Öldüsen

Diskutiere Öldüsen im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo ich wolte mal eure Meinung dazu hören sie Ihr zu den Unterschiedlich Düsenherstellern steht? Normalerweise ist bei jeden Ölbrenner ein...
#1

Daniels89

Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
146
Zustimmungen
1
Hallo ich wolte mal eure Meinung dazu hören sie Ihr zu den Unterschiedlich Düsenherstellern steht?



Normalerweise ist bei jeden Ölbrenner ein Datenblatt dabei wo drauf steht welch eine Düse eingebaut werden soll bei welcher leistung etc.



nun habe ich kollegen gehört die sagen es ist egal welches fabrikat man einbaut - wir jedoch bauen immer die vorgeschreibenen düsen ein

Beispiel: Buderus BDE 1.1 V-21 hie ist eiene Danfoss 0,55 60° S vorgeschrieben würde der brenner mit einer Steinen etc. genau so gut laufen??

den die Danfoßdüse ist nach vorne hin eher spitz geformt und eine steinen eher Rundköpfig!! wennjetzt die steinen eingebaut würde, so wäre die luftmenge zwischen

düse und stauscheibe anders als bei der "öriginal" ?(



lasst mal eure meinungen dazu hören
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
21.986
Zustimmungen
499
Vorsicht Düsenhersteller.

Hier sollte man wissen daß Fluidics vor ca 2 Jahren Insolvent war. Danfos hat eine Serie der Düsen übernommen. d.H. Danfos hat alle Maschinen und Fertigung von Fluidics gekauft und übernommen.
Zu erkennen sind diese "neuen " Danfos (bzw Fluidics) Düsen an der bekannten sechseckigen Düsenbox mit rotem Deckel und dem Typenzusatz "HFD"

Wennn man also in einer älteren Anleitung steht , daß eine Fluidics Düse vorgeschrieben ist, muss da künftig diese Danfos xxx xxx HFD rein. "Normale" Danfosdüsen sind somit ungeeignet- wie ein neue Fluidicsdüsen , die an der neunen Verpackungsfarbe orange zu erkennen sind.

Wennn man bei einen Buderus BE Brenner statt der vorgeschriebenen Düse z.B. eine Steinen verbaut, fünktioniert das sogar sehr warscheinlich ( wegen der besseren Rückzündfähigkeit bei Steinen), jedoch ist der Brennerrohrverschleiß höher und Buderus übernimmt da dann auch keine Gewährleistung.

MAN bzw MHG Brenner brauchen nach wie vor eine Steinen Düse , obwohl Buderus beim fast baugleichen RE Brenner Fluidics (Neu: Danfos) vorschreibt.
 
#3

Buderus78

Dabei seit
09.06.2008
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Hallo...

Das bei einigen Buderus Brenner statt der Fluidicsdüse nur nuoch die HFD Dannfoss Düsen reinkommen hat auch noch folgenden hintergrund.

Die Fluidicsdüsen haben eine Bohrung am Düsenkegel. Diese Bohrung geht in die Düse (ein paar Millimeter!). Wenn mann jetzt diese Düse einbaut kommt es zum gleichzeizigen verschieben vom Mischsystem. Somit wird nach Einstellanleitung das vorgeschriebene Maß nicht mir eingehalten. In sehr vielen Fällen hat man dann Probleme mit sogenannten Flammenabrissen bzw. Brennerstörungen. Leider.....

Bei sehr vielen Brenner wo im alten Datenblatt noch eine Fluidics vorgesehen war ,kommt jetzt eine Danfoss HFD rein.

Bsp.: BE 1.0/1.1 - 17-28KW o. BE 2.0/2.1 - 34KW
 
Thema:

Öldüsen

Öldüsen - Ähnliche Themen

  • Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?

    Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?: Hallo allerseits Hab eine M.I.E. Heizung (aus dem Praktiker Baumarkt) Baujahr 2002 mit einer Buderussteuerung von meiner vorherigen Heizung. In...
  • Ähnliche Themen

    • Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?

      Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?: Hallo allerseits Hab eine M.I.E. Heizung (aus dem Praktiker Baumarkt) Baujahr 2002 mit einer Buderussteuerung von meiner vorherigen Heizung. In...
    Oben