Mal wieder was neues aus den Medien

Diskutiere Mal wieder was neues aus den Medien im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; Hallo, gestern am 06.01.15 wurde mal wieder die Heizungsbranche getestet. X( KLICK
derfux

derfux

Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2012
Beiträge
92
Hallo,

gestern am 06.01.15 wurde mal wieder die Heizungsbranche getestet. X(

KLICK
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Und wieder leider vollkommen unseriöse und fachlich falsche Berichterstattung.

Der selbsternannte Experte hat keine Ahnung von Thermen! Punkt!
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.479
@Hausdoc, wo sind denn da die Fehler der Berichterstattung?
 
derfux

derfux

Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2012
Beiträge
92
Hallo,

also, ich sehe da auch keine Fehler, sondern nur Tatsachen wie sie hier auch unzählig beschrieben werden.
Der dickste Hammer im Bericht ist ja der Stundenlohn von 350 €. :thumbdown:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Ich wurde mal "Opfer" so einer Aktion mit versteckter Kamera (2001). Dabei wurden div Notdienste getestet.


Beim vorgefundenen Gerät (Junkers -3) sah ich Fehler die absolut untypisch sind ( abgeklemmte Pumpe, u.a.)
Dabei wurde durch das Einbauen eines Fehlers die Zündsicherung ausser Funktion gesetzt.
Als ich das gesehen hab ( ohne die Kameras bemerkt zu haben) hab ich die Polizei gerufen.( nach Rücksprache mit Geschäftsleitung)
Das Produktionsteam kam dann angekrochen. Allen voran der selbsternannte Sachverständige ( der sich Hr Meister nannte). Erst pampig und vorlaut - später sehr, sehr kleinlaut.

Fazit: Weil ich fachlich richtig gehandelt hab, wurde "mein" Beitrag nicht gesendet - jedoch der Beitrag eines unerfahrenen Elektrikeropfers in der Nähe schon.
Die Staatsanwaltschaft leitete ein Verfahren wegen versuchtem vorsätzlichen herbeiführen einer Explosion ein.


Zum gezeigten Beitrag: Eine Abgasüberwachung prüft man anders als der "Sachverständige " schildert.
In der Warungsanleitung steht keineswegs, man dürfe den Brenner nur mit einem weichen Pinsel reinigen. In Vaillant Schulungen wird gelehrt, den Brenner auszubauen und zu waschen und die Brenneroberfläche (vor allem im Bereich der Überwachungselektrode) mit einer Messingbürste ( also auch eine Drahtbürste) zu reinigen.
Das Sicherheitsventil beträtigt man zur Prüfung bei diesen Geräten in der Regel nicht. Grund: Anschliessend sind sie undicht und müssen werneuert werden. Ergo wär bei jeder Wartung ein neues Sicherheitsventil notwendig.
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.479
Wie ist das ganze ausgegangen? Die wollen demnach keine korrekte Arbeit sehen was? Was mich nur wundert, in dem Beitrag wurde immer das selbe Gerät gewartet. Das hätte dich auffallen müssen das das zu sauber ist als zu erwarten war. Oder täusche ich mich?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Stone schrieb:
Wie ist das ganze ausgegangen?
Da gabs anschliessend meinerseits nur noch eine Zeugenbefragung. Inwieweit hier ein Stafmaß ausgefallen ist, weiß ich nicht.

Stone schrieb:
Die wollen demnach keine korrekte Arbeit sehen was?
Augenscheinlich . Nur jemand, den man an die Wand stellen kann bringt Einschaltquote.

In dem jetzt genannten Beitrag handelte es sich stets um ein Vaillant Gerät. Sauber ist relativ. Wenn man da 5 x mit einem Pinsel oder Staubsauger drübergeht, bleibt trotzdem etwas Staub zurück.
 
derfux

derfux

Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2012
Beiträge
92
Hallo,

na ja, eine Einschaltquote bringen diese Beiträge, die zwischen Servicezeit und Nachrichten gesendet wird, mit Sicherheit nicht, denn hier ist eher der Zufallsseher informiert, und das ist auch gut so.

Und wenn ich dann die Beiträge hier lese, und ich lese alle, dann muß ich feststellen, dass doch die immer wieder hier erwähnte Sicherheitsprüfung am Schluß auch fehlte, und nicht nur das. Und das, mit dem Anbieter, der für eine Stunde 350 € bar auf die Hand haben wollte, dass ist doch wohl die größte Unverschämtheit.
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.479
Das die Handwerker nix waren wird wohl niemand hier wegdiskutieren. Ich hatte mindestens 2 gute Heizungsbauer zur Auswahl. Aber 3 mal in die , sorry, Scheiße greifen kann ich mir fast nicht vorstellen. Oder ist die Branche so mies?
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.016
Hi!
Also die in dem Beitrag gezeigten (Fach)Firmen haben definitiv die Wartung nicht korrekt und auch nicht nach Herstellervorgaben durchgeführt. Auch, und da hat der "Sachverständige" sicherlich recht, sind hier keinerlei Sicherheitseinrichtungen geprüft worden (das Sicherheitsventil lasse ich hier auch mal außen vor!).....

ABER: Wie viele Wartungsunternehmen wurden denn hier getestet? Nur die gezeigten beiden? Oder haben die übrigen Ihre Arbeit vielleicht richtig gemacht? Was ist im Vorfeld mit dem Kunden abgesprochen worden? Eine Reinigung der Heiztherme oder aber eine Wartung? Dies ist schon ein Unterschied! Was wurde hier beauftragt? Eine Fachfirma oder ein z.B. Hausmeisterservice?

Auch ich bin einmal bei so einem Test aufgelaufen (allerdings nicht Fernsehen, sondern für eine Fachzeitung).......da ich die Wartung ordungsgemäß und nach Herstellervorgaben durchgeführt habe, war dies in dem Artikel nicht erwähnenswert! Hier wurden dann die Fachfirmen an den Pranger gestellt (wobei von den 10 durchgeführten Wartungen 7 einwandfrei waren)........

Also seriös ist was anderes!

-GR-
 
Thema:

Mal wieder was neues aus den Medien

Mal wieder was neues aus den Medien - Ähnliche Themen

  • Fehlercode 108 - nicht schon wieder!

    Fehlercode 108 - nicht schon wieder!: Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe auf die geballte Kompetenz in diesem Forum, weil ich langsam am verzweifeln bin. Meine...
  • Heizungssteuerung spinnt (Digitaluhr verstellt sich wiederkehrend)

    Heizungssteuerung spinnt (Digitaluhr verstellt sich wiederkehrend): Hallo Forum, die Steuerung (Promat 2000) unserer Gasheizung von Fröling (nun 25 Jahre alt, Austausch alsbald geplant) spinnt in letzter Zeit...
  • Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus + Fehlermedungen F4 und A4 im Wechsel

    Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus + Fehlermedungen F4 und A4 im Wechsel: Vitodens 300 Bj.1999 Herstellernummer 7329245900679104 Problem: Die Heizkreispumpe springt ständig für ca 5 sec an und geht wieder für 3 sec aus +...
  • Viessmann Atola geht nach Zündung wieder aus

    Viessmann Atola geht nach Zündung wieder aus: Hallo Zusammen, mein Name ist Jan und ich bin neu hier im Forum. Ich wende mich an euch, da ich ein Problem mit unserer Heizung habe. Das Haus...
  • Junkers Gasbrenner schaltet gleich wieder ab.

    Junkers Gasbrenner schaltet gleich wieder ab.: Hallo heute bin ich mit einer Frage für die Profis hier: Mein Junkers Gasbrenner hat folgende Symptome: Seit längerem zündet er weiter nach dem...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben