Legionellenschutz

Diskutiere Legionellenschutz im Sonstiges / News Forum im Bereich Allgemein; Hallo ich habe im Haus am Warmwasser insgesamt 7 Entnahmestellen. Jedoch macht mir eine Entnahmestelle sorge. Diese eine ist unten im Keller wo...

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.406
Hallo ich habe im Haus am Warmwasser insgesamt 7 Entnahmestellen. Jedoch macht mir eine Entnahmestelle sorge. Diese eine ist unten im Keller wo die Waschmaschine steht und wurde bislang sehr wenig bis garnicht gebraucht sie ist von der Zirkulationsleitung ca. 2 Meter weg und sichtbar verlegt. Soll ich diese Leitung besser stilllegen? Oder ist das nicht so das Drama. An der Stelle ist halt auch kein Waschbecken. Diese Leitung würde nur gebraucht werden wenn man eine Waschmaschine hat die einen kalt und Warmwasseranschluss hat.
 

Cologne

Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
55
Wenn definitiv feststeht, dass du den Anschluss nie mehr brauchen wirst, kannst du ihn ja auch entfernen. Sollte sich widererwarten herausstellen, dass er irgendwann doch mal nötig wäre, ist es ja auch kein riesiger Aufwand diese 2 Meter Leitung wieder neu zu verlegen, zumal sie ja auf Putz liegt. Ich fände es zu aufwändig die Zirkulationsleitung zu ändern für ein Rohrstück, was wahrscheinlich nie benutzt wird.
 
  • Like
Reaktionen: ThW

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.406
Tja ob ich sie die Leitung jemals brauche? Da kann ich weder ja oder nein sagen. Unsere wenn unsere Waschmaschine ausgetauscht wird müsste ich mir die frage stellen ob es sich lohnt eine Maschine zu kaufen die einen warm und Kaltwasser Anschluss hat. Okay wenn ich in 6-10 Jahre ne neue Heizung reinsetzt kann sich das auch wieder ändern. Darum ja die frage ist es notwendig die 2 Meter stillzulegen.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.190
Standort
Pinneberg
Moin

Unbenannt.PNGUnbenannt1.PNG
Entscheide selbst...DU bist Herr Deiner vier Wände ;)

LG ThW
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.406
Na also das ist doch mal eine Aussage. Jetzt stehe ich nur vor dem Problem ob ich die Warmwasserleitung nutzbar mache oder abbauen. Um das nutzbar zu machen müsste ich einen Waschbecken dran bauen, den Abfluss obtimieren und vom Kaltwasser eine Abzweigung machen, und den Abzweig versetzten. Kann ich von Stahl auf Kupfer gehen bei Kaltwasser?.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.547
Ja kannst du mit einem Rotgußübergangsstück machen lassen. Falls du dieses Stück Warmwasserleitung demontieren lässt, dann schmeiß auch gleich das T-Stück in der durchgehenden Leitung mit raus. Ansonsten ist das strömungstechnisch günstig für die Legionellen. (quasi Nestbaumöglichkeit). Ich habe vor vielen Jahren meine Wama an die Warmwasserleitung angeschlossen, nach vier Jahren war dann die interne Heizung kaputt, weil die nie Laufzeit erreicht hatte. Der Hausgerätetechniker hat mir das für die neue Wama auch abgeraten. Die Wama habe ich nun im sechszehnten Jahr in Betrieb.
Übrigens besteht nach der neuen Trinkwasserverordnung für solche Arbeiten eine Fachbetriebspflicht !
 

Stone

Threadstarter
Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.406
Das dürfte mit einer Waschmaschine die einen Warmwasseranschluss direkt in der Maschine verbaut hat nicht passieren. Aber lohnt sich das dann überhaupt wenn ich nur konventionell Warmwasser produziere? Also ohne Solarium? Denn solche Maschinen sind teurer als normale.
 
Thema:

Legionellenschutz

Legionellenschutz - Ähnliche Themen

  • Trimatik Legionellenschutz ausgetrickst!

    Trimatik Legionellenschutz ausgetrickst!: Vor einiger Zeit hatte ich mein Problem hier Trimatik Warmwasser-Solltemperatur - Codieradresse? beschrieben. Offenbar gibt es keine Lösung über...
  • Ähnliche Themen

    • Trimatik Legionellenschutz ausgetrickst!

      Trimatik Legionellenschutz ausgetrickst!: Vor einiger Zeit hatte ich mein Problem hier Trimatik Warmwasser-Solltemperatur - Codieradresse? beschrieben. Offenbar gibt es keine Lösung über...
    Oben