Niveau Heizkreis ohne Mischer bei Viessmann Trimatik mit Standardbedieneinheit einstellbar?

Diskutiere Niveau Heizkreis ohne Mischer bei Viessmann Trimatik mit Standardbedieneinheit einstellbar? im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Ich habe schon einige Beiträge durchgelesen, aber leider noch keine Lösung für mein Problem gefunden. Folgende Anlage Baujahr 1998...

Rolio

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
2
Hallo!

Ich habe schon einige Beiträge durchgelesen, aber leider noch keine Lösung für mein Problem gefunden.

Folgende Anlage Baujahr 1998 haben wir im Keller (am Dach):
Viessmann Vitola-biferral VB027 (27kW) Seriennummer: 7516266806253100
Weishaupt-Ölbrenner WL10-B Ausführung H Fab.-Nr.4646846
Viessmann Trimatik mit Standardbedieneinheit Best.-Nr. 7450 365-B
Heizkreis A ohne Mischer (Heizkörper)
Heizkreis B mit Mischer (Fußbodenheizung)

Thermo Energie Solar Warmwasserspeicher TE-SP 550 DRF (550L)
Solarfocus Solarmodule ca. 10m²
Solarfocus Einkreissteuerung EKS Seriennummer: 024569

Unser Haus wurde Anfang der 70er Jahre gebaut, ist nicht isoliert und mit ca. 10 Jahre alten Holzfenster mit 2 Scheiben.

Problem 1, Mindestkesselwassertemperatur:
Welche Mindestkesselwassertemperatur benötigt dieser Kessel und ist diese über Codierung sichergestellt?

Problem 2, Niveaueinstellung Heizkreis A:
Zum Optimieren (speziell Kreis A) soll ja die Vorlauftemperatur so weit wie möglich gesenkt werden. Das geht vernüftigerweise in Kombination von Neigung und Niveau. Neigung und Niveau lassen sich für Kreis B mit den Potis an der Standardbedieneinheit einstellen. Für Heizkreis A lässt sich die Neigung mittels Codierung einstellen - aber das Niveau ???
Die Differenztemperatur (minimal möglicher Wert 6K eingestellt) schiebt ja die Kesseltemperatur nur nach oben.
Macht es Sinn, dass ich mir eine Comfortrol Bedieneinheit (Niveau auch für Kreis A einstellbar) zulege?

Problem 3:
Aktuell haben wir sehr häufige Brennerstarts (3°C außen, 40°C Vorlauf). Aktuell gibt Kreis B (mit Mischer) die Temperatur vor - liegt vielleicht daran? Macht es Sinn die Brennerschalthysterese von 4K fest auf wärmebedarfsgeführt 6 bis 12K oder 6 bis 20K umzustellen?

Bin für alle Antworten und weitere Tipps dankbar!

lg
Roland

Aktuelle Einstellungen:
Programm: Symbole Heizkörper und Wasserhahn (=Normalbetrieb im Wechsel mit reduziertem Betrieb, Warmwasserbereitung nach Zeitprogramm)
Neigung Kreis B: 0,7
Niveau Kreis B: -1
Temperatur Normalbetrieb: 0
Temperatur reduzierter Betrieb: -8
Temperatur Warmwasser: 56°C

Zeiten:
Kreis A: 06:00 - 22:00
Kreis B: 04:30 - 20:00
Warmwasserbereitung: 17:00 - 21:30
Warmwasserzirkulationspumpe: 17:50 - 18:10

Codierungen (leider finde ich im Internet keine Serviceanleitung; in Papier habe ich sie):
(000:015, 001:000, 002:008, 030:000, 031:000, 034:000, 042:000, 043:000, 044:001, 045:000, 046:000 keine Umstellmöglichkeiten)
003:000 = Pumpen: Estrichfunktion und erweiterte Heizkreispumpenlogikfunktion nicht aktiv; ev. aktivieren?
004:000 = Pumpen: HPL-Funktion wie bisher; ev. ändern?
005:004 = Mischer max. Temp. 55°C; ok?
006:010 = Heizkessel max. Temp. 85°C; ok?
007:000 = Heizkessel Differenztemperatur 6K
008:006 = Heizkessel Neigung 1,0
010:000 = Speicher: Umwälzpumpe wird kesseltemperaturabhängig eingeschaltet
011:000 = Speicher: Trinkwasserzirkulationspumpe bei "Dauernd Normalbetrieb" nach Zeitprogramm ein.
012:000 = Heizkessel Pumpe: Frostschutzpunkt 1°C
013:001 = Speicher: Umwälzpumpe mit Nachlauf
014:000 = Speicher: Trinkwasserzirkulationspumpe bei freigegebener Trinkwassererwärmung nach Zeitprogramm ein.
015:001 = Speicher: Mit Trinkwasservorrangschaltung
016:001 = Pumpen: Mit Heizkreispumpenlogik-Funktion; (durch 003:000 nicht aktiv?); ev. ändern?
017:001 = Heizkreise: Mit Heizkreis mit Mischer (Heizkreis B)
020:000 = Heizkreise: Ohne Fernbedienungsgerät-WS oder -RS
021:000 = Mischer: Vorlauftemperaturregelung
022:001 = Speicher: Mit Trinkwassererwärmung
023:000 = Speicher: Einstellbereich der Trinkwassertemperatur 32 bis 60°C
024:000 = Pumpen und Mischer: Ohne Anfahrschaltung; ev. ändern?
025:000 = Brenner: einstufig
026:000 = Brenner: Schalthysterese 4K; ev. ändern?
027:000 = Pumpen und Mischer: Mit Heizkreispumpenlogik-Funktion; (durch 003:000 nicht aktiv?); ev. ändern?
032:001, 033:000 = Bedieneinheit als Fernbedienung: Witterungsgeführter Betrieb im Heizbetrieb und im reduzierten Betrieb
035:000 = Brenner: Schalthysterese 6 bis 12K; durch 026:000 nicht aktiv
036:000 = Fernbedienung: Ohne Fernbedienung-F
037:000 = Speicher: Speicherbeheizung, Hysterese +/- 2,5K; ev. ändern auf adaptive Speicherbeheizung?
040:000 = Heizkessel: Anzeige der Kesselwassertemperatur
047:001 = Mit automatischer Sommer-/Winterzeitumstellung
050:xxx bis 055:xxx = Beginn Sommerzeit letzter Sonntag im März; Beginn Winterzeit letzter Sonntag im Oktober
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Die Einstellungen der Codierebene passen alle.
Jedoch sind die Heizzeiten zu kurz.
Alles was du nachts nicht heizt , musst du tagsüber nachholen. Das ist Physik.

Durch Regelungseinstellungen kannst du kaum sparen.
Ausnahme: Stell die Warmwassertemperatur an der Trimatik auf 50° ein. Die Solarregelung dürfte das Warmwasser bis 75 ° erwärmen. So hast du höheren solaren Ertrag

Sehr (!!) großes Sparpotential liegt in einer Gebäudedämmung. Bei mir hat sich z.B. der Brennstoffverbrauch darurch mehr als halbiert.
Sparen kannst du auch durch einen stets blitzblank sauberen Kessel und optimaler (!) Brennereinstellung.

Die Mindestkesselwassertemperatur ist durch den Codierstecker vorgegeben.

BTW: Ist für den FB Heizkreis ein 3-wege Mischer oder 4-Wege Mischer verbaut?
 

Rolio

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
2
Danke für die Antworten!

Bitte das "Heizzeiten zu kurz" genauer definieren. Vom Komfort her habe ich aktuell keine Probleme. Schon klar, dass die abgesenkte Wärme wieder nachgeholt werden muß, andererseits habe ich meiner Meinung nach in der Nacht durch die reduzierte Temperatur auch weniger Verluste.

Normalbetrieb: Bringt eine minimale Vorlauftemperatur nur kaum etwas? Auf der anderen Seite startet jetzt der Brenner relativ oft, wie bereits geschrieben. Liegt es daran, dass in der Übergangszeit die Fußbodenheizung die Kesseltemperatur über die Differenztemperatur bestimmt? Ev. Differenztemperatur erhöhen, damit mehr "Spielraum" ist?

Zum Warmwasser: Der Kessel beginnt erst um 17 Uhr mit der Warmwasserbereitung. So hat die Solaranlage davor genügend Zeit zum Erwärmen. Heize ich mit dem Kessel nur auf 50° auf, dann wird doch das (heisse) Kesselwasser schlecht ausgenutzt, oder?

Wodurch wird eine optimale Brennereinstellung erreicht? Bei den meisten Services hatte ich den Eindruck, dass eine Düse eingebaut wurde, die gerade mal zur Hand war...

Der Mischer vom FB Heizkreis ist ein 3-Wege Mischer mit 30% Bypass.

Danke!
 
Thema:

Niveau Heizkreis ohne Mischer bei Viessmann Trimatik mit Standardbedieneinheit einstellbar?

Niveau Heizkreis ohne Mischer bei Viessmann Trimatik mit Standardbedieneinheit einstellbar? - Ähnliche Themen

  • Neigung und Niveau vs Zieltemperatur

    Neigung und Niveau vs Zieltemperatur: Hi, die Neigung war voreingestellt 1.2 und Niveau 2k. Leider passt dies mit der Zieltemperatur nicht, jetzt wo hohe Minus Temperaturen draußen...
  • Einstellung Niveau, Neigung

    Einstellung Niveau, Neigung: Hallo, habe in der Betriebsanleitung meiner alten Ölheizung (s. unten) Hinweise mit konkreten Einstellungen darüber gelesen, was bei zu hohen oder...
  • Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik)

    Verständnisfrage: Wie funktioniert Temperaturniveau Regelung? (Duomatik): Hallo, ich habe eine Viessmann Litola Gasheizung aus '97 mit Duomatik. Jetzt ist es draussen ja die letzten Tage nicht ganz so kalt (ca. 19°C) und...
  • VC166 Vorlauftemp auf Fussbodenheizungsniveau

    VC166 Vorlauftemp auf Fussbodenheizungsniveau: Wir haben eine Vaillant VC166EU L mit VRC-VC Regelung und Aussentemperaturfühler seit 2000. Das Problem: Die Vorlauftemperatur ist viel zu...
  • Warum gibt es eigentlich neben der Neigungskurve auch och die Niveauanhebung?

    Warum gibt es eigentlich neben der Neigungskurve auch och die Niveauanhebung?: Hallo, wie die Überschrift schon erfragt: warum gibt es neben der, mir verständlichen, Neigungsverstellung der Heizkurve auch noch eine...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben