Öldüse für Buderus Logatop BE1.1 - 21, Danfoss weiß oder Danfoss schwarz?

Diskutiere Öldüse für Buderus Logatop BE1.1 - 21, Danfoss weiß oder Danfoss schwarz? im Buderus Forum im Bereich Buderus; Du kuckst zu viel fern.....;):cool: Natürlich gibt es im Bereich Haustechnik auch Produktfälschungen......... doof nur wenn die Plagiate aus...
#21
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Hinsichtlich der Danfoss Düse mit 1,74 kg/h: Es könnte sich um eine Produktfälschung aus Asien handeln.

Du kuckst zu viel fern.....;):cool:

Natürlich gibt es im Bereich Haustechnik auch Produktfälschungen......... doof nur wenn die Plagiate aus Asien eine deutlich höhere Produktqualität haben.

Da sind mir 2 Beispiele bekannt.
 
#22

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Ich sehe so gut wie gar nicht fern, ich höre lieber Radio. Den Fernseher hatte ich im Dezember das letzte Mal eingeschaltet, als es VIVA noch gab.
 
#23
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Egal welche Qualität die Düsen haben- Unterm Strich zählt die korrekte Brennereinstellung.
Das hat dein Fachmann nachweislich seit 2001 nicht ein einziges mal fertiggebracht.


Natürlich kann es vorkommen, daß mal eine Düse außerhalb der Toleranz ist...... Ich hab das in den letzen 25 Jahren vieleicht 3 x gehabt.
 
#24
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Dabei seit
31.10.2014
Beiträge
3.089
Zustimmungen
200
Viva... Abschaltung dez 2018.... Habe leider die letzte show verpasst.

Aber damals so um 2000 das waren noch andere Zeiten.:thumbsup:

Und damals wo ich zum ersten mal zu einem Service alleine musste zu einem Ölbrenner bin ich auch verzweifelt weil die neue düse kaputt war...
 
#26
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Was willst du uns mit dieser Auflistung sagen?:unsure:

Da werden 3 vollkommen unterschiedliche Baureihen beschrieben.
NUR die HFD Reihe ist für dich interessant. Diese HFD Düsen waren vor der Fluidics Insolvenz Fluidics Düsen. Danfoss hat eine ( von mehreren ) Düsenlinien übernommen.
Alt Fluidics 0,45/ 80° HF , Neu Danfoss 0,45/ 80° HFD ( Das D steht für Danfoss.)

Zudem: Die Beschriftungsfarbe des Deckels ist auch vollkommen unwichtig.
Bisher wurden die Deckel bedruckt. Nach und nach werden die Bezeichnungen eingelasert. Daraus resultiert, daß die Schriftwarbe dunkelgrau ist.
 
#27

Heizer87

Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
34
Zustimmungen
5
Einfach einen Fachmann beauftragen,der einen Ölbrenner anständig einstellen kann. ist keine Raketenwissenschaft:kopfnuss:
 
#28

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Machen wir doch! Alles Fachleute mit ordentlichem Stundenlohn...
 
#29

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank für Ihren Einkauf.

Den Vorwurf das wir Ihnen Produktfälschungen zugesandt haben, weisen wir mit nachdruck zurück. Die von uns vertriebenen Düsen sind Originalartikel der jeweiligen Hersteller. Wir haben mit Danfoss Rücksprache gehalten, maßgeblich für die Bestimmung der Düse ist der USGal.-Wert und nicht der KG/H Wert.

Bei dem KG/H-Wert handelt es sich um den tatsächlichen Durchfluss der Düse und kann laut Danfoss um bis zu 5% nach oben oder unten schwanken.
Wir haben Ihnen eine den Fertigungsvorgaben entsprechende Danfoss-Originaldüse ausgeliefert.

Natürlich können Sie von Ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch machen, bitte senden Sie den Artikel ausreichend frankiert an die auf der Rechnung stehende Anschrift.
Legen Sie der Rücksendung bitte den entsprechend ausgefüllten Retourenschein bei.

Sobald die Rücksendung bei uns eingegangen ist, werden wir entsprechend Ihrer Angaben verfahren.

Sollten Sie noch Fragen haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail.
Bitte belassen Sie zur besseren Zuordnung Ihrer Anfrage den bisherigen Schriftverkehr in der Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Leiter Kundenservice
ETWELT GmbH
 
#30
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Machen wir doch! Alles Fachleute mit ordentlichem Stundenlohn...

Und warum musst DU dann die Düsen besorgen?:unsure:
Warum schafft es dieser Fachmann in 10 Jahren nicht ein einziges mal den Brenner richtig einzustellen?

Bist du sicher daß du da richtig betreut bist?
 
Zuletzt bearbeitet:
#31

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Die Danfoss 0.45 gph 80° HFD Öldüse und den SiKu-Filter < 40 µm besorge ich mittlerweile lieber selbst, weil die dem Kundendienstmitarbeiter immer die falschen Teile einpacken (v.a. Fluidics Öldüsen & Filzfilter 50-75 µm). Er war mir letztes Mal dankbar dafür! Dass der Brenner stets falsch abgeglichen war, könnte auch daran gelegen haben, dass der Schornsteinfeger anders misst: Auffällig ist, dass der Schornsteinfeger meistens ca. 1,5 Prozentpunkte mehr Sauerstoffgehalt im Abgas nachweist als der Kundendienstler. D.h. vielleicht wurde doch richtig abgeglichen!?

Eine Alternative wäre sicherlich der Buderus Kundendienst, aber der war meinen Eltern vermutlich zu teuer. Und den Logatop OE1.0-21G Blaubrenner bekam dieser auch nicht richtig eingestellt, er wanderte schließlich in den Müll. Der OE Brenner des Nachbarn anscheinend auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
#32
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
5.171
Zustimmungen
279
Auffällig ist, dass der Schornsteinfeger meistens ca. 1,5 Prozentpunkte mehr Sauerstoffgehalt im Abgas nachweist als der Kundendienstler.
Das Abgasmessgerät sollte beiden einwandfrei arbeiten. Bei uns gehen alle Messgeräte einmal jährlich zur Wartung und Kalibration. vielleicht entsteht da der Unterschied beim O² - Gehalt, weil die Messzelle sich ihrem Gebrauchsende nähert.
 
#33
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Dass der Brenner stets falsch abgeglichen war, könnte auch daran gelegen haben, dass der Schornsteinfeger anders misst: Auffällig ist, dass der Schornsteinfeger meistens ca. 1,5 Prozentpunkte mehr Sauerstoffgehalt im Abgas nachweist als der Kundendienstler.

Verzeihung...... totaler Unsinn.

Dein "Fachmann" dokumentiert ja sogar falsche Einstellung - seit vielen Jahren.

Die Danfoss 0.45 gph 80° HFD Öldüse und den SiKu-Filter < 40 µm besorge lieber ich, weil die dem Kundendienstmitarbeiter immer die falschen Teile einpacken
Ich zweifle nach wie vor an, daß es sich hier um einen Fachmann bzw eine Fachfirma handelt.

Ich persönlich würde die Annnahne der bereitgestellten Verschleißteile verweigern. Schon aus Gewährleistungsgründen.
 
#35

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Ich bin ja erst im September 2017 wieder zu meiner Mutter (79) ins Elternhaus gezogen (nachdem mein Vater 2014 gestorben ist). Die hat gar nicht gemerkt, was da alles schief läuft - nur immer geschimpft und geheult wenn der Brenner mal wieder auf Störung ging! Soviel zum Thema der Annahmeverweigerung. Hausdoc, hast du was an den Augen? Kannst dir den "totalen Unsinn" ja selbst ansehen, ich habe die Protokolle der Abgasmessungen eingescannt und hier hochgeladen. Die Wartungsfirma hat 13,20% CO2 bei den maximal zulässigen 17 bar (!) Öldruck nachgewiesen. Der Schornsteinfeger 12,1% CO2, sofern man Mathe kann und zwischen den Zeilen der Messergebnisse lesen mag. Laut Rechnung vom 04.10.1999 hat der gelieferte 21 kW Niedertemperaturkessel Logano G115 einen Norm-Nutzungsgrad von 94,0%.
 
Zuletzt bearbeitet:
#36
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Die hat gar nicht gemerkt, was da alles schief läuft - nur immer geschimpft wenn der Brenner mal wieder auf Störung ging!

Gibts bei euch im Umkreis von 50 KM nur diesen einen "Experten" ?;)

Ich gehe davon aus, daß das Messgerät des Kaminkehrers stimmt ( schon vom Grundsatz her)
Demnach wär bei 4,5% O² der CO² Gehalt bei ca 12,3 %


Da kann sich dein "Experte" rauswinden wie er will.......weder die 12,3% noch die 13,2% passen.
Wenn schon nicht die Spur einer Bereitschaft vorhanden ist einen Brenner korrekt einsustellen, dann pflegt man auch sein Messgerät nicht........... was soll da rauskommen?
 
#37

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Dieser 8 km entfernte "Experte" ist als Firma offenbar äußerst begehrt, man wartet Wochen auf seinen Servicetermin. Unser Nachbar eine Hausnummer weiter lässt diese Firma ebenfalls die Wartung seiner Buderus Ölheizung erledigen. Er sagte letztens, dass bei seinem BE Brenner Fresenius Öldüsen verwendet werden. Irgendwie sind alle die wir kennen und mit Heizöl heizen bei dieser Firma.

Dass eher das Messgerät des Kaminkehrers stimmt muss nicht sein. Der Schornsteinfeger wusste offenbar nicht, dass man den CO2-Wert aus der Temperaturdifferenz, dem Sauerstoffgehalt und dem Abgasverlust errechnen kann. Jedenfalls wollte ich damals, dass er auch CO2 misst um zu gucken, ob die eingestellten immerhin 13,20% CO2 noch eingehalten werden. Er sagte schließlich, dass sich sein Messgerät nicht auf CO2 Messung einstellen lässt und dass unsere Anlage doch "gut laufe". Ich habe mir im Nachhinein die Formeln besorgt und den Abgasverlust auf 2 Nachkommastellen genau errechnet (in der Bescheinigung wird ganzzahlig gerundet). Daraus habe ich dann in Kombination mit der gemessenen Temperaturdifferenz den CO2-Wert von 12,1% errechnet. Also irgendwie passt da etwas nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
#38
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.925
Zustimmungen
551
Dass eher das Messgerät des Kaminkehrers stimmt muss nicht sein.
Doch..... das muss sein. Er stellt damit amtlich Dokumente aus.;)

. Jedenfalls wollte ich damals, dass er auch CO2 misst um zu gucken, ob die eingestellten immerhin 13,20% CO2 noch eingehalten werden. Er sagte schließlich, dass sich sein Messgerät nicht auf CO2 Messung einstellen lässt
Auch korrekt.
Der Kaminkehrer darf nur gemessene Werte dokumentieren - also O² und CO.
CO² ist ein errechneter Wert. Für korrekte Brennereinstellung elementar wichtig - für den Kaminkehrer nicht.
 
#39

Thomas_1982

Dabei seit
03.06.2018
Beiträge
86
Zustimmungen
0
Bis einschließlich 2001 hat der Schornsteinfeger immer den CO2-Gehalt im Abgas gemessen. Ab dem Jahr 2002 dann plötzlich immer den Sauerstoffgehalt O2. Seit 2010 wird auch CO gemessen. Warum wird der Abgasverlust ganzzahlig gerundet? Das ist doch dann total ungenau! Die Domotherm Ölheizungsanlage von 1970 in Kombination mit dem Körting T1 Brenner aus dem Jahr 1971 (ein echtes Fossil;-) hatte einen Abgasverlust von durchschnittlich 10,6% und - ganzzahlig gerundet - bis zu 12%. Mit dem Körting Jet 4.5 (Baujahr 1992) waren es durchschnittlich 8,6% Abgasverlust und mit dem Buderus G115 Kessel von 1999 und dem BE1.1-21 Brenner von 2001 waren es durchschnittlich 7,2% Abgasverlust. 6,0% hätten es sein müssen. Gut, dass mein Vater alle Berichte ordentlich abgeheftet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
#40
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
5.171
Zustimmungen
279
Auch korrekt.
Der Kaminkehrer darf nur gemessene Werte dokumentieren - also O² und CO.
CO² ist ein errechneter Wert. Für korrekte Brennereinstellung elementar wichtig - für den Kaminkehrer nicht
Genauso verhält sich das !
 
Thema:

Öldüse für Buderus Logatop BE1.1 - 21, Danfoss weiß oder Danfoss schwarz?

Öldüse für Buderus Logatop BE1.1 - 21, Danfoss weiß oder Danfoss schwarz? - Ähnliche Themen

  • Ersatz für ZWR 15 KG 11/13 (FD 044)

    Ersatz für ZWR 15 KG 11/13 (FD 044): Hallo zusammen, nachdem die Wahrscheinlichkeit einen Gasblock für das o. g. Gerät zu finden gegen Null geht und ich eine Zwischenlösung für 2...
  • spezifizierter Heizöldurchsatz des Ölbrenners vs. Heizöldurchsatz der Öldüse

    spezifizierter Heizöldurchsatz des Ölbrenners vs. Heizöldurchsatz der Öldüse: Für unseren Buderus BE 1.1 - 21 kW Blaubrenner gibt der Hersteller einen Öldurchsatz von 1,90 kg/h (also 2,26 Liter Heizöl EL pro Stunde) bei 15,0...
  • Rotex A1 BO 20i Öldüse muss permanent getauscht werden

    Rotex A1 BO 20i Öldüse muss permanent getauscht werden: Liebes Forum, da ich ratlos bin und mein Heizungsmonteur ebenfalls, wende ich mich heute mal hier her. Aufgrund eines defekten Ansaugschlauch im...
  • Öldüsen

    Öldüsen: Hallo ich wolte mal eure Meinung dazu hören sie Ihr zu den Unterschiedlich Düsenherstellern steht? Normalerweise ist bei jeden Ölbrenner ein...
  • Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?

    Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?: Hallo allerseits Hab eine M.I.E. Heizung (aus dem Praktiker Baumarkt) Baujahr 2002 mit einer Buderussteuerung von meiner vorherigen Heizung. In...
  • Ähnliche Themen

    • Ersatz für ZWR 15 KG 11/13 (FD 044)

      Ersatz für ZWR 15 KG 11/13 (FD 044): Hallo zusammen, nachdem die Wahrscheinlichkeit einen Gasblock für das o. g. Gerät zu finden gegen Null geht und ich eine Zwischenlösung für 2...
    • spezifizierter Heizöldurchsatz des Ölbrenners vs. Heizöldurchsatz der Öldüse

      spezifizierter Heizöldurchsatz des Ölbrenners vs. Heizöldurchsatz der Öldüse: Für unseren Buderus BE 1.1 - 21 kW Blaubrenner gibt der Hersteller einen Öldurchsatz von 1,90 kg/h (also 2,26 Liter Heizöl EL pro Stunde) bei 15,0...
    • Rotex A1 BO 20i Öldüse muss permanent getauscht werden

      Rotex A1 BO 20i Öldüse muss permanent getauscht werden: Liebes Forum, da ich ratlos bin und mein Heizungsmonteur ebenfalls, wende ich mich heute mal hier her. Aufgrund eines defekten Ansaugschlauch im...
    • Öldüsen

      Öldüsen: Hallo ich wolte mal eure Meinung dazu hören sie Ihr zu den Unterschiedlich Düsenherstellern steht? Normalerweise ist bei jeden Ölbrenner ein...
    • Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?

      Öldüsengröße? Blaubrenner oder Gelbbrenner?: Hallo allerseits Hab eine M.I.E. Heizung (aus dem Praktiker Baumarkt) Baujahr 2002 mit einer Buderussteuerung von meiner vorherigen Heizung. In...
    Oben