Problem: Einstellung Brötje WGB 50-70C | Altbau

Diskutiere Problem: Einstellung Brötje WGB 50-70C | Altbau im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Forum, ich habe ein Problem mit der Einstellung bzw. Konfiguration meiner Brötje Heizungsanlage. Gas-Brennwertkessel Brötje WGB 50-70C...

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Hallo Forum,
ich habe ein Problem mit der Einstellung bzw. Konfiguration meiner Brötje Heizungsanlage.

Gas-Brennwertkessel Brötje WGB 50-70C EcoTherm Plus mit Grundfos Magna 25-100 Series 200.

Die Therme dient zur Beheizung von Erdgeschoss und 1. Etage. Zurzeit ist die oberste Etage unbewohnt und ich sehe von einer aktiven Beheizung der leer stehenden Wohnung ab (Heizkreis mechanisch geschlossen).
Das Gebäude aus den 60iger Jahren hat ein 50“ Mauerwerk ohne zusätzliche Isolierung. Alle Räume sind mit einer druchgehenden Fensterfront (Neu: 2008) und außenliegenden Rollos ausgestattet.
Beim Erdgeschoss handelt es sich um eine großzügige Wohnung mit einer Deckenhöhe von 3,47m. Die offenen, -mit einander verbundenen Räume, Wohnzimmer, Küche und Flur sind 98qm groß und mit fünf Heizkörper (Hzkö.100*90cm) ausgestattet. Weitere Räume: Schlafzimmer 33 qm (2Hzkö.), Büro 20qm (2Hzkö.),Wc 9qm (1Hzkö.), Bad 14qm (2 Hzkö.) = GESAMT 168qm

Aktuelle Einstellungen
Brötje Kessel: Kennlinie 1,40
Umwälzpumpe: AUTO ADAPT (läuft auf 6)

Problem
Der Benner läuft für ca. 1 Minute bis die Temperatur von ca. 51 Grad erreicht ist. Dann schaltet die Therme für 2 Minuten aus und springt dann bei ca. 37 Grad wieder an. Die Ventile sind voll geöffnet.

DAS KANN DOCH NICHT WIRKLICH WIRTSCHAFTLICH SEIN, ODER?

Danke für eure Tipps!
VINCENT
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Wer hat die Magna installiert??

Gibts eine hydraulische Weiche?
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Installiert vom Gas-/Wasserinstallateur (Meister) im Jahre 2008.

Hydraulische Weiche für Oben / Unten? Mein laienhaftes Verständnis sagt eher NEIN.

Habe den Kreis jedoch zurzeit komplett zu (Ventil geschlossen).
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Wie sehen denn die Vor und Rücklauftemperaturen aus?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Die Anlage hat einen Heizwasserbedarf von ca 2,8 m²/h.

Das ist eine Menge , die nicht ohne weiteres durch den Wärmetauscher der Therme passt - daher hydraulische Weiche notwendig.

Diese Weiche weglassen und einfach so eine Monsterpumpe ohne Berechnung reinzusetzen geht in die Hose. Das Ergebnis siehst du.

Lt Kennlinie hätte eine Alpha 2 25-60 gereicht.

Kannst du ein Bild der Anlage posten?

Die ungenutze Etage darfst du nicht abdrehen. In den Heizkörpern und Leitungen befindet sich Wasser. Bei der ersten Frostperiode gefriert was auf.

Laß die ungenutzen Heizkörper in Frostschutzstellung laufen.
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Bild1
 

Anhänge

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Anbei die Bilder
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Was sind denn das für Heizleitungen? 18mm?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Was sind denn das für Heizleitungen? 18mm?



PS: Wenigstens den Pumpenkopf häte der Experte drehen könne......
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Vorab DANKE für die Unterstützung!

Wo kann ich die Vorlauf-Temperaturen sehen bzw. einstellen?
--

Tja, mir geht es jetzt eigentlich darum, wie ich JETZT möglichst schnell optimale Einstellungen für meine Anlage finde.

Kann man(n) eigentlich den Installateur haftbar machen, wenn er falsche Planungen getätigt hat.

FROSTSCHUTZ ist eingestellt auf der oberen Etage.
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Also ich - als Laie - messe 30 mm :huh:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Dem Installateur jetzt kräftig ans Bein pissen, dürfte wenig konstruktiv sein.

Lad ihn hald zu einer Tasse Kaffee ein und frag welche Leistungen und Wassermengen er berechnet hat.

Mit diesen dünnen Leitungen kommst du aber nicht mit einer Alpha 2 aus. So ein Druckverlust ist in der Regel nicht berücksichtigt.

Stell die Pumpe mal auf Konstantdruck mit 5 m ein. Das ist nur übergangsweise.

Nur für eine Etage reichts erst mal ohne diese Weiche.

Wenn die Heizperiode rum ist, kann mandas vernünftig machen.
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Sage mal HAUSDOC, - Konstantdruck 5 ... OK!

Aber ändert es etwas daran, dass der Brenner immer AN / AUS geht?

- Sollte man nicht an der Kennlinie arbeiten, Vorlauftemperaturen etc?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Du musst erst mal für Heizwasserdurchsatz sorgen. Dann nimt auch das Takten ab.
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
So, umgestellt .... aber ...

Anlage heizt wieder auf 52 Grad Kesseltemperatur ca. 1 Minute lang

Geht aus und dann nach ca. Minuten bei 35 Grad Kesseltemperatur geht der Brenner wieder an.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Ich fürcht, das muss erst mal so bleiben.

Verzichte nach Möglichkeit auf eine zu starke Nachtabsenkung...
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Blöde Frage, aber habe ich so nicht einen total hohen Verbrauch?

Ich meine, vorher hatte ich Kennlinie 1,9 und das Gerät ging alle 5-8 Minuten an.

Bin einfach nur unsicher ?(

NACHTABSENKUNG wird WO eingestellt?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Der Verbrauch richtet sich nach den Wärmeverlusten des Gebäudes - und daran änderst du ja nichts - solltest du aber.

Heizkosten sparen geht nur über Gebäudedämmung-
 

Vincent_NRW

Threadstarter
Mitglied seit
19.01.2011
Beiträge
26
Das mit den Wärmeverlusten im Gebäude ist verständlich.

Aber ich habe noch zwei Fragen:


1. Hat es keinen positiven Effekt, wenn man die Kennlinie absenkt oder sonstige Einstellungen im MENU vornimmt?

2. Wie hoch ist den wohl der Durchfluss / Verbrauch pro Stunden in Liter?
Der Brenner taktet immer noch ca. 45 Sekunden an .... AUS ... 2 Minuten später .... AN

Irgendwie macht mir das Sorgen ;(


P.S: Was würdest du machen, wenn du einige Tage nicht zuhause bist? Lach ... also an Einstellungen :D
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.501
Mit den Heizkennlinieneinstellungen kannst du in dem Fall wenig bewirken.

Sorgen musst du dir keine machen. Das Gerät übersteht das schadlos ;)

Ich weiß jetzt nicht genau wie man die maximale Heizleistung übergangsweise reduziert. Das wär ein Fall für @ Green Rabbit.

Damit würde das Takten abnehmen.
 
Thema:

Problem: Einstellung Brötje WGB 50-70C | Altbau

Problem: Einstellung Brötje WGB 50-70C | Altbau - Ähnliche Themen

  • WTC 15-A Druck- und Einstellungsproblem

    WTC 15-A Druck- und Einstellungsproblem: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem in einem EFH eingezogen, der von einem Weishaupt Thermo Condens durch Erdgas beheizt wird. Ich weiß aber...
  • Probleme bei den Einstellungen

    Probleme bei den Einstellungen: Hallo! Ich bin neu hier und habe schon diverse Themen zu meiner Therme durchgelesen. Also, warum ich dieses Thema erstellt habe: Unser Haus Bj...
  • Trimatic MC (Atola) (Einstellungs/Verständnis-)Problem

    Trimatic MC (Atola) (Einstellungs/Verständnis-)Problem: Hallo, auf der Suche nach Rat bin ich hier gelandet :-) Vielleicht kann und will mir jemand meine Fragen beantworten. Eines vorweg: Ich kenne...
  • Problem mit auskühlendem Schlafzimmer + Richtige Einstellung CeraStar ZWN24-7KE23

    Problem mit auskühlendem Schlafzimmer + Richtige Einstellung CeraStar ZWN24-7KE23: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problemchen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich habe die letzten Tage schon im Internet recherchiert...
  • Einstellungsprobleme

    Einstellungsprobleme: Hallo Ich hab da mal`n paar Fragen zu meiner neuen Heizung Kennt sich jemand mit einer Klimosz Duo 35kw Pelletheizung und deren Bedienteil aus ?? ?(
  • Ähnliche Themen

    • WTC 15-A Druck- und Einstellungsproblem

      WTC 15-A Druck- und Einstellungsproblem: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem in einem EFH eingezogen, der von einem Weishaupt Thermo Condens durch Erdgas beheizt wird. Ich weiß aber...
    • Probleme bei den Einstellungen

      Probleme bei den Einstellungen: Hallo! Ich bin neu hier und habe schon diverse Themen zu meiner Therme durchgelesen. Also, warum ich dieses Thema erstellt habe: Unser Haus Bj...
    • Trimatic MC (Atola) (Einstellungs/Verständnis-)Problem

      Trimatic MC (Atola) (Einstellungs/Verständnis-)Problem: Hallo, auf der Suche nach Rat bin ich hier gelandet :-) Vielleicht kann und will mir jemand meine Fragen beantworten. Eines vorweg: Ich kenne...
    • Problem mit auskühlendem Schlafzimmer + Richtige Einstellung CeraStar ZWN24-7KE23

      Problem mit auskühlendem Schlafzimmer + Richtige Einstellung CeraStar ZWN24-7KE23: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problemchen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich habe die letzten Tage schon im Internet recherchiert...
    • Einstellungsprobleme

      Einstellungsprobleme: Hallo Ich hab da mal`n paar Fragen zu meiner neuen Heizung Kennt sich jemand mit einer Klimosz Duo 35kw Pelletheizung und deren Bedienteil aus ?? ?(

    Werbepartner

    Oben