Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen

Diskutiere Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, ich habe euer Forum über Google gefunden und bin darüber sehr froh! Ich bin Laie was Heizungen angeht und hoffe hier auf Hilfe zu...

burbud

Threadstarter
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
8
Hallo zusammen,

ich habe euer Forum über Google gefunden und bin darüber sehr froh! Ich bin Laie was Heizungen angeht und hoffe hier auf Hilfe zu stoßen. Sollten euch Angaben fehlen oder ich etwas "zu bloed" beschreiben, dann sagt mir bitte Bescheid und ich liefere sogut es geht nach! Seid mir bitte auch nicht boese wenn die Fragen etwas sehr doof sind, ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet.

Also um folgendes geht es:

Wir erneuern alle Heizungen im Zuge einer Sanierung. Alte Heizungen (deren Werte ich bis auf die Maße leider nicht kenne) wurden entfernt und neue sollen rein. Die Wohnung befindet sich im Erdgeschoss eines Hochhauses mit vielen Wohnungen darüber und stammt aus dem Jahre 1975.

Ich werde hier kurz die einzelnen Räume beschreiben:

Wohnzimmer
21,8 qm²

Alte Heizung war 10cm dick, 50cm hoch, 320cm lang (s Bild)

wohnzimmer.png



Für das Wohnzimmer haben wir folgende rausgesucht: ww.unidomo.de/heizung/heizkoerper/kompaktheizkoerper/buderus-c-plan-kompakt-heizkoerper-typ-11-21-22-33-hoehe-300-900-mm-laenge-400-3000-mm_168766_141604/



Zimmer1
14,63QM² (3,80m auf 3,85m)

Heizung alt: 7cm dick, 50cm hoch, 175cm lang

Für Zimmer 1 haben wir folgende rausgesucht: ww.unidomo.de/heizung/heizkoerper/kompaktheizkoerper/buderus-c-plan-kompakt-heizkoerper-typ-11-21-22-33-hoehe-300-900-mm-laenge-400-3000-mm_168766_141599/

Zimmer2
14,31QM² (5,4m auf 2,65m)

Heizung alt: 10 cm dick, 60cm hoch, 245cm lang

Für Zimmer 2 haben wir folgende rausgesucht: ww.unidomo.de/heizung/heizkoerper/kompaktheizkoerper/buderus-c-plan-kompakt-heizkoerper-typ-11-21-22-33-hoehe-300-900-mm-laenge-400-3000-mm_168766_141600/





______________________________

Meine Fragen sind folgende: sind die Heizungen die wir rausgesucht haben von den technischen Aspekten ok? Ist es volliger Humbug? Wir werden uns die Tage nochmal in einem Baufachgeschäft beraten lassen, aber da das dort bekanntlich Verkäufer sind und keine Berater wollte ich mir im vorhinein Meinungen anhoeren. Taugen die ausgesuchten Heizungen überhaupt etwas?

Was hat es mit den Konvektoren auf sich, hängen die mit der benoetigen Wattleistung zusammen oder muss man da auf das Heizsystem in der Wohnung achten?

Es tut mir Leid dass ich so dumm frage, aber ich hoffe mir kann jemand helfen!

Danke
 

corsa

Profi
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
576
Der einfachste Schritt wäre normalerweise einen Installateur zu beauftragen. Neue Heizkörper müssen neu befestigt werden, zudem müssen u.U. die Anschlüsse versetzt / angepasst werden und Wasser muss aus der Anlage raus. Denke , dass ist für einen absoluten Laien zu viel. Zumal ja wahrscheinlich eine zentralheizung im Keller steht , die alle Wohnungen versorgt ?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Du solltest am besten die HeizKÖRPER noch mit dem jeweiligen TYP versehen, die Dicke/Tiefe allein ist nicht sehr sicher als Verifizierung.
Erste Ziffer = Anzahl Platten , zweite Ziffer = Anzahl Konvektorbleche.
1615127625809.png

Bei einer Sammel-Zentralheizung musst Du eh immer dieselben (Größen) installieren wie zuvor - es sei denn manche Räume waren bisher unterversorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:

burbud

Threadstarter
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
8
Danke für die Antworten! Ich hatte vergessen zu erwähnen dass die Heizungen natürlich fachmännisch demontiert und montiert werden (von extern) und es z.Z der Auswahl der Heizungen geht. Danke auch für die Hinweise mit dem Typ!

Wir planen Typ 11 für alle Zimmer bis auf das Wohnzimmer, dort schwanken wir zw. 21/22.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
WENN die bisherigen Heizkörper von der Leistung gepasst haben, dann geht das mit 1:1 Austausch alles klar - möglichst NICHTS verkleinern!
Ein 22er ist halt "Standard-Massenware", es kann also sein, dass der gar nicht viel mehr als ein 21er kostet. Ja: 21er sind schön schlank - aber ein 22er hat so 20% mehr Leistung, das kann hilfreich sein, wenn Du gerne (evtl zeitgesteuert) abdrehst und dann wieder schnell aufheizen möchtest.
Achte darauf, dass die Eingangsventile "voreinstellbar" sind!
 

burbud

Threadstarter
Mitglied seit
07.03.2021
Beiträge
8
Danke an alle Antworten!
 
Thema:

Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen

Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen - Ähnliche Themen

  • Heizölbeschaffungspreis drücken

    Heizölbeschaffungspreis drücken: Ich habe unsere Heizölabrechnungen von April 1986 bis August 2018 analysiert. Seit dem Jahr 2005 ist das Betanken mit Heizöl EL unverschämt teuer...
  • Wolf Solarmodul SM1 defekt- Ersatzteilbeschaffung

    Wolf Solarmodul SM1 defekt- Ersatzteilbeschaffung: Guten Morgen, ich hoffe hier im richtigen Bereich zu posten. Falls nicht bitte ich um entsprechende Verschiebung. An unserer Wolf Heizungsanlage...
  • Ähnliche Themen

    • Heizölbeschaffungspreis drücken

      Heizölbeschaffungspreis drücken: Ich habe unsere Heizölabrechnungen von April 1986 bis August 2018 analysiert. Seit dem Jahr 2005 ist das Betanken mit Heizöl EL unverschämt teuer...
    • Wolf Solarmodul SM1 defekt- Ersatzteilbeschaffung

      Wolf Solarmodul SM1 defekt- Ersatzteilbeschaffung: Guten Morgen, ich hoffe hier im richtigen Bereich zu posten. Falls nicht bitte ich um entsprechende Verschiebung. An unserer Wolf Heizungsanlage...

    Werbepartner

    Oben