Öl Heizung Belüftung

Diskutiere Öl Heizung Belüftung im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Wir haben eine ÖL-Heizung. Uns wurde gesagt man sollte ein Fenster gekippt lassen das die Gase was diese erzeugt abgeführt werden können...

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Hallo!

Wir haben eine ÖL-Heizung. Uns wurde gesagt man sollte ein Fenster gekippt lassen das die Gase was diese erzeugt abgeführt werden können, stell mir aber das nicht wirklich Effizienz vor wenn ich im Heizraum bei -15 Celsius das Fenster gekippt lasse. Was tun?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
Nö, "Fenster offenlassen" gibts NICHT. Entweder das ist ein dauerhaftes LOCH ins Freie ODER in der Heizungsraumtüre mit 150cm². Eines von beiden muss gegeben sein, sonst kann der Schornsteinfeger das NICHT als "in Ordnung" bescheinigen - oder er ist halt ein leichtsinniger Penner.
Aber vielleicht ist das ja auch eine spezielle Öl-Heizung, enn doch mal den Namen der da draufsteht oder mach einfach ein Bild bitte.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Auf der Heizung steht IDEAL-Standart die ist aber schon fast 60 Jahre alt ohne Heizkörperthermostade etc.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Also meine Eltern haben da Haus 1980 gekauft und die Heizung wurde 1975 eingebaut. Es sind natürlich dann 46 Jahre*Sorry*. Es ist sicher ein Oldtimer aber sie läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
woooaaaah, dass-ich-DAS-noch-erleben-darf.....DAS ist ja wirklich ein so alter Dinosaurier!! Selbst der Brenner scheint noch so alt zu sein. Oh jessas, da möcht ich nicht in den Warmwasserspeicher reinschauen, bwääääh da is ja ALLES drin : Rost, Schlamm, Kalk, Biofilm ohne Endeiiiiiih.
Aber dann muss sie JETZT dann raus, denn der Eigentümer wohnt ja offensichtlich nicht selbst drin.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Keine Sorge, Warmwasser wird mit einem Solarboiler aufgeheizt . Die Heizung dient nur zum Heizen im Winter. Ja bin schon beim überlegen ob ich sie mal rausreiße und auf Hackschnitzel umsteige. Platz wäre genug wo der alte Öltank steht. Wie gesagt, alt aber sie läuft :D Seit meine Eltern hier wohnen haben sie nur mal die Wasserpumpe getauscht inkl. einem Ventil und die Fotolinse vom Brenner reinigen lassen. Alles anders funktioniert einwandfrei seit vielen Jahren, wahrscheinlich halten neue Anlagen auch nicht mehr so lange? Kein Eigentümer ,das Haus gehört uns .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
??? Aber im Winter, DA macht doch dann der Kessel das WW oder wie läuft das dann? Die Solaranlage kann man ja nicht abschalten.
Es gibt IMMER einen Eigentümer, kommt drauf an ob der DRIN wohnt, erst DANN ist es "selbstgenutzt".
Hackschnitzel-Heizung hat spezielle Vorraussetzungen: entsprechendes Umtriebsholz, also Anpflanzungen etc, dazu dann Geräte und Maschinen, Platz, VIEL Platz um mit dem ganzen Zeugs rumzufuhrwerken, das ist im EFH eher nicht geeignet, das ist was für Bauernhöfe o ä
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Nein , im Winter wird der Solarboiler (ca 6 Jahre alt) mit Strom aufgeheizt und im Sommer natürlich mit der Sonne. Die Anlage schaltet dann immer ab 18 Uhr ein und heizt den Rest dann mit Strom auf. Im Winter wo Schnee am Dach liegt steuern wir das mit einer Smart Home Steckdose die jetzt sowieso immer an ist ,haben ja fast 40 cm am Dach Schnee. Das ganze ist natürlich etwas unkomfortabel aber es funktioniert. Ja die Eigentümer wären dann wir bzw. meine Eltern die das Haus mit der Heizung 1980 gekauft haben und da war die Heizung mit 12 Heizkörper schon installiert. Mein Nachbar hat in seinem EFH eine Hackschnitzel und ist damit sehr zufrieden. Früher oder später müssen wir sowieso umrüsten( Raus aus Öl: Umweltförderung Kommunalkredit Public Consulting) den bald sind ja diese Anlage nicht mehr bei uns erlaubt. Zudem sparen wir sicher mit einer neuen Heizung an Energie. Derzeit heizen wir mit ca. 1200 Liter Öl von September bis ca. April.

Also ich nehme mal an, dass mit dem Fenster geöffnet lassen stimmt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
Der Nachbar wird eher vermutlich eine PELLET-Heizung haben, das ist eher gebräuchlich im EFH.
Dann wohnen also Du UND Deine Eltern, die Eigentümer sind, im Haus gemeinsam?
Sorry, aber meist GLAUBT man nur, im Sommer WÜRDE allein die Sonne das WW bereiten. In den allermeisten Fällen muss auch DA zugeheizt werden, vor allem bei nicht abgestimmter WW-Benutzung bei mehreren Personen oder wenn gar eine WW-Zirkulation vorhanden ist. Einfach mal testweise den Strom dafür abschalten, dann merkt mans schnell, dass das meist Augenwischerei ist...
Ob da nun eine PV-Anlage drauf ist ist unklar, Tatsache aber ist, dass eine WW-Bereitung mittels Speicher und Tagstrom ein der unwirtschaftlichsten Möglichkeiten ist. Das hat man sich halt aufschwätzen lassen und weils gut aussieht, energetisch und ökologisch ohne Nutzen. Hätte man DAS Geld in eine neue Heizung gesteckt, hätte man mehr CO2 UND Geld gespart, da die ja schließlich über 80% der Energie verbraucht, da ist viel viel mehr an Einsparung rauszuholen.

Die Lüftungsöffnung 150cm² muss UNVERSCHLIESSBAR sein. Das muss man dann entweder aus dem Kellerfensterglas ausschneiden oder ersatzweise das Fenster mit entsprechender Öffnungsfläche unverschließbar blockieren (nur mittels Werkzeug lösbar, zB lange Spax-Schrauben zur Fixierung) . Da dort bekanntermaßen Kälte reinkommt ist halt ein Raumluftverbund mittels 150cm² Öffnung zum Kellerflur sinnvoller.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Genau es ist eine PELLET und keine Hackschnitzel. Nein meine Eltern haben das Haus wie gesagt 1980 gekauft, die damalige Vorbesitzerin ist damals verstorben. Würde ich nicht sagen, im Sommer müssen wir meistens keinen Strom dazuschalten bzw., die Smarthome Steckdose schaltet zwar ein aber der Heizsonde(ich hoffe das ist der richtige Ausdruck dafür ) im Boiler schaltet nicht ein da der Boiler die Temperatur haltet bzw. nur leicht aufheizt, Es sind Röhrenkolektoren am Dach was ich ich mich erinnern kann. Auf der Stromrechnung haben wir jedenfalls eine Ersparnis im vergleich zu früher.

Ja da magst du recht haben das wir die Heizung gleich erneuern hätten sollen aber leider hat dazu einfach das Geld gefehlt den wir mussten komplett das Dach erneuern und das war 60 Jahre alt :D Okay, verstehe wegen der Lüftung, was könnte da im schlimmsten Fall dann passieren?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
Gut, dann scheint das mit der Solaranlage ja recht gut zu laufen und klar bietet sich das auch immer an sowas mit dem Dach gleich mit-zumachen.
Pellet oder Hackschnitzel ist wie beim Auto Benziner oder Diesel.
Jetzt haben wir schon ein paarmal dasselbe gehabt, aber ob nun Deine Eltern auch MIT drin wohnen ist entscheidend.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
Na, wie beschrieben: weils DANN ein "selbstgenutztes Eigenheim" ist, DAS ist der Grund warum die Anlage bisher noch nicht getauscht werden musste.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Okay verstehe.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Irgendwann muss die alte ÖL Heizung doch mal in Pension gehen obwohl sie ja noch gut läuft;)
Das System scheint aber ziemlich veraltet zu sein. Jedenfalls Danke für die Hilfe und Erklärung.

L.G
Mario
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
DAS ist echt schon ein Fall fürs MUSEUM. :geek:
Aber: den Kessel-Hersteller gibts nicht mehr und der Brenner-Hersteller ist mir zumindest unbekannt.
 

Haus123

Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2020
Beiträge
26
Urrr alt wie man so schön bei uns in Österreich sagt :D
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.167
Standort
immer ganz tief drin
DU bist mir ne TÜTE! Ich ging natürlich die ganze Zeit von einem Standort in DEUTSCHLAND aus!
 
Thema:

Öl Heizung Belüftung

Öl Heizung Belüftung - Ähnliche Themen

  • Neue Heizung vermutlich ab 2022

    Neue Heizung vermutlich ab 2022: Ich trage mich mit dem Gedanken, die 36 Jahre alte Ölheizung in unserem 36 Jahre alten 2-Fam.-Haus entweder durch eine Gasbrennwertheizung oder...
  • Druckverlust in Fußbodenheizung ohne Leck?

    Druckverlust in Fußbodenheizung ohne Leck?: Hilfe, die Profis wissen nicht weiter.... Wir haben ein Haus Bj. 1965. Der Kessel wurde seit dem 2 mal erneuert (Aktuell ca. 17 Jahre alt Buderus...
  • Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-)

    Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-): Hallo zusammen, ich bin neu hier und grüße euch alle aus dem tiefen Süden Deutschlands. Bei uns steht ein Heizungstausch an, da die Anlage nun...
  • Heizung jault/heult

    Heizung jault/heult: Hallo, Ich habe eine Junkers Gastherme, die sehr nervige Geräusche macht, nachdem die Flamme gerade gestartet ist, es klingt wie ein Heulen...
  • Heizung befüllen atmo Tec Plus

    Heizung befüllen atmo Tec Plus: Hallo, bei meiner Nachbarin wurde ihre fast 40 Jahre alte Therme durch atmo Tec Plus ersetzt. Dabei haben die "Meister" die Heizung so wenig...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Heizung vermutlich ab 2022

      Neue Heizung vermutlich ab 2022: Ich trage mich mit dem Gedanken, die 36 Jahre alte Ölheizung in unserem 36 Jahre alten 2-Fam.-Haus entweder durch eine Gasbrennwertheizung oder...
    • Druckverlust in Fußbodenheizung ohne Leck?

      Druckverlust in Fußbodenheizung ohne Leck?: Hilfe, die Profis wissen nicht weiter.... Wir haben ein Haus Bj. 1965. Der Kessel wurde seit dem 2 mal erneuert (Aktuell ca. 17 Jahre alt Buderus...
    • Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-)

      Heizungstausch steht an, Tipps sind erwünscht :-): Hallo zusammen, ich bin neu hier und grüße euch alle aus dem tiefen Süden Deutschlands. Bei uns steht ein Heizungstausch an, da die Anlage nun...
    • Heizung jault/heult

      Heizung jault/heult: Hallo, Ich habe eine Junkers Gastherme, die sehr nervige Geräusche macht, nachdem die Flamme gerade gestartet ist, es klingt wie ein Heulen...
    • Heizung befüllen atmo Tec Plus

      Heizung befüllen atmo Tec Plus: Hallo, bei meiner Nachbarin wurde ihre fast 40 Jahre alte Therme durch atmo Tec Plus ersetzt. Dabei haben die "Meister" die Heizung so wenig...

    Werbepartner

    Oben