Luft in Anlage

Diskutiere Luft in Anlage im Solartechnik / Photovoltaik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo Leute, ab und an ist immer wieder Luft in den Kollektoren, dann staut sich die Wärem und die Pumpe bringt nichts herunter. Vielleicht kann...

greif

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2012
Beiträge
9
Hallo Leute,

ab und an ist immer wieder Luft in den Kollektoren, dann staut sich die Wärem und die Pumpe bringt nichts herunter.

Vielleicht kann mir jemand sagen ob das am Anfang normal ist und sich das mit der Zeit nach eingeigem entlüften erledigt.

Ich habe vor Entlüfter oben um Speicher einzubauen, dann brauch ich nicht die Anlage zuspülen.

es handelt sich um eine Klarwasser-Solaranlage.

Viele Grüße und Danke im voraus.

Greif
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.769
Ich habe vor Entlüfter oben um Speicher einzubauen, dann brauch ich nicht die Anlage zuspülen.
Das würd ich nicht tun.
So schnüffelt die Anlage ständig Luft.

Als erstes muss mal der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes richtig eingestellt werden.

Hier nimmt man statische Höhe ( z.b. 10 m ) + 1,5 bar ( Midestdruck am Kollektor). Hier im Beispiel wären es 2,5 bar vordruck.

Der Anlagendruck beträgt dann 3 bar - 0,5 bar unter Ansprechdruck Sicherheitsventil.

Auf diese Weise entsteht keine "neue" Luft.

Damit ausgasende Luft abgeschieden werden kann, muss unten im Rücklauf zum Kollektor ( vor der Pumpe) ein Microblasenabscheider eingebaut werden.

Jetzt noch die Anlage mit dem Solar Check gründlich spülen und du hast jahrelang deine Ruhe.


Klarwasser-Solaranlage.
Was verstehst du darunter?
 

greif

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2012
Beiträge
9
Solaranlage

Hallo HausDoc,

Danke für deine Antwort,ich habe 2mal 30Röhrenkollektoren auf dem Dach (Pur-Water)

Microblasenabscheider ist in der Solarpumpe eingebaut (Orkly EInstrang)

Ich werde mir eine Pumpe besorgen und die und Punkt für Punkt abarbeiten.

Gruß Greif
 

~Ricö~

Mitglied seit
23.12.2012
Beiträge
109
klarwasser bedeutet, dass keine sole (solarflüssigkeit) verwendet wird .... ähnlich dem paradigmasystem ...

persönlich halte ich eher weniger von geschlossenen klarwassersystemen.... wenn klarwasser, dann als drain back ... dann gibt es im winter auch keine frostprobleme, da die kollektoren nach dem abschalten der solarpumpe planmäßig leerlaufen ...
 
Thema:

Luft in Anlage

Luft in Anlage - Ähnliche Themen

  • Vaillant VCW 242 - Anlagendruck/Wasserdruck und Entlüften der Heizkörper

    Vaillant VCW 242 - Anlagendruck/Wasserdruck und Entlüften der Heizkörper: Hallo in´s Forum, noch 3 kleine Fragen: Welcher (Anlagen- bzw. Wasser-)Druck ist der ideale zum Betrieb der Vaillant-Therme VCW 242 ? Muß ich...
  • Kleines Feinkostgeschäft Thema Luftschleieranlage

    Kleines Feinkostgeschäft Thema Luftschleieranlage: Hallo an das Forum, wie betreiben ein kleines Feinkostgeschäft und hatten in der Winterzeit Probleme günstig die effizient die wärme bei offenen...
  • Öl befeuerte Warmluftheizungsanlage Informationen

    Öl befeuerte Warmluftheizungsanlage Informationen: Hallo, ich habe eine Frage zu einer Beheizung, welche zentral über eine mit Öl befeuerte Warmluftheizungsanlage funktioniert. Diese ist schon...
  • Luft-Wärme-Anlage ohne Fußbodenheizung ratsam ?

    Luft-Wärme-Anlage ohne Fußbodenheizung ratsam ?: Hallo, für mein EFH BJ. 1998, Poroton (Ton)-Steine, insgesamt gute konventionelle Dämmung, ziehe ich die Anschaffung einer Luft-Wärmr Anlage in...
  • Luft in der Anlage bzw wasserverlust !!

    Luft in der Anlage bzw wasserverlust !!: Ich habe eine Vissman oelheizung mit einem Holzvergaser kombiniert dazwischen einen pufferspeicher.jetzt mein problem wenn die Anlage läuft ist...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben