Nachtabsenkung

Diskutiere Nachtabsenkung im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Beschreibung der Anlage: Buderus Heizkessel mit Ölbrenner (Logano G125) Baujahr 2004 Brötje-Steuerung ISR SSR B, Baujahr 2010 Brötje-Solarssystem...

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Beschreibung der Anlage:
Buderus Heizkessel mit Ölbrenner (Logano G125) Baujahr 2004
Brötje-Steuerung ISR SSR B, Baujahr 2010
Brötje-Solarssystem MPS 600-4WD,
4 Stück Broetje Wannenkollektor FK26W, 2,55m²
Ein Heizkreis für Heizkörper.


Hallo Heizungsexperten,
im Automatikbetrieb funktioniert die Nachtabsenkung meiner Anlage nicht richtig.
Die Einstellungen für das Zeitprogramm von Heizkreis 1 am ISR SSR B sind identisch den Standartwerten gemäß dem Handbuch,
d.h. die Heizung soll von Montag bis Sonntag von 22:00U bis 6:00U in die Nachtabsenkung gehen.
Tatsächlich geht die Anlage pünktlich um 22:00U in die Nachtabsenkung, aber morgens um 6:00 wird die Temperatur nicht hochgefahren.
Das Mischer-Ventil macht erst zwischen 7:00U und 9:00U auf. Den genauen Zeitpunkt konnte ich noch nicht bestimmen, weil ich meine
Mieterin nicht erfrieren lassen möchte. Deshalb fahre ich die Heizung immer gegen 6:30U von Hand hoch.
Kennt jemand die Ursache für dieses seltsame Verhalten?

Für Lösungsvorschläge bedanke ich mich im voraus!

Viele Grüße
Grimbart
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Ich würde auf eine Trinkwasservorrangschaltung tippen....
Hat das TWW ein eigenes Zeitprogramm?

-GR-
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Hallo Heizungsexperten,
ich muss obiges Thema vom 3. Nov. 15 nochmals aufwärmen.
Nachdem der Automatikbetrieb starke 3 Wochen funktionierte, versagt er beim jetzigen Kälteeinbruch,
d.h. das Mischventil für den Heizkreis 1 (Heizkörper) öffnet morgens nicht. Ich habe versuchsweise die Nachtabsenkung von 22:00U bis 4:00U eingestellt, aber die Heizkörper waren um 6:00U noch kalt.
An den ISR ISSR B - Einstellungen kann ich keinen Fehler entdecken.
Meine Fragen (an Green Rabbit) betreffen
a. die Trinkwasservorrangschaltung, kann man mir das näher erläutern und
b. der mögliche Einfluß des Zeitprogrammes für TWW ?

Das Zeitprogramm 4/TWW(Trinkwasser) hat die Einstellungen gemäß dem ISR ISSR B-Handbuch.

Für Ratschläge bedankt sich der Grimbart im voraus!
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hallo!
Klar..........ich versuche es! Der MPS Speicher wird über zwei 3-Wege-Ventile geladen.....d.h., dass Brauchwasser hat immer Vorrang! Sind z.B. die Zeiten für Brauchwasser identisch mit den Heizzeiten, steht die Heizung hinten an......wird also erst dann geladen, wenn der Brauchwasserteil im MPS die gewünschte Temperatur hat!

Nun kommt es darauf an, wie die Trinkwasserbereitung zeitlich geregelt wird.....unter dem Punkt TRINKWASSER (oder TRINKWASSER-SPEICHER) kannst du nachlesen, wie die TWW-Steuerung bei dir eingestellt ist!
Dann können wir weiter sehen!

-GR-
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Hallo GreenRabbit,
Hier sind meine aktuellen Zeiteinstellungen, mit denen die Nachtabsenkung nicht funktioniert:
Zeitprogramm Heizkreis 1
Vorwahl (500) Mo-So,
Phase 1 Ein (501) 4:00(h/min) ??? (5:00(h/min)) ???
Phase 2 Aus (502) 22:00(h/min)
Standartwerte (516) Nein

Zeitprogramm 4/TWW (Trinkwarmwasser)
Vorwahl (560) Mo-So,
Phase 1 Ein (561) 5:00(h/min) ??? (4:00(h/min)) ???
Phase 2 Aus (562) 22:00(h/min)
Standartwerte (576) Nein

Frage: Muss die Zeit Phase 1 (561) kleiner sein als Phase 1 (501), wie oben mit den Werten zwischen den Fragezeichen angedeutet?

Viele Grüße
Grimbart
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Hallo Heizungsexperten,
Nachtrag zu meinem Frage von gestern Abend.
Gestern Abend habe ich die Zeitprogramme noch wie folgt umgestellt:

Zeitprogramm Heizkreis 1:
Phase 1 Ein (501) 5:00(h/min)
Zeitprogramm 4/TWW (Trinkwarmwasser):
Phase 1 Ein (561) 4:00(h/min)

Das Mischerventil öffnete um 5:00 trotzdem nicht. Ich habe ca. 20 min gewartet und nachdem sich nicht regte, bin ich wieder auf "Handbetrieb" gegangen.
Der Buderus-Heizkessel ist auf 72°C eingestellt und am MPS-Speicher zeigte das Thermometer 62°C.
Woran könnte das Öffnen des Heizkreis-Mischerventils am morgens sonst noch scheitern?
Gruß
Grimbart
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Der MPS Speicher hat von ​Hause aus kein Thermometer......grundsätzlich würde mich die gewünschte TWW Temperatur und die tatsächliche TWW Temperatur (über die "i" Taste abfragbar) morgens interessieren.......
Dann kannst du unter DIAGNOSE VERBRAUCHER einfach auch mal abfragen, wer was zu dem Zeitpunkt anfordert.......

-GR-
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Hallo GreenRabbit,
am MPS-Speicher befindet sich ein Einschraubthermometer (vermutlich Bi-Metall),dies zeigt z. Zt. immer zwischen 60…62°C an.
Meinst Du mit gewünschter TWW-Temperatur den Nennsollwert 1610?und mit tatsächlicher TWW Temperatur die unter „i“ abgefragte TemperaturTrinkwasser 1 ?

Der Nennsollwert 1610 ist, wie im ISR SSR B-Handbuch vorgegeben, auf 55°C eingestellt.
Um 14:00U war die Temperatur Trinkwasser 1 = 51,7°C.

Außerdem ist mir aufgefallen, daß das Regelventil am Trinkwasserwärmetauscher auf TVM= 60°C eingestellt ist. Hat dies eventuell auch Auswirkungen auf die Vorrangschaltung?

Morgen Früh um 5:30U werde ich den von Dir gewünschten Wert Trinkwasser 1 und die gewünschten Werte in „Diagnose Verbraucher“ ablesen und Dir übermitteln
.
Zusatzfrage: Kann man sich den Problemen mit der Vorrangsteuerung nicht auch dadurch entziehen, indem man den Trinkwasser-Ladevorgang 1630 auf „Kein“ setzt?

Vielen Dank für Deine bisherigen Ratschläge, sie haben mir viel geholfen, meine Heizanlage besser zu verstehen!
Gruß Grimbart
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
hi!
Eine zeitgleiche WW Ladung und Heizbetrieb ist aufgrund der Umschaltventile nicht möglich......diese können nur in der einen oder der anderen Richtung stehen..........

-GR-
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Hallo GreenRabbit,
heute früh um 5:40 habe ich meine Heizung überprüft.

Die Einstellungen für das Zeitprogramm Heizkreis 1 waren:
1.Phase Ein Prog.Nr. 501 5:00U
Aus Prog.Nr. 502 22:00U
Zeitprogramm 4/TWW(Trinkwasser)
1.Phase Ein Prog.Nr. 501 2:30U
Aus Prog.Nr. 502 22:00U

Trinkwasser:
Nennsollwert Prog.Nr. 1610 55°C

Mit diesen Daten erfolgte kein Übergang vom Reduzierbetrieb (Nachtabsenkung) auf den Komfortbetrieb (Tagesbetrieb). Das Mischerventil war zu! Das Trinkwasser erreichte eine Temperatur von nur 52,6°C. Und dies bei einer Kesseltemperatur von 71,7°C. Das am Zwischenspeicher eingeschraubte Bimetall-Thermometer zeigte 63°C an. Die Temperatur von Pufferspeicher 1 lag bei 53,3°C und die von Pufferspeicher 2 bei 53,4°C.
Nachdem ich beim Trinkwasser auf der Inbetriebsetzungs-Einstellebene den Nennsollwert von Prog.Nr. 1610 auf 51°C absenkte, öffnete das Mischerventil spontan. Somit scheint das Problem mit der Nachtabsenkung dank Deiner Hinweise geklärt zu sein.

Stutzig macht mich allerdings der Temperaturverlust zwischen Kessel und Zwischenspeicher. Die jeweilige Rohrlänge für Vor- und Rücklauf zwischen Kessel und Speicher beträgt ca. 6m. Sie wurden auch ordentlich von der Fachfirma verlegt und isoliert. Darf ich Dich noch um ein Wort zu diesem Temperaturverlust bitten, obwohl dies eigentlich ein neuer thread in diesem Forum ist.

Viele Grüße und Dank!
Grimbart
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hallo!
Was ist denn ein "Zwischenspeicher"?
 

Grimbart

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
24
Sorry,
mit Zwischenspeicher meinte ich den MPS-Pufferspeicher.
Gruß Grimbart
 
Thema:

Nachtabsenkung

Nachtabsenkung - Ähnliche Themen

  • Nachtabsenkung , Außenfühler Sieger TT11 UB 21

    Nachtabsenkung , Außenfühler Sieger TT11 UB 21: Hallo Leute, Wir sind seit August stolze Besitzer eines Eigenheims. Jetzt habe ich schon das erste Problem mit unserer Heizung: Die...
  • VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung

    VRC 410 - Frage zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung: Hallo, könnte mir jemand zwei Grundlegende Fragen zu Zirkulationszeiten / Zirkulationspumpe und zur Absenktemperatur / Nachtabsenkung...
  • Nachtabsenkung ohne Funktion - Bedienung RC 35

    Nachtabsenkung ohne Funktion - Bedienung RC 35: Anlagendaten: Buderus Logamax GB 152 Bj. 1990 - Neue Pumpe - Neues MAG - neuer Wärmetauscher - Regelmässige, jährliche Wartung 1 FH, 9 Heizkörper...
  • Wie kann ich Heizpumpe (ecoCompact) bei Nachtabsenkung ganz abschalten?

    Wie kann ich Heizpumpe (ecoCompact) bei Nachtabsenkung ganz abschalten?: Meine Freundin hat sich ein Vaillant Gas- Kompaktgerät ecoCompact VSC 206/4-5 150 E Brennwerttechnik in ihr Zweifamilienhaus einbauen lassen. Weil...
  • viessmann vitodens w222ws nachtabsenkung blinkt

    viessmann vitodens w222ws nachtabsenkung blinkt: hallo bei meiner vitodens 222 blinkt die nachtabsenkungsled und die Heizung versucht ständig Warmwasser zu machen kann mir jemand helfen
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben