Pelletheizung ohne Solarunerstützung sinnvoll?

Diskutiere Pelletheizung ohne Solarunerstützung sinnvoll? im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Welche "beiden Heizungen" meinst Du? Die Lebensdauer hängt auch von den Betriebsbedingungen mit ab. Manche Pellet-Brennwertkessel sind ja sogar...
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Welche "beiden Heizungen" meinst Du? Die Lebensdauer hängt auch von den Betriebsbedingungen mit ab. Manche Pellet-Brennwertkessel sind ja sogar komplett aus Edelstahl. Aber vorhersehen kann man da nichts, "Wie lange hält ein neues Auto?" - auch nicht zu beantworten. Bei Kesseln geht man an sich von 20 Jahren aus.
 

samstag

Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2020
Beiträge
12
Eine klassische Laienfrage also, sorry dafür. :geek:
Dann konkretisiere ich etwas.

Nehmen wir die beiden Anlagen die uns angeboten wurden, lässt sich dann eine grobe Aussage treffen? Die Randbedingungen sind ja gleich.
Gas: Vitodens 200-W 19kW Umlauf
Pellet: NANO-PK 15 Lambda TOUCH 4,5 - 15kW Hargassner Pellets-Sauganlage
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.911
Standort
dem Süden von Berlin
ergänzen, dass man ständig aus der Ferne sehen kann, was die Heizung gerade macht ;-
Das kann sinnvoll sein, aber was nutzt dir das wenn du nur vor Ort die Störung beheben kannst. Und wie gesagt, meistens keine große Sache so eine Verstopfung zu beseitigen. Es gibt ja da die unterschiedlichsten Systeme zur Pellet Förderung. Der sogenannte Maulwurf scheint da am meisten zu schwächeln. Aber wir haben zu hier zu wenige Pellet Heizungen um dazu aussagefähig beraten zu können.
Ein Thema wo sich ein zukünftiger Nutzer nach meiner Meinung mit beschäftigen sollte. Das könnte Ihm dann in der Zukunft Ärger ersparen. Bei den unterschiedlichen Herstellern sehe ich kaum große Unterschiede, da meistens die gleichen Zukaufteile verwenden.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.337
Das kann sinnvoll sein, aber was nutzt dir das wenn du nur vor Ort die Störung beheben kannst.
Wenn man nicht weiß, dass es eine Störung gibt, macht man nichts. Man wird nach Tagen, Wochen beim Heimkommen davon überrascht und es sind ggf. Folgeschäden (z.B. wg. fehlenden Frostschutzes) aufgetreten. Wird man dagegen quasi in Realzeit über eine Störung informiert, kann man sofort etwas unternehmen und Folgeschäden vermeiden. Es ist einfach widersinnig, die heutigen technischen Möglichkeiten nicht zu nutzen.

Gas: Vitodens 200-W 19kW Umlauf
Ich würde wegen der besseren technischen Daten (Mindestleistung ;-)) den allerdings nennenswert teureren 300-W wählen.
Beim 200-W sollte man genau prüfen, welcher Typ eingebaut wird. Derzeit wird beim 200er auf die neue Gerätegeneration mit überarbeiteter Technik (inkl. Regelung) umgestellt. Alt B2HB, neu B2HF.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
2.012
Standort
immer ganz tief drin
Die Randbedingungen sind ja gleich.
Das scheint nur gleich bzw stimmt nur bzgl der Nutzung. Die Betriebsbedingungen sind bei den beiden Geräten aber teilweise gar konträr. Auch bzgl Geräteaufbau und Peripherie gibts nunmal gewaltige Unterschiede. Bedenke: das Brennwertgerät (richtig: es muss ein 300er sein) wird ausgepackt, angeschlossen, läuft. Der Pelletkessel braucht erstmal eine herzustellende Brennstoff-Lagerung+Versorgung was eine individuelle Planung und baulichen Aufwand darstellt. Auch hat ein Pelletkessel eine ganz andere, gröbere Mechanik und ist natürlich immer mit wesentlich mehr Schmutz zu händeln, siehe Videos. Am Brennwertgerät arbeitet man im Arztkittel und weißen Handschuhen...
 
Thema:

Pelletheizung ohne Solarunerstützung sinnvoll?

Pelletheizung ohne Solarunerstützung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  • Suche einen Fachbetrieb für Pelletheizung im PLZ 4500 Rum Ruhrgebiet

    Suche einen Fachbetrieb für Pelletheizung im PLZ 4500 Rum Ruhrgebiet: Suche einen Fachbetrieb für Pelletheizung im PLZ 4500 Raum Ruhrgebiet für 2 Familienhaus Sanierung Effizienzhaus 70, vorzugweise Hargassner...
  • Habe eine ZWS Pelletheizung,

    Habe eine ZWS Pelletheizung,: Wer kennt eine Firma im NRW die die Wartung machen kann. Danke
  • Küchenofen als Unterstützung für Pelletheizung

    Küchenofen als Unterstützung für Pelletheizung: Guten Tag, da ich demnächst in ein Haus einziehen werde, dieses schon eine 14kw Pelletzentralheizung hat möchte ich als Unterstützung einen...
  • Erfahrung mit Pelletheizung

    Erfahrung mit Pelletheizung: Wir planen den Ersatz unserer 27 Jahre alten Ölheizung durch eine, seit diesem Jahr ja ordentlich geförderten Pelletheizung. Hat jemand längere...
  • Fachmännische Beratung gesucht: 4 Jahre alte Pelletheizung "loswerden" – was tun?

    Fachmännische Beratung gesucht: 4 Jahre alte Pelletheizung "loswerden" – was tun?: Hallo! Vorweg: Ich (w) kenne mich allgemein mit dem Thema Heizungen gar nicht aus und bin hier auf der Suche nach Fachkundigen, die evtl. einen...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben