neue smart home Regelung für meine Heizung

Diskutiere neue smart home Regelung für meine Heizung im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Ich habe auf allen Heizkörpern Max! Ventile von ELV. Nur in dem Raum, in dem der Raumthermostat hängt, ist der Heizkörper immer voll aufgedreht...

Ingobert

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2015
Beiträge
15
Standort
Wien
Ich habe auf allen Heizkörpern Max! Ventile von ELV. Nur in dem Raum, in dem der Raumthermostat hängt, ist der Heizkörper immer voll aufgedreht.
Jetzt stellt ELV den Serverbetrieb ein und ich darf mich nach einer anderen Lösung umsehen.
Ich hätte gerne eine Steuerung für jeden Heizkörper wie bisher, aber ohne Abhängigkeit von einem Hersteller/Betreiber. Die neue Regelung soll auch ohne Internet mit WLAN allein funktionieren. Von unterwegs will ich nicht steuern.
Bitte welche Systeme kommen für mich in Frage?
Eine Feinheit hätte ich gerne: auch im Raum mit dem Raumthermostat sollte der Heizkörper abdrehbar sein. Meine Therme hat einen Bypass. Ich wünsche mir eine Logik in der Regelung, die ein "alle zu" verhindert.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.612
Ich habe auf allen Heizkörpern Max! Ventile von ELV. Nur in dem Raum, in dem der Raumthermostat hängt, ist der Heizkörper immer voll aufgedreht.
Jetzt stellt ELV den Serverbetrieb ein und ich darf mich nach einer anderen Lösung umsehen.
Vielleicht hilft das weiter:
50% auf HomeMatic-Teile. Dort steht aber auch, dass die Cloud noch bis Mitte 2023 verfügbar ist und die Max!-Teile danach auch lokal nutzbar sind.
 

Ingobert

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2015
Beiträge
15
Standort
Wien
Danke für die Hilfe. Warum ich Max! Ventile habe? Weil ich eine günstige Regelung haben wollte und das hat auch viele Jahre brauchbar funktioniert.
Wie steht es mit der Nachhaltigkeit von Home Matic? Ist das auch wieder von einer Firma abhängig, die nach einiger Zeit meint, die Leute sollten sich wieder mal was Neues kaufen müssen?
Die 50% gelten nur für Leute, die in Deutschland wohnen.
Mich interessiert, ob Home Matic wieder von einer Firma abhängig ist, oder ob Komponenten von anderen Herstellern funktionieren.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.612
Wie steht es mit der Nachhaltigkeit von Home Matic? Ist das auch wieder von einer Firma abhängig, die nach einiger Zeit meint, die Leute sollten sich wieder mal was Neues kaufen müssen?
Max! und HomeMatic kommen aus dem gleichen Haus: EQ-3 ->ELV AG.
Man kann andere Systeme in HomeMatic über Umwege integrieren. Und es gibt natürlich noch anderer Systeme. Aber da müsstest Du selbst recherchieren.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.290
Ach was hab ich es so einfach mit meinen analogen Thermostatköpfe😁
 

Ingobert

Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2015
Beiträge
15
Standort
Wien
Danke für all die Tipps und Ratschläge!

Herzliche Grüße
Ingo
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.612
Ja, das ist tatsächlich bemerkenswert.
Fast 15 Jahre Nutzbarkeit der Server / Software und nicht begrenzte Weiternutzung der Hardware sind heutzutage vergleichsweise sehr "nachhaltig".
 

jensen17

Mitglied seit
14.11.2021
Beiträge
12
Suche mal nach iobroker mit Raspberry Pi , da kannst du fast alles integrieren. Ist aber nichts für Anfänger.
Ich nutze es auch für die Heizung aber auch für Alarmanlage Bewässerung usw. auch Alexa ist darüber möglich.... wer es braucht.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7.668
Standort
dem Süden von Berlin
Ich nutze es auch für die Heizung
Ich habe da auch meine Wetterstation zu Datenlieferung für die Heizung eingebunden. Neben der Außentemperatur erfasse ich auch Luftfeuchte Wind und Sonne aus Richtung O,S,W. in Watt pro m² Fläche.
Daraus bilde ich dann die Außentemperatur für die Heizung.
 

dubby

Profi
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
801
Neben der Außentemperatur erfasse ich auch Luftfeuchte Wind und Sonne aus Richtung O,S,W. in Watt pro m² Fläche.
Daraus bilde ich dann die Außentemperatur für die Heizung.
Das ist sicherlich ein interessantes Hobby. :thumbup:

Gehst du dabei auch von einer Energieeinsparung aus? Und wenn ja, wieviel Sparpotential siehst du dabei? :unsure:
 

jensen17

Mitglied seit
14.11.2021
Beiträge
12
Ich denke schon, dass man damit einiges an Energie einsparen kann , zb Fenster überwachen oder Beschattung der Rollladen / Raffstore steuern …
 

dubby

Profi
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
801
Gibt 's greifbare Größen? :unsure:

zb Fenster überwachen
Gerade das halte ich für irreführend. Wenn 's Fenster aufgeht, ist s zu spät zum HZK abwürgen. Das müsste ein gutes 1/4 Stündchen früher passieren. ;)
(richtiges Lüften vorausgesetzt)
 

jensen17

Mitglied seit
14.11.2021
Beiträge
12
Ja aber wenn Frau das Fenster vergisst zu zumachen schon 😉
Okay bei Fußbodenheizung eh nicht sinnvoll …
Aber gerade Raffstore erst bei bestimmter Innentemperatur bei Sonnenschein runterfahren finde ich schon sinnvoll
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7.668
Standort
dem Süden von Berlin
Gehst du dabei auch von einer Energieeinsparung aus? Und wenn ja, wieviel Sparpotential siehst du dabei?
Wenn die Heizung richtig eingestellt ist bei den Grundwerten, was auch Bedingung ist, kannst du damit max. -5% einsparen.

ABER wie willst du das vergleichen? Grundsätzlich ist der Verbrauch von der Außentemperatur abhängig, nun hast du aber nie die gleichen Außenbedingungen und kannst das nur abschätzen.
Beweisen, belegen kannst du da nichts so richtig. Aber du merkst das du eine perfekte Regelung hast, kein überheizen und keine groß schwankende Innentemperatur, ich erreiche da einen Regelbereich von +- 0,2 Grad. Es ist einfach nur angenehm. Ich finde auch die Heizung moduliert besser und läuft länger durch.
Fremdenergie durch Sonneneinstrahlung war bei mir durch den Dachüberstand nie ein Problem.
Die Erfassung der Windwerte ist da schon was anderes bei mir. Wenn das kalt und dazu noch sehr windig war habe ich gemerkt das die Regelung damit Probleme hatte, was damit gelöst ist. Theoretisch müsste das dann aber einen höheren Verbrauch bedeuten, den ich definitiv nicht habe.
In diesem Jahr hatte ich in den Monaten März - Mai den höchsten Verbrauch vergleichsweise mit den letzten 20 Jahren, das Wetter war eindeutig die Ursache, da hilft dann auch keine Regelung.

Selbstverständlich habe ich mit der Energieeinsparung ausführlich beschäftig und kann dazu in Kurzform sagen, vermeide große schwankende Temperaturvorgaben in den Tageszeiten und versuche die Solltemperatur zu senken, früher hatte ich da als Vorgabe 22 Grad und kann das jetzt bei besserem Komfort mit der Einstellung 21 Grad betreiben, aber gefühlt angenehmer.
Senke die Nachttemperatur nicht zu stark ab. Ab einer gewissen Einstellung, die dann aber von deinem Baukörper abhängig ist, schlägt das dann in einen höheren Verbrauch um. Bei mir sind das 19 Grad die ich da nicht unterschreiten sollte.
In Urlauszeiten schalte ich die Heizung auf dauernd Nachtsteuerung = 19 Grad und das war es dann. Den Folgetag nach dem Urlaub braucht man sich dann nicht mit dem Verbrauch zu beschäftigen der dann so 30% hoch geht, aber nach 24h sich dann normalisiert hat. In der Summe hast du dann aber eine Einsparung. Das für einen Tag Abwesenheit zu machen, kann ich bei mir aber unterlassen.
Das alles zu testen unter den unterschiedlichsten Außentemperaturen und mit dem Wissen das heizen nun mal ein thermodynamischer Prozess ist, der Zeit benötigt, ist das schon sehr aufwendig.

Die Erfahrungen die ich dabei gesammelt habe sind technisch nachvollziehbar aber kaum zu vermitteln, weil der Glaube der Menschen nur eine Heizung die am heizen gehindert wird und am besten durch zudrehen der HK- Ventile, ergibt eine sparsame Heizungsmethode, in deren Denkweise nicht zu ändern ist.
 
Thema:

neue smart home Regelung für meine Heizung

neue smart home Regelung für meine Heizung - Ähnliche Themen

  • neuer Heizungsstrang bleibt kalt

    neuer Heizungsstrang bleibt kalt: Hallo, wir haben im DG von der Steigleitung 2 abgehende Stränge. Der eine Strang funktioniert, der andere bleibt kalt. Auf Hilfe von...
  • Wie neue Heizungsanlage aufbauen mit Wärmepumpe

    Wie neue Heizungsanlage aufbauen mit Wärmepumpe: Guten Abend, unser Haus: Baujahr 1980, Beheizte Wohnfläche: 173m2. In Q1 2022 kommen 14 bis 16kwp PV aufs Dach (Ost/West) Wir nehmen den alten...
  • Bosch 9000i 20/100 neuer Eletrodensatz

    Bosch 9000i 20/100 neuer Eletrodensatz: Hallo, hatte jetzt den 2 Kundendienst bei der Anlage ( wurde 2019 November eingebaut) und jetzt mußte schon der Elektrodensatz getauscht werden...
  • easy control ct 200 - Neues Smartphone

    easy control ct 200 - Neues Smartphone: Hallo in die Runde der Wissenden! Habe mir ein neues Android-Smartphone zugelegt und nun das berühmte Brett vor dem Kopf, wie ich es anmelde...
  • Cerasmart Modul Solar ZBS16/170 kein Ionisationsstrom trotz neuem Elektrodensatz

    Cerasmart Modul Solar ZBS16/170 kein Ionisationsstrom trotz neuem Elektrodensatz: Ich habe ein Problem mit meiner Brennwerttherme Junkers Cerasmart Modul solar (Bj. 2008) Seid die garantie rum ist mach ich auch die Wartung...
  • Ähnliche Themen

    • neuer Heizungsstrang bleibt kalt

      neuer Heizungsstrang bleibt kalt: Hallo, wir haben im DG von der Steigleitung 2 abgehende Stränge. Der eine Strang funktioniert, der andere bleibt kalt. Auf Hilfe von...
    • Wie neue Heizungsanlage aufbauen mit Wärmepumpe

      Wie neue Heizungsanlage aufbauen mit Wärmepumpe: Guten Abend, unser Haus: Baujahr 1980, Beheizte Wohnfläche: 173m2. In Q1 2022 kommen 14 bis 16kwp PV aufs Dach (Ost/West) Wir nehmen den alten...
    • Bosch 9000i 20/100 neuer Eletrodensatz

      Bosch 9000i 20/100 neuer Eletrodensatz: Hallo, hatte jetzt den 2 Kundendienst bei der Anlage ( wurde 2019 November eingebaut) und jetzt mußte schon der Elektrodensatz getauscht werden...
    • easy control ct 200 - Neues Smartphone

      easy control ct 200 - Neues Smartphone: Hallo in die Runde der Wissenden! Habe mir ein neues Android-Smartphone zugelegt und nun das berühmte Brett vor dem Kopf, wie ich es anmelde...
    • Cerasmart Modul Solar ZBS16/170 kein Ionisationsstrom trotz neuem Elektrodensatz

      Cerasmart Modul Solar ZBS16/170 kein Ionisationsstrom trotz neuem Elektrodensatz: Ich habe ein Problem mit meiner Brennwerttherme Junkers Cerasmart Modul solar (Bj. 2008) Seid die garantie rum ist mach ich auch die Wartung...
    Oben