Montageort des Vorlauffühlers bei Fußbodenheizung in gemischt betriebener Anlage (Konvektions- und F

Diskutiere Montageort des Vorlauffühlers bei Fußbodenheizung in gemischt betriebener Anlage (Konvektions- und F im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo an alle, nachdem ich hier neu bin, schildere ich einfach mal mein Problem: Meine Eigentumswohnung liegt in einem neuen Gebäude mit 21...

K.Lang

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2010
Beiträge
8
Hallo an alle,

nachdem ich hier neu bin, schildere ich einfach mal mein Problem: Meine Eigentumswohnung liegt in einem neuen Gebäude mit 21 Wohnungen, das von einer Heizungsanlage (Gas) versorgt wird. Abrechnung durch Firma ISTA mit Funkablesung der Wärmemesser. Für die vorhandenen Konvektionsheizkörper wird eine höhere Vorlauftemperatur benötigt als für die angeschlossenen zwei Fußbodenheizungen. Die Fußbodenheizungen nutzen deshalb von einer Vorlauftemperatur von z.B. 63 Grad C nur einen Teil, z.B. 38 Grad C, einstellbar am Eingang zur Wohnungsanlage. Trotzdem liegt der Vorlauffühler des Wärmezählers "sensonic II" vor dem Reduzierglied, zeigt also nur die Gesamtanlagen(vorlauf)temperatur. Als Ergebnis wird mit z.B. 32 Grad C Rücklauftemperatur eine Differenztemperatur (Spreizung) von 30 Grad C festgestellt. Und daraus wird nach meiner Kenntnis dann der Wärmeverbrauch der Wohnung errechnet. Nach meiner Meinung müsste zur Wärmeberechnung nur die Vorlauftemperatur der Wohnungsanlage (im Beispiel 38 Grad C) hergenommen werden. Damit wäre auch die Spreizung (38 - 32 = 6 Grad C) realistischer. Ich habe mir ja deswegen eine Fußbodenheizung angeschafft, um mit einer niedrigen Vorlauftemperatur auch die Verluste zu minimieren. Die hohe Vorlauftemperatur für klassische Heizkörper benötige ich nicht. Gibt es eine andere Meinung zum Verlegen des Vorlauffühlers hinter das Eingangsstellglied?

Viele Grüße, Karl Lang.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.285
Machn mal ein Bild von diesem Wärmemengenzähler.

Der Vorlauf und Rücklauffühler kommen und die Wohnungszuleitung. Die Wasseruhr des WMZ kängt auch in dieser Leitung.

Somit ist deiner Beschreibung nach alles korrekt.
 

K.Lang

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2010
Beiträge
8
Bild zum Text

Hi, hier ein Foto des Heizungsverteilers.

Gruß, Karl Lang
 

K.Lang

Threadstarter
Mitglied seit
14.12.2010
Beiträge
8
Danke für schnelle Begutachtung. Ich kann's allerdings nicht glauben! Eine Spreizung von 30 Grad C ist doch nicht normal, oder? Gitbt es jemanden, der hierzu eine Meinung hat?

Viele Grüße, Karl Lang.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.285
Doch - das passt wirklich!!! Glaubs mir einfach. ;)
 
Thema:

Montageort des Vorlauffühlers bei Fußbodenheizung in gemischt betriebener Anlage (Konvektions- und F

Montageort des Vorlauffühlers bei Fußbodenheizung in gemischt betriebener Anlage (Konvektions- und F - Ähnliche Themen

  • Montageort des Protector Kohlenmonoxidmelders CO200

    Montageort des Protector Kohlenmonoxidmelders CO200: Hallo, bei diesem Gerät bzw. in dessen Handbuch steht als Montagestandort widersprüchliches oder ich versteh es falsch...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben