Problem mit alter Ecomatic GE 114 E

Diskutiere Problem mit alter Ecomatic GE 114 E im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Wir haben ein Problem mit unserer alten Loganagasanlage. Der Brauchwasserspeicher scheint durchgehend Wasser zu ziehen, dies passiert auch...

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Hallo!
Wir haben ein Problem mit unserer alten Loganagasanlage.
Der Brauchwasserspeicher scheint durchgehend Wasser zu ziehen, dies passiert auch noch...wenn
man die Heizung vom Stromnetz nimmt! Ansonsten funktioniert die Heizung tadellos. Hat jemand eine Ahnung an was das liegen könnte ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Was verstehst du unter "Wasser ziehen"???

In den Speicher kann ja nur soviel Wasser nachströmen, wie entnommen wird.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Es hört sich so an, als würde durchgehend Wasser fließen. Dadurch steigt der Druck natürlich an und das SV öffnet.
Zuerst hatten wir die Ladepumpe vom Strom genommen, aber das Geräusch bliebt und der Druck stieg an. Danach haben
wir die ganze Heizungsanlage vom Strom genommen, das Geräusch aber blieb.

Erst als wir die Wasserleitung im Keller zugedreht haben, war das Geräusch weg. Das meine ich damit.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Bei dir ist schlicht das SV defekt.
Laß es bei Gelegenheit tauschen und gut is.


Daß der Wassereingangsdruck nicht höher als der Ansprechdruck des SV ist, setz ich vorraus.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Das SV haben wir schon getauscht, beim alten lief das Wasser tropfenweise einfach durch.
Beim neuen dauert es etwas länger, aber dann passiert das gleiche. Die SV haben 2,5 bar bei uns, wie hoch der Druck
der Stadtleitung ist weiss ich leider nicht. Einen Druckminderer haben wir aber nicht, soweit wir wissen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
2,5 bar bei Trinkwasser??? - das ist ganz sicher falsch.

Für Trinkwasser verwendet man min. 6 bar. Üblicherweise werden 8 bar SV verbaut.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Nur um sicher zu gehn: Es ist das Trinkwasser SV das läuft??? Oder das SV der Heizung??

Kannst du ein Bild machen und hier einfügen ( über die Galerie oben)?
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Ja, kann ich gleich mal versuchen.

Also, wir haben links den Brenner stehen und danaben den Speicher und aus dem Speicher kommt das oben genannte Geräusch.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Fotos sind nun in der Gallerie, das rote Ventil ist das welches tropft.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Das ist das SV der Heizung- somit sind 2,5 bar ok.

Ursache für das Tropfen ist ein defektes Ausdehnungsgefäß -> tauschen lassen
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Okay, das ist zwar erst 2 Jahre alt bei uns aber danke schonmal! :)

Dann hört auch das "Wasserziehen" auf ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Da gibts schon noch eine Möglichkeit, wenn der Druck von selbst steigt: Der Wärmetauscher im WW Speicher ist undicht.

Das wär dann ein Totalschaden des Speichers.

Ich würde sagen, du brauchst mal einen Fachmann - oder einen Schrotthändler... :)
Du wirst nämlich auch bald einen Ausfall der Regelung erleben.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Die Regelung wurde schon 2x gemacht ;)
Wir haben zur Zeit nur minimalen Druck auf der Zuflussleitung der Stadt..also nur ganz leicht aufgedreht und dann zieht er nicht durchgehend, da bleibt der Druck konstant wie auf dem Foto und er lädt ganz normal nach, wie er eigentlich soll.

Für uns ist es eben das Merkwürdigste, das er auch Wasser zieht...wenn die Anlage vom Stromnetz ist.

Fachmann ist schon in Arbeit, habe 2 kontaktiert...da unser eigentlicher Installateuer leider Anfang des Jahres in Rente ging, suchen wir nun einen neuen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Welche Verbindung sollte denn zwischen Strom und Wasser sein??? ;)
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Keine Ahnung, aber braucht ein Wärmetauscher oder die Ladepumpe nicht Strom um zu laufen !?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Das schon.

Das Wasser strömt aber ohne weitere Energie ein.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Okay, gibt es irgendeine Möglichkeit den Wärmetauscher zu prüfen ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.856
Natürlich: Abdrücken.
Der Fachmann findet das schon raus.
 

MelanieW

Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
20
Okay, dann müssen wir mal schauen!

Der Erste den ich angeschrieben habe, will mir gleich einen neuen Warmwasserspeicher verkaufen...was ich da nun von halten soll, weiss ich nicht so recht...
 
Thema:

Problem mit alter Ecomatic GE 114 E

Problem mit alter Ecomatic GE 114 E - Ähnliche Themen

  • Fröling PE1 - SBT Schutzschalter und Problem

    Fröling PE1 - SBT Schutzschalter und Problem: Hallo, laut Fehlerdiagnose hat der SBT Schutzschalter ausgelöst, weil es zu heiss wurde. Laut Anleitung sollte sich der SBT wieder entriegeln...
  • Alter VKS 23 E mit VRC CM Probleme

    Alter VKS 23 E mit VRC CM Probleme: Hall, habe mich neu angemeldet weil die Heizung meiner neu angemieteten Wohnung Probleme macht. Vorhanden Vaillant VKS23E mit Regeleinheit VRC CM...
  • Eigenartiges Problem mit älterer Kombitherme

    Eigenartiges Problem mit älterer Kombitherme: Hallo zusammen, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich hoffe zu einem komischen Problem was ich mit der Kombi-Therme in meiner Mietwhg habe...
  • Wasserschalter VCW 22-11 DH austausch ein unüberwindbares Problem

    Wasserschalter VCW 22-11 DH austausch ein unüberwindbares Problem: Warum stellt es ein unüberwindbares Problem für Fachwerkstätten dar einen Wasserschalter beim og. Gerät auszutauschen. Als Ende 2011 das...
  • Probleme nach Tausch des Wasserschalters Junkerskombitherme ZWR 18-2 ADE

    Probleme nach Tausch des Wasserschalters Junkerskombitherme ZWR 18-2 ADE: Guten Abend, nachdem bei unserer Junkers Komitherme der Wasserschalter samt Venturidüse getauscht wurde haben wir diverse Probleme, die vom...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben