Probleme mit der Regelung der Wärmepumpe WLW196i und HMC300

Diskutiere Probleme mit der Regelung der Wärmepumpe WLW196i und HMC300 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Normale Hysterese von 6,7 K ? 2 - 3 K würde ich ja akzeptieren, aber über 6 K In den Räumen ohne Solare Gewinne ( Nord und Nordost ) spürt man...

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Normale Hysterese von 6,7 K ?

2 - 3 K würde ich ja akzeptieren, aber über 6 K

In den Räumen ohne Solare Gewinne ( Nord und Nordost ) spürt man wenn nur noch 24 Grad durch die Heizkörper gepumpt werden.

Der Fussboden hat auch nur noch 23 Grad.

Ist ja fast eine Klimaanlage.

Gruss

Jo
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Welche Gebäude art ist aktiv?
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Habe ich deaktiviert, da damit noch eine grössere Verzögerung eintritt.

Mein Haus hat viel Fensterfläche nach Süd und West. Wenn ich da die gedämpfte AT wähle, wird es um die Mittagszeit viel zu Warm bis die Heizung runterregelt.

Und Abends dann das Gegenteil. Es wird gefühlt kälter bis die Heizung hochfährt.

Das Haus ist massiv mit 30 er Bisotherm Steinen gemauert. Fenster im EG und OG sind erneuert mit UG 1,1

Gruss

Jo
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo

ich habe seit 20.02.21 jetzt die Dämpfung aktivert und die Gebäudeart Mittel gewählt.

Scheint bei den aktuellen Temperatur Schwankungen zwischen + 2 und + 15 Grad wahrscheinlich besser zu sein.

Ich beobachte weiter.

Gruss

Jo
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo

ich muss mich nochmal melden.

Diese Buderus Regelung ist eine Katastrophe im Zusammenhang mit weiteren Wärmeerzeugern.

Die Mischer beginnen erst zu regeln, wenn der Sollwert um 2 Grad über- oder unterschritten wird.

Es kann also passieren, dass bei VL SOll 30 Grad dauernd 32 Grad in den Heizkreis kommen.
Sinkt dann die Temperatur am Wärmeerzeuger, wird der Mischer erst bei 28 Grad wieder aktiv.

Das ist doch in der heutigen Zeit kein Zustand, oder?

Gibt es keine Möglichkeit die Parameter auf 1 Grad zu ändern?

Gruss

Jo
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Ich habe letztens mal die Parameter geprüft bei einer Anlage mit Mischer. eine Veränderung der Hysterese habe ich nicht gefunden...

Es ist aber auch so, das die Anlage dort steht, und Warm macht. Der hat keine APPs oder sonstige Statistiken...

Ich habe mal versucht das mit meiner Regelung zu vergleichen, aber leider passen die Außentemperaturen aktuell nicht ganz zur einer Längeren laufzeit. Ich habe so grob er kennen können, das der Mischer IST immer Kurz unter Mischer Soll liegt... Aber ob bis zu 2 K sind?? kann ich dir erst im nächsten winter sagen...
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo Mike

danke dir, dass du dich nochmal damit beschäftigt hast.

Ja, hoffen wir mal, dass jetzt bald die WP ihre verdiente Sommerpause machen kann und sprechen uns wieder zum Beginn der kalten Jahreszeit.

Gruss

Jo
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo

hier nochmal ein Beispiel wie eine Mischer Steuerung eigentlich nicht funktionieren sollte.

FBH Kreis hatte bis 08h30 einen Sollwert von 24 K Istwert war 22,6 K

Ab 08h30 war Sollwert 25 K und der Istwert ging dann bis 27,4 K hoch, nachdem die WP gestartet ist.

21-04-29 Sek-kreis 10h00 Mischer 300 Sek.PNG
 
Defrost

Defrost

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
745
Nur zur Info, die Angabe von Kelvin wird nur bei einem Delta-T ( ∆T)angegeben.
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo Mad Mike

Die Wärmepumpe fährt Achterbahn.

Sie wird als modulierende WP verkauft mit einem Regelbereich von 25 % bis 100 %.

Und das kann sie aufgrund der ganzen Hysteresen nicht richtig.

Bis sie dann wieder einschaltet ist der Radiatorkreis stark abgefallen und das spürt man.

Da ich in den Radiatorkreis mit sehr niederen Vorlauftemperaturen auskomme, sind 24 Grad im Vorlauf fast wie Kühlen im WInter.
Bei einem Sollwert von 30 Grad.

Hier mal zwei Beispiele.

Bild 1 VL zu hoch Nachmittags hatte die Solarthermie Wärme geliefert

Bild 2 Warum schaltet sie im Bereich des Kreises aus, es war noch genügend Wärmebedarf da.


21-03-24 Primärkreis 24h-2.jpg41042576zf-1.jpg
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo zusammen

kurz bevor die Heizsaison nun hoffentlich zu ENde geht, bin ich immer noch am Versuch die Buderus Regelung zu verstehen.

Folgendes Experiment habe ich programmiert um die Mischerregelung zu bewerten:

Heizkreis RAD und FBH auf Fusspunkt 30 Grad und ENdpunkt auch 30 Grad.

Bei einer Raumsoll von 19 Grad gibt die Regelung nun einen Sollwert von 24 Grad aus. AT ist 13 Grad

Kann mir das einer erklären?

