pellet qualität

Diskutiere pellet qualität im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; hallo zusammen, ich bin gerade in der blöden situatione pellets kaufen zu müssen (sackware). Alles fürchterlich teuer. ich brauche 2 tonnen. nun...

evs

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2022
Beiträge
5
hallo zusammen,
ich bin gerade in der blöden situatione pellets kaufen zu müssen (sackware).
Alles fürchterlich teuer. ich brauche 2 tonnen. nun habe ich noch keinerlei erfahrungen, also auch nicht was es heisst schlechte pellets zu haben...

die sackware liegt gerade zwischen 10€ und 15€ der 15kg sack.
für 12,60€ bekäme ich zb westerwälder pellets (scheinbar die selbst gemachten, nicht die dazu importierten...) oder Agriselectpellets .
und für 10€ noch "naturkraft" pellets. (beides brutto preise)
letztere sind aus lettland.

nun frage ich mich wieviel sinn es macht hier die knapp 300€ zu sparen... also wieviel schlechter sind "naturkraft" pellets im vergleich zu westerwälder?

ich blicke eh nicht ganz durch, durch die vielen verschiedenen anbieter. alle scheinen din plus und din en plus A1 zu sein... aber es scheint trotzdem grosse qualitäts unterschiede zu geben. (meine eltern hatten etwas länger her auch mal pellets mit diesen din normen aus russland, und die haben den ofen sehr angegriffen...)

zusätzlich die frage nach weichholz oder hartholz pellets... die Agriselectpellets sind zb aus hartholt, die westerwälder aus weichholz.
ich finde zu den unterschieden sehr wenig infos. teils so seltsame aussagen wie "hartholt pellets brennen heisser aber weichholz pellets geben mehr wärme ab".. äh, wie soll das gehen? :)

bevor ich mir nun 2 tonnen dahinstelle würde ich gerne wissen, worauf sollte ich achten?
zu was würden die erfahrenen unter euch mir raten?

und, könnten die preise nochmal runter egehen? gerade fahre ich mit meiner gas heizung noch günstiger als mit pellets.
aber spätestens ab dezember wenn mein vertrag ausläuft ist es vorbei. dann bin ich bei 1000€ im monat für gas, also sollte ich dieses jahr noch einlagern...

vielen dank schonmal für alle antworten!
 

evs

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2022
Beiträge
5
oh, und ich hoffe es ist ok hier marken zu nennen... auch über no gos würde ich gerne erfahren.
es gibt sehr wenig infos im internet.. oder ich suche falsch:)
 

evs

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2022
Beiträge
5
danke für die antwort!
nee sicher bin ich mir nicht mit den 2t, aber das ist meine vermutung.
tatsächlich läuft mein vertrag noch bis 1.2.23, ich habe gerade mal nachgeschaut, also ich habe etwas länger zeit noch, zum glück...

den test kenne ich, aber der ist ja leider etwas alt... viele anbieter bekommt man garnicht mehr oder gerade auf jedenfall nicht:)

ich habe die werte der naturkraft pellets zugeschickt bekommen, und sie scheinen sehr gut zu sein, ähnlich die der westerwald pellets.

jetzt überleg ich noch ob ich erstmal nur eine tonne order und dann mein glück versuche ob der preis weiter nach unten geht...
 
Etamann

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
610
das Liefern kostet nix?
vor genau 4-5 Wochen war man froh, wenn man überhaupt welche bekommen hätte und nun fängst Du an zu pokern?
Good luck!
 

evs

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2022
Beiträge
5
doch klar, liefern ist das ding was natürlich pro tonne günstiger wird:) das wäre eins der risiken...

ja bin mir auch noch nicht sicher wie gut jetzt ein pokern ist... manchmal rentiert sich das ja:)
 
Etamann

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
610
dumm nur, dass man das meistens erst hinterher weiss
 
  • Like
Reaktionen: evs

Heizer21

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
919
Bei Pellets sollte man achten auf:
1. A1 Label
2. Auf regionale Produktion oder zum Mindestens aus dem eigenen Land, bezogen auf den eigenen Wohnort. Der Grund dafür ist, dass Pellets , bei denen es sich lohnt diese weit zu transportieren, in der Produktion extrem billig sein müssen, was tendenziell nur bei Raubbau und schlechte Qualität möglich ist.

Zur Preisentwiklung…
Üblich war bisher, dass die Preise Ende Frühling bis gefallen sind, da die Händler ihre Lager leer gemacht haben für die neue Ernte. 2021 war es dann aber nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul123

Mitglied seit
21.11.2022
Beiträge
1
Hallo zusammen, habe Pellets ENplus A1 (Power-Flame) als Sackware auf Palette gekauft. ENplus A1 soll ja die beste Qualität haben. Muss leider feststellen, dass ich mindestens dreimal am Tag die Brennerschale sauber machen muss, da ich dort ständig eine dicke graue Schicht (Sand ähnlich und mit der Hand kann man sie zerbröseln), die auch sehr schwer ist, habe. Habe die Verbrennungstemperatur höher und niedriger versucht, Luftzufuhr und Gewicht. Alles ohne Veränderung der Situation. Habe mal ein paar Pellets in Wasser aufgelöst. Am Boden findet sich ein feines milchglasähnliches Granulat. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Und das bei den Preisen.
 

Heizer21

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
919
Hallo zusammen, habe Pellets ENplus A1 (Power-Flame) als Sackware auf Palette gekauft. ENplus A1 soll ja die beste Qualität haben. Muss leider feststellen, dass ich mindestens dreimal am Tag die Brennerschale sauber machen muss, da ich dort ständig eine dicke graue Schicht (Sand ähnlich und mit der Hand kann man sie zerbröseln), die auch sehr schwer ist, habe. Habe die Verbrennungstemperatur höher und niedriger versucht, Luftzufuhr und Gewicht. Alles ohne Veränderung der Situation. Habe mal ein paar Pellets in Wasser aufgelöst. Am Boden findet sich ein feines milchglasähnliches Granulat. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Und das bei den Preisen.
frag doch mal den Hersteller.
In was verbrennst du?
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
313
grundsätzlich würde ich die beste Quali kaufen, also A1
gute Orientierung:
--> Holzpellets: Zehn Marken im Test
lad Dir das pdf runter, dort sind die Testergebnisse drin
--> Worauf sollte man bei der Pellet-Qualität achten?
...
Hallo,
gibt es für mich als Endverbraucher eine Möglichkeit, die mir versprochenen Angaben wenigstens ein Stück weit zu überprüfen? Wer sagt, dass die versprochenen Werte, die z.B. in der verlinkten Tabelle ausgewiesen sind, auch eingehalten sind? Testergebnisse und "bekannte Marken" könnten hier evtl. weiterhelfen. Allerdings ist es wenig praktikabel: Ich bestelle mehrere Tonnen per Tankfahrzeug bei einem Lieferanten der Region (endgültige Lieferfirma, Fahrer, LkW sind sind natürlich wieder ganz andere...). In der Auswahl bin ich eingeschränkt und weitere Angaben als der DIN-Norm oder Sonderwünsche sind kaum möglich.
Gruß, bendo
 

Heizer21

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
919
Ich frag den Fahrer immer von welchem „Lager„ er die mir geliefert Ladung her hat.
So hab ich mal rausgefunden, dass eine als schweizer Holz (ich in der CH) in D abgeholt worden ist…
 
Etamann

Etamann

Profi
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
610
Hallo,
gibt es für mich als Endverbraucher eine Möglichkeit, die mir versprochenen Angaben wenigstens ein Stück weit zu überprüfen? Wer sagt, dass die versprochenen Werte, die z.B. in der verlinkten Tabelle ausgewiesen sind, auch eingehalten sind? Testergebnisse und "bekannte Marken" könnten hier evtl. weiterhelfen. Allerdings ist es wenig praktikabel: Ich bestelle mehrere Tonnen per Tankfahrzeug bei einem Lieferanten der Region (endgültige Lieferfirma, Fahrer, LkW sind sind natürlich wieder ganz andere...). In der Auswahl bin ich eingeschränkt und weitere Angaben als der DIN-Norm oder Sonderwünsche sind kaum möglich.
Gruß, bendo
ok, dann kannst Du ja alles - auch die Angaben auf der Butter - in Frage stellen
 

Heizer21

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
919
nun ja, nachfragen kann man ja…
 

ahnlungsloser_Kunde

Mitglied seit
03.11.2022
Beiträge
473
Natürlich, wird aber niemand zugeben, wenn er Mist verkauft hat. Man darf nicht vergessen, das ist ein Naturprodukt und unterliegt aufgrund dessen schon gewissen Schwankungen. Ich würde bei dem Zeug bleiben, was man bisher verwendet hat. Bei einem Wechsel würde ich immer eine kleine Menge zur Probe bestellen. Und den richtigen Bedarf erst, wenn die Probe in deinen Augen zufrieden stellend war.
 

bendo

Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
313
ok, dann kannst Du ja alles - auch die Angaben auf der Butter - in Frage stellen
Hallo,
könnte ich, ja! Am Beispiel der Butter ist jedoch das Risikopotential ein anderes: Da ich mehr oder weniger zufällig nach einer Butter greife, wäre die Konsequenz und der Verlust bei einem 2,29€-Artikel überschaubar. Pellets, die oft tonnenweise für einen längeren Zeitraum bestellt werden, sind ja ein ganz anderer Markt: Die Auswirkungen auf meine Anlage sind mglw. ganz anders und beim ungerechtfertigt bezahlten Preis handelt es sich auch nicht nur um ein paar Euro.
Gruß, bendo
 
Thema:

pellet qualität

pellet qualität - Ähnliche Themen

  • Ökofen - Fehler Kugelschleuse / Pellets 5045

    Ökofen - Fehler Kugelschleuse / Pellets 5045: Oh Oh, Ich hab ja nun ne komplett neue Anlage, und letzte Woche war ein Servicetechniker von Ökofen hier und hat einen Fehler im Zusammenhang mit...
  • Hydraulikplan für Pellets Heizung mit PV Heizstab

    Hydraulikplan für Pellets Heizung mit PV Heizstab: Hallo zusammen, ich habe eine Pellets Heizung eingebaut bekommen und habe nun zwei Fragen zu dem Hydraulikplan. Es wurde ein Wärmepuffer...
  • Es gibt genügend Holz für Pellets in D/A/CH

    Es gibt genügend Holz für Pellets in D/A/CH: Anbei ein Werbeflyer des Pellet Kesselhersteller Ökofen von September 2022. Ob wohl es sich hier um Marketing handelt, wird doch offensichtlich...
  • Abgasrohr isolieren bei Brennwert Pellet Kessel?

    Abgasrohr isolieren bei Brennwert Pellet Kessel?: Hallo zusammen, mein Schornsteinfeger möchte gern, dass ich das Abgasrohr meiner Pellet Brennwert Heizung isoliere. Wie ist die Meinung dazu...
  • Pellet Kessel Abgase?

    Pellet Kessel Abgase?: Hallo alle ich plane eine Feinstaubmessung für meinen neuen Pellet Kassel. Neben der obligatorische Feinstaubmessung möchte ich freiwillig eine...
  • Ähnliche Themen

    • Ökofen - Fehler Kugelschleuse / Pellets 5045

      Ökofen - Fehler Kugelschleuse / Pellets 5045: Oh Oh, Ich hab ja nun ne komplett neue Anlage, und letzte Woche war ein Servicetechniker von Ökofen hier und hat einen Fehler im Zusammenhang mit...
    • Hydraulikplan für Pellets Heizung mit PV Heizstab

      Hydraulikplan für Pellets Heizung mit PV Heizstab: Hallo zusammen, ich habe eine Pellets Heizung eingebaut bekommen und habe nun zwei Fragen zu dem Hydraulikplan. Es wurde ein Wärmepuffer...
    • Es gibt genügend Holz für Pellets in D/A/CH

      Es gibt genügend Holz für Pellets in D/A/CH: Anbei ein Werbeflyer des Pellet Kesselhersteller Ökofen von September 2022. Ob wohl es sich hier um Marketing handelt, wird doch offensichtlich...
    • Abgasrohr isolieren bei Brennwert Pellet Kessel?

      Abgasrohr isolieren bei Brennwert Pellet Kessel?: Hallo zusammen, mein Schornsteinfeger möchte gern, dass ich das Abgasrohr meiner Pellet Brennwert Heizung isoliere. Wie ist die Meinung dazu...
    • Pellet Kessel Abgase?

      Pellet Kessel Abgase?: Hallo alle ich plane eine Feinstaubmessung für meinen neuen Pellet Kassel. Neben der obligatorische Feinstaubmessung möchte ich freiwillig eine...
    Oben