Logamax plus GB172 T50 neu, Frage zur Temperatureinstellung.

Diskutiere Logamax plus GB172 T50 neu, Frage zur Temperatureinstellung. im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo erstmal hier im Forum. Ich habe es nun endlich geschafft meine Nachtspeicherheizung rauszuschmeißen und habe mir eine Komplett neue...

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Hallo erstmal hier im Forum. Ich habe es nun endlich geschafft meine Nachtspeicherheizung rauszuschmeißen und habe mir eine Komplett neue Gasheizung gekauft mit eigenem Gastank. Bin bisher sehr zufrieden, auch wenn ich nur über das Warmwasser sprechen kann. Aber jetzt ist es ja ein wenig Kühl und ich habe die Heizung mal angeschmissen. Mein Heizungsbauer des Vertrauens hat es zunächst so eingestellt : Nachts 16,5° Tag 22°.An den neuen Heizkörper sind Buderus XD Thermostate. Dort steht in der Beschreibung, dass 1 ca 12°, 2 ca 16°, etc (siehe Bild)

Nun habe ich aber andere Werte. Wenn ich die Hiezung auf 2 Stelle, habe ich Bereits zwischen 20° und 21°. Im Wohnzimmer habe ich über 24° bei Stufe 3. Ok, wir haben kleine Räume, vll liegt es auch daran.Es sind also ca. 4° Unterschied. Muss ich mich damit abfinden und einfach entsprechend umrechnen, oder kann ich da was machen? Das Problem ist, das (wahrscheinlich) Nachts die Heizung auch nicht runterschaltet, weil die 16,5 ° Nachtschaltung evtl. wirklich 20° sind.
Hat da jemand Erfahrung wie ich das lösen kann? Vielen Dank für die Mühen und Antworten.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Hallo,

ich würde die Raumtemperatur an der Regelung von 22 auf 20 Grad stellen, evtl. noch weiter nach unten.
Wenn die Heizkörper gut ausgelegt sind, kannst du mit einer niedrigeren Vorlauftemperatur fahren und der Brennwerteffekt ist höher, es bildet sich mehr Kondensat.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Ok. Was heißt das genau gut ausgelegt sind? Kenne mich leider nicht aus.
Also meinst du dann auch die Nachttemperatur 2 Grad runter?
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Die Nachttemperatur würde ich so lassen.
Mit "gut ausgelegt" meinte ich, das der Heizungsbauer die Heizkörper etwas größer ausgelegt hat, was sehr gut ist, da du mit einer niedrigeren Vorlauftemperatur deine Anlage betreiben kannst.

Das heißt, ein Heizkörper vom Typ 22/600/1000 hat eine Leistung von 1362 Watt bei Vorlauf 70°C / Rücklauf 55°C und 864 Watt bei Vorlauf 55°C / Rücklauf 45°C.
Wenn er dir einen Typ 22/600/1600 eingebaut hat, hast du 1380Watt bei Vorlauf 55°C / Rücklauf 45°C.
Also, selbe Leistung bei geringerer Vorlauftemperatur, weil größerer Heizkörper.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Ok. Ich schaue mal nach, welche Körper ich habe und dann versuche ich das mal zu verstehen ;-)
Aber ich verstehe es noch nicht mit der Temperatur Nachts. Wenn ich zum Beispiel einen Raum mit 18° heize, würde er ja Nachts weiter heizen, weil es ja zur Zeit die Temperaturvom Termostat falsch oder?
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Stell die Nachttemperatur so ein, dass sie ca. 3 - 4 Grad unter der Tagtemperatur liegt, nicht mehr.
Sonst benötigst du zu viel Energie zum Aufheizen am nächsten morgen.
Thermostate am Heizkörper auch über Nacht so stehen lassen wie am Tag, die Regelung reduziert ja die Temperatur am Kessel.
Dadurch weniger Temperatur am Heizkörper ---> Heizkörper hat dadurch weniger Leistung --> Raumtemperatur fällt ab.
Im Neubau macht eine Nachtabsenkung keinen Sinn.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Ok. Ich stelle das dann mal auf 20°. Bisher war das dann so, wenn ich auf 2 stehen hatte, dass man die Heizung leicht zischen gehört hat, was verschwand, wenn man auf 3 stellte. Also das Ventil offen war. Das geht dann viellecht auch weg,.
Leider habe ich das mit Nachts zwar teils verstanden, aber dann wiederum auch nicht. Es steht auf 16,5°.... Demnach würde es aber auf ca. 19 Heizen nachts, aufgrund der Tatsache, dass das Thermostat falsch die Temperatur liefert.. Oder?
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Wenn du die Temperatur für den Tag an der Regelung auf 20°C stellst und dann 22 °C im Raum hast, dann hast du bei eingestellter Nachttemperatur von 16°C ca. 18 °C im Raum, also 4 °C weniger.

