Nie wieder Heizungsanlage der Fa Wolf

Diskutiere Nie wieder Heizungsanlage der Fa Wolf im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Unsere Erfahrung mit der Firma Wolf: Als wir vor vier Jahren unsere neue Heizungsanlage einbauen ließen, ahnten wir nicht was damit an Problemen...

Speedlink

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
2
Unsere Erfahrung mit der Firma Wolf:
Als wir vor vier Jahren unsere neue Heizungsanlage einbauen ließen, ahnten wir nicht was damit an Problemen auf uns zu kam. Mal abgesehen davon, dass ständig irgendwelche Dichtungen defekt waren (lag es vielleicht an der Fernost Produktion?) oder ein falsches Ventil bei der Installation geliefert wurde, ist uns nach nur vier Jahren schon das Ausdehnungsgefäß der Solaranlage durchgerostet. Eigentlich hatten wir gehofft, durch die Solaranlage etwas Geld einzusparen. Sieht fast so aus, als ob das nicht der Fall ist. Der neue Behälter mit Solarflüssigkeit war mal eben schlappe 600,-- Euro. Daraufhin schrieben wir die Firma Wolf an, dass es sich ja hierbei wohl um einen Materialfehler handelt. Zurück kam ein lapidares Schreiben worin der Bereichsleiter auf die Gewährleistung von zwei Jahren verwies, und wir möchten uns an unseren Installateur wenden.
Ähh, der hat die Anlage doch gar nicht bauen lassen ?( .
Sehr traurige Bilanz, wenn man für 12.000,-- Euro(ohne Einbau) eine Heizungsanlage kauft und das Wort Kulanz bei Wolf ein Fremdwort ist. :(
Hat jemand ähnliche Erfahrungswerte?
Gruß Speedlink
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Ich nehm mal an , das Ausdehnungsgefäß stammt aus der Produkton von Wolf?? ;)

Oder steht da ggf Reflex dauf? :D

Ob sich eine Solaranlage rentiert weiß man doch vorher.

Dabei werden Anschaffungspreis, jährliche Wartung, sowie ein Faktor für Reparaturen den Kosten für Warmwasserbereitung entgegengestellt.
In der Praxis sieht da dann so aus, daß sich eine Solaranlage erst ab ca 150m³ Jahreswasserverbrauch rentiert. Bei dieser Wassermenge ist kein Reparaturkostenfaktor berücksichtigt.

Hat es denn so eine Rechnung nie gegeben? Wenn ja, welche Daten wurden da zugrunde gelegt?

Daß du dich bei Wolf direkt meldest ist der falsche Weg. Wolf + Du habt nie ein Vertragsverhältnis gehabt. Kein Wunder wenn da nur Schreiben aus Textbausteinen zurückkommen.
Dein Gewärleistungspartner ist der Fachmann der das eingebaut hat. Er wiederum wickelt dies mit dem Großhandel ab.

Ehrliche Antwort: Wurde die Solaranlage jährlich gewartet? Dies beinhaltet vordruck MAG prüfen und ggf neu einstellen. Frostschutz + pH Wert des Fluids prüfen , Anlage spülen und wieder Füllen.
Hierbei würde man derartige Schäden im Vorfels entdecken.

Eigentlich ist es so, daß alle(!) Heizungshersteller weitaus kulanter sind , wie in anderen Bereichen . Reklamier man nach 4 Jahren und 200000 km einen Plattfuß ( weil nie der Luftdruck kontrolliert wurde?) bei einer Vertragswerkstätte .
Ich denk da würde spontan schallendes Gelächter ausbrechen.


Ich versteh Deine Verärgerung. Aber derartige Fälle sind wirklich sehr sehr oft hausgemacht.
 

Vitodenser

Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
137
schallendes Gelächter bricht auch gerade bei mir aus!!


"Jährliche Spülung der Anlage" .


Da staunt der Laie, und der Fachmann lacht sich tot.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
Moin Vitodenser;

Dat mit dem Lachen würde ich mir noch mal überlegen. Meine Kollegen waren nun zum dritten Mal innerhalb eines Jahres an einer Solaranlage und haben die durchspülen müssen um die Lufteinschlüsse aus dem original Viesssmann Medium ab=

zuscheiden. Diese Anlage ist seit ca. 1,5 Jahren in Betrieb und landet viel zu häufig in der Stagnation. Wie stellst du denn den PH-Wert und den Frostschutzwert fest ? Ich habe meine erste thermische Solaranlage 1983 in Betrieb genommen und

bei der Wartung spüle ich die auch jedes Jahr mittels Spülpumpe durch !
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Jährliche Spülung der Anlage" .
Ja, mach ich immer so. Zum Prüfen des MAG muss ich die Anlage eh drucklos machen - ergo ist die Spülpumpe eh angeschlossen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
Nabend Hausdoc;

Die Nachfrage bezüglich PH-Wert und Frostschutz war eher sarkastisch von mir gemeint.

Ich mache es genauso wie du es beschreibst. Solar-MAG prüfen und Medium spülen !
 

Speedlink

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
2
Hallo Hausdoc,
die Behälter sind tatsächlich von Reflex. Es geht ja gar nicht darum "Unsummen" durch die Solaranlage einzusparen. Es geht doch darum, dass so ein Behälter einfach nicht von jetzt auf da kaputt gehen sollte. Zuerst haben wir auf dem Behälter einen winzigen Haarriss entdeckt und innerhalb von zwei Stunden schoss die Solarflüssigkeit aus dem Behälter heraus. Natürlich haben wir einen jährlichen Wartungsvertrag mit unserem Installateur. Übrigens der Vergleich mit dem Palttfuss, ist ja wohl lächerlich, wenn du dir ein teures Auto kaufst und nach vier Jahren die Tür durchrostet - trotz jährlicher Inspektion- würdest du doch auch auf Kulanz hoffen und dich nicht totlachen, oder?
LG
Speedlink
 

VWeirauch

Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
299
Bei einem Reflex Ausdehnungsgefäß MUßT Du Dich an die Firma Reflex halten, nicht an die Firma Wolf. Oder aber an die Firma die die Anlage installiert hat.
Wolf hat damit garnichts zu tun !!
 
Thema:

Nie wieder Heizungsanlage der Fa Wolf

Nie wieder Heizungsanlage der Fa Wolf - Ähnliche Themen

  • Fehlercode 108 - nicht schon wieder!

    Fehlercode 108 - nicht schon wieder!: Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe auf die geballte Kompetenz in diesem Forum, weil ich langsam am verzweifeln bin. Meine...
  • Heizungssteuerung spinnt (Digitaluhr verstellt sich wiederkehrend)

    Heizungssteuerung spinnt (Digitaluhr verstellt sich wiederkehrend): Hallo Forum, die Steuerung (Promat 2000) unserer Gasheizung von Fröling (nun 25 Jahre alt, Austausch alsbald geplant) spinnt in letzter Zeit...
  • Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus + Fehlermedungen F4 und A4 im Wechsel

    Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus + Fehlermedungen F4 und A4 im Wechsel: Vitodens 300 Bj.1999 Herstellernummer 7329245900679104 Problem: Die Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus +...
  • Viessmann Atola geht nach Zündung wieder aus

    Viessmann Atola geht nach Zündung wieder aus: Hallo Zusammen, mein Name ist Jan und ich bin neu hier im Forum. Ich wende mich an euch, da ich ein Problem mit unserer Heizung habe. Das Haus...
  • Junkers Gasbrenner schaltet gleich wieder ab.

    Junkers Gasbrenner schaltet gleich wieder ab.: Hallo heute bin ich mit einer Frage für die Profis hier: Mein Junkers Gasbrenner hat folgende Symptome: Seit längerem zündet er weiter nach dem...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben