Probleme mit der Heizung: "Fehler: Keine Kommunikation mit Regelgerät"

Diskutiere Probleme mit der Heizung: "Fehler: Keine Kommunikation mit Regelgerät" im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen! Ich habe mit unserer Heizungsanlage leider kein Glück, versuche jetzt hier im Forum Abhilfe zu bekommen. Mein...

Flocke-Sulzbach

Threadstarter
Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
1
Hallo zusammen!

Ich habe mit unserer Heizungsanlage leider kein Glück, versuche jetzt hier im Forum Abhilfe zu bekommen. Mein Heizungsinsatallateur ist leider mehr als inkompetent bzw. nicht fähig, den Fehler zu beheben.
Zu den Fakten:
Wir haben eine Buderus Logamatic 4323, wassergeführten Pelletsofen (im Wohnraum) "Wodtke Ray" und eine Westaflex Lüftungsanlage mit bypass, abgerundet mit einer thermischen Solaranlage am Dach. Grundsätzlich eine tolle Sache, nur wurde das Haus vom Installateur von vornherein "falsch" bemessen -> Pufferspeicher zu klein. Nach ca. 1 Jahr Ärger wurde dieser getauscht in einen größeren. Mittlerweile wird eine Badewanne voll mit warmen Wasser (Hurra!) bzw. man wird mit der Zeit genügsam. Nachdem wir im ersten Winter bzw. in der ersten Heizperiode mehrmals einen Totalausfall der Heizungssteuerung hatten (demzufolge auch kaltes Wasser...) wurde die komplette Buderus-Einheit getauscht. Werkskundendienst vor Ort, Installateur - das volle Programm. "Kann doch gar nicht sein, gibt es nicht" - diese Aussagen hörte ich mehrmals. Jeder Fehler wurde per Handy gefilmt und fotografiert und "Gott Sei Dank" trat der Fehler auch bei denjenigen Ortstermin auf. Nach Reparatur waren immernoch diverse Fehlermeldungen bzw. offene Themen im Raum, so dass wir einen Gutachter eingeschaltet haben. Dieser bestätige alle Fehler bzw. unser Heizungsinstallateur musste alle Fehler/Probleme binnen der Frist abstellen. Soviel zu unserem Leidensweg...
Aber nach dem Tausch der komletten Buderus.-Einheit und dem Pufferspeicher war "eigentlich" alles gut. Eigentlich...
Wir heizen diesen Winter seit ca. Mitte Oktober und ich hatte vor ca. 3 Wochen das erste Mal den Fehler "Keine Kommunikation mit Regelgerät" im Display. Nach einigen "Ausschalten/einschalten-Versuchen" war der Fehler weg und die Heizung lief "normal". Der Fehler kam in der letzten Woche häufiger und heute konnte ich den Fehler nur mit mehrmaligen Rauf-und Runterfahren der Heizung abstellen. Wir haben 2 Funkthermostate in Wohnzimmer & Flur, die Batterien habe ich vorsorglich mal getauscht (vll. der Fehler?!) Aber leider ist der Fehler nach wie vor vorhanden.
Da mein Heizungsbauer nach 2,5 Jahren (!!!) immernoch keine Schlussrechnung gestellt hat und somit die Gewhährleistung ja noch nicht einmal begonnen hat (!), wäre ein Anruf bei ihm sicherlich eine einfache Sache. Nur glaube ich nicht, dass ein weiterer Ortstermin mehr unter die Rubrik laufen würde: Jugend forscht - daher mein Versuch hier im Forum. Es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte - vielen Dank im Voraus!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.665
So- nu laß erst mal die alten Kamellen weg.

Der "neue" Fehler hat nichts mit dem alten Leidensweg zu tun.

Hier hat die Bus Leiterplattte (im Inneren der Regelung) ein Problem. Das ist ganz sicher ein Gewährleistungsfall.

Bitte deinen Heizungsbauer , er möge die Leiterplatte tauschen lassen. Sag aber vorab am Telefon, daß ihn hier keine Schuld trifft. Der Ton macht die Musik ;)

Die Gewährleistungsfrist beginnt nicht mit Schlußrechnung, sondern mit Abnahme. In der Regel ist dies der Tag der Einweisung ( schriftliche Bestätigung)
 

Tatzi

Mitglied seit
16.12.2012
Beiträge
2
Hallo!

Da ich ein ähnliches Problem mit meinen Regelgerät habe hänge ich mich an diesen Thread:
Fehler: Keine Kommunikation mit Regelgerät

LOGAMATIC 4121
Zentralmodul ZM 424
Kesselmodul 455
Funktionsmodul FM 442, 2 Heizkreise davon 1 frei.

Software, Firmware:
Version
MEC 6,08
Regelg. 6,07


Gas Brennwertkessel Logomax plus GB122-11 24k

Zu meinen Problem:
Wir haben dieses Regelgerät circa 10 Jahre in Betrieb.
Die Störung "Keine Kommunikation mit Regelgerät" hatten wir vom Anfang an, also die 10 ganzen Jahre bei (FI Schalter aus oder Netzausfall).

Bei Stromausfall oder ähnliches geht das Regelgerät auf Störung und springt nicht mehr an.
Nur durch wiederholtes ein-ausschalten bis 1-10-20 springt es wieder an,
Der Posch-Kundendienst (Buderus-Kundendienst) ist war x mal da, die Bus Leiterplatte wurde auch getauscht.
Der Monteur geht jedesmal ins Servicemenü und ruckzuck ist die Störung behoben.
Und wenn ich frage wie er das macht, kommt nur ein Herumgrede und sonst nichts.

Nun zur Frage:
Gibt es irgendwelche Tricks (imService Menü) um die Störung schneller beseitigen zu können?
Gibt es eine neue Software für das Regelgerät?

Dazu sollte man sagen, diese Störung hat Buderus scheinbar nicht in Griff, oder doch?

mit freundlichen Grüßen
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.665
Man kann diese Busleiterplatte ausbauen und alle Flachkabelverbindungen nachpressen ( Schraubstock, Zange...)

Fall das nicht hilft, muss diese Leiterplatte erneuert werden.
 

Tatzi

Mitglied seit
16.12.2012
Beiträge
2
Hausdoc schrieb:
Man kann diese Busleiterplatte ausbauen und alle Flachkabelverbindungen nachpressen ( Schraubstock, Zange...)

Fall das nicht hilft, muss diese Leiterplatte erneuert werden.
Nachpressen, kann man das auch in ohne Kundendienst durchführen?
Gibt es dazu eine Anleitung, Fotos oder Video?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.665
Jemand der diese Leiterplatte schon mal in der Hand hatte , bze getauscht hat , kann das sicher.

Dazu braucht man auch keine Anleitung.
 
Thema:

Probleme mit der Heizung: "Fehler: Keine Kommunikation mit Regelgerät"

Probleme mit der Heizung: "Fehler: Keine Kommunikation mit Regelgerät" - Ähnliche Themen

  • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

    Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...
  • Einrohrheizungsventil Probleme

    Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
  • Hauskauf - Probleme mit Heizung

    Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
  • Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen

    Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen: Moin, vielen Dank schon mal im Voraus fürs Durchlesen :) Wir haben mit 6 Reihenhäusern (knapp am Kfw 70 vorbei 3 fach verglast) bei einem...
  • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

    Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...
  • Ähnliche Themen

    • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

      Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...
    • Einrohrheizungsventil Probleme

      Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
    • Hauskauf - Probleme mit Heizung

      Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
    • Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen

      Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen: Moin, vielen Dank schon mal im Voraus fürs Durchlesen :) Wir haben mit 6 Reihenhäusern (knapp am Kfw 70 vorbei 3 fach verglast) bei einem...
    • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

      Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...

    Werbepartner

    Oben