven geflogen, auf meinen Vorwurf der überflüssigen Messungen aber nicht eingegangen. Er ist wohl aus dem Urlaub zurück. Ich werde morgen anrufen.

Am Feuerstättenbescheid 2022 mache ich nichts mehr, wenn die Kosten ok sind. Ich lege keinen Wert darauf, dass er nun nochmal anrückt und durch's Haus latscht. Einen korrekten Bescheid habe ich nun, mehr brauche ich nicht.

Was wird denn so üblicherweise für die 3jährige Überprüfung nach KÜO einer Heizung wie meiner aufgerufen, was ist ein fairer Preis?
Ggf. werde ich mir 2023 dafür einen anderen Schornsteinfeger suchen.
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Ich frage mich, wie er das an meiner Vitodens geprüft hat. Röntgenblick?

Flammenbild.PNG
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Ja, zusammen mit einem Azubi, der seinen rechten Unterarm in Gips hatte.
DER hat dabei NICHTS zu suchen!! Das ist ALLEIN (als Einzel-Person) SEINE Aufgabe. Auch ist ein Azubi mit Gipsarm freizustellen.
Nur in diesem "Knie" über der Vitodens geht es einige cm waagrecht.
Ja, waagrecht, also "Verbindungsstück". Zu was ist diese Metallhülse dort? Ist der Spalt ringsum überhaupt dicht? Womöglich NICHT. Steck da mal nen Meterstab rein oder lass das Gerät laufen ob da ne Feuerzeugflamme eingesaugt wird. Wenn ja: ist die ganze Anlage samt Überprüfung hinfällig!
Eine Email wegen der überflüssigen Messungen und Kosten hatte ich ihm schon geschrieben und gefordert, dass er die 78€ zurückzahlt.
Als Antwort kam, dass es sein erster Urlaubstag wäre und ich ihm den jetzt ruiniert hätte. Man hätte ja auch telefonieren können ... Dann ist er noch ein paar Kurven geflogen, auf meinen Vorwurf der überflüssigen Messungen aber nicht eingegangen. Er ist wohl aus dem Urlaub zurück. Ich werde morgen anrufen.
Ein "Urlaub" ist seine Privat-Angelegenheit und das interssiert nicht was das mit ihm macht. Er IST ein Betrüger und wenn er noch so rumschwadroniert und sich dumm stellt (was er ja bewiesenermaßen IST) oder nett tut. Lass Dich nicht einlullen, der zockt DICH und Hunderte andere genauso ab.
Am Feuerstättenbescheid 2022 mache ich nichts mehr, wenn die Kosten ok sind. Ich lege keinen Wert darauf, dass er nun nochmal anrückt und durch's Haus latscht. Einen korrekten Bescheid habe ich nun, mehr brauche ich nicht.
Du hast es wohl nicht verstanden. Die Pflicht gilt beiderseits und da nimmt sich keiner die Rosinen raus wies ihm grad so passt! Kein Mensch bezahlt en Haufen Geld für "7 Minuten Nichtstun" - außer er ist sehr sehr DUMM und hat Spaß daran dass er verarscht wird UND noch dafür bezahlen kann!
 

Timpetu

Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2014
Beiträge
66
Aber doch auch mit abgenommener Verkleidung sieht man keine Flamme. Die Vitodens hat ja kein Schauglas...?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
DAS weiß ich leider nicht mehr zuverlässig auswendig. War da nicht eine so im Bereich der Zünd/Überwachungs-Elektroden, so kaum 10mm groß? Beschwören kann ichs NICHT.
 
Thema:

Rechnung Feuerstättenschau/-bescheid

Rechnung Feuerstättenschau/-bescheid - Ähnliche Themen

  • Was hat dieser Satz auf der Rechnung zu bedeuten?

    Was hat dieser Satz auf der Rechnung zu bedeuten?: Hallo zusammen, auf der Rechnung für unsere neu installierte Heizungsanlage findet sich auf der letzten Seite der folgende Satz: "durch...
  • Ist meine Rechnung richtig?

    Ist meine Rechnung richtig?: Hallo allerseits, ich hab den Kopf mittlerweile voll von Fachdaten / -begriffen und Kennzahlen. Deshalb will ich hier einfach eine simple Frage...
  • Rechnung Schornsteinfegerarbeiten

    Rechnung Schornsteinfegerarbeiten: Hallo, 1.2020 wurde bei mir eine neue Therme installiert. 6.2020 wurde sie vom Schornsteinfeger abgenommen. Die Therme hat eine Abgas...
  • "Überhöhte Rechnung"

    "Überhöhte Rechnung": Guten Tag, wir hatten in den letzten Tagen Probleme mit unserer Heizung, die unser Sanitärer leider nicht beheben konnte. Daher hatten wir den...
  • ART 2A einstellen - super hohe Rechnung - falsch vom Fachmann eingestellt?

    ART 2A einstellen - super hohe Rechnung - falsch vom Fachmann eingestellt?: Hallo Zusammen, Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand weiter helfen kann. Bin etwas am verzweifeln. Habe eine 51,5 qm Wohnung/1 Person...
  • Ähnliche Themen

    • Was hat dieser Satz auf der Rechnung zu bedeuten?

      Was hat dieser Satz auf der Rechnung zu bedeuten?: Hallo zusammen, auf der Rechnung für unsere neu installierte Heizungsanlage findet sich auf der letzten Seite der folgende Satz: "durch...
    • Ist meine Rechnung richtig?

      Ist meine Rechnung richtig?: Hallo allerseits, ich hab den Kopf mittlerweile voll von Fachdaten / -begriffen und Kennzahlen. Deshalb will ich hier einfach eine simple Frage...
    • Rechnung Schornsteinfegerarbeiten

      Rechnung Schornsteinfegerarbeiten: Hallo, 1.2020 wurde bei mir eine neue Therme installiert. 6.2020 wurde sie vom Schornsteinfeger abgenommen. Die Therme hat eine Abgas...
    • "Überhöhte Rechnung"

      "Überhöhte Rechnung": Guten Tag, wir hatten in den letzten Tagen Probleme mit unserer Heizung, die unser Sanitärer leider nicht beheben konnte. Daher hatten wir den...
    • ART 2A einstellen - super hohe Rechnung - falsch vom Fachmann eingestellt?

      ART 2A einstellen - super hohe Rechnung - falsch vom Fachmann eingestellt?: Hallo Zusammen, Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand weiter helfen kann. Bin etwas am verzweifeln. Habe eine 51,5 qm Wohnung/1 Person...
    Oben