Nennt man das Modellierung.

Diskutiere Nennt man das Modellierung. im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich möchte mal wissen ob es bei anderen GB 172 14 KW auch so ist . Heizkurve ist auf 66 °C eingestellt. Gewünschte Temperatur 21,5 °C . Wir...

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Ich möchte mal wissen ob es bei anderen GB 172 14 KW auch so ist . Heizkurve ist auf 66 °C eingestellt. Gewünschte Temperatur 21,5 °C . Wir haben AußenTemp . 2,5 °C
bei 39 °C zeigt sich die Flamme im Display Heizung fährt bis 52,5° C hoch und Flamme geht aus . Das war um 9 .11 Uhr . Digitalthermometer Stube zeigt 24,5 °C an . Ständiges rein und raus aus dem Zimmer senkt ja auch die Temperatur . Habe 110 qm auf einer Ebene . Treppe im Flur zum Dachgeschoss und zum Keller offen so 19 °C im Flur .

Was mich bisher störte ,war , wenn es draußen wärmer wurde wie 16°C , dann braucht die Heizung lange Zeit um die gewünschte Temperatur im Referenzraum zu erreichen . -Stube -
Ist man mit dem Fahrrad unterwegs ,kommt gegen 18 Uhr in die Wohnung , Heizung lau . Dann wenn das draußen kälter wird so ab 8 °C spürt man die Heizung ist wärmer geworden.
Das Problem hatte ich schon mal beschrieben es hat sich nach besuch des Monteurs nichts geändert . Außenschwellwert wurde auf reduziert gestellt . Tiefste Temperatur -15 °C.
( weil Nachtabsenkung nicht funktionierte ,war aus )

Heute habe ich wohl den Grund gefunden ....... da ich heute mal den ganze Vormittag in der nähe der Heizung beschäftigt war , habe ich sie auch beobachtet .
Als es draußen 2,5 °C waren schaltete sie sich bei 39°C an und lief bis 52,5 °C , was eigentlich nicht lange dauerte .

Um 14 ,15 h dachte ich mir jetzt beobachtest du die Heizung . Außentemperatur 7°C .

Sie stand gerade bei 44°C Vorlauf . um 14 . 23 h zeigte sie 45°C an , dann bis 14,27 h 45,5 °C zurück wieder auf 45 °C , ab14,31h 45 ,5 °C , das geht so hin in 0,5 Grad Erhöhung bis sie um 14 45 h sich bei 47,5 °Grad ausschaltete .
Betrieb der Heizung ca. 32 Minuten .

Nachmittag Außentemperatur 6 °C
Um 17,08 h 34 °C an ,17,10 h 44°C . Um 17,15h 47°C , 17 ,31h abgeschaltet 49°C
Betrieb der Heizung 23 Minuten

Warum solche unterschiedlichen Zeiten und Temperaturschwankungen , an der Einstellung der Ventile wurde nichts geändert .

Sind denn die heutigen Heizungen für solche hohen Temperaturschwankungen entwickelt .
Sollte ich nicht doch wie vorgesehen war auf einen Innenraumsteuerung wie von mir vorgesehen war , umstellen . Danke frig
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Der Rest der Welt spricht von "Modulation", wie auch überall nachzulesen...
Was mich bisher störte ,war , wenn es draußen wärmer wurde wie 16°C , dann braucht die Heizung lange Zeit um die gewünschte Temperatur im Referenzraum zu erreichen . -Stube
Altes Thema: HEIZGRENZE 15 Grad! Hierzu Auszug:
In der DIN 4108-6 - Wärmeschutz in Gebäuden - und VDI 2067 - Raumheizung: Berechnung der Kosten von Wärmeversorgungsanlagen - wird die Heizgrenze (HG20,15 [15 °C Außentemperatur <> Innentemperatur 20 °C]) angenommen. Je nach den jeweiligen Einfllüssen kann die Heizgrenze aber auch bei 10 °C (Passivhaus), 12 °C (Niedrigenergiehaus und in Österreich, der Schweiz, in Liechtenstein) oder 17 °C (ungedämmter Altbau) liegen.

Ist man mit dem Fahrrad unterwegs ,kommt gegen 18 Uhr in die Wohnung , Heizung lau . Dann wenn das draußen kälter wird so ab 8 °C spürt man die Heizung ist wärmer geworden.
Ja und? ENTSCHEIDEND ist die RAUM-Temperatur und NICHT die der HeizKÖRPER.
Mit der kompletten Rausnahme der AT-Dämpfung sollte das doch alles schneller gehen. Aber wenn halt im Display IMMERNOCH eine Dämpfung ausgewiesen wird und in der Regelung auslesbar, dann ist das halt unsicher, unklar und un-schlüssig OB das Rausnehmen überhaupt erfolgt ist.

Nachmittag Außentemperatur 6 °C
Um 17,08 h 34 °C an ,17,10 h 44°C . Um 17,15h 47°C , 17 ,31h abgeschaltet 49°C
Betrieb der Heizung 23 Minuten
Warum solche unterschiedlichen Zeiten und Temperaturschwankungen , an der Einstellung der Ventile wurde nichts geändert .
Sind denn die heutigen Heizungen für solche hohen Temperaturschwankungen entwickelt
Würdest Du während der Autofahrt auch alle Motorsteuerungsdaten auslesen kämst Du auf dieselbe Frage. Da laufen einfach gewisse Regelabläufe sich teilüberdeckend und beeinflussend ab. Das kann man gar nicht zweifelsfrei interpretieren, da zu viel und oft chaotisch. Und ob beim Auto oder Heizung: entscheidend ist dass am Ende der Ablauf-Kette das Ding wie gewünscht fährt bzw HEIZT.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Der Rest der Welt spricht von "Modulation", wie auch überall nachzulesen...

Altes Thema: HEIZGRENZE 15 Grad! Hierzu Auszug:
In der DIN 4108-6 - Wärmeschutz in Gebäuden - und VDI 2067 - Raumheizung: Berechnung der Kosten von Wärmeversorgungsanlagen - wird die Heizgrenze (HG20,15 [15 °C Außentemperatur <> Innentemperatur 20 °C]) angenommen. Je nach den jeweiligen Einfllüssen kann die Heizgrenze aber auch bei 10 °C (Passivhaus), 12 °C (Niedrigenergiehaus und in Österreich, der Schweiz, in Liechtenstein) oder 17 °C (ungedämmter Altbau) liegen.


Ja und? ENTSCHEIDEND ist die RAUM-Temperatur und NICHT die der HeizKÖRPER.
Mit der kompletten Rausnahme der AT-Dämpfung sollte das doch alles schneller gehen. Aber wenn halt im Display IMMERNOCH eine Dämpfung ausgewiesen wird und in der Regelung auslesbar, dann ist das halt unsicher, unklar und un-schlüssig OB das Rausnehmen überhaupt erfolgt ist.


Würdest Du während der Autofahrt auch alle Motorsteuerungsdaten auslesen kämst Du auf dieselbe Frage. Da laufen einfach gewisse Regelabläufe sich teilüberdeckend und beeinflussend ab. Das kann man gar nicht zweifelsfrei interpretieren, da zu viel und oft chaotisch. Und ob beim Auto oder Heizung: entscheidend ist dass am Ende der Ablauf-Kette das Ding wie gewünscht fährt bzw HEIZT.
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Schorni , die Heizungsgrenze stand auf - 10 °C - wurde vom Monteur auf -15 °C gestellt .
habe sie auf -13 °C gestellt . ( wir hatten -18 °C )
Der Außenstellbereich wurde von mir auf wieder zurückgestellt , weil auf reduziert gestellt wurde .
Wenn ich die gewünschte Raumtemperatur am Rad einstelle , was soll ich da falsch gemacht haben . ??

So nun hast du doch meine Angaben , Antworte doch mal konkret. Es ist doch klar wenn ich die Raumtemperatur einstelle gewünschte Temperatur für den Raum , ist doch maßgebend wie hoch läuft die Vorlauftemperatur ,die ich nicht separat einstellen kann.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
die Heizungsgrenze stand auf - 10 °C - wurde vom Monteur auf -15 °C gestellt
habe sie auf -13 °C gestellt . ( wir hatten -18 °C )
Nenn mich gern "pingelig, JA ich habs mit den genauen Begriffen, aber das dient nur um einem Mißverständnis vorzubeugen und Klarheit zu schaffen.
Was Du hier meinst ist NICHT die "HeizGRENZE" (So/Wi-Umschaltung) sondern die "Auslegung": die (erforderliche/eingestellte) VL bei DEINER NAT. Und DIE findest Du mit Deiner PLZ genau HIER klicken.
Es ist doch klar wenn ich die Raumtemperatur einstelle gewünschte Temperatur für den Raum , ist doch maßgebend wie hoch läuft die Vorlauftemperatur ,die ich nicht separat einstellen kann.
NEIIIINNN! Denn relevant ist (für Dich) ausschließlich die RAUM-Temperatur. Du stellst doch am Auto beim Beschleunigen auch nicht die Zündung und Einspritzung ein, Du gibst GAS und fertig.
War der Buderus-Fuzzi nun da, WAS hat er gesagt und WAS hat er geMACHT?
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo Schorni , irgendwo hier im Forum hast du geschrieben , möchte auch noch dazu lernen . Wolltest Angaben wissen .
Zu deinen Fragen :
Oben zitierst du eine Antwort von mir
frig schrieb:
die Heizungsgrenze stand auf - 10 °C - wurde vom Monteur auf -15 °C gestellt
habe sie auf -13 °C gestellt . ( wir hatten -18 °C )
Außentemperaturschwelle in reduziert geändert , da keine Nachtabsenkung

Außentemperatur Mittelwert -11,49 °C für meine Region

21 Jahre hatte ich eine andere Firma , da hat mit hier jemand geantwortet , dies und jenes einstellen . Die Kiste lief .
Mit Buderus ist alles neu ......
Aber ich schaffe es schon ...
Hier wird nur von nur von Änderung der Heizkurve geredet .
Du kannst eine Heizung nicht mit einem Auto vergleichen . Das Auto wird mit eingestellten Leistungen geliefert . Du verstellst aber alle Einstellungen an der Heizung nach der Meinung ,die BUDERUS Monteure sind alle Fuzzis .

Zum Schluss nach der langen Diskussion hier , landet man dort , wo man angefangen hat .
Ich lese deine Antworten auch bei anderen Firmenthemen hier im Forum .
Den Dreh wie ich an die richtige Einstellung komme , den habe ich gefunden .
Dich findet man hier im Forum auch bei anderen Herstellern ???????
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
äääh, ja, ich bin nicht mit Buderus verheiratet, wozu auch? Um zu wissen wie (D)eine Heizung funktioniert oder einzustellen ist mit Sicherheit NICHT, dazu hab ich ja mein "Dr". Oder hast DU nur nen Führerschein für Volkswagen??:unsure:
Außentemperatur Mittelwert -11,49 °C für meine Region
Bist Du Dir da GANZ sicher?? Wieder ein "unklarer Wert"!! Denn alle Angaben dort auf der Klimakarte erfolgen nur mit EINER Dezimalstelle hinterm Komma. Auch gibts keinen "Mittelwert für eine Region". Mach das nochmal GENAU und neu. Ohne klare Begriffe, ohne klare Werte kann man nicht arbeiten und es wird NOCH chaotischer vor allem für DICH. DAS will ich nicht! Wenn Du mir Deine PLZ gibst such ichs auch gern für Dich raus, das seh ich ganz pragmatisch.

Du kannst eine Heizung nicht mit einem Auto vergleichen . Das Auto wird mit eingestellten Leistungen geliefert
AUCH am Auto modulierst DU als Fahrer die Leistung!! Immer VERSUCHEN die Zusammenhänge zu erkennen und Hilfsmittel annehmen anstatt konsequent abwehren und sich intellektuell querstellen.

Du verstellst aber alle Einstellungen an der Heizung nach der Meinung ,die BUDERUS Monteure sind alle Fuzzis .
Von WO die sind oder was auf deren Auto oder Hose steht ist doch irrelevant - für mich. Denn das ist alles meist Blendwerk+Marketing. Die Einstellungen müssen RICHTIG sein. Und wenn sie eben nachweislich falsch sind interessiert es auch nicht WER die falsch eingestellt hat - und wenns Max Viessmann persönlich war - der Herr Buderus ist schon lange tot.
DU möchtest doch eine möglichst gut laufende Anlage. Dabei möchten wir hier - also definitiv auch ICH - Dir gern helfen und unseren Rat geben unser Wissen teilen. Dazu kommt man aber nur wenn man strukturiert vorgeht, eben wegen chaotischem System.
 
Zuletzt bearbeitet:
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Nicht vergessen, es gibt auch Qereinsteiger bei den Monteuren.
Da ist unteranderem auch mal ein Bäcker am werk :thumbsup:
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
5.295
Standort
immer ganz tief drin
Ja, die nehmen halt alles was sie kriegen können. Aber das SHK-Handwerk ist nunmal unglaublich breit aufgestellt, es ist UNMÖGLICH da überall gleich GUT fit zu sein, einerseits löten+schweißen können UND dann wieder vor ner modernen Regelung stehen, womöglich mit dem Kunden im Nacken. Noch dazu sollen die Jungen gleich so viel Erfahrung wie die Alten haben, das ist echt KEIN Spaß - nein, ich meine das NICHT sarkastisch, ICH möchte da ECHT NICHT tauschen!
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Ja, die nehmen halt alles was sie kriegen können. Aber das SHK-Handwerk ist nunmal unglaublich breit aufgestellt, es ist UNMÖGLICH da überall gleich GUT fit zu sein, einerseits löten+schweißen können UND dann wieder vor ner modernen Regelung stehen, womöglich mit dem Kunden im Nacken. Noch dazu sollen die Jungen gleich so viel Erfahrung wie die Alten haben, das ist echt KEIN Spaß - nein, ich meine das NICHT sarkastisch, ICH möchte da ECHT NICHT tauschen!
Das ist in der Kälte noch schlimmer!
 

Düse

Mitglied seit
27.02.2021
Beiträge
34
Hallo frig,
Du schreibst von dem oder einem Referenzraum, ist denn die Fernbedienung bzw. Raumregler in diesem Referenzraum installiert?
 

frig

Threadstarter
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
193
Hallo frig,
Du schreibst von dem oder einem Referenzraum, ist denn die Fernbedienung bzw. Raumregler in diesem Referenzraum installiert?
Hallo Düse , zu der Heizung gehört der Regler RC 310 . Der kann auch als Raumregler genutzt werden . Bei mir ist er Außengesteuert. Im Referenzraum ist zu umständlich , wurde mir gesagt . frig
 

Düse

Mitglied seit
27.02.2021
Beiträge
34
Du schreibst oben die Heizkurve ist auf 66°C eingestellt. Was ist denn auf 66°C eingestellt, Auslegungstemperatur oder max. Vorlauftemperatur?
Wenn es die Auslegungstemperatur ist dann stell auch mal den Parameter Raumtemperaturoffset in der Heizkurve auf +3K ein.
 
Thema:

Nennt man das Modellierung.

Nennt man das Modellierung. - Ähnliche Themen

  • Wie nennt man dieses Ersatzteil?

    Wie nennt man dieses Ersatzteil?: Erstmal ein dickes Hallo an alle hier im Forum.... Ich habe eine Frage... Ich suche schon seit Stunden im Internet nach dem passenden Teil aber...
  • WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

    WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur: Hallo und guten Abend, der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt. Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim...
  • Wie nennt man das? Thermostat?

    Wie nennt man das? Thermostat?: Hallo, ich habe zwei ganz einfache Fragen: 1. der Griff in meiner Abbildung, ist das ein "Thermostat"? 2. die zwei zapfen (ein blauer und ein...
  • Ähnliche Themen

    • Wie nennt man dieses Ersatzteil?

      Wie nennt man dieses Ersatzteil?: Erstmal ein dickes Hallo an alle hier im Forum.... Ich habe eine Frage... Ich suche schon seit Stunden im Internet nach dem passenden Teil aber...
    • WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur

      WW Nenntemperatur - Reduzierte Temperatur: Hallo und guten Abend, der Nennsollwert (1610) vom Trinkwasser ist auf 52 °C eingestellt. Nach dem Erreichen der WW-Temperatur von 52 °C beim...
    • Wie nennt man das? Thermostat?

      Wie nennt man das? Thermostat?: Hallo, ich habe zwei ganz einfache Fragen: 1. der Griff in meiner Abbildung, ist das ein "Thermostat"? 2. die zwei zapfen (ein blauer und ein...

    Werbepartner

    Oben