Meine Heizungen rauschen....

Diskutiere Meine Heizungen rauschen.... im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Das deutsche Handwerk ist auch nicht mehr das, was es mal war. Klar ist jedenfalls inzwischen, da√ü eine der beiden BIRAL-Pumpen f√ľr den...
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Das deutsche Handwerk ist auch nicht mehr das, was es mal war.

Klar ist jedenfalls inzwischen, da√ü eine der beiden BIRAL-Pumpen f√ľr den betreffenden Heizkreis zust√§ndig ist. Beide Modelle sind technisch veraltet und insbesondere ungeregelt. Ungeregelt bedeutet, die Pumpe pa√üt nicht ihre Leistung auf ge√∂ffnete oder geschlossene Heizk√∂rperventile an, sondern sie l√§uft immer mit der gleichen Leistung, auch wenn das eigentlich nicht nur unn√∂tig ist, sondern sogar erh√∂hte Str√∂mungsger√§usche verursacht. Stellen im Laufe des Abends dann erste Mieter einige Heizk√∂rper ab, weil die R√§ume warm genug sind und sie Heizkosten sparen wollen, steigt die Str√∂mungsgeschwindigkeit im Rest der Heizungsanlage. H√§tte man eine zeitgem√§√üe elektronisch geregelte Pumpe im Einsatz, w√ľrde sie die verringerte Abnahme erkennen und selbst√§ndig ihre Leistung reduzieren. Das spart Strom und verhindert l√§stige Str√∂mungsger√§usche.

Dieses Pumpenmodell bietet nur zwei feste Drehzahlen, daher w√ľrde ich nunmehr die L√∂sung eher darin sehen, die Einstellung des sogenannten √úbertr√∂mventils zu ver√§ndern. Das ist ein Bauteil, das nahe des Heizkessels eine Querverbindung zwischen den Rohren f√ľr den Vorlauf und den R√ľcklauf herstellt. Daran ist ein Drehknopf mit einer Strich- und Ziffernskala, womit man einen bestimmten Druck einstellen kann, bei dem sich diese Querverbindung √∂ffnet. Bei richtiger Einstellung dieses Ventils w√ľrde √ľbersch√ľssiger Druck nicht in die Heizk√∂rper rammeln, sondern auf kurzem Wege in das R√ľcklaufrohr geleitet.
 

Marzena

Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2021
Beiträge
30
Hier jetzt ein Foto noch...
Ich hoffe es reicht...
 

Anhänge

Marzena

Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2021
Beiträge
30
Das deutsche Handwerk ist auch nicht mehr das, was es mal war.

Klar ist jedenfalls inzwischen, da√ü eine der beiden BIRAL-Pumpen f√ľr den betreffenden Heizkreis zust√§ndig ist. Beide Modelle sind technisch veraltet und insbesondere ungeregelt. Ungeregelt bedeutet, die Pumpe pa√üt nicht ihre Leistung auf ge√∂ffnete oder geschlossene Heizk√∂rperventile an, sondern sie l√§uft immer mit der gleichen Leistung, auch wenn das eigentlich nicht nur unn√∂tig ist, sondern sogar erh√∂hte Str√∂mungsger√§usche verursacht. Stellen im Laufe des Abends dann erste Mieter einige Heizk√∂rper ab, weil die R√§ume warm genug sind und sie Heizkosten sparen wollen, steigt die Str√∂mungsgeschwindigkeit im Rest der Heizungsanlage. H√§tte man eine zeitgem√§√üe elektronisch geregelte Pumpe im Einsatz, w√ľrde sie die verringerte Abnahme erkennen und selbst√§ndig ihre Leistung reduzieren. Das spart Strom und verhindert l√§stige Str√∂mungsger√§usche.

Dieses Pumpenmodell bietet nur zwei feste Drehzahlen, daher w√ľrde ich nunmehr die L√∂sung eher darin sehen, die Einstellung des sogenannten √úbertr√∂mventils zu ver√§ndern. Das ist ein Bauteil, das nahe des Heizkessels eine Querverbindung zwischen den Rohren f√ľr den Vorlauf und den R√ľcklauf herstellt. Daran ist ein Drehknopf mit einer Strich- und Ziffernskala, womit man einen bestimmten Druck einstellen kann, bei dem sich diese Querverbindung √∂ffnet. Bei richtiger Einstellung dieses Ventils w√ľrde √ľbersch√ľssiger Druck nicht in die Heizk√∂rper rammeln, sondern auf kurzem Wege in das R√ľcklaufrohr geleitet.

Also was w√ľrdest Du auf meine Stelle jetzt machen?
DEM VERMIETER SAGEN, er sollte die Pumpe austauchen? (er wird es bestimmt nicht machen, wenn er sehr geizig ist)....
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
wenn er sehr geizig ist
Die vorhandene Heizungsanlage spricht sehr daf√ľr, da√ü er geizig ist. Da√ü die ungeregelten Pumpen viel mehr Strom fressen wird ihm gleichg√ľltig sein, da er die daf√ľr anfallenden Kosten einfach auf die Mieter umlegt. So bleibt unter den hier gegebenen Umst√§nden wohl wirklich nur, den Mangel (Ger√§usche) nachweisbar dem Vermieter mitzuteilen und ihn unter Setzung einer nach dem Kalender bestimmten angemessenen Frist - drei bis vier Wochen ab Zugang der Mitteilung - aufzufordern, den Mangel abzustellen. Das Schreiben sollte man entweder von oder unter Zeugen beim Vermieter einwerfen lassen, oder per Einschreiben versenden, damit man nachweisen kann, da√ü man ihm den Mangel angezeigt und ihn zu dessen Beseitigung aufgefordert hat.

Je nachdem ob die Beeintr√§chtigungen durch die Ger√§usche WESENTLICH sind, kann ab Anzeige auch die Miete gemindert werden. Auch diese mu√ü angemessen sein, das bestimmt sich nach dem konkreten Ausma√ü der Beeintr√§chtigungen bezogen auf die Bewohnbarkeit. Wird der Nachtschlaf durch das Rauschen beeintr√§chtigt, kann die Minderung h√∂her ausfallen als wenn es nur im Wohnzimmer rauscht. Die Minderung der Miete bedarf √ľbrigens nicht der Zustimmung des Vermieters, man teilt sie ihm und die H√∂he mit und zieht das von den Mietzahlungen einfach ab, solange die Beeintr√§chtigungen vorliegen. Im Sommer darf man dann logischerweise nicht mindern, weil es dann wohl nicht rauschen wird.

Wer rechtsschutzversichert ist, kann auch eine Leistungsklage gegen den Vermieter in Erwägung ziehen, d. h. ihn darauf beklagen, den Mangel abzustellen.
 

Marzena

Threadstarter
Mitglied seit
19.10.2021
Beiträge
30
Danke Dir.
Also verklagen möchte ich hier niemanden.
Zweitens, wenn ich ihm EIN Schreiben schicke, gehe davon aus, er wird nicht drauf reagieren und sagt bestimmt... wenn Euch was nicht gefällt, zieht aus...
Aber ich werde es mindestens versuchen.....
Mietmiederung bringt uns hier auch nicht weiter... Wir möchten nur Ruhe haben, mehr nicht....
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
12.346
Zweitens, wenn ich ihm EIN Schreiben schicke,
Schicke ihm das als Einschreiben mit R√ľckschein und pers√∂nlicher √úbergabe durch den Zusteller. Bei mir hat das ordentlich gewirkt bei einem etwas renitenten Facharzt. Der wollte mich auch f√ľr dumm verkaufen.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Also verklagen möchte ich hier niemanden.
Mußt Du auch nicht, aber androhen kann man es ruhig, um den Druck zu erhöhen. Es mag paradox klingen, aber Du mußt den Druck auf den Vermieter erhöhen, um den Druck der Pumpe zu reduzieren.

wenn Euch was nicht gefällt, zieht aus
Das ist dummes Palaver. Kein Mieter mu√ü ausziehen, weil der Vermieter seine Pflichten nicht erf√ľllt / nicht erf√ľllen will.

Mietmiederung bringt uns hier auch nicht weiter
Vielleicht ja doch, denn die meisten Vermieter sind geldgeil. So eine Mietminderung dauert ja so lange an, wie die Beeintr√§chtigung, das k√∂nnen auch Jahre sein. Da l√§ppert sich auf die Dauer selbst ein an sich √ľberschaubarer Betrag, so da√ü man als Vermieter doch eher mal in Erw√§gung zieht, sich des Mangels anzunehmen.

Wir möchten nur Ruhe haben
Dieses Anliegen habe ich durchaus verstanden, aber Dein Vermieter nicht. Also mußt Du einen Weg finden, es ihm klarzumachen. Aus meiner Erfahrung: solche Typen brauchen eine vor den Latz, diese Sprache verstehen sie und wir sparen den Dolmetscher. ^^
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
12.346
Mußt Du auch nicht, aber androhen kann man es ruhig, um den Druck zu erhöhen. Es mag paradox klingen, aber Du mußt den Druck auf den Vermieter erhöhen, um den Druck der Pumpe zu reduzieren.
Volle Zustimmung.

Vielleicht ja doch, denn die meisten Vermieter sind geldgeil. So eine Mietminderung dauert ja so lange an, wie die Beeintr√§chtigung, das k√∂nnen auch Jahre sein. Da l√§ppert sich auf die Dauer selbst ein an sich √ľberschaubarer Betrag, so da√ü man als Vermieter doch eher mal in Erw√§gung zieht, sich des Mangels anzunehmen
Wird sich bewahrheiten. Bei einigen Vermietern hilft leider nur die Brechstange zu deren "Gl√ľck".

Dieses Anliegen habe ich durchaus verstanden, aber Dein Vermieter nicht. Also mußt Du einen Weg finden, es ihm klarzumachen. Aus meiner Erfahrung: solche Typen brauchen eine vor den Latz, diese Sprache verstehen sie und wir sparen den Dolmetscher. ^^
Genau so f√§ngt dein richtiger Weg an. Einschreiben mit R√ľckschein. Wichtig die Zustellung : PERS√ĖNLICH !
 
Thema:

Meine Heizungen rauschen....

Meine Heizungen rauschen.... - √Ąhnliche Themen

  • neue smart home Regelung f√ľr meine Heizung

    neue smart home Regelung f√ľr meine Heizung: Ich habe auf allen Heizk√∂rpern Max! Ventile von ELV. Nur in dem Raum, in dem der Raumthermostat h√§ngt, ist der Heizk√∂rper immer voll aufgedreht...
  • Wer kann helfen bei meine VKS23E?

    Wer kann helfen bei meine VKS23E?: Die Heizung ist Bj.91 und geht jeweils beim starten der warmen Heizung auf Störung. Das ist aber nicht generell der Fall sondern immer wenn sie...
  • Wie meinen Thermostat einstellen?

    Wie meinen Thermostat einstellen?: Normales Werkzeug f√ľr Heimwerker ist vorhanden Heizungskenntnisse wenig Honeywell (Ob das Ventil auch Honeywell ist,kann ich nicht erkennen)...
  • Junkers - Allgemeine Frage/Druck ablesen

    Junkers - Allgemeine Frage/Druck ablesen: Hallo, ich habe eine allgemeine Frage bzgl. Druck ablesen. Meine Heizung im Bad ist dauerhaft an (da kein Fenster). Alle anderen Heizungen sind...
  • Optionen / Ideen f√ľr den schrittweisen Umbau meiner Gasheizung (Buderus Logano G115)

    Optionen / Ideen f√ľr den schrittweisen Umbau meiner Gasheizung (Buderus Logano G115): Guten Tag zusammen in die Runde, ich bin neu hier im Forum und m√∂chte mich schon vorab informieren welche M√∂glichkeiten ich mit einer alten...
  • √Ąhnliche Themen

    • neue smart home Regelung f√ľr meine Heizung

      neue smart home Regelung f√ľr meine Heizung: Ich habe auf allen Heizk√∂rpern Max! Ventile von ELV. Nur in dem Raum, in dem der Raumthermostat h√§ngt, ist der Heizk√∂rper immer voll aufgedreht...
    • Wer kann helfen bei meine VKS23E?

      Wer kann helfen bei meine VKS23E?: Die Heizung ist Bj.91 und geht jeweils beim starten der warmen Heizung auf Störung. Das ist aber nicht generell der Fall sondern immer wenn sie...
    • Wie meinen Thermostat einstellen?

      Wie meinen Thermostat einstellen?: Normales Werkzeug f√ľr Heimwerker ist vorhanden Heizungskenntnisse wenig Honeywell (Ob das Ventil auch Honeywell ist,kann ich nicht erkennen)...
    • Junkers - Allgemeine Frage/Druck ablesen

      Junkers - Allgemeine Frage/Druck ablesen: Hallo, ich habe eine allgemeine Frage bzgl. Druck ablesen. Meine Heizung im Bad ist dauerhaft an (da kein Fenster). Alle anderen Heizungen sind...
    • Optionen / Ideen f√ľr den schrittweisen Umbau meiner Gasheizung (Buderus Logano G115)

      Optionen / Ideen f√ľr den schrittweisen Umbau meiner Gasheizung (Buderus Logano G115): Guten Tag zusammen in die Runde, ich bin neu hier im Forum und m√∂chte mich schon vorab informieren welche M√∂glichkeiten ich mit einer alten...
    Oben