Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling

Diskutiere Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo Ihr alle zusammen, mit meiner Vergaserheizung von Fröling habe ich extreme Probleme. Das Brennwertgerät verteert ständig und ich hatte im...

holzheizer

Threadstarter
Mitglied seit
28.05.2018
Beiträge
2
Hallo Ihr alle zusammen,
mit meiner Vergaserheizung von Fröling habe ich extreme Probleme. Das Brennwertgerät verteert ständig und ich hatte im Winter mindestens ein mal im Monat den Monteur im Haus. Nach den zweiten Winter will Fröling keine Garantieleistungen mehr erbringen. Jetzt wurde mir gesagt, das es an meinem Holz liegt.
Hat jemand ähnliche Probleme mit der Fröling - Heizung.
Meldet Euch bitte.
Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße
Holzheizer
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.207
Standort
Pinneberg
Moin

Bitte ein Foto von der Anlage (Holzvergaser und Brennwert in der Totalen), als auch vom Dach/Schornsteinkopf posten, bitte.
(Foto posten unter Erweiterte Antwort<Dateianhänge ... max 500kb)

LG ThW
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.599
Standort
dem Süden von Berlin
holzheizer schrieb:
Jetzt wurde mir gesagt, das es an meinem Holz liegt
Kann natürlich sein, aber ich denke da macht sich einer was zu leicht. Das du nur sehr trocknes Holz verwenden darfst weißt du sicher. Schon die Messungen der Holzfeuchte sind ein Fall für sich.

Aber Brennwertgerät und Holzvergaser ist aus meiner Sicht nicht optimal.

Hier muß dann mit höheren Temperaturen mit dem Brennwertgerät gefahren werden um das verteeren zu verhindern und damit wird dann der Brennwerteffekt nicht erreicht.
Die Werbung zeigt immer den blauen Himmel, die Praxis dann die Hölle.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.100
holzheizer schrieb:
Das Brennwertgerät verteert ständig
Brennwert wirds nicht sein....
Venn aber ein derartiger Kessel "verpicht" existiert fast immer ein Hydraulikproblem. Z.B. Pufferladepumpe falsch dimensioniert.

Poste mal bitte Daten zum Kessel ( Typ, Leistung)
Dann Daten zur Pufferladepumpe (Typ , Einstellung)
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.599
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Brennwert wirds nicht sein....
Die werben mit so einem Kessel.
Fröling S4 mit Brennwerttechnik
In der Leistungsgröße 28 kW ist der Fröling Scheitholzkessel S4 auch mit innovativer Brennwerttechnik erhältlich. Wertvolle Energie aus der Abgasluft, welche bisher durch den Kamin ungenutzt entweichen konnte, wird durch ein neues Brennwertgerät ausgeschöpft und dem Heizsystem zugeführt. Dadurch wird ein Kesselwirkungsgrad von 101 Prozent (Hu) erzielt.


Hausdoc schrieb:
Poste mal bitte Daten zum Kessel ( Typ, Leistung)
Dann Daten zur Pufferladepumpe (Typ , Einstellung)
das ist hier die Frage Nr. 1
 

holzheizer

Threadstarter
Mitglied seit
28.05.2018
Beiträge
2
Hallo alle zusammen,
vielen Dank für die vielen guten Tipps.
Ich vermute, das es am Brennwertgerät liegt.
Selbst der Reparaturannahmeleiter hatte mir erzählt, das es mit dem Brennwertgerät Ärger gibt.
Leider gibt es diesen Herrn nicht mehr bei Fröling.
Es wurde mir auch bei Fröling in München gesagt,das das Brennwertgerät nur für Anlagen mit Fußbodenheizung geeignet ist.
Jetzt nach zwei Wintern ist das Brennwertgerät schon Schrott und muß ausgetauscht werden (3700,-€ + Aus- und Einbau)
Der Kundendienst von Fröling sagte nur, das alle Anlagen ohne Brennwertgerät in Ordnung laufen.
Ich dachte, das ich vielleicht jemanden hier im Forum treffen könnte, der auch ein Brennwertgerät in Betrieb hat.
Vielen Dank nochmals.
Viele Grüße
der Holzheizer
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.599
Standort
dem Süden von Berlin
holzheizer schrieb:
Der Kundendienst von Fröling sagte nur, das alle Anlagen ohne Brennwertgerät in Ordnung laufen.
Das ist auch meine Meinung.
Meine Meinung=
Wolfhaus schrieb:
Aber Brennwertgerät und Holzvergaser ist aus meiner Sicht nicht optimal.
holzheizer schrieb:
Jetzt nach zwei Wintern ist das Brennwertgerät schon Schrott und muß ausgetauscht werden (3700,-€ + Aus- und Einbau)
Verzichte darauf!
Du kannst das Holz nie so trocken bekommen das es gut wird!
Außerdem ist Holz kein "sauberer Brennstoff" und enthält immer "Teer Bestandteile" (Harze) die nur oberhalb einer Temperatur verbrennen die aber nicht in einem Brennwertgerät möglich sind. Selbst Pellets sind dafür nur bedingt geeignet da sie für den Zusammenhalt Bindemittel und Öle enthalten die dann auch Probleme machen.
Ich will mich hier nicht mit der "alternativen" Welt anlegen.
Wolfhaus schrieb:
Die Werbung zeigt immer den blauen Himmel, die Praxis dann die Hölle.
Alles deine Entscheidung, Du wirst mit dem Brennwertteil nie in eine Gewinnzone kommen und nur Ärger haben.
 
Thema:

Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling

Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling - Ähnliche Themen

  • Logamax plus GB 172 Probleme !!! suche dringend Fachmann !!!

    Logamax plus GB 172 Probleme !!! suche dringend Fachmann !!!: Hallo und guten Morgen! Bin neu hier im Forum und suche dringend professionelle Hilfe für meine Heizungsanlage. Zur Anlage: Buderus Logamax plus...
  • Probleme mit meiner Junkers ZB 7-22 A 23

    Probleme mit meiner Junkers ZB 7-22 A 23: Hallo liebe Forumsgemeinde, da ich neu in diesem Forum bin respektive mich heute erst angemeldet habe, wie das immer so ist aus der Not heraus...
  • Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A

    Probleme mit meiner Viessmann Trimatik-MC 7450 261-A: Hallo Zusammen, seit Gestern startet meine Heizung nicht mehr auch mit Kaminfeger Schalter geht nur eine Pumpe hinten an , aber die Heizung geht...
  • Probleme mit dem entlüften meiner neuen Wandheizung

    Probleme mit dem entlüften meiner neuen Wandheizung: Hallo, ich melde mich hier mit einem speziellen Problem, welches der örtliche Meister nicht lösen kann. Da der Vorbesitzer die Heizung falsch...
  • Optimale Einstellung meiner atmoTEC plus und Probleme mit calormatic VRT330 im Flur

    Optimale Einstellung meiner atmoTEC plus und Probleme mit calormatic VRT330 im Flur: Hallo ihr Heizungsprofis, ich bin neu hier und habe schon viel gestöbert und einige hilfreiche Tipps erhalten. Allerdings bin ich wegen meiner...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben