Mischerantrieb richtig einstellen??? Wärmepumpe + 1000Liter Pufferspeicher + Holzofen mit Wassertasc

Diskutiere Mischerantrieb richtig einstellen??? Wärmepumpe + 1000Liter Pufferspeicher + Holzofen mit Wassertasc im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo! Ich habe eine Frage zur Steuerung eines Mischermotors...... Kurze Infos: Ich habe bis vor kurzem nur eine Wärmepumpe besessen. Da mir das...

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
Hallo!

Ich habe eine Frage zur Steuerung eines Mischermotors......

Kurze Infos:
Ich habe bis vor kurzem nur eine Wärmepumpe besessen. Da mir das auf dauer im Winter zu teuer wird wenn andauernd ein 9kw Heizstab anspringt, habe ich mich dazu entschlossen die Wärmepumpe durch einen 14.5kw Holzofen mit Wassertasche zu unterstützen (10kw Wasserseitig und 4.5kw Luftseitig)
Dieser Holzofen heizt einen 1000Liter Pufferspeicher auf, der nur für Heizungswasser gedacht ist.

Jetzt meine Frage:
Wenn der Holzofen aus ist und der Pufferspeicher eine normale (Zimmertemperatur) hat und die WÄRMEPUMPE im Heizbetrieb ist funktioniert der Mischer prima! Er regelt die Temperatur immer auf die eingestellte Temperatur.... Jetzt mache ich aber den Holzofen an, sobald die Temperatur im Pufferspeicher steigt und die Wärmepumpe eine Rücklauftemperatur von meinetwegen 30Grad oder höher bekommt funktioniert der Mischerantrieb nicht mehr!
Kann es sein das der Temperaturfühler (Rücklauf) der in der Wärmepumpe verbaut ist da raus muss? Das ich diesen an die Rücklaufleitung bei der Mischerarmatur anbringen muss?
Im Display der Wärmepumpe habe ich eine Anzeige 1.Temperatur Warmwasser, 2. Temperatur Vorlauf (Fühler innerhalb der Wärmepumpe), 3.Temperatur Rücklauf (Fühler innerhalb der Wärmepumpe), 4. Mischerkreis 1 (Fühler an der Vorlaufleitung, vor der Mischbatterie, ausserhalb der Wärmepumpe)

Über viele Antworten die mir weiter helfen würden, wäre ich sehr dankbar....
Bin nämlich bald am verzweifeln!

Gruß Stefan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.567
Hallo,
Welche Wärmepumpe bzw Wärmepumpenregelung hast du denn??
 

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
Bei der Wärmepumpe handelt es sich um eine Spartec-Wärmepumpe!
EASY 3.7

Mittlerweile ist es nicht mehr Spartec sondern Conergy!
Guck mal auf dem LINK, da ist die aufgeführt! http://www.uberich.de/SpartecListe.pdf

Gruß Stefan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.567
Dürfte vom Aussehen her eine Alpha Innotec sein.

Was ich vorab schon mal schwer vermute ist, daß der Rücklauffühler von der Wärmepumpe zum Pufferspeicher unten versetzt werden muss.

Ohne genaue Angaben zur Hydraulik bzw Hydraulikplan kann ich aber logischerweise keine präzisen Angaben machen.


Besteht den die Möglichkeit eine Hydraulikschema zu posten??
 

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
Hallo, wenn du mir eine E-Mail schicken würdest könnte ich dir das komplette Programm zusenden!
Anschlußschema, Pläne usw usw

gruß
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.567
du hast post...
 

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
du hast ebenfalls post
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.567
Angekommen...
leider fehlt hier das Hydraulikschema.

Wie ist der Ofen eingebunden?? wo befindet sich der Mischer?.....

kannst du hier eine Skizze fertigen und posten??
 

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
der mischer sitzt zwischen ofen und pufferspeicher.
an der vorlaufleitung in flussrichtung gesehen vor einer pumpe! hinter der pumpe ist ein pt1000 fühler der an der steuerung angeschlossen ist(müsste seite 32 sein))) mischeransteuerung

skizze is schlecht auf die schnelle
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.567
Ich hab mir nun die Anleitungen angesehen.

Daraus ist leider dein Hydraulikschema nicht erkennbar.

Um hier konkrete Aussagen machen zu können muss ich das aber wissen.
Nötigenfalls nimmst du einfach ein Blatt Papier und zeichnest es schematisch auf .
Das Bild dann bitte posten.
 

jimmy2308

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2010
Beiträge
6
hi hausdoc

ich denke das Problem ist gelöst!
habe mit dem Hersteller telefoniert. Anscheinend liegt es an der Software.............
Bei der neusten Software wird der Mischer permanet abgefragt, das ist bei der jetzigen noch nicht der Fall.
Ich bekomme eine aktuelle Software zugeschickt, werde dich auf dem laufenden halten....


Gruß Stefan
 
Thema:

Mischerantrieb richtig einstellen??? Wärmepumpe + 1000Liter Pufferspeicher + Holzofen mit Wassertasc

Mischerantrieb richtig einstellen??? Wärmepumpe + 1000Liter Pufferspeicher + Holzofen mit Wassertasc - Ähnliche Themen

  • Systemregler richtig benutzen?

    Systemregler richtig benutzen?: Hallo, ich habe in der Mietwohnung eine Junkers ZWN18, die letzen Winter mangels Regler immer wieder gerumpelt hat, da sie zu viel Wärme erzeugt...
  • Ratschläge für die richtige Sommer Einstellungen für Weishaupt Thermo Condens

    Ratschläge für die richtige Sommer Einstellungen für Weishaupt Thermo Condens: Hallo, ich habe ein Weishaupt Thermo Condens Gerät für meinen Boiler. Ich bräuchte Hilfe, die richtige Einstellungen für den Sommer zu machen...
  • EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200

    EMS bestehend aus Brenner Logatop BE- A K, Logamatic MC10, BC10, RC300 monitoren / optimieren / richtig einstellen ggf. mit KM200: Seit einigen Tagen fällt mir auf, dass das Heizungssystem oft starte und momentan eine BrennerLaufzeit von mehr als 7 h je Tag hat. Zu dem war der...
  • Warmwasserspeicher unter 60 Grad. Welche Einstellung der Heizung ist richtig?

    Warmwasserspeicher unter 60 Grad. Welche Einstellung der Heizung ist richtig?: Hallo, der Wasserspeicher zeigt 46 Grad an (ab 60 Grad ist es keimfrei?). Die Heizung springt bei ca. 55 Grad an und geht bei ca. 67 Grad aus...
  • Buderus Heizungsanlage mit Logamatic 4121, Buderus/ESBE Mischerantrieb B66 und Stützbatterie des Moduls CM31

    Buderus Heizungsanlage mit Logamatic 4121, Buderus/ESBE Mischerantrieb B66 und Stützbatterie des Moduls CM31: Hallo Forum, ich bin neu hier und hoffe, dass einer von Euch mir den einen oder anderen Tipp geben kann. 1. Ich betreibe eine Buderus...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben