Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A

Diskutiere Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Abend, meine o. g. Regelung scheint defekt zu sein. In unregelmäßigen Zeitabständen geht sie auf Störung, d. h. die rote und grüne LED...

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Guten Abend,
meine o. g. Regelung scheint defekt zu sein.
In unregelmäßigen Zeitabständen geht sie auf Störung, d. h. die rote und grüne LED blinken abwechselnd.
Eine kurze Spannungsunterbrechnung beseitigt den Fehler dann und es kann wieder Wochen ohne Fehler gehen.
Ich habe mit dem Diagnoseschalter alle Punkte überprüft und keine Fehlermeldung bekommen.
Was kann die Urschache für diesen blöden Fehler sein?

Gruß Hartmut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Hallo,

überprüf mal alle Fühleranschlüsse.
Auch den Außenfühler (verrostete Klemme)
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,
zunächst vielen Dank für Deine Antwort.
Es scheinen alle Anschlüße in Ordnung zu sein, auch der draußen am Außenfühler sieht wie neu aus.

Hast Du noch einen anderen Tip für mich?

Ich hatte vor einiger Zeit bei Viessmann angerufen, aber der Techniker war sehr unfreundlich und meinte schließlich ich solle die Leiterplatte SP-1 wechseln lassen.
Dafür kann ich mir aber auch schon eine gebr. andere Regelung kaufen und spare noch etwas.

Kann also nicht die optimale Lösung sein, da es sich ja vermutlich nur um eine Kleinigkeit handeln wird.

Gruß Hartmut
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
bei einer Trimatik die 17 Jahre alt ist würd ich nix mehr Reparieren...

...wenn man mal bedenkt das man alle vier Jahre den Rechner wegschmeisst...

egal...bei dir könnte auch die E-Box einen Schaden haben...oder ein Sensor hat bei einer gewissen Temperatur ein nicht regulären Widerstand...
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Das stimmt zwar alles, aber trotdem hat die Regelung ja nicht viel auszuhalten.
Außerdem können die neuen Regelungen auch nicht mehr als die jetzige, außer dass sie mit großen Displays protzen.
Ich bin kein Freund vom schnellen Entsorgen, deshalb würde ich gern den Fehler beheben.

Gruß Hartmut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Ich will dich ja nicht entmutigen.... aber ich denk das wird nix.

Wenn tatsächlich die Regelung selbst defekt sein sollte hilft wirklich nur ein Austausch.


Du kannst aber sehr wohl sämtliche Fühler testen.

Also Außenfühler + Boilerfühler + Kesselfühler ausbauen und nacheinander bei unterschiedlichen Temperaturen durchmessen und die jeweiligen Widerstandswerte notieren.

Also z.B alle Fühler ins Gefrierfach packen, dann in den Kühlschrank ( je ca 1 h) dann in ca 30° warmes Wasser, dann ca 50 ° warmes Wasser und zuletzt mit fast kochendem Wasser.
Jetzt erstellst du für alle 3 Fühler ein Widerstandsdiagramm.
Alle Kennlinien müssen jetzt linear sein. Reißt bei einem Fühler ein Widerstandswert aus, ist dieser Fühler defekt.

Wenn dir diese Prozedur zu umständlich ist, kannst du dir einen passenden Fühler (zt.B. normaler Boilerfühler) besorgen und testweise je an den Fühleranschluß 1 , 3, und 5 hängen. Dann siehst du ja ob der Fehler verschwunden ist.
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Oh, oh, das wird ja doch schwieriger als ich dachte.
Zumal ich die Anlage nicht so lange außer Betrieb nehmen kann, um das alles in Ruhe testen zu können.
Das Schwierige ist ja auch, das der Fehler nur sehr sporadisch auftritt. Zuletzt vor 3 Wochen, davor 1 Woche vor dem Datum und davor ist schon fast ein halbes Jahr vorher gewesen. Soll heißen, ich kann die Ursache nicht reproduzieren.

Was hat es mit der Aussage des Technikers bezüglich der Leiterplatte SP-1 auf sich, kann das die Ursache sein?

Gruß Hartmut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Zumal ich die Anlage nicht so lange außer Betrieb nehmen kann, um das alles in Ruhe testen zu können.
Doch. Kaminkehrerschalter einschalten und Kesselthermostat auf 60° einstellen. So läuft die Heizung auch ohne Fühler weiter.
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Hallo,
habe ich die Möglichkeit, wenn der Fehler wieder auftritt dann, bevor ich die Spannungsunterbrechung vornehme, die Ursache zu finden?

Gruß Hartmut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Eher nein.

Wenn der Fehler nur sporadisch auftritt , hilft wirklich nur Fühler testweise tauschen.

Wenn du keine Möglichkeit hast , daß man dir einen Fühler ausleiht, kaufst du eben einen neuen Kesselfühler ( den kannst du auch als Boilerfühler oder im katastrophenfall als Außenfühler verwenden)
Dann tauscht du als ersten den Kesselfühler und beobachtest die Sache einige Wochen. Falls nun kein Fehler mehr auftritt, hast du den Fehler gefunden und beseitigt. Wenn der Fehler dann noch da ist, tauscht du die Kesselfühler wieder zurück und verwendest den neuen Kesselfühler als Boilerfühler. Das beobachtest du wieder einige Wochen..... usw.

Wenn du auf diese Weise alle Fühler durch hast und die Fehler immer noch auftreten, ist eine neue Regelung fällig.
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,
vielen Dank für Deine Mühe!
Ja, der Fehler tritt nur sehr sporadisch auf, bis auf die 2 letzten Male vor einem halben Jahr. Und im ganzen letzten Jahr nur einmal.
Dasmacht die Fehlersuche nicht gerade einfach, trotz Deiner guten Methode. Fühler müßte ich mir besorgen.
Meine Überlegung in den letzten Tagen ist, dass ich ein Zeitrelais einbaue, welches bei Auftreten des Fehlers, für eine kurze Zeit die Spannungzufuhr unterbricht. Womit der Fehler dann ja wieder behoben wäre.
Ich müßte jetzt nur noch wissen wo ich in der Trimatik die Steuerspannung für das Zeitrelais angreifen kann.
Hast Du da eine Idee, oder ist mein Plan sowieso Käse?
Da der Fehler in den letzten 3 Wochen 2 Mal aufgetreten ist, kann ich ja kaum noch ruhig aus dem Haus gehen, ohne Angst um die Funktionsfähigkeit der Heizung zu haben. Wenn sie dann ausfällt ist das Geschrei nämlich groß.

Gruß Hartmut
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
IHC 541 schrieb:
Da der Fehler in den letzten 3 Wochen 2 Mal aufgetreten ist, kann ich ja kaum noch ruhig aus dem Haus gehen, ohne Angst um die Funktionsfähigkeit der Heizung zu haben. Wenn sie dann ausfällt ist das Geschrei nämlich groß.
Gerade deshalb ist eine neue Regelung viel besser...und die können auch wesendlich mehr wie die alten...zusätzlich zum großen Display
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Ok, da ist wohl was dran.
Was können die neuen Regelungen besser und welche wäre empfehlenswert?
Ich habe einen Paromat Triplex Kessel mit einen Kessel- und einem Mischerkreis.
Als WW-Speicher ist ein Verticell vorhanden.
Fühler gibt es für den Kessel, Speicher, Vorlauf und für Außen.

Gruß Hartmut
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Paromat Triplex Kessel
Jessas!

Welche Leistung hat der denn???

Dann wär eine Vitotronik eh nicht verkehrt wegen der Rücklaufanhebung.
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Der hat 90 kw.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.402
Was beheizt du denn damit?

Hat der bisher eine Rücklaufanhebung?????

Schaden würd die ihm nämlich nicht.
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Es werden rund 600 qm beheizt.
Ich meine aus meiner Erinnerung heraus, dass eine Rücklaufanhebung vorhanden ist.
 

diplo

Mitglied seit
31.12.2009
Beiträge
136
GC1 oder GW2

wie viel Heizkreise und vieviel mit Mischer?

finde eine neue Regelung sehr sinvoll... auch wenns teuer wird. dafür kannst du die dann bis zum jericho des Kessels verwenden!
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Hallo,
es werden ein Heizkreis mit Mischer und der eine Kesselkreis betrieben.
Was bedeutet GC1 bzw. GW2"

Gruß Hartmut
 

IHC 541

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
11
Hallo,
nochmal eine andere Frage:
Hat meine Regelung einen Alarmausgang?
Ich habe gelesen, dass einige Regelungen das haben.

Gruß Hartmut
 
Thema:

Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A

Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A - Ähnliche Themen

  • Trimatik MC 7450-261 A Probleme nach Stromausfall

    Trimatik MC 7450-261 A Probleme nach Stromausfall: Bei uns war gestern ca. 5 Stunden der Strom weg,nach dem der Strom wieder da war habe ich festgestellt das an der Trimatik die Schaltuhr tot ist...
  • Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A

    Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A: Hallo Zusammen, seit Gestern startet meine Heizung nicht mehr auch mit Kaminfeger Schalter geht nur eine Pumpe hinten an , aber die Heizung geht...
  • Trimatik MC 7450261 macht Probleme

    Trimatik MC 7450261 macht Probleme: Hallo Ich habe mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit der oben genannten Steuerung habe . Meine Heizungsanlage: Rexola Biferral mit 2...
  • Probleme mit Viessman Trimatik MC (7450263)

    Probleme mit Viessman Trimatik MC (7450263): Hallo liebe Spezialisten, Ich lese hier schon seit ein paar Tagen und suche verzweifelt,.......aber mein Problem scheint,s so noch nicht...
  • Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A

    Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A: Hallo, meine alte Heizung macht mal wieder Probleme... Zunächst ist die Sicherung rausgeflogen. Als ich sie morgens wieder anmachte, ging die...
  • Ähnliche Themen

    • Trimatik MC 7450-261 A Probleme nach Stromausfall

      Trimatik MC 7450-261 A Probleme nach Stromausfall: Bei uns war gestern ca. 5 Stunden der Strom weg,nach dem der Strom wieder da war habe ich festgestellt das an der Trimatik die Schaltuhr tot ist...
    • Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A

      Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A: Hallo Zusammen, seit Gestern startet meine Heizung nicht mehr auch mit Kaminfeger Schalter geht nur eine Pumpe hinten an , aber die Heizung geht...
    • Trimatik MC 7450261 macht Probleme

      Trimatik MC 7450261 macht Probleme: Hallo Ich habe mich hier angemeldet weil ich ein Problem mit der oben genannten Steuerung habe . Meine Heizungsanlage: Rexola Biferral mit 2...
    • Probleme mit Viessman Trimatik MC (7450263)

      Probleme mit Viessman Trimatik MC (7450263): Hallo liebe Spezialisten, Ich lese hier schon seit ein paar Tagen und suche verzweifelt,.......aber mein Problem scheint,s so noch nicht...
    • Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A

      Probleme mit Trimatik-MC 7450 261-A: Hallo, meine alte Heizung macht mal wieder Probleme... Zunächst ist die Sicherung rausgeflogen. Als ich sie morgens wieder anmachte, ging die...

    Werbepartner

    Oben