Neue Heizung jetzt Schimmel

Diskutiere Neue Heizung jetzt Schimmel im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hi. Haben im Sommer einen neuen Brennwertkesse bekommen. Heizung mit hydraulischem abgleich. Alle im Eg auf 5 und über raumaufschaltung geregelt...

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
Hi. Haben im Sommer einen neuen Brennwertkesse bekommen. Heizung mit hydraulischem abgleich. Alle im Eg auf 5 und über raumaufschaltung geregelt. Nun der schock, wohnzimmer auswand unten voll schimmel! Kann das durch die heizung sein? Vorher war die vl temp viel höher und takten (alter kessel) jetzt nur noch ne auslegung von 44grad.
 

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
176
Standort
26xxx
Moin
gibt es es eine Nachtabsenkung ?
Zu welchen Zeiten wird wie viel Grad c abgesenkt ?
Wie alt ist das Gebäude ?
Wie wird gelüftet ?
Alter der Fenster ?
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
Fenster von kp. Doppelverglasung. Gelüftet mal so mal so. Im schnitt so 2-3 mal am tag ne viertel stunde. Richte mich da nach meiner netatmo station. Gebäude bj 1914 ca. keine nachtabsenkung. Konstant 21grad
 

Jnnk

Fachmann
Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
176
Standort
26xxx
OK
Also es ist im Altbau immer schwierig Schränke an Aussenwände zu stellen ohne daß diese hinterlüftet werden können .
Aber ich denke da ist bauphysikalisch ein Problem vorhanden z.b. dämmwert der Fenster besser als der von der Aussenwand .
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
War ja jetzt seit 6 jahren alles gut. Seit die neue heizung drin ist nicht mehr. Deshalb fraglich liegts an der heizung oder vielleicht an dem schlechten winter?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Es liegt am Dämmzustand des Gebäudes........ Eine neue Heizung hat daran keine Schuld......... höchstens falsche Nutzergewohnheit ( Heizzeiten zu kurz......)
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
wohnzimmer auswand unten voll schimmel!
Wohnzimmer an sich relativ untypisch, da ja eigentlich kein "Feucht"-Raum.
Baujahr 1914, also über 100 Jahre alt und noch IMMER un-gedämmt?? Kann DAS sein?
Schimmel bildet sich nunmal dort wo sich Feuchte niederschlägt. Diese schlägt sich dort nieder wo der Taupunkt unterschritten wird, also Oberfläche "zu kalt" für die gerade herrschende "Luftfeuchte" oder umgekehrt. Oder eben an "toten Stellen", hinter Möbeln oder Vorhängen etc. Daher mal beides messen: Luftfeuchte, sollte so zwischen 40-60% sein, und Oberflächentemperatur, sollte so über 12-13 Grad sein. Das wäre ja echt der Hammer - schließlich ist ja nichtmal ein richtiger Winter - sprich: was für Zustände herrschen dann wenns mal RICHTIG kalt wird?!
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
Ist dich immer ab die heizung. Und die letzten jahre war ja auch nichts
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
Luftfeuchte ist immer so un die 50% und temp im raum 21 grad. Laut gutachter ist die wand auch trocken
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Nun ja, der Baustoff in der Wand mag ja trocken sein, entscheidend ist halt echt die Oberfläche. Schimmel braucht Feuchte und Närboden. Mal die Oberflächentemperatur mit einem Infrarot-Thermometer messen.
An sich kanns keine Rolle der Beheizungsart spielen, solange die Lufttemperatur genauso ist wie bisher ist ja alles gleich.
Wie ist denn nun die Wand aufgebaut? Ist da echt KEINERLEI Dämmung drauf, Original 1914??
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
Meine Eltern hatten das auch. Grund war ein undichtes Fallrohr vom Dach.
 

KlausJ

Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
40
Luftfeuchte ist immer so un die 50% und temp im raum 21 grad. Laut gutachter ist die wand auch trocken
Entscheidend ist die Luftfeuchte und Temperatur direkt an der Wand und nicht im Raum
Aber wenn der Gutachter sagt die Wand ist trocken dann kann es eigentlich kaum Schimmel geben ...
Haste mal ein Bild davon ?
 
AxelF

AxelF

Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
60
Hi. Haben im Sommer einen neuen Brennwertkesse bekommen. Heizung mit hydraulischem abgleich. Alle im Eg auf 5 und über raumaufschaltung geregelt. Nun der schock, wohnzimmer auswand unten voll schimmel! Kann das durch die heizung sein? Vorher war die vl temp viel höher und takten (alter kessel) jetzt nur noch ne auslegung von 44grad.
Moin moin
Wenn das alles ist was sich geändert hat ist das doch die Lösung oder es hat eben 5 Jahre gedauert bis sich Schimmel zeigt.
Gruß Axel

PS: Wasserschaden in der Wand will ich ja mal nicht annehmen.
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
Anbei ein Bild.
Also Rohre gibt es da keine in der Wand. Das einzige was ist, ist das dort alter Dielenboden drin ist der unten drunter hohl ist. ist aber halt nur an der einen Wand. Aussen ist auch alles ok.
 

Anhänge

Rudi Carrera

Rudi Carrera

Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
197
Standort
Bornum am Harz
Stand da was sehr dicht vor? Ist das rechts ein Schrank? Ordentlich den Schimmel entfernen, Schrank 10cm vor der Wand positionieren. Wenn die Wände neu gemalert werden sollen, entweder Silikatfarbe, oder mit Silber-Nano-Partikeln, z.B. von BIONI LIVING - Farben & Reiniger gegen Schimmel & Algen Die habe ich im alten Haus früher bei der Renovierung immer genutzt, wir hatten da auch ein Schimmelproblem. Danach hatten wir nie wieder Schimmel.
 

Sgoetz

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
161
ja der schrank steht da davor abstand 3cm ok das dicht war aber bisher nie ein problem. an der wand stehen aber noch mehr sachen mit 10cm abstand oder mehr. da ist auch schimmel zwar nicht so hoch aber auch vorhanden
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
Ist im Fußboden ( in der Fuge ) auch Schimmel? Wenn ja, kann es von einer Kältebrücke in der Decke kommen. Ist drunter der Keller / Heizungsraum? Weil kleinere VLT auch geringere Abwärme des Wärmeerzeuger bedeutet. Ergo kann der Keller / Heizungsraum kälter und feuchter sein. Damit hättest du das Problem. Sollte dem so sein, muß ggf. ein HK in den Raum / Keller.
 
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
Halte mal eine brennende Kerze oberhalb der Scheuerleiste nahe der Wand und prüfe, ob die Flamme flackert.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.769
Standort
dem Süden von Berlin
ist aber halt nur an der einen Wand.
Auf dem Bild schlecht zu erkennen, ich vermute noch kein Schimmel aber die Vorstufe Feuchtigkeit! Las den Schrank unbedingt von der Wand wenn es geht bis das abtrocknet. Dann mit Abstand von 10 cm aufstellen! Viel lüften mit Durchzug, nur Luftaustausch, da reichen 30 Sek. ! Die Raumtemperatur um min 2 Grad erhöhen für diesen Raum. Bis zum Sommer nichts weiter unternehmen wenn sich der Farbton nicht zum schwarzen verändert. Sollte das eintreten muss ein Fachmann vor Ort das übernehmen. Dann würde ich 22 Grad Raumtemperatur als Bedingung ansehen.
Sonst im Sommer mit anti Schimmelmittel behandeln und den Schrank 10 cm immer von der Wand ablassen. Mit Taschenlampe hinter dem Schrak überwachen.
Im Sommer ständig Lüften.
Diesen Raum nicht zum trocknen von Wäsche benutzen. Blumen und Blumentöpfe entfernen, kein Zimmerspringbrunnen, Luftbefeuchter, Kerzen, Dufttöpfe benutzen!

Ich vermute eine zu geringe Raumtemperatur für das Bauwerk, Durch die höhere Vorlauftemperatur davor, wurde das möglicherweise zeitweilig verhindert.
Dieser Winter war bis jetzt nicht besonders kalt aber sehr feucht! Bei geringeren Temperaturen, besonders im Minusbereich sinkt die Luftfeuchtigkeit erheblich ab!
 
socko

socko

Profi
Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
735
Vorher eine raumluftabhängige Heizwertanlage?
Jetzt Brennwertanlage mit LAS?

Lüften lernen, hat vorher das Heizwertgerät gemacht.
 
Thema:

Neue Heizung jetzt Schimmel

Neue Heizung jetzt Schimmel - Ähnliche Themen

  • Erneuerung Gas-Heizung

    Erneuerung Gas-Heizung: Hallo Heizungsforum, habe vor mir eine neue Heizung zu kaufen und würde gerne eure Meinung hören: Hier die Daten zum Haus: Baujahr: 1994 Art...
  • Erneuerung Scheitholzheizung

    Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
  • Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung

    Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und bezüglich Heizsysteme nicht allzu bewandert. Ich beabsichtige ein Haus Baujahr 1980 zu kaufen...
  • Neue Heizung

    Neue Heizung: Hallo, guten Morgen. Vielleicht kann mir jemand bei der Auswahl einer neuen Heizung helfen. Momentan habe ich bei mir, Reihenhaus, eine 20 Jahre...
  • Neue Heizung vor ca. 16 Monaten,, jetzt will der Schorni schon messen

    Neue Heizung vor ca. 16 Monaten,, jetzt will der Schorni schon messen: Hallo, ich habe mal eine Frage zu folgendem Sachverhalt, nämlich Einbau meiner neuen Heizung: 10.09.2014: Einbau einer neuen Vaillant ecotecPlus...
  • Ähnliche Themen

    • Erneuerung Gas-Heizung

      Erneuerung Gas-Heizung: Hallo Heizungsforum, habe vor mir eine neue Heizung zu kaufen und würde gerne eure Meinung hören: Hier die Daten zum Haus: Baujahr: 1994 Art...
    • Erneuerung Scheitholzheizung

      Erneuerung Scheitholzheizung: Hallo Forumsfreunde, ich bin schon länger stiller Beobachter diese Forums und habe jetzt mal ein Anliegen. Ich muss meine Scheitholzheizung...
    • Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung

      Haus 215 qm, Baujahr 1980 braucht neue Heizung: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und bezüglich Heizsysteme nicht allzu bewandert. Ich beabsichtige ein Haus Baujahr 1980 zu kaufen...
    • Neue Heizung

      Neue Heizung: Hallo, guten Morgen. Vielleicht kann mir jemand bei der Auswahl einer neuen Heizung helfen. Momentan habe ich bei mir, Reihenhaus, eine 20 Jahre...
    • Neue Heizung vor ca. 16 Monaten,, jetzt will der Schorni schon messen

      Neue Heizung vor ca. 16 Monaten,, jetzt will der Schorni schon messen: Hallo, ich habe mal eine Frage zu folgendem Sachverhalt, nämlich Einbau meiner neuen Heizung: 10.09.2014: Einbau einer neuen Vaillant ecotecPlus...

    Werbepartner

    Oben