ölbrenner an s 315 t tauschen?

Diskutiere ölbrenner an s 315 t tauschen? im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Tag. Ich habe einen buderus s 315 t und der brenner ist defekt. Nun wollte ich einen neuen gebrauchten, weiß aber nicht genau welcher geht...

meinmichi

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2016
Beiträge
11
Guten Tag. Ich habe einen buderus s 315 t und der brenner ist defekt. Nun wollte ich einen neuen gebrauchten, weiß aber nicht genau welcher geht. Verbaut ist ein buderus bre 1 vers.1.2 bj 1990.
Kann dort ein blaubrenner 28 kw vers. 1.3 verbaut werden?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Generell geht das.
Aber!!! Du brauchtest ausser einem geeigneten Brenner ja auch eine neue Kesseltür.
Wie alt ist denn der Kessel/Regelung? 25Jahre?

meinmichi schrieb:
Nun wollte ich einen neuen gebrauchten, weiß aber nicht genau welcher geht.
Wer bitte verkauft gebrauchte Brenner die auch was taugen? ;)

Mach hier einen Schnitt und lass die gesamte Anlage tauschen.


PS: Was genau ist an diesem Brenner defekt.
Obwohl Buderus die Ersatzeilversorgung für diesen Brenner vor Jahren (!) eingestellt hat, gibts Möglichkeiten.
 

meinmichi

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2016
Beiträge
11
Erstmal vielen Dank für die schnelle antwort! Fangen wir anders an.... Der Heizungsbauer meines vertrauens"" sagt es müsste der ölbrenner sein da Signal ankommt er aber keinen muss von sich gibt. Er sucht nach Ersatzteil findet aber wohl keinen. Nur durch Zufall ist mir selber aufgefallen das auch andere brenner gehen würden.
So nun die Anlage hatt bj. 1992. Heißt s 315 t. Das t steht denke wegen wasserspeicher. Der verbaute brenner ist ein bre 1 vers. 1.2 mit 28 kw. Einen vers. 1.3 finde ich ja wenn ich suche. Aber ob er passt weiß ich leider nicht. Ach und die Tür ist bei den Angeboten meistens dabei
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Dann tausch als erstes den Fachmann deines Vertrauens. ;) Da fehlen die Basics.

Ich würde dringend(!) vom Brennertausch abraten. Die nächste Baustelle ist die Regelung. Mit sicherheit eine 3000er(mit braunen Blenden) - diese ist "überfällig"
Dann hättest du faast so viel in eine Alte Anlage investiert, wie der neue Kessel ohne Montage kostet.

Wieviel m² sind denn zu beheizen?
 

meinmichi

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2016
Beiträge
11
Ist einne blaue steuerung. Ecomatic. Sind 3 Familien haushalt. Ca 200 m2. Mit 160 l Wassertank.
Ja das mit dem tauschen ist mir als erstes in den Sinn gekommen... Ein paar Module sind auch schon getauscht worden bei der steuerung
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
meinmichi schrieb:
Ja das mit dem tauschen ist mir als erstes in den Sinn gekommen
Vergleiche es mit einem 25 Jahre alten Auto mit 4 Mio KM auf der Uhr......
Für 200m² ist ein 28KW Kessel eigentlich deutlich zu groß.

Welches Baujahr hat das Gebäude?
 

meinmichi

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2016
Beiträge
11
Im Moment bin ich noch auf arbeit. Ich schreib wenn ich zu hause bin wie groß alles ist. Vielen lieben Dank für die ersten infos. Mit welcher Summe kann man denn in etwa rechnen wenn man modernisiert? Und was ist ratsam?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Da es nur noch Brennwertkessel gibt, sollte man drauf achten, daß so ein Kessel bzw Brenner lange Laufzeiten hat. Daher ist eine Leistungsanpassung nicht ganz unwichtig.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hallo

Wenn die Kesseltür eine ganz normale mit einem runden Brennerflansch ist, hole dir einen guten gebrauchten WL5 von Weißhaupt. Jeder gute Monteur kann dir den anbauen und einstellen.
In der Bucht gibt es teilweise diese Brenner mit wenigen Jahren auf dem Buckel. Diese Brenner sind unverwüstlich. Lohnt aber nur, wenn der Kessel noch paar Jahre laufen soll. Bedenke, das du bei einer Erneuerung des Wärmeerzeugers auf Brennwert umrüsten musst .
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.832
Der Bre 1 vers.1.2 ist ein Unit Brenner...
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Geht...... allerdings feht noch die Kesseltür.


Willst du wirlich noch so viel Geld reinstecken - obwohl du nicht mal weißt was überhaupt beim alten Brenner defekt ist?
Wenn sich gar nichts tut, hat entweder der STB ausgelöst (kostet nichts), oder der Feuerungsautomat ist defekt. (kostet ca 60€)
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.832
In verbindung mit einer Brenner Tür. Müsste diese sein: Link

Plus einiges An €uros die hier und da noch investiert werden müssen, Also das Geld kannst du dir Sparen...


Was heisst er macht kein mux mehr?? Thermostat vom Ölvorwärmer schaltet nicht durch...

ich würde gucken das man deinen Noch mal zum laufen bekommt und du guckst dich nach einer neuen Anlage um...
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Es bedarf keiner neuen Kesseltür lt. Buderus.

Aber der jetzige Brenner muss trotzdem starten. Dieses Problem kann jeder gute KD-Monteur innerhalb von 60 minuten eingrenzen.
  • liegt Spannung am Brennerstecker an ?
  • Brücke zwischen T1 und T2 legen (Brenner muss nun anlaufen)
  • wenn ja, dann schaltet die Regelung / Sicherheitskette nicht durch (STB, Kesseltemperatur, exterene Sicherheitskette)
  • wenn dies alles ok ist, dann ist ein Brennerteil defekt
  • Ölvorwärmung brücken ( wenn Brenner nun läuft, Düsenstock erneuern oder Vorwärmung gebrückt lassen, wenn nichts mehr investiert werden soll, bedeutet schlechteres Zündverhalten)
  • Brenner läuft immer noch nicht, Feuerungsautomat tauschen (wenn Brenner läuft, Fehler gefunden, Ölvorwärmung wieder anklemmen, Funktionskontrolle)
  • wenn Brenner läuft ohne zu zünden (keine Ansteuerung auf Magnetventil)mit Störabschaltung, Fotozelle /Flackerdedektor defekt (Fremdlichtfehler)
  • wenn Brenner läuft ohne zu zünden mit Störabschaltung mit Ansteuerung Magnetventil, Magnetventil defekt
  • wenn Brenner läuft ohne zu zünden mit Störabschaltung aber Ansteuerung Magnetventil, Zündtrafo prüfen
Wenn alles ok ist ohne zu zünden, dann die Ölversorgung prüfen, Pumepndruck / Vakuum, eventuell Testbetrieb über Kanister .
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.103
heizungsservice schrieb:
Es bedarf keiner neuen Kesseltür lt. Buderus.

Aber der jetzige Brenner muss trotzdem starten. Dieses Problem kann jeder gute KD-Monteur innerhalb von 60 minuten eingrenzen.- liegt Spannung am Brennerstecker an ?
- Brücke zwischen T1 und T2 legen…
Das empfiehlst du hier einem Laien :?: Was soll diese Bastelanleitung ? Fachleute wissen ihre Vorgehensweise und um die haftungsrechtlichen Folgen :!: Kopfschütteln :(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
tricotrac schrieb:
Das empfiehlst du hier einem Laien Was soll diese Bastelanleitung ? Fachleute wissen ihre Vorgehensweise und um die haftungsrechtlichen Folgen Kopfschütteln
Ich denke Heizungsservice wollte nur klar machen, daß die Fehlereingrenzung absolut kein Hexenwerk ist, und der einzige Fehler an der Anlage der bisherige" Fachmann" ist
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.832
tricotrac schrieb:
Brücken bauen" für Laien
Ja außerdem dauert es. Ich habe dafür "" Prüfstecker"" Sowohl für den Brennerstecker welcher mir L1 und T2 anzeigt sowie L1 und N vertauscht ist...

Und dann habe Prüfgerät wo auf den Sockel vom Feuerungsautomaten gesteckt wird...
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
tricotrac, ich gebe hier keine Bastelanleitungen weiter, sondern technische Details der Buderuskundenhotline, die mein Angestellter so bei einem Kunden durch geführt hat. Zudem gebe ich auch nur Hinweise wie es ein KD-Monteur ohne Prüfsockel oder Prüf-Feuerungsautomat / Brennerstecker machen würde. Bitte einfach mal meine Sigantur lesen. Meine Tips gelten nur für Fachleute.

Alles was wir hier von uns geben, wo der Kunde mehr macht als in der Kundenbedienungsanleitung steht, sind Interna für Fachleute, egal um was es dabei geht. Ich glaube wir sollten uns hier nicht vor fragenden Kunden gegenseitig so voll löffeln.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.103
#post109250']sind Interna für Fachleute[/quote]

Genau so ist es ! Und deshalb gehören die nicht veröffentlicht, basta !
 
Thema:

ölbrenner an s 315 t tauschen?

ölbrenner an s 315 t tauschen? - Ähnliche Themen

  • Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus

    Ölbrennerschlauchanschluss an Afriso FloCo-Top-1K sieht komisch aus: Sind die 2 Ölbrennerschläuche richtig angeschraubt worden? Der Monteur des WHG-zertifizierten Fachbetriebs (!) hat beim Anschließen ziemlich viel...
  • Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln

    Ölbrenner Klöckner Kl 20.1 wechseln: Hallo. Ich habe o g Brenner verbaut. Da dieser schon in die Jahre gekommen ist denke ich daran ihn zu tauschen. Jetzt mein Anliegen. Kann mir...
  • ELCO Ölbrenner CB CB1.20 Service-Bedienungsanleitung

    ELCO Ölbrenner CB CB1.20 Service-Bedienungsanleitung: Hallo, kann mir jamand weiterhelfen. Ich brauche eine Service-Bedienunsanleitung von unten stehendem Ölbrenner Ölbrenner: ELCO 10-22kW Typ: CB VB...
  • Hansa Ölbrenner geht immer wieder nach 10 Sekunden auf Störung

    Hansa Ölbrenner geht immer wieder nach 10 Sekunden auf Störung: Hallo, mein Heizungsfachmann (und ich) haben ein Problem mit meinem Ölbrenner. Er war heute hier, um den Kessel zu reinigen und eine neue Öldüse...
  • Ölbrenner auf Pelletsbrenner Tauschen

    Ölbrenner auf Pelletsbrenner Tauschen: Hallo! Ich will in naher Zukunft meinen Ölbrenner auf einen Pelletsbrenner auswechsel. Wobei der Kessel bleiben soll. Hat das schon jemand...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben