Poolheizung über Solar/Pufferspeicher

Diskutiere Poolheizung über Solar/Pufferspeicher im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, ich plane die Erstellung meines Styroporpools mit ca. 35m³, welchen ich an meine bestehende Solaranlage/Pufferspeicher...

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich plane die Erstellung meines Styroporpools mit ca. 35m³, welchen ich an meine bestehende Solaranlage/Pufferspeicher anschließen möchte.
Wenn ich das richtig verstehe wird im Sommer mit dem Betriebsmodus "nur Warmwasser" nur ein kleiner Teil des Pufferspeichers bespeißt und dann schaltet die Solaranlage ab?
Jetzt könnte man das über einen weiteren Heizkreislauf steuern und die Energie kann ich direkt in den Pool "pumpen"?

Wärmetauscher gibt's ja z.B. mit den Leistungen 35/40kW, 65/75kW, 93/105kW, ...
Wie groß sollte ich hier den Wärmetauscher idealerweise dimensionieren bei einem 1000L Pufferspeicher? Habe 10m² Solarfläche.

Und eine technische Frage hätte ich noch:

Ist das eine Konfiguration der Viesmann Heizung dass er z.B. nur Energie aus der Solaranlage bezieht bzw. nur heizt wenn Solarenergie vorhanden ist? Oder wird dann zwangsweise per Gas zugeheizt wenn die Wassertemperatur unter dem Schwellwert ist?

Vielen Dank!
VG
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.771
Standort
Pinneberg
Moin

Wenn ich das richtig verstehe wird im Sommer mit dem Betriebsmodus "nur Warmwasser" nur ein kleiner Teil des Pufferspeichers bespeißt und dann schaltet die Solaranlage ab?
Nein. Bei Solarertrag wird der komplette Puffer gespeist. "Nur" der obere Teil ist ohne Solarertrag der Fall. Denn kommt der herkömmliche Wärmeerzeuger ins Spiel. ;)
Jetzt könnte man das über einen weiteren Heizkreislauf steuern und die Energie kann ich direkt in den Pool "pumpen"?
Hängt auch vom Puffer ab, ob der das hergibt. Welcher ist konkret verbaut?
Wie groß sollte ich hier den Wärmetauscher idealerweise dimensionieren
Kann klein bleiben ... willst ja nur "anwärmen". :cool:
Der Wärmetauscher (PWT) muss auf Höhe unterhalb der Pooloberfläche!
Ist das eine Konfiguration der Viesmann Heizung dass er z.B. nur Energie aus der Solaranlage bezieht bzw. nur heizt wenn Solarenergie vorhanden ist?
Das liese sich mit einem Min-Thermostaten erzielen. NUR im Moment einer Min-Temp im unteren Pufferbereich, würde es ein Zuschalten der Poolanwärmung geben.

LG ThW
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
6.264
Standort
dem Süden von Berlin
Wie lang werden denn die Leitungen zum Pool? Der WT muss aber auch zur Pumpe passen.
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
Wie lang werden denn die Leitungen zum Pool? Der WT muss aber auch zur Pumpe passen.
Hallo Wolfhaus - das ist das nächste Thema.

Ursprünglich geplant wollte ich die Sandfilteranlage in den Keller bauen, danach den Wärmetauscher. Ich hätte aber vom Skimmer bis zur Pumpe 18 Meter, dann nochmal ca. 12 Meter zurück.....

Da mir die Abstände hierfür aber schon weit vorkommen, könnte ich die Sandfilteranlage auch in Poolnähe bringen und bräuchte hierfür nicht eine besonders Starke Pumpe bei der SFA.

Aber der Wärmetauscher soll/muss ja in Heizungsnähe sein, richtig?
Dann könnte ich das auf direktem Wege mit ca. 12 Meter Zuflusslänge, einer normalen Umwälzpumpe und 12 Meter zurück realisieren?
Die Rohre isolieren bevor man sie wieder einsandet/zuschüttet?
Also ein eigener Kreislauf ohne dass das die Sandfilteranlage betrifft.

