Problem mit Diatherm Heizkörper

Diskutiere Problem mit Diatherm Heizkörper im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo , unzwar habe ich ein kleines problem mit unserem diatherm (hoffe richtig geschrieben) Heizkörper .. Zur Problematik. : ich drehe die...

marcus261287

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
4
Hallo , unzwar habe ich ein kleines problem mit unserem diatherm (hoffe richtig geschrieben) Heizkörper ..

Zur Problematik. :

ich drehe die Heizung auf .. 3 , der heizkörper wird warm und heizt den raum , nach ca. 20-30 min. regelt er dann runter .. (schaltet quasi ab) .

Danach regelt sie aber Nie wieder (bzw. nichtmehr nach oben ) der heizkörper bleibt also kalt .

er springt dann erst wieder an .. wenn man ihn auf 3,5-4 dreht .

ab 4 läuft er aber auch durchgehend und geht nichtmehr aus ..


Gewechselt wurden schon Regler ... (also der drehkopf) und das ventil (2mal) )

aber nichts brachte besserung ( ps.bei stellung 0 war ein leichtes rauschen im heizkörper drinne , quasi strömungsgeräsuche) .


heute testeten wir ob er bei extremer kälte dann wieder angeht bei stellung 3..

also hochgeheizt und dann wo er kalt war .. (wo eigendlich zimmertemp. erreicht sein sollte) das fenster aufgemacht und 10 min. den raum auskühlen lassen ..
die Heizung sprang auch dann nicht an obwohl der raum ausgekühlt war dann .. )

Ich brauche hilfe was es sein könnte .. achso und wenn er auf 4 zb. heizt .. bleiben unten ein 2cm dicker streeifen der heizung kalt.


Mein vermieter meint das ist normal .. und möchte nichts an der heizung machen .. das kotzt mich gerade dermaßen an .. er sagt drehen sie doch auf 4 auf und dann ist die bude war..
ich sagte nur : dann hab ich aber auch hohe heizkosten .. seine antwort darauf war nur : wollen sie es warm haben oder kalt -.- ..

ICH BRAUCHE QUASI DRINGEND HILFE .

MFG (ps. entlüftet wurde auch schon .. )
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Ich fürchte du missverstehst das Funktionsprinzip einer Heizung.

Im Thermostatkopf sitzt - wie der Name schon sagt - ein Thermostat, daß die Raumthempratur überwacht und dann bei Bedarf das Heizkörperventil nachregelt . Dieses wird also entweder geöffnet , oder geschlossen.

So ist eben zeitweise der Heizkörper warm, oder aber auch wieder kalt.

Welche Temperatur der Heizkörper hat ist vollkommen unerheblich. Wichtig ist nur daß die Raumtemperatur erreicht wird.

Die Markierungen 0-*-1-2-3-4-5 markieren nur Temperaturbereiche die man haben möchte.

Die Hersteller vermeiden bewusst das Aufdrucken von Raumtemperaturwerten.

Es könnte also durchaus auch anstelle von "2" 18° drauf stehen und anstelle von "3" 20°.........


In meinen Augen liegt also kein Mangel vor.
 

marcus261287

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
4
danke erstmal für die schnelle antwort ;) .

aber dann ist es doch merkwürdig das :

wenn die Temp. erreicht ist , wo der heizkörper ausgeht .. (das ventil schließt) und wir das fenster (bei den - graden) aufmachen für 10 min. der heizkörper dennoch garnichtmehr anspringt ..

der raum ist ja dann ausgekühlt , springt aber nichtmehr an .

sowie das problem mit den 2cm die kalt bleiben unten . MFG
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
32.743
Na von jetzt auf gleich passiert da auch nichts.

Da kann es schon mal vorkommen, daß es 10-15 Minuten dauert bis sich was tut.

Ein normales Stoßlüften bekommt ein normaler Heizkörperthermostat gar nicht mit.

... und wenn der Heizkörper unten etwas kalt ist, interessiert das auch keine alte S*** ;) - die Wohnung wird ja warm.
 

marcus261287

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
4
ja aber wie .. wenn ich das auf 4 durchballern lasse bezahle ich ja auch mehr kosten .. und auf 3 kann ich ihn nicht laufen lassen da wird der raum nicht warm ^^
 

marcus261287

Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2010
Beiträge
4
zb ,. auch wie gerade .. ich geh ins schlafzimmer um bissl zu daddeln .. mache also die heizung auf 3-3,5 .. sie pulvert hoch und schwups war sie wieder aus .. und springt auch nichtmehr an .. sorry, aber im raum ist es nicht warm .. es ist ehr kalt und wenn der untere rand kalt ist deutet es doch ehr auf eine verschlammung hin .. welche ja mit der zeit auch nicht besser wird .

Ist das echt einfach nur solch ein fehler von mir ? irgendwas muss da doch nicht stimmen .

MFG
 
Thema:

Problem mit Diatherm Heizkörper

Problem mit Diatherm Heizkörper - Ähnliche Themen

  • Problem bei WW / Buderus GB125-22 mit Logalux LT 160l Wasserspeicher

    Problem bei WW / Buderus GB125-22 mit Logalux LT 160l Wasserspeicher: Liebe Forenmitglieder, Dank Euch habe ich die Heizung schon sehr gut optimieren können. WW Bereitung hatte ich im Sommer einmal Morgens auf 60...
  • Hilfe bei Steuerung / E-BUS Problem?

    Hilfe bei Steuerung / E-BUS Problem?: Guten Morgen liebe Heizungscommunity, ich habe an unserer Heizung seit zwei Tagen ein großes Problem. Da ich nicht der komplette Technik-Profi...
  • Junker Suprastar 1996 Problem

    Junker Suprastar 1996 Problem: Hallo Kollegen, folgendes Problem habe ich von welchem ich berichten möchte. Seit Jahren schalte ich die Gasheizung immer ein, wenn die Eltern...
  • Absurdes Problem bei der H-Gas-Umstellung

    Absurdes Problem bei der H-Gas-Umstellung: Hallo, vielleicht kann uns hier jemand weiterhelfen. Unser Gaskessel De Dietrich DTG K 103 aus dem Jahr 1989 wurde bereits beim Einbau auf H-Gas...
  • Cerapur 14-5C23 Problem

    Cerapur 14-5C23 Problem: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich hier richtig bin. Kurz zusammengefasst ist es mein Problem, dass die Therme auch außerhalb...
  • Ähnliche Themen

    • Problem bei WW / Buderus GB125-22 mit Logalux LT 160l Wasserspeicher

      Problem bei WW / Buderus GB125-22 mit Logalux LT 160l Wasserspeicher: Liebe Forenmitglieder, Dank Euch habe ich die Heizung schon sehr gut optimieren können. WW Bereitung hatte ich im Sommer einmal Morgens auf 60...
    • Hilfe bei Steuerung / E-BUS Problem?

      Hilfe bei Steuerung / E-BUS Problem?: Guten Morgen liebe Heizungscommunity, ich habe an unserer Heizung seit zwei Tagen ein großes Problem. Da ich nicht der komplette Technik-Profi...
    • Junker Suprastar 1996 Problem

      Junker Suprastar 1996 Problem: Hallo Kollegen, folgendes Problem habe ich von welchem ich berichten möchte. Seit Jahren schalte ich die Gasheizung immer ein, wenn die Eltern...
    • Absurdes Problem bei der H-Gas-Umstellung

      Absurdes Problem bei der H-Gas-Umstellung: Hallo, vielleicht kann uns hier jemand weiterhelfen. Unser Gaskessel De Dietrich DTG K 103 aus dem Jahr 1989 wurde bereits beim Einbau auf H-Gas...
    • Cerapur 14-5C23 Problem

      Cerapur 14-5C23 Problem: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich hier richtig bin. Kurz zusammengefasst ist es mein Problem, dass die Therme auch außerhalb...
    Oben