MAG tauschen

Diskutiere MAG tauschen im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo Leute Ich habe mal eine frage. Falls ich mal das MAG für das Heizwasser tauschen möchte, kann ich das auch selbst ? Es hat ja ein...

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Hallo Leute

Ich habe mal eine frage. Falls ich mal das MAG für das Heizwasser tauschen möchte, kann ich das auch selbst ? Es hat ja ein Kappenventil .Kann das dann einfach schließen Druck ablassen und dann das MAG einfach runterschrauben? Ich weiß nur nicht wie diese Messingverschraubung abdichtet.

Und wegen dem MAG selbst. Welches sollte man nehmen ? Es gibt doch solche mit extrem Langlebigem Gummi. Oder das war doch sogar so anderes Zeug oder?
Mir fällt der Name nicht ein. War das nicht Pneumatex?
 

Anhänge

ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.268
Standort
Pinneberg
Moin

Prinzipiell ist es kein Hexenwerk und mit ein wenig handwerklichen Geschick auch machbar. Bedenke nur, dass es "nur mit Tauschen" nicht getan ist. Der Vordruck muss den Bedingungen entsprechend angepasst werden und die Funktion , speziell bei Erstbefüllung, geprüft werden.


LG ThW
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
ThW schrieb:
Der Vordruck muss den Bedingungen entsprechend angepasst werden und die Funktion , speziell bei Erstbefüllung, geprüft werden.
Und das wird beim selber machen übergangen mit dem Ergebnis das es dann nicht richtig arbeitet.
Aber das ist auch kein Hexenwerk.
Wenn du das machen willst erkläre ich dir, oder...., jeden Schritt und dann wird das auch was vernünftiges.
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Ich muss das nun noch nicht machen möchte aber für den Fall gerüstet sein falls das von heute auf morgen gemacht werden muss.

Ist das denn Prinzipiell so richtig wie ich das geschrieben habe?

Der Vordruck muss bei mir 0,9-1 bar sein. Das kann ich ja so einstellen bzw auffüllen. Mit der Funktion testen da bin ich nun aber überfragt.

Woran merke ich überhaupt dass das Heizwasser MAG defekt ist und könnte ich für eine weile damit noch weiter "fahren"
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
flashmaster2000 schrieb:
Der Vordruck muss bei mir 0,9-1 bar sein. Das kann ich ja so einstellen bzw auffüllen
Ja, unter der Voraussetzung das am MAG kein Gegendruck anliegt, nur Han zu recht nicht, es muß der normale Luftdruck auf die Blase von der Wasserseite aus erfolgen können.
flashmaster2000 schrieb:
Mit der Funktion testen da bin ich nun aber überfragt.
Da soll getestet werden ob die Gummiblase nicht an der Innenwand vom MAG fest angeklebt ist. Dazu gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. (Luft, Wasser, Holzstiel...und die Erfahrung damit)
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Wolfhaus schrieb:
Ja, unter der Voraussetzung das am MAG kein Gegendruck anliegt, nur Han zu recht nicht, es muß der normale Luftdruck auf die Blase von der Wasserseite aus erfolgen können.
Könntest du das mal genauer erleutern? Weil anderes als von mir beschrieben hat es der HB auch nicht gemacht beim testen und auffüllen damals
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.663
Moin,

Das heisst so viel wie das nach dem schließen des kappenventils der entleerungs hahn geöffnet werden muss um das MAG wasserseitig zu entleeren... So geht der druck von der Wasserseite auf null und man kann die Stickstoff seite messen/ einstellen...
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
ach das meintet ihr. Ja das ist mir klar, das man das Wasser ablassen muss um den Druck zu Prüfen.
Ich dachte da wären noch mehr sachen zu beachten.

Was war denn mit der Frage wie das Gewinde am Messing abdichtet.

Ist das normal wenn ich das Kappenventil wieder öffne (nachdem der ablasshahn wieder zu ist) der anlagendruck an der Heizung sehr weit runter geht? Schätze ja oder? Und dann halt auffüllen.

Habe mich letztes mal nur so erschrocken . Habe die Heizung auch vergessen abzuschalten und dann ging der in Notaus wegen zu wenig Druck .Aber so habe ich gleich mal den Schalter getestet.
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Wäreschön wenn jemand noch einen Tip oder eine Antwort hat.

Grüße
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
flashmaster2000 schrieb:
Was war denn mit der Frage wie das Gewinde am Messing abdichtet.
Kommt auf den Aufbau an, Dichtband, Hanfdichtung, Dichtungsscheibe. Das ist doch leicht zu erkennen, bei dir ist eine Dichtungsscheibe nötig.
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Hast du mal ein Bilder oder ein Link
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.663
flashmaster2000 schrieb:
Was war denn mit der Frage wie das Gewinde am Messing abdichtet.
Welches Gewinde? du meinst das Messing Bauteil welches auf das MAG geschraubt wird... ??
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Ja genau

Das ist doch ne Überwurfmutter. Und dadrunter? dichtet das Flach ab mit so einer Pappdichtung?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.663
3 Möglichkeiten:
Zu meist eine
Papier dichtung. (flach dichtend)

Gibt aber noch konisch dichtend ( metall auf metall) und selbst dichten ( da ist dann meisst eine o ring drin , der gerne mal kaputte geht.) aber sehr selten das ich diese version vorfinde.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
flashmaster2000 schrieb:
Das ist doch ne Überwurfmutter. Und dadrunter? dichtet das Flach ab mit so einer Pappdichtung?
Zu 99,9%, ist aber keine Pappe sondern wenn Kautasit, aussehen wie rötliche Hartpappe.dichtungen.png
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.663
bei den calleffi kappenventil bin ich mir da nicht so sicher... Google mal nach. Da wirst du alle 3 Varianten finden mit dem selben kappen ventil (design)
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
Ich habe nur eins gefunden. Mit Oring. Und es gibt alle 3 ?
Naja muss man sehen. Geht nur um den fall des Austausches.

aber so genau sitzt denn die Abdichtung von dem MAG? Am MAG oder am Kappenventil? (also wenn es Oring ist)

sagt die nummer denn was aus ? weil die Nummer steht auf der Kappe

https://www.caleffi.com/sites/default/files/file/01038_00_d.pdf
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.711
Standort
dem Süden von Berlin
mad-mike schrieb:
3 Möglichkeiten:
Zu meist eine
Papier dichtung. (flach dichtend)
So ist es. Wie kann ich dich nur beruhigen?

Wenn du nicht mehr schlafen kannst, sehe nach. Oder kauf dir im Baumarkt ein Sortiment Dichtungen, dann ist die benötigte mit Sicherheit dabei.
 

flashmaster2000

Threadstarter
Mitglied seit
08.12.2016
Beiträge
69
wollte ja versuchen vorab rauszufinden . Weil sonst müsste ich ja das MAG demontieren und Drucklos machen

Also gut , entweder Oring. selbstdichtend oder halt Flachdichtung die ich im Baumarkt bekommen sollte
 
Thema:

MAG tauschen

MAG tauschen - Ähnliche Themen

  • Gastherme austauschen

    Gastherme austauschen: Hallo ist der Schornsteinfeger zu befragen wenn eine Gastherme ausgetauscht werden soll?
  • Vaillant ecoTec Drehknopf tauschen

    Vaillant ecoTec Drehknopf tauschen: Guten Abend, ich habe ein Problem und hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben. Ich habe ein ecoTec Exclusiv VC 146 Brennwert Gerät und folgendes...
  • Heizkörperventil Adapter oder Austauschen?

    Heizkörperventil Adapter oder Austauschen?: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Wir sind vor kurzem aus einer Wohnung in ein Mietshaus gezogen. Auf den Heizungen in...
  • Pumpe austauschen selber machen?

    Pumpe austauschen selber machen?: Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufnahme. Ich hoffe, hier ein paar Antworten zu finden zu unserem folgenden Problem: Seit einiger Zeit machen...
  • Ausdehnungsgefäß tauschen

    Ausdehnungsgefäß tauschen: Hallo zusammen, bei uns sind zwei Ausgleichsgefäße defekt. Das eine ist ein 12 Liter und das andere ein 18 Liter Gefäß. Diese würde ich gerne...
  • Ähnliche Themen

    • Gastherme austauschen

      Gastherme austauschen: Hallo ist der Schornsteinfeger zu befragen wenn eine Gastherme ausgetauscht werden soll?
    • Vaillant ecoTec Drehknopf tauschen

      Vaillant ecoTec Drehknopf tauschen: Guten Abend, ich habe ein Problem und hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben. Ich habe ein ecoTec Exclusiv VC 146 Brennwert Gerät und folgendes...
    • Heizkörperventil Adapter oder Austauschen?

      Heizkörperventil Adapter oder Austauschen?: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Wir sind vor kurzem aus einer Wohnung in ein Mietshaus gezogen. Auf den Heizungen in...
    • Pumpe austauschen selber machen?

      Pumpe austauschen selber machen?: Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufnahme. Ich hoffe, hier ein paar Antworten zu finden zu unserem folgenden Problem: Seit einiger Zeit machen...
    • Ausdehnungsgefäß tauschen

      Ausdehnungsgefäß tauschen: Hallo zusammen, bei uns sind zwei Ausgleichsgefäße defekt. Das eine ist ein 12 Liter und das andere ein 18 Liter Gefäß. Diese würde ich gerne...

    Werbepartner

    Oben