Ne kleine Frage zu Heizungsrohren.

Diskutiere Ne kleine Frage zu Heizungsrohren. im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage, wenn ich Heizungsrohre brauche aus Kupfer, Vor-Rücklauf, reicht das 15mm im Durchmesser und 1mm...

SilverLiquid

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
11
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, wenn ich Heizungsrohre brauche aus Kupfer, Vor-Rücklauf, reicht das 15mm im Durchmesser und 1mm Rohrstärke aus...
Ich benutze dann diese Pressfittinge, eine Presse besorge ich mir dann. ICh möchte diese Rohre dann im Estrich einlassen, werde also dann zur Wand hin den Estrich aufstemmen und die Rohre mit diesen Schaumstoffschläuchen isolieren und dann in dem Schacht verlegen und im Anschluss wieder verfüllen.

gruss und danke für Eure Hilfe.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Gegenfrage von mir: Was soll denn mit der Heizleitung versorgt werden???
Kupfer im Estrich ist erstens zu teuer, zweitens Pfusch.
Erklär doch bitte was du genau vor hast - aber ohne deinen bisherigen Lösungsvorschlag.
 

SilverLiquid

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
11
Hi,

also ich habe mir ja eine Wohnung gekauft und dort möchte ich die Heizkörper mit neuen Rohren versorgen. Da ich diese nicht auf dem Putz haben möchte, sollen sie im Estrich rein. Ich hätte die Rohre ja nicht blank in den Estrich gelegt, sondern mit diesen Isolierschläuchen.
Deswegen meine Frage ob die Rohre mit 15mm Durchmesser ausreichend sind. Vielleicht gibt es auch andere Rohre die besser sind....

Gruss MArco
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Also bei 15 mm wird dir die neue geregelte Pumpe der neuen Heiztherme vorzeitig runter regeln.

Sowas macht man mit Sockelleistenkanälen. (Siehe Seite 7 Abb. 19 in unten genannten Link)

Hier werden Halteclips im Sockelbereich montiert. Dort eingecipst werden dann die Rohre mit 18 oder 22 mm . Werkstoff entweder Kupfer oder behandelter Stahl. In dem Fall fürde ich auf Presstabo (http://www.viega.de/xbcr/de-de/519789_DB_Prestabo.pdf)
ausweichen. Läßt sich genau so schön verarbeiten, ist aber um einiges preiswerter.

Auf besagte Clips werden dann Sockelleisten aus Kuststoff oder Echtholz aufgeschnappt.
 

SilverLiquid

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
11
Hi,

also 15mm ist dann zu klein.Also bei mir in der Wohnung wurden 18mm Rohre verwendet. Also von meiner Therme bis zum letzten Heizkörper sind knapp 20 Meter und auf diesem Strang sitzen dann 4 Heizkörper drauf. Also eher 18 oder 22 mm....

Zu diesne Sockelleisten, genau sowas will ich nicht haben. ich finde es total unschön und deshalb möchte ich mir auch die Arbeit machen diese UP zu verlegen.

Grusss und Danke
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Oki- dann hast du aber mehr Installationsaufwand.

Die Leitungen aber nur mit Misselfix........ zu isolieren ist bedenklich
So gibst du Wärme via Boden Wand an den Raum ab, welche du nicht regeln kannst.
Lt EnEV sind auch 50% bzw 100% Isolierung vorgeschrieben.

In deinem Fall würde ich die ersten 10 Meter (die am nächsten zur Therme liegen) mit 22mm installieren, später kann man runterreduzieren.
 

SilverLiquid

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
11
also ich hatte eigentlich vor diesen Thermflex PE Schlauch zu nehmen !!!
http://osc.viscomp.bg/catalog/images/P1050684.jpg

Das ich durch diese Misselfix zuviel Wärme dachte ich mir schon, deswegen kam das auch nicht in frage, da achte ich dann schon drauf irgendwo.
Gut ich muss natürlich ne Menge stemmen, aber das mach ich einmal und dann ist Ruhe und es sieht sauber aus !

Gruss
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Diese Schläuche sind ok.

Achte bei der Installation daß du mit den Rohren keinen Körperschluß zum Mauerwerk hast . Entweder durch das blanke Rohr oder aber duch eine herausgefallene Gummieinlage der Rohrschelle.
 

SilverLiquid

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2009
Beiträge
11
Was meinst Du denn mit einem Körperschluss, was passiert dann .....

gruss
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.606
Na wenn das Rohr blank an Mauerwerk oder Rohrschelle (ohne Gummi) aufliegt.

Dann hast du später Fließgeräusche und ein Knacken bei abkühlen/aufheizen der Leitungen (knackender Heizkörper)
 
Thema:

Ne kleine Frage zu Heizungsrohren.

Ne kleine Frage zu Heizungsrohren. - Ähnliche Themen

  • 2 kleine Probleme mit der neuen atmotec plus

    2 kleine Probleme mit der neuen atmotec plus: Im März wurde meine alte Vaillant Therme von 1992 ersetzt. Habe seit dem eine atmotec plus. 2 Dinge die mich nerven. Wenn die Therme richtig heiß...
  • Werkzeug für eigene kleine Werkstatt

    Werkzeug für eigene kleine Werkstatt: Mein Traum ist in Erfüllung gegangen. Endlich sind wir in ein Haus gezogen, wo ich mal genügend Platz für eine kleine Werkstatt habe. Suche jetzt...
  • Vcw 180 xeu kleine flammenhöhe rechte Kammergrupp

    Vcw 180 xeu kleine flammenhöhe rechte Kammergrupp: Bei meiner vcw 180 ist die Flammenhöhe auf der rechten Brenner Kammergruppe sehr klein. Die linke Seite ist normal. Die Wartung wurde schon...
  • Buderus HS4211: 2 Räume haben zu kleine Heizkörper, was kann man tun?

    Buderus HS4211: 2 Räume haben zu kleine Heizkörper, was kann man tun?: Bei unserer Doppelhaushälfte (Errichtungsjahr 1962) mit 146 qm Wohnfläche stört mich, dass 2 Räume im Obergeschoss fast immer 1,0 bis 1,5°C zu...
  • Ich möchte eine neue Therme haben, kleine Frage dazu.

    Ich möchte eine neue Therme haben, kleine Frage dazu.: Hallo zusammen, also ich möchte mir eine Junkers Therme kaufen, ZWN oder ZWR 18-6, das ist klar soweit. Meine Wohnung ist BJ 65 und dort ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben