Neue Gastherme möglichst effizient einstellen

Diskutiere Neue Gastherme möglichst effizient einstellen im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Eine gescheite Zudecke tut es auch. Yakwolle oder Cashmere sind sehr warm, auch Kamelhaar als Duo-Steppbett ist toll.
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.265
Eine gescheite Zudecke tut es auch. Yakwolle oder Cashmere sind sehr warm, auch Kamelhaar als Duo-Steppbett ist toll.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.465
Standort
immer ganz tief drin
Deshalb nehm ich immer gern eine die en Kamelhaar-Pullover anhat. Wegen dene "Höcker"... :rolleyes:
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
Soo, der Regler hängt nun im Wohnzimmer und die Probleme scheinen sich alle gelöst zu haben.
Habe am Regler eine Wunschtemperatur von 23,5 Grad eingestellt, das Heizungsthermostat im Wohnzimmer aber so weit runtergestellt das nur 23 Grad erreicht werden, somit gibt es auch keine Abschaltung.

Achja, gibt es einen Anhaltspunkt wie oft die Therme zum Heizen anspringen darf?
Jedes Mal wo sie anspringt wird ja Strom und Gas verbraucht, oder ist das bei meiner Ausgangslage eh nicht wirklich zu beeinflussen.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.265
Strom verbrauchen die Pumpen, die laufen aber auch zwischen den Brennerstarts, sowie die Elektronik/Regelung. Letztere muß natürlich immer an sein, also verbraucht sie auch durchgehend Strom. Keine Sorge, wir reden da bei der Elektronik von Peanuts. Der bloße Start kostet keinen zusätzlichen Strom, denn Pumpe und Elektronik brauchen auch ohne den Startvorang welchen.

Gas verbraucht im Grunde nicht der Start, sondern die Erzeugung von Wärme für die Wohnung. Letztlich wirst Du nicht umhin kommen Energieverluste durch Fenster, Türen und Wände durch gasverbrauchendes Heizen auszugleichen, sonst wird es kalt.
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
Also ist es nichts ungewöhnliches wenn die Therme manchmal alle 1-2 Minuten zum Aufheizen anspringt?
Meine alte ist alle 10-15 Minuten Mal angegangen, daher wundert mich das.
Was mich noch wundert... Ich habe nun eine ungefähre Vorlauftemperatur von 50 Grad eingestellt. Dennoch heute die Therme ab und an auf über 70 Grad hoch, dann dauerts ne halbe Minute und er geht auf die 50 Grad runter, ist wie gesagt ab und zu, also nicht bei jedem Aufheizen.
War übrigens auch heute als der Heizungsmonteur da war, er konnte mir aber nicht sagen warum das so ist 😁
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.465
Standort
immer ganz tief drin
Seien wir doch froh dass er das Kabel einigermaßen sauber und fluch- und verletzungsfrei verlegt hat und freuen wir uns auf weitere Postings zum Thema "Neues von der Therme ausm Bad". :thumbup:
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.265
Also ist es nichts ungewöhnliches wenn die Therme manchmal alle 1-2 Minuten zum Aufheizen anspringt?
Meine alte ist alle 10-15 Minuten Mal angegangen, daher wundert mich das.
Dazu müßte man die Vorlauftemperaturen der beiden Thermen vergleichen. Mal angenommen bei 35° startet der Brenner und geht bei 47° wieder aus. Das heiße Wasser fährt spazieren und verliert Wärme über die Rohre und Heizkörper. Da sind je nach Wärmebedarf der Räume keine langen Zeiten vergangen, bis wieder nur 35° Vorlauftemperatur bestehen und der Brenner neu startet.

Wenn man da nun eine andere Therme gegenüberstellt, die nicht nur bis 47° hochheizt, sondern bis 63°, dauert es natürlich viel länger, bis die Vorlauftemperatur auf 35° gesunken ist und der Brenner wieder startet. Allein daraus kann sich schon ein Unterschied ergeben, wie lange es dauert, bis der Brenner neu startet. Je geringer der Abstand zwischen unterer und oberer Vorlauftemperatur, desto schneller muß das Ding nachheizen.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.465
Standort
immer ganz tief drin
Ja, aber bedenke: seine Alte war ja noch ohne klare Führung und sichere Regelung, einfach an den Knöpfen drehen und schon wurde sie heiß, das muss sich mit der Neuen erst noch einspielen bis sie tut wie ers will und sie kommt wenns ihm passt. Ich bin da guter Hoffnung, einfach so wie immer mit den frischen Babys: die Schlafzimmertür offenlassen und mit einem Ohr immer wach die ersten Jahre.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
2.180
das muss sich mit der Neuen erst noch einspielen bis sie tut wie ers will und sie kommt wenns ihm passt.
Ach, dafür müsste man zunächst günstige Rahmenbedingungen schaffen (Hydraulik, Nutzerverhalten), sich intensiver mit ihren Problemen beschäftigen (Bedienungs-/Installationsanleitung, Beobachtung) und auch mal an der einen oder anderen Schraube drehen (max. Leistung/VLT, Warmwasser-/Pumpeneinstellungen, Taktsperre, Schaltdifferenz). Ist halt mühsam und kostet Zeit. Alternativ erspart man sich das und bezahlt dafür.
 

Racen5202

Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
162
DAMIT ist alles erklärt: derjenige der DAS so installiert hat, war einfach nur faul und DUMM in einem!
Funk wäre eine Lösung gewesen. Kabel durch Haus sieht immer klasse aus. Trotzdem dürfte der Schorni es nicht bemängeln da aus der Anlage raus...

Zur Effizienz, wenn du alles Heizkörper auf5 drehst und an der Anlage den podi nur soweit hochstellt das du nicht frierst. Dann hast du die Anlage richtig für dich eingestellt der Raumregler kann dabei ruhig bei 26-30 stehen da es eh nie erreichbar ist bei richtiger Einstellung

heizlast über maulschlüssel
1A bei 20kw gerne auf 35-45% reduzieren
2.b maximal Vorlauf von 88 auf 65-75
3.bSperrzeiten von 3 min auf 15 min
9.FPumpennachlauf von 3 auf 5-10min
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
Funk wäre eine Lösung gewesen. Kabel durch Haus sieht immer klasse aus. Trotzdem dürfte der Schorni es nicht bemängeln da aus der Anlage raus...

Zur Effizienz, wenn du alles Heizkörper auf5 drehst und an der Anlage den podi nur soweit hochstellt das du nicht frierst. Dann hast du die Anlage richtig für dich eingestellt der Raumregler kann dabei ruhig bei 26-30 stehen da es eh nie erreichbar ist bei richtiger Einstellung

heizlast über maulschlüssel
1A bei 20kw gerne auf 35-45% reduzieren
2.b maximal Vorlauf von 88 auf 65-75
3.bSperrzeiten von 3 min auf 15 min
9.FPumpennachlauf von 3 auf 5-10min
Danke, habe die Werte so übernommen!
Aber...wenn ich eine Wunschtemperatur am Raumregler einstelle die eh nicht erreicht wird (habe ich ja aktuell auch, habe am Regler 23 Grad Wunschtemperatur eingestellt, komme aber im Zimmer durch runterdrehen des Heizungsthermostats um das abschalten der Anlage zu verhindern nur auf 22,5 Grad) versucht die Anlage dann nicht mit aller Kraft die Wunschtemperatur zu erreichen?
 

Racen5202

Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
162
Danke, habe die Werte so übernommen!
Aber...wenn ich eine Wunschtemperatur am Raumregler einstelle die eh nicht erreicht wird (habe ich ja aktuell auch, habe am Regler 23 Grad Wunschtemperatur eingestellt, komme aber im Zimmer durch runterdrehen des Heizungsthermostats um das abschalten der Anlage zu verhindern nur auf 22,5 Grad) versucht die Anlage dann nicht mit aller Kraft die Wunschtemperatur zu erreichen?
Das mit dem versuchen zu erreichen musst du ausprobieren kannst ja sonst weiter mit der Leistung runter und auf 23 grad lassen als maximal Grenze
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
Das mit dem versuchen zu erreichen musst du ausprobieren kannst ja sonst weiter mit der Leistung runter und auf 23 grad lassen als maximal Grenze
Was mich noch interessieren würde, warum dir maximale Heizleistung auf nur 35-45% runter ?
Die Sperrzeit von 15 Minuten bedeutet das die Therme nur noch alle 15 Minuten zum Aufheizen anspringen wird ?
 

Racen5202

Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
162
Was mich noch interessieren würde, warum dir maximale Heizleistung auf nur 35-45% runter ?
Die Sperrzeit von 15 Minuten bedeutet das die Therme nur noch alle 15 Minuten zum Aufheizen anspringen wird ?
18kw hast du bei einem schlecht gedämmten Haus passt das ungefähr 180m2 du hast aber nur 70m2 Dreisatz und am Ende muss man es anpassen
Die 15 Pause macht die Anlage nur wenn sie die maximale Vorlauftemp erreicht hat. Wenn sie diese nicht erreicht, macht sie keine Pause
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
18kw hast du bei einem schlecht gedämmten Haus passt das ungefähr 180m2 du hast aber nur 70m2 Dreisatz und am Ende muss man es anpassen
Die 15 Pause macht die Anlage nur wenn sie die maximale Vorlauftemp erreicht hat. Wenn sie diese nicht erreicht, macht sie keine Pause
Denkst du das die von dir mitgeteilten Werte einen grossen Unterschied zur automatischen Konfiguration die ich ja hatte haben?
Weil wenn ja ist es ja schon traurig das mir die Werte nicht so oder zumindest ähnlich eingestellt wurden....
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.465
Standort
immer ganz tief drin
Was mich noch interessieren würde, warum dir maximale Heizleistung auf nur 35-45% runter ?
Es ging nicht um die Heiz-LAST (des Objekts) sondern um die Heiz-LEISTUNG (des Gerätes). Das Gerät kann aus technisch-physikalischen Gründen nicht weiter heruntermodulieren als idR 40-50%.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.465
Standort
immer ganz tief drin
Weil wenn ja ist es ja schon traurig das mir die Werte nicht so oder zumindest ähnlich eingestellt wurden....
Da brauchst Dich nicht zu wundern, denn DAS ist eine Mehr-Leistung die DENKEN und Wissen sowie dessen Anwendung erfordert. Haste ja schon bei Deinem Installierenden gesehen: montiert dummerweise den RT ins Bad und SAGT auch noch dass das so nicht funktionieren würde.:kopfnuss:
 

Daniell86

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
85
Da brauchst Dich nicht zu wundern, denn DAS ist eine Mehr-Leistung die DENKEN und Wissen sowie dessen Anwendung erfordert. Haste ja schon bei Deinem Installierenden gesehen: montiert dummerweise den RT ins Bad und SAGT auch noch dass das so nicht funktionieren würde.:kopfnuss:
Ich finde bei einem Fachbetrieb sollte so eine Leistung dazugehören.
Und da wundern sich die Leute das heute fast nur noch über Amazon bestellt wird und keiner mehr die Fachläden besucht...
 
Thema:

Neue Gastherme möglichst effizient einstellen

Neue Gastherme möglichst effizient einstellen - Ähnliche Themen

  • Neue Gastherme + Raum-Thermostat richtig einstellen

    Neue Gastherme + Raum-Thermostat richtig einstellen: Bei uns wurde in der Küche eine neue Vaillant-Gastherme installiert. Im Esszimmer ist ein Raum-Thermostat Calor Matic angebracht worden, das mit...
  • Erneuerung Gastherme + Solarspeicher - Fragen zur Umsetzung

    Erneuerung Gastherme + Solarspeicher - Fragen zur Umsetzung: Hallo und Frohes neues! ich habe letztes Jahr ein Haus erworben, nu steht noch die Heizung zur Erneuerung an. Nun erstmal ein paar Fakten...
  • Neue Gastherme

    Neue Gastherme: Hallo Leute, brauch mal eure Hilfe. Wir haben eine Maisonettewohnung mit 88qm. Etwa 45qm unten und 43 oben. Wir haben 2 Heizkörper unten...
  • Beratung Neue Gastherme

    Beratung Neue Gastherme: Hallo zusammen, benötige eine neue Therme. 4 Personen, wenig Platz für Gasttherme auf Dachboden.. Angedacht ist eine GB172 mit 14KW und ein...
  • Neue Gastherme für Einrohrsystem

    Neue Gastherme für Einrohrsystem: Wir beabsichtigen unsere Gasbrennwertanlage Buderus GB132T von 2007 zu ersetzen. Die Reparaturen häufen sich seit Jahren und scheinen nicht mehr...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Gastherme + Raum-Thermostat richtig einstellen

      Neue Gastherme + Raum-Thermostat richtig einstellen: Bei uns wurde in der Küche eine neue Vaillant-Gastherme installiert. Im Esszimmer ist ein Raum-Thermostat Calor Matic angebracht worden, das mit...
    • Erneuerung Gastherme + Solarspeicher - Fragen zur Umsetzung

      Erneuerung Gastherme + Solarspeicher - Fragen zur Umsetzung: Hallo und Frohes neues! ich habe letztes Jahr ein Haus erworben, nu steht noch die Heizung zur Erneuerung an. Nun erstmal ein paar Fakten...
    • Neue Gastherme

      Neue Gastherme: Hallo Leute, brauch mal eure Hilfe. Wir haben eine Maisonettewohnung mit 88qm. Etwa 45qm unten und 43 oben. Wir haben 2 Heizkörper unten...
    • Beratung Neue Gastherme

      Beratung Neue Gastherme: Hallo zusammen, benötige eine neue Therme. 4 Personen, wenig Platz für Gasttherme auf Dachboden.. Angedacht ist eine GB172 mit 14KW und ein...
    • Neue Gastherme für Einrohrsystem

      Neue Gastherme für Einrohrsystem: Wir beabsichtigen unsere Gasbrennwertanlage Buderus GB132T von 2007 zu ersetzen. Die Reparaturen häufen sich seit Jahren und scheinen nicht mehr...

    Werbepartner

    Oben