neue Anlage

Diskutiere neue Anlage im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo ! ich möchte dieses oder nächstes Jahr auf eine Pelletsheizung umrüsten.Ich hab da ein Angebot über eine Anlage von Atmos. Und finde das...

lilu

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2013
Beiträge
4
Hallo !
ich möchte dieses oder nächstes Jahr auf eine Pelletsheizung umrüsten.Ich hab da ein Angebot über eine Anlage von Atmos.
Und finde das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Kann mir jemand was über Atmos sagen oder Erfahrungen mitteilen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.152
Und finde das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Geiz ist Geil?

Mit notwendigem Puffer und Zubehör sind da auch gut 10 000€ weg.

Dann ein nicht ganz unwichtiger Aspekt:
Zitat Atmos:
Seit dem 1.2.2010 ist das neue Bundes- Immissionsschutzgesetz in Kraft
getreten. Dadurch dürfen ab dem 23.2.2010 nur noch Kessel in
Deutschland installiert werden, die dieser neuen Norm entsprechen.
Diese Neuregelung begrüßen wir im Sinne der Umwelt sehr.

Welche unserer Kesselserien in Deutschland eingesetzt werden können, erfahren Sie von unseren Generalvertretungen.


Das bedeutet: Du kannst den Kessel kaufen, brauchst aber eine Einzelabnahme.

Ich weiß von so einem Fall ( Einsatz Pflanzenölbrenner) wo diese Abnahme über 20 000€ verschlungen hat.
 

lilu

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2013
Beiträge
4
Ich hab ein Angebot für eine komplettanlage mit Pufferspeicher,Pelletvorratsbehälter,Steuerrung,Ausdehnungsgefäß usw. für ca.5000€
Das für diese Anlage eine einzelabnahme brauche glaub ich nicht.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.152
Ich hab ein Angebot für eine komplettanlage mit
Pufferspeicher,Pelletvorratsbehälter,Steuerrung,Ausdehnungsgefäß usw.
für ca.5000€
Hallo...!! Aufwachen! Nachdenken.
Sowas kan doch niemals realistisch und seriös sein.


Das für diese Anlage eine einzelabnahme brauche glaub ich nicht.
Ich glaub das aber schon.. Dein Kaminkehrer auch.

Ruf diesen guten Mann an und informier ihn über deine Pläne. Frag ihn ruhig aus - dafür ist er da.
 

De-Us74

Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
615
Hausdoc schrieb:
Und finde das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Geiz ist Geil?

Mit notwendigem Puffer und Zubehör sind da auch gut 10 000€ weg.

Dann ein nicht ganz unwichtiger Aspekt:
Zitat Atmos:
Seit dem 1.2.2010 ist das neue Bundes- Immissionsschutzgesetz in Kraft
getreten. Dadurch dürfen ab dem 23.2.2010 nur noch Kessel in
Deutschland installiert werden, die dieser neuen Norm entsprechen.
Diese Neuregelung begrüßen wir im Sinne der Umwelt sehr.

Welche unserer Kesselserien in Deutschland eingesetzt werden können, erfahren Sie von unseren Generalvertretungen.


Das bedeutet: Du kannst den Kessel kaufen, brauchst aber eine Einzelabnahme.

Ich weiß von so einem Fall ( Einsatz Pflanzenölbrenner) wo diese Abnahme über 20 000€ verschlungen hat.
Wenn du das so einfach hier im Forum schreibst dann solltest du dies auch beweisen können.
 

lilu

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2013
Beiträge
4
Warum geht´s jetzt eigentlich hier nur ums Geld?
Ich werde das Angebot schon noch genau prüfen.Aber die Hauptfrage ist doch hat jemand,oder kennt ihr jemanden der mir Erfahrungen über Atmos mitteilen kann.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.152
Wenn du das so einfach hier im Forum schreibst dann solltest du dies auch beweisen können.
Ich hatte einen "Kunden ", der einen Kessel von besagtem Hersteller gekauft hat.

Der Kaminkehrer hat die Anlage wegen fehlender CE Kennzeichnung die Abnahme verweigert.

Nach div . Schriftverkehr stellte sich raus, daß einige Modelle wohl eine CE Kennzeichnung haben - jedoch nicht in Verbindung mit dem Pelletbrenner.

Es wär interessant und hilfreich wenn sich der Hersteller hierzu deutlich äußern würde (Website....)

Ggf sollte der TO vor dem Kauf schriftlich was anfordern.
 

lilu

Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2013
Beiträge
4
Ok!Das werd ich dann genau prüfen müssen.
Wenn sie aber alle voraussetzungen erfüllt,dann spricht doch eigentlich nicht´s dagegen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.152
Dann seh ich auch erst mal keine Bedenken.
 

~Ricö~

Mitglied seit
23.12.2012
Beiträge
109
immer diese panikmache ....

der wärmeerzeuger muss schlicht und ergreifend für den deutschen markt gebaut sein ... dann gibt es keine probleme. das betrifft nicht nur den atmos oder wie vor einigen wochen das polnische billigteil, das betrifft auch die namhaften hersteller .... unabängig, ob das ein ölkessel, eine gasbrennwertanlage, biomasse oder wärmepumpe ist ...

warum hausdoc hier regelmäßig übertrieben angst vor sonderabnahme verbreitet kann ich nicht nachvollziehen.

die einzig richtige empfehlung ist, die beschaffung über den heizungsbauer beim deutschen großhandel oder beim deutschen importeur... gibt dann auch garantie und gewährleistung drauf ...
 

Paull

Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
4
gute

suchmal nach den kessel ORLINGNO 400 ist nicht schlecht
kostet ca 3500€ ohne puffer
 
Thema:

neue Anlage

neue Anlage - Ähnliche Themen

  • Neue Wärmepumpe oder Geld Investieren in Bestandsanlage ?

    Neue Wärmepumpe oder Geld Investieren in Bestandsanlage ?: Hallo, wir haben ein Haus von 2016 gekauft mit einer Buderus Idus 13E und Odus 8 Split Wärmepumpe ohne Bypass, Pufferspeicher, Raumfühler RC100...
  • Neue Heizungsanlage

    Neue Heizungsanlage: Hallo zusammen, ich möchte diesen Sommer mein Junkers ZSBR 3-12 A23 Brennwertgerät und den Solar Warmwasserspeicher ohne Heizungsunterstützung...
  • Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH

    Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH: Hallo zusammen, nachdem ich schon einige Tage hier im Forum mitlese und einige interessante Fakten sammeln konnte, würde ich mich nun auch gerne...
  • Noch son typ der hilfe braucht für seine neue heizanlage

    Noch son typ der hilfe braucht für seine neue heizanlage: Hallo miteinander, Ich bin vermutlich wieder einer derjenigen, die keine ahnung haben und viel überflüssiges gemacht haben und mit änfängerfragen...
  • Neue Gas-Brennwertanlage

    Neue Gas-Brennwertanlage: Guten Abend zusammen. Ich bin in Planung eine neue Gas Brennwertanlage zu beschaffen und möchte mich im Vorfeld gerne hier informieren. Unsere...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Wärmepumpe oder Geld Investieren in Bestandsanlage ?

      Neue Wärmepumpe oder Geld Investieren in Bestandsanlage ?: Hallo, wir haben ein Haus von 2016 gekauft mit einer Buderus Idus 13E und Odus 8 Split Wärmepumpe ohne Bypass, Pufferspeicher, Raumfühler RC100...
    • Neue Heizungsanlage

      Neue Heizungsanlage: Hallo zusammen, ich möchte diesen Sommer mein Junkers ZSBR 3-12 A23 Brennwertgerät und den Solar Warmwasserspeicher ohne Heizungsunterstützung...
    • Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH

      Neue Heizungsanlage für vermietetes EFH: Hallo zusammen, nachdem ich schon einige Tage hier im Forum mitlese und einige interessante Fakten sammeln konnte, würde ich mich nun auch gerne...
    • Noch son typ der hilfe braucht für seine neue heizanlage

      Noch son typ der hilfe braucht für seine neue heizanlage: Hallo miteinander, Ich bin vermutlich wieder einer derjenigen, die keine ahnung haben und viel überflüssiges gemacht haben und mit änfängerfragen...
    • Neue Gas-Brennwertanlage

      Neue Gas-Brennwertanlage: Guten Abend zusammen. Ich bin in Planung eine neue Gas Brennwertanlage zu beschaffen und möchte mich im Vorfeld gerne hier informieren. Unsere...

    Werbepartner

    Oben