Probleme Heizung Bad

Diskutiere Probleme Heizung Bad im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, ich habe seit meinem Einzug vor mehr als zwei Jahren im Bad ein Problem. Die Vermieterin ist willig, aber ihr Handwerker nicht...

dschi

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe seit meinem Einzug vor mehr als zwei Jahren im Bad ein Problem. Die Vermieterin ist willig, aber ihr Handwerker nicht sonderlich.
Deshalb gibt es noch keine klare Ursache.
Im Bad gibt es nur einen Handtuchheizkörper. Dieser sollte auch größer ausfallen, wurde dann wegen dummer Verleitung der Abflussrohrer in der Höhe reduziert.
Fakt ist ich bekomme das Bad bei 16° Außentemperatur bei voll geöffnetem Ventil (Stufe 5) auf 16°C
Und auch derzeit bei -15°C ist das Bad auch 16° warm.

An was liegt es, dass es nicht wärmer wird? Alle anderen Räume der Wohnung sind problemlos auf 22-24° heizbar.

Vielen Dank für eure Hilfe, weil ich weiß nicht mehr weiter...
Grüße
Dschi
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.319
Standort
Pinneberg
Moin


dschi schrieb:
nur einen Handtuchheizkörper
Du drückst es bereits richtig aus. :D

Die Wärmekörper haben bei Weitem nicht die Leistung eines Heizkörpers....und wenn denn auch noch Handtücher drann hängen :S

Aber mach bitte mal ein Foto vom Th-Kopf UND ein Foto vom Ventil bei abgeschraubten Th-Kopf (Erweiterte Antwort<Hochladen)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
Ein Handtuchtrockner kann kein Bad erwärmen. Punkt. Erst recht nicht, wenn darauf Handtücher hängen.

Übliche Handtucktrockner haben eine Leistung von 500W - Das reicht für 5 m²

Der "Fachmann" müsste den Handtuchtrockner /Heizkörper nur als die vorhandene Raumgröße auslegen.

Wichtig! Aber nicht nach den oft angegebenen 70/55° sondern ,maximal auf 60/45°
 

MS-RS-MP

Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
202
Servus,

Ja,woran hats gelegen?

Gruß

[media]https://www.youtube.com/watch?v=c3XqcvnyM0Q[/media]
 

alleseasy

Mitglied seit
17.09.2014
Beiträge
205
Ich klinke mich hier mal mit ein, weil ich in etwa das gleiche Problem habe. In etwa deshalb, weil ich bei den aktuellen Temperaturen zwischen -3° und -8° immerhin auf 20° im Bad komme. Und das auch nur mit viel Anlauf. Die 20° reichen mir auch zum Zähneputzen, kacken oder duschen. Aber nach dem Duschen muss ich immer 20 bis 30 Minuten lüften, um die Feuchtigkeit rauszubekommen. Wenn ich dann das fenster schließe, sind es nur noch 15°. Danach steigt es recht schnell auf 18°, aber bis dann wieder die 20° erreicht sind, dauert Stunden.
Hausdoc schrieb:
Übliche Handtucktrockner haben eine Leistung von 500W - Das reicht für 5 m²
Bei mir leider nicht. Mein Bad hat 5,5qm und der Handtuchtrocker ist mit 499 Watt bei 55/45/20 Grad angegeben. Da die Heizung raumtemperaturgesteuert ist, steigt der Vorlauf solange an, bis entweder die gewünsche Raumteperatur oder die maximale Vorlauftemperatur erreicht ist. Ich komme also zeitweise auf höhere, aber auch auf niedrigere Vorlauftemperaturen. Ich denke aber, das die 55/45/20 im Mittel ganz gut passen.

Ich bin nun am überlegen, ob ich den vorhandenen Handtuchtrockner (180x60) gegen ein größeres Modell (180x90) oder einen Flachheizkörper tauschen lassen soll. Was meint ihr?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
alleseasy schrieb:
Ich bin nun am überlegen, ob ich den vorhandenen Handtuchtrockner (180x60) gegen ein größeres Modell (180x90) oder einen Flachheizkörper tauschen lassen soll. Was meint ihr?
Nicht tauschen, sondern zusätzlich installieren. (wenn es die Räumlichkeit hergibt). Der Plattenheizkörper macht die Grundwärme und die "Hühnerleiter" trocknet die Handtücher.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
Poste mal ein Bild von der jetzigen Situation.


Üblicherweise beheizt man das Bad mit einem normalen Heizkörper.

Die Hühnerleiter bekommt einen E-Heizstab und wird an geeigneter Stelle autark angebracht.

Dieser Heizstab kann über Schaltuhr laufen - immer dann wenn in der Regel die Handtücher aufgehängt werden.
Nur die Wenigsten Leute nutzen so einen Hanttuchtrockner auch zum Handtücker trocknen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
alleseasy schrieb:
tricotrac schrieb:
zusätzlich installieren
Das wäre natürlich das Beste. Aber wie soll das gehen? Aufputzverohrung? Nein danke.
Warum nicht ? Die Rohrleitungen kann man geschickt hinter einer profilierten Fußleiste verbergen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.185
Hausdoc schrieb:
Nur die Wenigsten Leute nutzen so einen Hanttuchtrockner auch zum Handtücker trocknen
Doch, ich zum Beispiel. Aus Platzgründen ist im innenliegenden Bad kein Platz für einen zusätzlichen Heizkörper. Also habe ich einen ausreichend dimensionierten Handtuchwärmekörper gewählt mit einer E-Patrone. In den Winter- und Übergangsmonaten werden mittels Heizungswasser der Raum geheizt und die Handtücher getrocknet und im Sommer das Thermostatventil zugedreht und die Heizpatrone übernimmt die Wärmezufuhr. Gesteuert über eine Infrarot-Schaltuhr. Das funktioniert seit zweiundzwanzig Jahren bestens.
 

dubby

Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
358
Nur so am Rande, in einem kleinen Bad muss schon eine sehr gute Belüftung stattfinden, damit dort Handtücher getrocknet werden können. Oder will man gegen die Taupunktunterschreitung heizen? :saint:
 

dschi

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5
Hallo zusammen,

danke für die Antworten soweit.
Ich hab mal ein Bild von dem ganzen Heizkörper und vom Thermostat.
Wie ich das abbaue, müsst ihr mir noch geschwind sagen.

Ein paar Facts, die ich in Erfahrung bringen konnte:
Der "Handtuchtrockenständer" ist ein Zehnder Zeno TG-120-075-05 mit bei 70/55/24 591 W und 55/45/24 365 Watt.
Er wollte eigentlich lt. Angebot auch einen 180 cm hohen Heizkörper
montieren, aber seine MA, die Sanitär gemacht haben, haben das Abwasser
nicht tief genug in den Estrich reingelegt und deshalb haben ihm 5cm für
den großen HK gefehlt.
Der hätte dann 917 bzw. 568 Watt gehabt.
Das beobachtete Bad ist unter Dach. Dachschräge wurde mit 160mm WLG 032 und Dampfsperre zur selben Zeit neu gedämmt.
Eine Wand zur beheizten Küche, eine Wand zum unbeheizten Treppenhaus und eine Außenwand.
Größe des Bades: 2,25mx3,40m. Also Grundfläche 7,6qm. Davon knapp 3 qm zw. 1 und 2m Höhe.
Kurze Seite Dach auf der einen und Treppenhaus auf der anderen Seiten.
Demzufolge Lange Seite Innenwand und Außenwand. Außer Dachfenster (neu 2011 entsprechend Dachdämmung) keine weiteren Fenster.

Haus Bj. 1957. Außen noch keinerlei Wärmedämmung vorhanden. Wird auch nicht kommen.

Das Abschalten der Nachtabsenkung bringt keinerlei Veränderung.
Der Heizkörper läuft den ganzen Tag auf Stufe 5 durch. Im Winter kaum über 16°, im Frühling mal 18 aber dann scheint die Sonne durch das Dachfenster.

Grüße und Danke.
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
Das kann nicht gehn.

Dieser Handtuchtrockner hat nicht mal die halbe Leistung die du bräuchtest.

Wenn Handtücher dran hängen ist die Leistung es fast Null.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.835
Standort
dem Süden von Berlin
alleseasy schrieb:
Flachheizkörper tauschen lassen soll. Was meint ihr?
Das ist die einzige Lösung und trocknen kann man damit auch. Bitte die Leistung von neuen Heizkörper im Bad großzügig auslegen! drosseln geht immer!
 

dschi

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5
Was soll ich der Vermieterin vorschlagen?
Den ganz weg, oder einen deutlich breiterei hin? Für ein Handtuch bekomme ich das auch am normalen getrocknet würde ich denken.

Wurde so vom Handwerker bei der Erneuerung der Heizung "gerechnet".
Und seit gut 5 Jahren lässt sich der Handwerker nicht mehr blicken und die über 90jährige Vermieterin hat natürlich keine Lust auf nen Rechtsstreit gehabt.
Die hat in ihrem Leben gerlernt gehabt, dass Handwerker anständige Menschen sind... der länger verstorbene Mann war Maurer...
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
socko schrieb:
Hier oderhier oder den?
Also das Buderus Ungetüm hat auch nur 350W :(

Was mir hier als Ersatz einfallen würde wär ein Zehnder Röhrenradiator.


Z.B. Zehnder Kleo Bar

Dieser Heizkörper bietet auch die Möglichkeit Handtücher zu trocknen - bietet aber eine ausreichende Heizleistung
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.835
Standort
dem Süden von Berlin
Hausdoc schrieb:
Was mir hier als Ersatz einfallen würde wär ein Zehnder Röhrenradiator.


Z.B. Zehnder Kleo Bar

Dieser Heizkörper bietet auch die Möglichkeit Handtücher zu trocknen - bietet aber eine ausreichende Heizleistung
Ja optimal aber nicht der preiswerteste. Wenn sie was zuzahlen um den Vermieter zu überzeugen? Alleine die Bereitschaft kann Wunder bewirken. Wenn sie da 10 Jahre noch wohnen wollen ist eine Zuzahlung auch kein Problem.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.835
Standort
dem Süden von Berlin
dschi schrieb:
Die hat in ihrem Leben gerlernt gehabt, dass Handwerker anständige Menschen sind...
Ja, Ja, früher war alles besser?

Auf jeden Fall wurde man nicht von der Hausbank und Handwerkern beschissen und noch von.........
 

dschi

Threadstarter
Mitglied seit
21.01.2017
Beiträge
5
Hab gerade noch ein wenig nachgemessen.
Höhe maximal 152cm, aber dann sind wir direkt an der Dachschräge.
Bisher 75cm breit. Wir könnten aber in der Breite noch rechts und links 30 cm zulegen.
Nur habe ich da noch nichts gefunden... so130 breit und 140 hoch. Der sollte genügend Leistung haben.
Das Angeboit mal 200 EUR zuzuzahlen oder so ist gut! Danke.
 
Thema:

Probleme Heizung Bad

Probleme Heizung Bad - Ähnliche Themen

  • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

    Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...
  • Einrohrheizungsventil Probleme

    Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
  • Hauskauf - Probleme mit Heizung

    Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
  • Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen

    Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen: Moin, vielen Dank schon mal im Voraus fürs Durchlesen :) Wir haben mit 6 Reihenhäusern (knapp am Kfw 70 vorbei 3 fach verglast) bei einem...
  • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

    Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...
  • Ähnliche Themen

    • Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung

      Ölheizung - Probleme - meine Ideen, Eure Meinung: Guten Tag ins Forum....such ganz grundsätzlich Ratschläge und Austausch zu meinem Problem wie folgt: Ölheizung Rotex A1 BO 20i mit Elco Klöckner...
    • Einrohrheizungsventil Probleme

      Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
    • Hauskauf - Probleme mit Heizung

      Hauskauf - Probleme mit Heizung: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Haus mit einer Vaillant vks 16/6 2xe Heizung mit Calormatiksteuerung gekauft...
    • Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen

      Neue Vaillant Heizung mit vielen Problemen: Moin, vielen Dank schon mal im Voraus fürs Durchlesen :) Wir haben mit 6 Reihenhäusern (knapp am Kfw 70 vorbei 3 fach verglast) bei einem...
    • Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung

      Wolf Heizungsregelung RE 12 PA Probleme Umschaltung Brauchwasser/Heizung: Hallo liebe Community, seit Weihnachten hat sich ein Fehler in meine Wolf NG-4E 17 eingeschlichen. Das Problem, das Umschalten von Brauchwasser...

    Werbepartner

    Oben