Gruss

Jo
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Ähm, gibt's Raum Offset? Und Raum aufschaltung? Parallel haste ja schonmal 30 Minus 3.

Es gab da Mal in der Schulung etwas mit parallel Verschiebung welche hier 6 Grad erklären würden, aber tatsächlich konnte ich dies praktisch nie beobachten.

Aber Mal gucken was du oben zu den Fragen sagst...
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo Mike

Offset ist 0 und Raumeinfluss ist 0

Habe in der Anleitung HMC300 gelesen, dass sich der Fusspunkt auf Raumsoll 21 Grad beziehen soll.

Ich bin bei 19 Grad.

Gruss

Jo
 
Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Also es sagte mal jemand zu mir, das die Offset Temperaturen der parallel Verschiebung nicht fix 3 Grad sind, sondern es gibt unterschiede zwischen Fussboden Heizungs, Heizkörper und Konvektoren....


Angeblich hat die Einstellung Heizkörper 6 K. Aber wie gesagt praktisch konnte ich es nicht selber feststellen. Und beim CW ist es definitiv nicht so.

Aber die Schulung ging ja ua um den hmc300. Vielleicht ist dies eine Erklärung....
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Ok danke für die Info

ich habe beide Heizkreise, also auch den RAD Kreis, auf Fussboden programmiert, da ich auch im RAD Kreis mit einer sehr flachen Heizkurve auskomme.

Gruss

Jo
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Okay, dann passt die Erklärung aber nicht ...
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Ja, leider ...

Dann warte ich mal ab, bis zur nächsten Heizsaison und werde dann weiter testen.

Wenn dir noch was einfallen sollte,kannst du das gerne posten.

Gruss

Jo
 

jojohybrid

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2020
Beiträge
75
Hallo zusammen

dank des relativ kühlen Mai bin ich immer noch am experimentieren.

Gibt es in der HMC300 zwischen Tag und Nachtschaltung eine zeitliche Verzögerung?

mir fiel auf, dass die Tagerhöhung, ab 07h30 programmiert, erst beim nächsten WP Lauf gegen 10 Uhr eine Reaktion der Mischer ausgelöst hat.

VL Kurve orange RAD Kreis

VL Kurve blau FBH Kreis

Kurve gelb entspricht dem T0 an Puffer Mitte

21-05-28 Sek-kreis 18h30.PNG

Gruss

Jo
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
6.276
Boar, du kannst Fragen stellen... :D

Nee, kann ich nicht sagen.

Wie viel Differenz ist denn die Raumtemperatur?
 
Thema:

Probleme mit der Regelung der Wärmepumpe WLW196i und HMC300

Probleme mit der Regelung der Wärmepumpe WLW196i und HMC300 - Ähnliche Themen

  • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

    Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...
  • Probleme bei Regelung mit GB132 mit RC30

    Probleme bei Regelung mit GB132 mit RC30: Hallo Forum, ich bin neu hier und hoffe, dass einer von Euch einen Tipp für mich hat: Im März 2016 habe ich eine gebrauchte Doppelhaushälfte von...
  • Probleme mit Vaillant Regelung und Viesmann Kessel

    Probleme mit Vaillant Regelung und Viesmann Kessel: Hallo zusammen, bei mir wurde vor kurzem ein Vaillant Soklar Set (SHU 9.445/2) montiert mit Regelung VRS 620/3. und ein Pelletsofen mit...
  • Probleme mit der Regelung an der CGS 20/160

    Probleme mit der Regelung an der CGS 20/160: Liebe Forummitglieder, ich bin seit heute Mitglied in diesem Forum, weil ich u.a. ein Problem mit meiner Heizung habe, welches ich seit 3 Jahren...
  • Probleme mit Pumpenregelung

    Probleme mit Pumpenregelung: Hallo, ich habe Zuhause eine Junkers K36-4u Bj. 82 (Gastherme) mit einer Wilo Star RS 25/6. Die Pumpe ist an ein Raumthermostat im Wohnzimmer...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

      Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...
    • Probleme bei Regelung mit GB132 mit RC30

      Probleme bei Regelung mit GB132 mit RC30: Hallo Forum, ich bin neu hier und hoffe, dass einer von Euch einen Tipp für mich hat: Im März 2016 habe ich eine gebrauchte Doppelhaushälfte von...
    • Probleme mit Vaillant Regelung und Viesmann Kessel

      Probleme mit Vaillant Regelung und Viesmann Kessel: Hallo zusammen, bei mir wurde vor kurzem ein Vaillant Soklar Set (SHU 9.445/2) montiert mit Regelung VRS 620/3. und ein Pelletsofen mit...
    • Probleme mit der Regelung an der CGS 20/160

      Probleme mit der Regelung an der CGS 20/160: Liebe Forummitglieder, ich bin seit heute Mitglied in diesem Forum, weil ich u.a. ein Problem mit meiner Heizung habe, welches ich seit 3 Jahren...
    • Probleme mit Pumpenregelung

      Probleme mit Pumpenregelung: Hallo, ich habe Zuhause eine Junkers K36-4u Bj. 82 (Gastherme) mit einer Wilo Star RS 25/6. Die Pumpe ist an ein Raumthermostat im Wohnzimmer...

    Werbepartner

    Oben