Was meint ihr?

Vielen Dank nochmals.
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
Hängt auch vom Puffer ab, ob der das hergibt. Welcher ist konkret verbaut?
2020-08-30 18_59_44-Fotos.png


Kann klein bleiben ... willst ja nur "anwärmen". :cool:
Der Wärmetauscher (PWT) muss auf Höhe unterhalb der Pooloberfläche!
Was verstehst du unter klein?
Würde schon gerne soviel überschüssige Solarenergie zuheizen wie verfügbar.
Natürlich limitiert auf z.B. 25 Grad, oder 28 Grad, oder was auch immer.
Welche Spezifikationen hältst du hier für sinnvoll?

Vielen Dank!
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.771
Standort
Pinneberg
Moin

Ursprünglich geplant wollte ich die Sandfilteranlage in den Keller bauen, danach den Wärmetauscher. Ich hätte aber vom Skimmer bis zur Pumpe 18 Meter, dann nochmal ca. 12 Meter zurück.....
Das wird ohne Verluste der Umlaufwassermenge nicht funktionieren. Zumindest nicht mit einer Einfachen, die man im "Gartencenter" kauft. :D
Aber der Wärmetauscher soll/muss ja in Heizungsnähe sein, richtig?
Nein.
Was verstehst du unter klein?
Naja ... auf der Pufferseite wird genügend deltaT vorhanden sein und auf der Poolseite wird nicht viel deltaT benötigt (allerdings viel Umlaufwassermenge realisiert werden müssen).

LG ThW
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
aber mein Pufferspeicher sollte hier ausreichend sein um meinen Plan umzusetzen oder? :)

ich möchte ungern eine wärmepumpe unterhalten wenn ich täglich solarenenergie verschenke....
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
Info: Ich habe mich jetzt doch für die Technik am Pool entschieden.
D.h. der Leitungsweg Pufferspeicher <-> Wärmetauscher und zurück werden dann je 20 Meter sein.........

Was muss ich beachten?
Richtigen Wärmetauscher auswählen - welche Leistung? :)
Leitungslänge dürfte nicht das Problem sein? wie isolieren in der Erde? Ich will die Wärme ja nicht ans Erdreich abgeben sondern im Pool haben :)
Noch was worüber man nicht drüberfallen sollte?

Vielen Dank!
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
Der Wärmetauscher (PWT) muss auf Höhe unterhalb der Pooloberfläche!
Tatsächlich?
Ich hätte jetzt alle Technik in einem Gartenhaus platziert welches natürlich oberhalb der Wasserlinie gebaut wird.
Solange der Durchfluss gewährleistet sollte das kein Problem sein?


Nochmals für Anfänger:
Ich brauche im Heizungskeller eine Umwälzpumpe, dann 20Meter Leitung zum Wärmetauscher und dann 20 Meter Leitung zurück? Dazu eine Poolsteuerung welche die Umwälzpumpe anspricht.

Soweit richtig?

DANKE nochmals
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.918
Moin,

Dazu eine Poolsteuerung welche die Umwälzpumpe anspricht.
In die Poolleitung kommt ein ""Paddelschalter"" dieser überwacht den Durchfluss im Pool -> Wärmetauscher.

Sobald der Durchfluss aktiv ist Darf erst die Pumpe vom Puffer zum Wärmetauscher fördern.
Am Puffer könnte man mittels Thermostat einen Minimum Wert realisieren, worunter die Pumpe nicht aktiv ist...
Je nach dem wie die Pool Verrohrohrung aussieht, muss an den Wärmetauscher ein Thermostat damit keine zu hohen Temperaturen an die PVC Rohre gelangen.

Weiter müssen auch Schwerkraft Zirkulationen vom Puffer zum Wärmetauscher unterbunden werden.

Der Paddelschalter darf nicht durchströmt werden wenn z.bb die Sandfilteranlge rückgespült wird.
Der Paddelschalter bekommt die Versorgungsspannung von der Pool Pumpe.

ggf. sind dann ein paar Relais nötig...


Aus Technischen gründen sollte der Wärmetauscher niedirger sein wie die Wasseroberfläche vom Pool.
 

stevepa

Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2020
Beiträge
7
danke für die Antwort.

Bzgl. Leistung des Wärmetauschers:
Mein Heizungsbauer meint mir reicht ein 35/40kW Wärmetauscher, meine Gastherme bringt 20kW + Solar.

D.h. der erstgenannte würde reichen?

Und beim zweiten würde zwar mehr Leistung abgegeben ABER zugleich wird der Pufferspeicher natürlich viel schneller "entleert"?
Habe ich das laienhaft richtig wiedergegeben?


2020-10-06 20_16_28-leistung-35-65.pdf.png



Vielen Dank nochmals!

LG
 
Thema:

Poolheizung über Solar/Pufferspeicher

Poolheizung über Solar/Pufferspeicher - Ähnliche Themen

  • Deckenheizung über Kombispeicher mit (Schwerkraft?) Solarthermie, Kaminofen +ggf. Wärmepumpe

    Deckenheizung über Kombispeicher mit (Schwerkraft?) Solarthermie, Kaminofen +ggf. Wärmepumpe: Hallo, für die Unabhängigkeit und Gewährleistung von Wärme im Notfall planen wir für unser 120m² Einfamilienhaus (2 Etagen, Vollholzwände...
  • CGS 20 160 Übertemperatur

    CGS 20 160 Übertemperatur: Hallo erstmal, Ich habe folgendes Problem. Unsere Wolf Therme cgs 20 160 geht immer wieder mit verschiedenen Fehler odes auf Störung. Von 02,06...
  • Probleme mit dem Rücklauf aus Solarpaneelen der Poolheizung

    Probleme mit dem Rücklauf aus Solarpaneelen der Poolheizung: Hallo zusammen, also ich hoffe das Thema passt hier einigermaßen rein und es gibt vielleicht Leute die mir helfen können. Ich habe das Problem...
  • Bau einer Poolheizung

    Bau einer Poolheizung: Hallo zusammen, ich möchte aus einem alten Heizkörper eine provisorische Poolheizung bauen. Jetzt meine Frage, wie ich mit der Überwurfmutter...
  • Poolheizung

    Poolheizung: Hallo zusammen! Ich bin stolze Besitzerin eines Außenpools. Da mir das Wasser manchmal zu kalt ist, habe ich beschlossen mir eine Wärmepumpe...
  • Ähnliche Themen

    • Deckenheizung über Kombispeicher mit (Schwerkraft?) Solarthermie, Kaminofen +ggf. Wärmepumpe

      Deckenheizung über Kombispeicher mit (Schwerkraft?) Solarthermie, Kaminofen +ggf. Wärmepumpe: Hallo, für die Unabhängigkeit und Gewährleistung von Wärme im Notfall planen wir für unser 120m² Einfamilienhaus (2 Etagen, Vollholzwände...
    • CGS 20 160 Übertemperatur

      CGS 20 160 Übertemperatur: Hallo erstmal, Ich habe folgendes Problem. Unsere Wolf Therme cgs 20 160 geht immer wieder mit verschiedenen Fehler odes auf Störung. Von 02,06...
    • Probleme mit dem Rücklauf aus Solarpaneelen der Poolheizung

      Probleme mit dem Rücklauf aus Solarpaneelen der Poolheizung: Hallo zusammen, also ich hoffe das Thema passt hier einigermaßen rein und es gibt vielleicht Leute die mir helfen können. Ich habe das Problem...
    • Bau einer Poolheizung

      Bau einer Poolheizung: Hallo zusammen, ich möchte aus einem alten Heizkörper eine provisorische Poolheizung bauen. Jetzt meine Frage, wie ich mit der Überwurfmutter...
    • Poolheizung

      Poolheizung: Hallo zusammen! Ich bin stolze Besitzerin eines Außenpools. Da mir das Wasser manchmal zu kalt ist, habe ich beschlossen mir eine Wärmepumpe...

    Werbepartner

    Oben