Ich hab bei mir in den Haupträumen alle Thermostatventile voll aufgedreht und die Regelung soweit zurückgedreht, dass ich eine Raumtemperatur gerade so auf 22°C steigt.
Somit heizt die Anlage nicht mehr wie sie soll.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
So. habe mal nachgeschaut. Habe Flachheizkörper Logatrend, Sind das beim Typ mm Angebaben?Habe jetzt zum Beispiel Küche und Kinderzimmer 19,5°, die Heizung zischt aber weiterhin auf Stellung 2. Das Zischen hört auf, wenn ich auf 2,5 Stelle, also das Ventil offener ist, Ist das ein Problem? Habe das Gefühl, dass es noch nicht richtig ist...
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Wieviel mm Typ 22 in der Tiefe hat, hat Hausdoc gepostet.
Das Geräusch kommt sicher von der Heizungspumpe, die möchte das Wasser durch die Heizkörper schieben, doch du hast die Heizkörper nur leicht aufgedreht.
Also, lieber Raumtemperatur an der Regelung nach unten und Heizkörper weiter aufdrehen.
Kann natürlich auch sein, dass die Pumpe zu stark eingestellt ist.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Vielen Dank für euer Antworten. Ich werde heute Abend messen und mich hier nochmal melden.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
So. habe mal geschaut. Sie sind ca. 4cm von der Wand und die Heizung 7 cm tief (grob).
http://www.pic-upload.de/view-25069432/IMG_3831.jpg.html
Habe nur mal unten im Stockwerk geschaut. Dort sind sie in Küche und Gästezimmer 100cm breit und im Wohnzimmer 120cm.
Alle Zimmer sind nur ca. 3,5m x 3,5 m also 12,25m groß
Ich habe gestern Wasser nachgefüllt, so hatte es mir der Heizungsbauer damals gesagt, dass ich das machen muss, wenn der Druck abfällt am Anfnag der Heizperiode (auf 2bar).
Im Moment habe ich bei Stufe 3 ca. 20 - 21°. Bei Tageinstellung 20° Ist soweit ok, oder noch ein wenig runter?
Ich habe übrigens keine Raumfühler, nur die Thermostate. Macht man das so?
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Ich würde es probieren ob es warm genug wird wenn um noch ein Grad runter gestellt wird, lieber die Heizkörper auf 4 stellen.
Gas kann man nur sparen, indem man es nicht verbrennt, also, Vorlauftemperatur runter.
Wär ja schade, wenn der Kessel das Gas im Keller verbrennt und du drehst die Heizkörper runter weil es zu war wird.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Ok. Habe mal Nacht 15,5 und Tag 19° eingestellt und werde nun testen. Vielen Dank.Und nochmal die Frage. Hat man sowas wie einen Raumfühler nicht mehr?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Raumfühler sind bei Fb-Heizung oder bei Anlagen ohne Aussenfühler.

LG ThW
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
362
Einen Raumfühler hast du nicht, die Anlage wird über Aussentemperatur gesteuert.
Wenn du ein Kabel vom Heizraum zum Wohnraum hast, kannst du den RC 300 Regler vom Kessel abmachen und im Raum installieren.
Dann kannst du am Regler einen Raumeinfluss einstellen und für die Nacht einen Raumhalt nutzen, nicht die Nachtabsenkung.
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Die RC300 habe ich an der Heizung auf dem Speicher. Zum groben Einstellen habe ich die App. Hatte über diese App heute Mittag auf die 19° Tag gestellt. Temperatur auf Stufe 4 seit 2 Stunden, seitdem ich auf die Stufe gestellt habe, ist in den Räumen auf 18°. Nicht mehr, nicht weniger. Die Heizung wird maximal oben leicht warm. Außentemp. ca. 11°
War mal auf dem Speicher. Der Heizkessel geht hoch auf 42°, dann fällt er wieder auf 23,5°. Dann heizt er irgendwann wieder hoch. Richtig so?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Um sicher zu sein, dass der Th.Kopf nicht eingreift, sollte er vom Ventil demontiert werden. Hört sich aber richtig an.

LG ThW
 

chilli-cheese

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2014
Beiträge
47
Wie meinst du eingreift? Und wie abmontieren?
heute Morgen nach Stunde auf Tagschaltung ist es 17,5, Stufe. Heizkörper hat zw 26und 20 Gerad, habe ich per Infrarot gemessen. Hmm. Das ist wiederum zu kalt :) mal sehen wie es heute Mittag aussieht.
 
Thema:

Logamax plus GB172 T50 neu, Frage zur Temperatureinstellung.

Logamax plus GB172 T50 neu, Frage zur Temperatureinstellung. - Ähnliche Themen

  • Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem

    Logamax plus GB172T anstelle atmosphärischen Kessel im Einrohrsystem: Hallo! Ich stehe vor der Situation, dass ich aufgrund der nur mehr begrenzt vergügbaren Ersatzteile für meinen VAILLANT VKS 16 kW 2-stufig...
  • Logamax plus GB172-24 Heizkreis nachfüllen

    Logamax plus GB172-24 Heizkreis nachfüllen: Guten Tag zusammen, ich steht gerade vor einem (bestimmt nur kleinen) Problem. Da der Füllstand (Fülldruck) in meinem Heizkreislauf nach dem...
  • Buderus Logamax plus GB172-14 mit thermischer Solaranalge (Bj 2009) - Spülung wegen Druckverlust ->

    Buderus Logamax plus GB172-14 mit thermischer Solaranalge (Bj 2009) - Spülung wegen Druckverlust -> : Grüße euch, habe eine Buderus Logamax plus GB 172-14 mit 2 thermischen Modulen (Bj 2009) im Keller. Vor einigen Tagen bemerkte ich einen...
  • Speicher defekt, ganze Heizzentrale erneuern??? Was taugt Logamax plus GB172-14 T120

    Speicher defekt, ganze Heizzentrale erneuern??? Was taugt Logamax plus GB172-14 T120: Hallo zusammen, Nach 14 Jahren ist gestern unser Warmwasserspeicher defekt, es läuft gefühlt überall Wasser aus. Wir betreiben für unsere 125m2...
  • Logamax plus GB172 startet nicht

    Logamax plus GB172 startet nicht: ich habe heute meine alte logamax plus gb122 gegen eine neue Logamax plus GB172-20 getauscht leider startet die therme nicht obwohl sie...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben