Lieber Heizkörper wärmer oder Wandsteuerung wärmer einstellen? Ecomatic 4000

Diskutiere Lieber Heizkörper wärmer oder Wandsteuerung wärmer einstellen? Ecomatic 4000 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich habe eine Ecomatic 4000 / G115 / TBS LT Durch die Tagtemperatur kann ich, soweit ich das verstanden habe, bestimmen, welche Temperatur...

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
Hallo, ich habe eine Ecomatic 4000 / G115 / TBS LT

Durch die Tagtemperatur kann ich, soweit ich das verstanden habe, bestimmen, welche Temperatur der Mischer zu den Heizkörpern schickt.

Stelle ich also 21C ein, dann ist das Wasser, das bei den HK ankommt 21C warm.

Frage: wenn ich 21C im Raum haben will, ist es tendenziell besser…

a) … die Steuerung auf 22/23C zu stellen und den Thermostat auf 21, oder

b) … die Steuerung auf 21C und den Thermostat einfach aufdrehen, also 22/23 oder gleich auf 5?

danke schonmal!

Hintergrund der Frage:
Der Thermostat weiß ja nicht, dass kein heißeres Wasser kommt, heißt, er bespeist dauerhaft den Heizkörper mit den 21C, was mich vermuten lässt, dass durch die längere Strecke des Wassers, es dennoch stärker runter kühlt und damit mehr Öl benötigt wird. Außerdem wurde mir eine Pumpe mit Auto-Adapt eingebaut. Wenn die Pumpe also dauernd denkt, dass der Heizkörper viel Wasser braucht, gehen die Watt hoch und ich verbrauche mehr Strom.
Wenn dem so ist, sollte ich ja Option a) wählen.

ABER: wenn ich den HK nur auf 21C stelle, aber die Heizung dauernd versucht 23C zu erreichen, ist sie ja nie zufrieden und schiesst dauernd 23C Wasser durch die Wandrohre, weil kein HK da ist, der was Wasser abnimmt. Was dann wiederum für b) sprechen würden. Denn so kühlt das Wasser in den Wänden runter, ohne, dass ein HK Nutzen davon hat.

die eigentlich Frage ist also: was ist energetisch sinnvoller?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
die eigentlich Frage ist also: was ist energetisch sinnvoller?
Ideal wäre, die Thermostate zu demontieren und die Heizung nur mit der Außentemperatur zu fahren.

Du fährst ja mit dem Auto auch nicht Vollgas und regelst die Geschwindigkeit mit der Handbremse ;)
 

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
Danke für deine Antwort. Wäre Thermostat ausbauen das Gleiche, wie einfach alle auf 5 stellen?
Wie regel ich dann über außen?
Ich kann drei Heizkurven einstellen, für jeweils drei Außentemperaturen. das war’s dann aber auch schon.

Sollte dein Vorschlag nicht so schnell umsetzbar sein für uns, was wäre dann die Antwort auf die für uns gegebenen Möglichkeiten?
 

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
@cephalopod ich markier dich mal, für den Fall, dass das in diesem Forum notwendig ist, damit du meine Antwort bemerkst. Falls du nur noch nicht zum Antworten gekommen bist, warte ich gerne. Verzeih dann bitte meinen „Push“
 
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
408
Standort
Milchstrasse
Ideal wäre, die Thermostate zu demontieren und die Heizung nur mit der Außentemperatur zu fahren.

Du fährst ja mit dem Auto auch nicht Vollgas und regelst die Geschwindigkeit mit der Handbremse ;)
Wie soll das funktionieren wenn man in drei Räumen unterschiedliche Temperaturen möchte?
 
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
408
Standort
Milchstrasse
Hallo, ich habe eine Ecomatic 4000 / G115 / TBS LT

Durch die Tagtemperatur kann ich, soweit ich das verstanden habe, bestimmen, welche Temperatur der Mischer zu den Heizkörpern schickt.

Stelle ich also 21C ein, dann ist das Wasser, das bei den HK ankommt 21C warm.

Frage: wenn ich 21C im Raum haben will, ist es tendenziell besser…

a) … die Steuerung auf 22/23C zu stellen und den Thermostat auf 21, oder

b) … die Steuerung auf 21C und den Thermostat einfach aufdrehen, also 22/23 oder gleich auf 5?

danke schonmal!

Hintergrund der Frage:
Der Thermostat weiß ja nicht, dass kein heißeres Wasser kommt, heißt, er bespeist dauerhaft den Heizkörper mit den 21C, was mich vermuten lässt, dass durch die längere Strecke des Wassers, es dennoch stärker runter kühlt und damit mehr Öl benötigt wird. Außerdem wurde mir eine Pumpe mit Auto-Adapt eingebaut. Wenn die Pumpe also dauernd denkt, dass der Heizkörper viel Wasser braucht, gehen die Watt hoch und ich verbrauche mehr Strom.
Wenn dem so ist, sollte ich ja Option a) wählen.

ABER: wenn ich den HK nur auf 21C stelle, aber die Heizung dauernd versucht 23C zu erreichen, ist sie ja nie zufrieden und schiesst dauernd 23C Wasser durch die Wandrohre, weil kein HK da ist, der was Wasser abnimmt. Was dann wiederum für b) sprechen würden. Denn so kühlt das Wasser in den Wänden runter, ohne, dass ein HK Nutzen davon hat.

die eigentlich Frage ist also: was ist energetisch sinnvoller?
Dein Mischer regelt deine Vorlauftemperatur in Abhängigkeit zur Heizkurve und deine Heizkörperthermostate sind eh dumm die regeln eigentlich nur Fremdwärme ( Sonne, Kamin) usw. weg nach erreichen der Raumwunschtemperatur.

Du musßt also die niedrigste Heizkurve mit entsprechender Vorlauftemperatur finden die dir ermöglicht die Raumtemperatur in deinen Räumen zu erreichen die du dir wünschst mithilfe deiner Heizkörperthermostateinstellung.
Die Vorlauftemperatur wird also immer ein Kompriss aus niedrigstmöglich und mindestens nötig sein.

Falls du in allen Räumen die gleiche Temperatur möchtest und das rund um die Uhr kannst du wirklich alle Heizkörperthermostate überall auf 5 stellen und die Vorlauftemperatur/Heizkurve niedrigstmöglich.

Nachtabsenkung betrifft ja dann eh alle Heizkörper so daß du da nix mehr verändern mußt.
 

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
Dein Mischer regelt deine Vorlauftemperatur in Abhängigkeit zur Heizkurve und deine Heizkörperthermostate sind eh dumm die regeln eigentlich nur Fremdwärme ( Sonne, Kamin) usw. weg nach erreichen der Raumwunschtemperatur.

Du musßt also die niedrigste Heizkurve mit entsprechender Vorlauftemperatur finden die dir ermöglicht die Raumtemperatur in deinen Räumen zu erreichen die du dir wünschst mithilfe deiner Heizkörperthermostateinstellung.
Die Vorlauftemperatur wird also immer ein Kompriss aus niedrigstmöglich und mindestens nötig sein.

Falls du in allen Räumen die gleiche Temperatur möchtest und das rund um die Uhr kannst du wirklich alle Heizkörperthermostate überall auf 5 stellen und die Vorlauftemperatur/Heizkurve niedrigstmöglich.

Nachtabsenkung betrifft ja dann eh alle Heizkörper so daß du da nix mehr verändern mußt.
danke schonmal dafür @AxelF
Verstehe ich.


Etwas Verständnis habe ich schon, aber so einiges hab ich immer noch nicht raus, wie gehe ich am besten vor, um mein besten Verhältnis zu finden?

Mund vorne weg noch eine Frage:

Wenn ein HK angeschlossen ist (vermutlich 2), sind Einstellungen von 1 dann noch von Relevanz? Also könnte es sein, dass weil 1 falsch einstellt ist, der Kessel viel höher heizt, obwohl HK2 das gar nicht braucht?
Wie komme ich da drauf: schau ich im Monitor bei HK1 nach, steht bei VL immer 32/[Temperatur des Kessels, was immer auf über 70 geht]. Habe aber sonst auf Man-Nacht und Raum 17 gestellt, um sicher zu gehen, dass hier kein weiterer Einfluss genommen wird. Adapt ist auf 73, Optimierung auf 230

Bei HK2 ist VL 49/[so 46-54] adapt 73, Raum 21/20, Auto, Optimierung 0

Kessel ist aktuell: 53/73 (was ich gar nicht verstehe, wieso heizt der so auf?!)
An43, Aus 62, Außen 9, Gedämpft 10

Heizlinie ist bei
1: 42 57 60
2: 45 60 60 (habe MaxVL auf 60 gestellt, in der Hoffnung hier zu sparen, die restlichen Werte kann ich irgendwie nicht einstellen)

HK2
Frost: 1
Absenkung: Raumhalt -> sollte ich hier was ändern?
Aussenhalt: 5
Norminnentemperatur: 17 -> hört sich niedrig an, was macht der Wert?! Ändern?
Anhebung Kessel: 4 -> ändern?
Max Vorlauf: 60 -> vorher waren es 75, passt so?
Uhr: nein
Adaption: nein
Max Raumeinfluss: 4 -> war vorher 3

(Sollte HK1 auch relevant sein, kann ich das gerne noch posten)

Installation:
Gebäude: Mittel
Min Außen: -15
Öl
Pumpenart: Wechsel
Pumpenlogik: fest
Heizsys. HK1 Heizkörper (keine Fernbedienung)
Temp HK1: 73 -> sollte ich hier runter?!
Wasser ja
Wahlfunktion keine
Funktionsmodul ja
Keine Magnesiumüberwachung

HK2: Heizkörper (Fernbedienung mit Display)
Temperatur HK2 73 -> sollte ich hier runter?!
Wahlfunktion keine

Ich würde mich über jeden Tipp freuen, wie ich hier bessere Einstellungen vornehmen kann. Falls möglich, bitte für Dummys, so dass ich genau weiß, wo im Menü was ändern ;)
 
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
408
Standort
Milchstrasse
Leider falsch, darauf kommt es nicht an.
Der Raum muss warm werden.
Der Raum wird aber nicht deshalb warm weil ein hydraulischer Abgleich gemacht worden ist, sonst würden ja
Millionen von Wohnungen nicht warm werden, die haben nämlich alle keinen hydraulischen Abgleich. ;)
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
Ich habe nie behauptet er wird gar nicht warm, sondern nur nicht sparsam.

Deswegen wird ja krampfhaft mit den Thermostaten der Heizkörper unwirtschaftlich abgewürgt und unnötig viel Putin Gas verbrannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
Ich habe nie behauptet er wird gar nicht warm, sondern nur nicht sparsam.

Deswegen wird ja krampfhaft mit den Thermostaten der Heizkörper unwirtschaftlich abgewürgt und unnötig viel Putin Gas verbrannt.
@cephalopod heißt das, wenn ich alle Heizkörper auf 5 stelle und damit noch meine Frau glücklich mache, weil es viel wärmer wird, spare ich mehr Öl, als wenn ich die Räume per Thermostat runter regle?!
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
4.251
@cephalopod heißt das, wenn ich alle Heizkörper auf 5 stelle und damit noch meine Frau glücklich mache, weil es viel wärmer wird, ....
Das war ein Mißverständnis.
Es wird nicht unbedingt automatisch wärmer in den Räumen.
... spare ich mehr Öl, als wenn ich die Räume per Thermostat runter regle?!
Ja, weil dadurch die Vorlauftemperatur nicht mehr unnötig hoch gefahren wird, bzw. man kann so die Heizkurve einfacher einstellen.
 

MichaelGSP

Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2022
Beiträge
15
Das war ein Mißverständnis.
Es wird nicht unbedingt automatisch wärmer in den Räumen.

Ja, weil dadurch die Vorlauftemperatur nicht mehr unnötig hoch gefahren wird, bzw. man kann so die Heizkurve einfacher einstellen.
danke @cephalopod. Da brauch ich vermutlich noch etwas, bis mein Kopf akzeptiert, dass ich weiter aufdreh und dadurch weniger verbrauche 😅

auf meine Werte oben bezogen: was sollte ich nun sinnvoll einstellen bei allem?

Was vielleicht noch wichtig ist: ich hab einen automatischen Mischer. Heißt: er heizt zwar immer den Kessel weit hoch, aber bei der Vorlauf Temperatur macht er dann sehr weit zu, so dass nur wenig Wärme vom Kessel genommen wird.
(deswegen wundert es mich noch mehr, dass ich die Heizkörper aufdrehen muss, da dann der Kessel schneller kalt wird und öfters zündet; ich glaub dir schon, ich versteh es nur noch nicht ganz 😃)

gibt es eine gute Seite, wo man sich das Wissen ablesen kann?
 

Williklein

Mitglied seit
25.09.2022
Beiträge
4
Hallo,


ich habe das hier gerade gelesen, und denke, wenn man nicht weiss, wie so eine Regelung funktioniert sollte man da nicht zuviel rumdrehen.
Habe auch die Logomatic 4000.
Bei den Einstellungen Kesselanhebung ect. habe ich nix geändert. Nachtabsenkung habe ich Abschält, weil meine Räume sich kaum abkühlen.
Mein altes Haus ist aber auch Super isoliert.
Heizkörper weiter aufdrehen und dabei zu sparen, halte ich für ein Gerücht. Da hätte jemand das perpetuum Mobile erfunden.
Ich habe bei mir die Sachen auch selbst optimiert, glaube ich jedenfalls. Ich habe die Vorlauftemparatur für die Heizkreise auf 50 Grad reduziert und habe auch eine Aussentemparaturregelung. Meine Heizung hat für jeden Heizkreis einen Mischer. Der regelt den Hauptraum optimal und in Nebenräumen habe ich programmierbare Thermostate. Die machen nur Stundenweise auf und sind lernfähig. Heisst Bügelzimmer nur von 13 bis 14 Uhr 20 Grad.
Das funktioniert natürlich nur bei guter Isolierung
Gruss
 
Thema:

Lieber Heizkörper wärmer oder Wandsteuerung wärmer einstellen? Ecomatic 4000

Lieber Heizkörper wärmer oder Wandsteuerung wärmer einstellen? Ecomatic 4000 - Ähnliche Themen

  • Na, da lasse ich den ollen Öl-Blaubrenner lieber nach der Flammenfarbe abgleichen...

    Na, da lasse ich den ollen Öl-Blaubrenner lieber nach der Flammenfarbe abgleichen...: Bei der Abgasmessung rechts kann die Abgastemperatur nicht stimmen. Denn laut Spezifikation beträgt diese maximal +162°C (bei +80°C...
  • Heizung/Kessel Wasserspeicher lieber intern oder extern? Edelstahl ja oder nein?

    Heizung/Kessel Wasserspeicher lieber intern oder extern? Edelstahl ja oder nein?: Hallo zusammen, ich möchte mir eine kleine neue Heizung kaufen, 2KW-14 KW zB. Ich weiß nur noch nicht ob inklusiven Wasserspeicher oder ob ich...
  • Machen Online Grundbuch Auskünfte Sinn oder Lieber der gang zum Amt?

    Machen Online Grundbuch Auskünfte Sinn oder Lieber der gang zum Amt?: Hat schon mal jemand Erfahrung mit Grundbuch Auskünften gemacht? Kann man das auch Online erledigen? Würde mich über paar Tipps freuen. Hatte mal...
  • Hallo liebes Forum.

    Hallo liebes Forum.: Hallo Leute ich habe mich heute hier neu angemeldet und wünsche allen einen 1 Advent. Ich bin der Heiko für alle hie. Nun möchte ich mal kurz...
  • 5 Tage Urlaub Ölheizung auf Frost oder lieber abwesend (Nacht) schalten?

    5 Tage Urlaub Ölheizung auf Frost oder lieber abwesend (Nacht) schalten?: Hallo Community Als Neuling eine Frage : Was ist wirtschaftlicher? Wie wohnen in einem Freistehenden Einfamilienhaus ,wenig isoliert im...
  • Ähnliche Themen

    Oben