Massive Probleme mit Buderus Logano plus GB145

Diskutiere Massive Probleme mit Buderus Logano plus GB145 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich kenne die NL und auch den Übungsleiter ... glaube nicht, dass der das so gut findet. Können wir das bitte löschen! Danke.

Techniker 2

Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
105
1574453172682.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Wenn ihr nichts dagegen habt nehm ich das Video erst mal raus?
 
  • Like
Reaktionen: ThW

KarlZei

Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
499
Edit: Benachrichtigung reicht ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

SiggiausEsslingen

Mitglied seit
21.11.2019
Beiträge
9
Hallo,
wollte kurz berichten....
Ein freischaffender Buderus-Techniker aus meiner Gegend war gestern da.
Hat sehr kompetent und gut gearbeitet. Ich war die ganze Zeit dabei.
Hat leider über 2 Stunden gedauert. Kostet mich mindestens 500Euro oder mehr. Und das nachdem ich im März 2019 schon ne Rechnung von 850€ hatte. Super Heizung!!
Seit gestern läuft sie immerhin durch.
Ich hatte bisher noch nicht geantwortet, da ich mit genau überlegen muss wie ich die Verhandlungen mit Buderus angehen möchte und deshalb aktuell nicht zu viel hier schreiben möchte.
Mir fällt aber auf das die Antworten von Hausdoc, oder auch von Heizung 75 immer versuchen die Heizung gut zu reden. Die Anlagenhydraulik ist das Problem oder der dumme User. Hausdoc "Ich hab da mal einen befreundeten Buderus WerksKDler befragt. Der hat noch nie (!) zu einer GB 145 fahren müssen." Schwer zu glauben!
Der Techniker gestern hat gesagt die 8mm Ölleitung wär absolut kein Problem, "das muss der GB145 abkönnen"
Oder liegt es am Premiumheizöl meint Heizung 75. Der dumme User halt. "Heizkörper weit aufdrehen" empfiehlt Heizung 75. Ich soll meine Wohnung überhitzen damit der Brenner was zu tun hat?! Sehr nachhaltig.
Und jetzt berichtet mal ein Insider (Techniker2) wie es wirklich um die Heizung Buderus GB145 steht. Absolut glaubwürdig.
Und dann macht man sich gleich sorgen (ThW) das der Übungsleiter den Clip nicht gut finden könnte.
Diesen Clip gibt es ganz normal auf Youtube (suche GB145 live)
Es ist auch nichts problematisches in dem Clip.
Das ich aber dieses Jahr schon über 1000Euro Kosten wegen dieser tollen Heizung habe interessiert nicht. Bin ich ja wahrscheinlich selber Schuld.
Vielen Dank Techniker 2 das du einmal aus dem Nähkästchen geplauder hast.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950

Heizer87

Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
91
Oder liegt es am Premiumheizöl meint Heizung 75. Der dumme User halt. "Heizkörper weit aufdrehen" empfiehlt Heizung 75. Ich soll meine Wohnung überhitzen damit der Brenner was zu tun hat?! Sehr nachhaltig.
Er schrieb dazu, die Heizkurve runterstellen. Also nichts mit Wohnung überhitzen!
500€ für 2 Stunden? Strammer Stundenlohn:thumbsup:
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
390
Er schrieb dazu, die Heizkurve runterstellen. Also nichts mit Wohnung überhitzen!
Richtig! 👍
Genaues lesen und die Heizung verstehen, das ist wichtig.
Mit dem Auto fahr ich ja auch nicht immer mit Vollgas und überhöhter Geschwindigkeit. Oder Vollgas mit angezogener Handbremse.
Die Bremse betätige ich nicht und gebe so viel Gas wie der Motor benötigt um die gewünschte Geschwindigkeit zu fahren.
Das schnallen die Wenigsten. Heizkurve schön hochdrehen, weil man kann ja die Heizkörper zudrehen.
 

SiggiausEsslingen

Mitglied seit
21.11.2019
Beiträge
9
Das schnallen die Wenigsten.
Damit müssen ja wohl die Fachleute gemeint sein.

Die Heizkurve ist bei mir niedrig eingestellt.
Aber wie funktioniert denn ein Thermostat? Das Thermo-öl darin dehnt sich in Abhängigkeit der Temperatur aus und öffnet oder schließt das Ventil.
Bei Stufe 3 (Sonne) steht bei meinen 20°C. 20°C sind 20°C. Wie spielt denn da die Heizkurve mit rein?

Meine Erkenntnis der letzten Tage ist, das man an den GB145 keinen Feld, Wald und Wiesen Heizungsbauer ranlassen darf. Schon mehrfach arbeiteten die ne Stunde an der Störung bis sie dann schließlich einen Buderus Techniker dazu rufen mussten.
Der Techniker am Freitag macht nur Buderus Heizkessel und wusste genau was er tut.
Das soll mir eine Lehre sein.
 

KarlZei

Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
499
Aber wie funktioniert denn ein Thermostat? Das Thermo-öl darin dehnt sich in Abhängigkeit der Temperatur aus und öffnet oder schließt das Ventil.
Bei Stufe 3 (Sonne) steht bei meinen 20°C. 20°C sind 20°C. Wie spielt denn da die Heizkurve mit rein?
Je höher die Kennlinie (= Vorlauftemperatur), desto mehr muss das Thermostat eingreifen, um die Temperatur auf dem gewünschten Niveau zu halten. Idealerweise sind Kennlinie und Hydraulik (insb. Volumenstrom) so eingestellt und aufeinander abgestimmt, dass die Wunschtemperatur in einem Raum auch bei voll aufgedrehtem Thermostat erreicht wird. Dadurch ist dann auch der maximale Durchfluss (gemäß Voreinstellung, Volumenstrom) durch die Heizfläche sichergestellt; und Heizgerät braucht halbwegs konstanten Durchfluss, um effizient zu laufen. Sobald das Thermostat eingreift, wird der Durchfluss reduziert; das Thermostat arbeitet dann gegen das Heizgerät und beeinflusst zudem noch die anderen Heizflächen.

Mit "Idealerweise" lässt sich natürlich keine Heizung betreiben, weil man ja auch mal die Temperaturen in einem Raum ändern möchte und diese zudem noch Fremdeinflüssen unterliegt (z.B. Sonneneinstrahlung). Aber je näher die Heizkurve der idealen Einstellung kommt, desto geringer sind die Einflüsse eines Thermostaten auf den Betrieb der Heizung.
 

SiggiausEsslingen

Mitglied seit
21.11.2019
Beiträge
9
Vielen Dank. Das war verständlich und leuchtet ein.
Wo gibts aber nun den fähigen Mann (Firma) der das kann? Ich bin sicher da wär einiges zu optimieren.
Obwohl es eigentlich schon top sein sollte und ich natürlich auch schon dafür bezahlt habe.
Mir wäre es wirklich sehr wichtig es optimal einzustellen. Ich habe sogar den Techniker am Freitag gefragt ob er es macht. Er macht aber keinen hydraulischen Abgleich. Die Wartung meines Brenners würde er machen.

Wollte niemanden angreifen. Stresst mich alles ziemlich.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
390
Und der große Nachteil von elektrischen Thermostatköpfen ist, dass sie nur Auf und Zu können. Ein normaler Thermostatkopf reduziert langsam den Durchfluß. Wenn die Heizkurve sehr niedrig eingestellt ist und der Thermostatkopf zu 20% schließt weil die Raumtemperatur fast erreicht ist, sich dadurch auch die Leistung des Heizkörpers reduziert, wird die Raumtemperatur gerade so erreicht. Das Ventil schließt nie komplett und es ist immer genug Volumenstrom vorhanden, dadurch hat der Kessel eine lange Brennerlaufzeit.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.950
Und der große Nachteil von elektrischen Thermostatköpfen ist, dass sie nur Auf und Zu können. Ein normaler Thermostatkopf reduziert langsam den Durchfluß. Wenn die Heizkurve sehr niedrig eingestellt ist und der Thermostatkopf zu 20% schließt weil die Raumtemperatur fast erreicht ist, sich dadurch auch die Leistung des Heizkörpers reduziert, wird die Raumtemperatur gerade so erreicht. Das Ventil schließt nie komplett und es ist immer genug Volumenstrom vorhanden, dadurch hat der Kessel eine lange Brennerlaufzeit.
98% der Bevölkerung weiß das nicht und kennt die Funktion von Thermostatventilen nicht#
Über 1/3 der Heizungsbauer haben das selbe Schicksal und wissen es nicht.
Etwa 10 % der Heizungsbaumeister haben davon auch keine Ahnung
Sie fühlen sich dabei gut weil Fachplaner ( Ingeneure....) doppelt so häufig keine Ahnung davon haben.

😭
 

Techniker 2

Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
105
Hier mal (aus der IKZ) ein Technischer Bericht, über diesen Neuartigen Buderus Ölverdampfung Brenner.... Beheizung mit Öl effizient gelöst<br />Produktneuheit soll für niedrige Abgaswerte bei kompakter Bauform sorgen<br />


Nun ist es eben so,
Gewisse Öl oder Gasbrenner, sind unter den Kundendienst -Techniker, eben als Problem Kandidaten recht Bekannt. Und wenn es geht, werden diese, eben nicht, oder mit großen Unbehagen eben nur soweit wieder (versucht) mit Instand zu setzen, das die Werkseinstellung.... gerade eben für ein möglichen Störungsfreien Betrieb noch Ausreicht.

Denn kaum einer der Kundendienst -Techniker, wird dort so ein (auch Wiederkäuer genannt) sich mit am Hals hängen. Denn einmal, muß dieser, gegenüber sein Vorgesetzten (Chef) diese Mehrabeit (auch noch zum Teil Kostenlos in der Nachbesserung) dort mit Begründen müßen. (Sowie sitzt die Iso 9000 mit den weiterführenden Vorschriften dort, dem Kundendienst -Techniker) auch noch voll im Rücken). Und sein Vorgesetzter, möchte (wenn es möglich ist) eben eine gerade Rechnung (Weise) über diesen Kundendienst -Einsatz schon Führen. (Sonst wird ein negatives Gespräch.... mit dem Chef, wieder mal nötig...)

Alles was nicht so läuft, wird früher oder später, dann schon bei der erneuten Wartung oder Störung Auftrag Annahme, gleich mit Aussortiert. Und diese Spezial Kunden, werden dann auch gerne weiter an den Orginal Hersteller Werkskundendienst Verwiesen. (wie jetzt bei Ihnen, es so Passiert ist) Das ist einfacher, und garantiert ohne Stress.... für den normalen Arbeit Einsatztag des Heizung Installation Fachbetrieb.

Denn diese Sonderlinge (der hier jetzt Aufgezeigte Heizung Kessel) reagiert ja, wie eine alte Diva... einmal schief Angeschaut, und schon Zickt diese, wieder erneut herum. Wie schon hier geschrieben, war das fast genau das selbe Grund Problem mit dem vom Abig Werken (in Überlingen) der so neu Entwickelte Transparent Vorbau Öl Verdampfung Brenner, für fast jeden Heizungskessel, in deren Zeit.

Fatzit, dieser hatte kaum eine Woche (beim Kunden) Halbwegs mit ein Störungsfreien Arbeit Überzeugen können. Wie oft, war der Kundendienst (und sogar der Werkskundendienst) bei dieser Kunden Anlage. Jedes mal, war der komplette Heizungskessel wie auch der so moderne Verdampfung Ölbrenner, komplett mit Ruß regelrecht innen wie Außen, damit Abgefüllt gewesen.

Und hier mal die letzten Geräte Fotos, vom Abig Transparent Öl Verdampfung Brenner, vor dem Rückversand zum (jetzt geschlossenden Hersteller Werk in Überlingen). Denn mit diesen so modernen Ölbrenner, sollte die Wende der Ölbrenner damit Eingeläutet werden. Leider, war dieser Verdampfung Ölbrenner, einfach zu Früh... dort aus der Entwicklung, auf dem Verbaucher Markt gekommen.

Was auch einige (große) Kesselhersteller mit Ihren Unit -Kessel, dann in Eigenverwaltung recht schnell Bemerkt haben, das diese (Vorläufer) Abig Verdampfung Ölbrenner, nicht den gewünschten Erfolg Versprachen. Die dann eben schneller (vom Markt Verschwanden,) als einer es sich Denken konnte...

Hier mal einige Fotos, aus der alten Polaroid Kamera Zeit....
(leider nicht mehr die heute übliche Digital Foto Qualität)


_6_003.JPG


_6_006.JPG


_6_010.JPG


_6_011.JPG



Das nur mal so, hier mit in den Raum geworfen....



.
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.317
Und hier mal die letzten Geräte Fotos, vom Abig Transparent Öl Verdampfung Brenner, vor dem Rückversand zum ( jetzt geschlossenden Hersteller Werk in Überlingen). Denn mit diesen so moderen Ölbrenner, sollte die Wende der Ölbrenner damit Eingeläutet werden. Leider, war dieser Verdampfung Ölbrenner, einfach zu Früh... dort aus der Entwicklung, auf dem Verbaucher Markt gekommen.
So gut die Idee dazu war, so grottenschlecht war die Umsetzung. Anstatt einen längeren Feldversuch zu starten wurden diese Brenner einfach so in den Markt geworfen. Die Fa. Abig vertrieb ja schon immer recht gerne ihre Brenner zusammen mit Buderus Produkten, was auch bei Gasgebläsebrennern nicht ohne Probleme ging. Ich musste mich häufiger mit diesen (intern genannten) "Röhrchenbrennern" herum ärgern. Ich kannte damals einen Abig WKD Mann recht gut, selbst der hatte häufiger die Tränen in den Augen stehen. Wir hatten uns oft an solchen Problemanlagen getroffen und Fehler gesucht und behoben.
Wenn ich mich richtig erinnere, hat sich Buderus dieser Brenner Baureihe aber kurz vor der Betriebsaufgabe der Fa. Abig so richtig angenommen.
 

KarlZei

Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
499
Und der große Nachteil von elektrischen Thermostatköpfen ist, dass sie nur Auf und Zu können.
Woher kommt diese Info?
Nach meiner Kenntnis steuern die eine zur gewählten Temperatur passende Position an und regeln dann um diese Position herum. Schließlich sind die Teile ja auch batterieversorgt. Fast auf / zu sind demnach nur Sonderfälle (Schnellaufheizen, Fenster offen).
 
Thema:

Massive Probleme mit Buderus Logano plus GB145

Massive Probleme mit Buderus Logano plus GB145 - Ähnliche Themen

  • Probleme Bruderus Logano G115

    Probleme Bruderus Logano G115: Guten Morgen! Unsere Heizung bringt mich seit 8 Wochen zur Verzweiflung. Folgende Eckdaten hat das Teil: Bruderus Logano G115 (Ölheizung von...
  • Probleme mit dem Brenner G124X (FEH)

    Probleme mit dem Brenner G124X (FEH): Hallo, wir haben einen G124X. Leider kommt es in der Vergangenheit immer wieder zu der Anzeige FEH. Vor ca. 4 Wochen kam es zu einem...
  • Probleme mit Steuerung Gastherme über Multimatic App

    Probleme mit Steuerung Gastherme über Multimatic App: Hallo, Habe nichts vergleichbares hier im Forum gewunden. Ich habe eine Gastherme Vaillant VC 146/5-5 ecoTec plus mit Steuerung VRC700...
  • Brenner Intercal Ausfall: massive Aussetzer + laute Geräusche - Motortausch? (Eilsache)

    Brenner Intercal Ausfall: massive Aussetzer + laute Geräusche - Motortausch? (Eilsache): Hallo Forum :) Mein Brenner (intercal SLV 10) gibt den Geist gerade völlig auf. Hier die passende Aufnahme dazu: Hör mich bitte an Für mich...
  • Vaillant Brennwert VC 196 E - C HL Bjr.2001 massiven Druckverlust.

    Vaillant Brennwert VC 196 E - C HL Bjr.2001 massiven Druckverlust.: Guten Morgen, meine oben genauer benannte Heizungsanlage macht leider massive Probleme. Die Anlage ist von 2002, wird regelmäßig gewartet zuletzt...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben