Läuft meine CGB so gut oder schlecht? Protokolle per ISM7...

Diskutiere Läuft meine CGB so gut oder schlecht? Protokolle per ISM7... im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo an Alle Forumsmitglieder, seit diesem Jahr im Sommer habe ich eine CGB2-20. Der Warmwasserbetrieb funktioniert gut jedoch bin ich mir...

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Hallo an Alle Forumsmitglieder,

seit diesem Jahr im Sommer habe ich eine CGB2-20. Der Warmwasserbetrieb funktioniert gut jedoch bin ich mir unsicher ob das gleiche für die Heizung gilt. Ich habe mal ein paar Bilder gemacht vom Protokoll ISM7. Aktuelle Raumtemperatur ist 21 Grad bei abgeschraubtem Ventil (offen).

Unbenannt.PNG mit Linearer Pumpe

Unbenannt2.PNGmit Spreizung dT

Unbenannt3.PNG Das kommt bei raus wenn ich mit Linearer Pumpe und 60% Min Leistung (HG16) fahre. Dann läuft sie durch mit einer Spreizung von 5 Grad. Nur hab ich so vielleicht zu viel gasverbrauch???
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Viele zu viele Parameter eingestellt, um bei Ihrem Protokoll was genau erkennen zu können.

So sollte die Datei aussehen:
 

Anhänge

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Welche Parameter werden denn genau benötigt? Kann auch gerne einen Fachmannzugang erteilen. Die Legende ist auf dem Bild leider nicht erkennbar.

Mittlerweile ist auch noch mal etwas Zeit vergangen und es wurde einiges probiert. Das Hauptproblem ist glaube ich das ich kaum eine Kesseltemperatur unter 30 Grad erreiche. Modulieren tut die Heizung nie. Sie läuft permanent auf 24-25%. Min Leistung der Pumpe ist auf 75% gestellt. Daraus ergibt sich eine Spreizung von ca. 4K.
Habe nur Fußbodenheizung mit 3 Verteilern im Haus und 235qm die beheizt werden.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Hallo

24% bis 25% ist die unterste Anzeige im Display der Modulation. Dazu kann man in der Montageanleitung in einer Tabelle die Leistung der Therme zuzordnen. Bei einer Fussbodenheizung sollte ja auf jeden fall auch eine hydraulische Weiche und ein Mischermodul vorhanden sein. Ist dies denn auch vorhanden ?
 

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Hallo, beides ist hier nicht vorhanden. Das Haus ist von 1995, diesen Sommer wurde die Therme erneuert auf eine CGB2-20. An der Therme ist ein 150L Warmwasserspeicher angeschlossen sowie 3 Verteiler. Einer direkt neben der Therme für das OG und jeweils einer im EG meiner Mutter und im EG für mich. Die Verteiler sind direkt am Vor- und Rücklauf angeschlossen. War bei der alten Therme auch so.
 

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Unbenannt4.PNG Hier nun ein Bild mit weniger Werten und dem denke ich wesentlichen. So läuft die Heizung nun vor sich hin
 

md83

Mitglied seit
09.10.2016
Beiträge
29
heizungsservice schrieb:
Bei einer Fussbodenheizung sollte ja auf jeden fall auch eine hydraulische Weiche und ein Mischermodul vorhanden sein.
Mmmh... Meine Therme als kleineres 14er Modell ist genau wie Eric_B als Neubau verbaut wurden! Nur das ich einen 300 Liter Speicher wegen der Solarmodule habe.

Hydraulische Weiche sagt mir noch nichts, da ich mich damit noch nicht beschäftigt habe.
Mischermodul habe ich keins. Was mischt das?

Wo sollen da die Nachteile sein?
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Eric_B deine Anlage läuft so sehr gut.

Eine hydraulische Weiche dient zur Entkopplung der unterschiedlichen Volumenströme des Wärmeträgers Wasser. Eine kleine Heizungstherme hat leider zu wenig Durchsatz des selbigen um eine Fussbodenheizung direkt zu beliefern. Aus diesem Grund baut man sog. hydraulische Weichen ein.

http://www.sinusverteiler.de/top-navigation/service-de/faqs-hydraulische-weichen.html

Meistens kommt Punkt 3 bei neueren Anlagen in Frage.
 

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Das ist ja schon mal schön zu hören. Mein Heizungsbauer hatte nämlich ganz andere Einstellungen und die Anlage war nur am Takten. 2-3 Minuten Laufzeit und dann wieder Sperre. Das war furchtbar.

Was ist nun besser? Die Pumpendrehzahl etwas verringern und dafür eine größere Spreizung erhalten zum Nachteil einer etwas höheren Vorlauftemperatur oder Drehzahl noch höher um näher an Kesselsoll zu kommen. Spreizung wird dann aber so 1-2. vllt max 3 sein.
 

heizungsservice

Fachmann
Mitglied seit
17.12.2015
Beiträge
450
Versuche doch mal auch die Taktsperre auf bis zu 20 min zu verlängern. Ich fahre meine Anlage mit dt bei 7°C Spreizung und Freigabe der Pumpe 15% - 100%, aber eben über eine hydraulische Weiche bei drei Mischerkreisen und Parallelbetrieb bei Warmwasseranforderung.
 

Eric_B

Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2016
Beiträge
6
Die Taktsperre hab ich schon auf 30min gestellt da mir die 10 zu wenig waren. Um etwas Brennerlaufzeit zu bekommen muss ich die Pumpe mindestens so auf 60% bringen. Spreizung hab ich dann um die 5-6
 
Thema:

Läuft meine CGB so gut oder schlecht? Protokolle per ISM7...

Läuft meine CGB so gut oder schlecht? Protokolle per ISM7... - Ähnliche Themen

  • Buderus GB 142 - Heizkreise Vorlauftemperatur

    Buderus GB 142 - Heizkreise Vorlauftemperatur: Hallo liebes Forum, Wir haben eine Problem mit unserer Heizung. Wenn beide Heizkreise (Heizkörper + Fußbodenheizung) im Tagbetrieb sind bleibt...
  • Vorlauftemperatur schwankt alle paar Minuten

    Vorlauftemperatur schwankt alle paar Minuten: Hi, mir ist heute folgendes Verhalten bei unserer Gastherme aufgefallen und ich wollte mal nachfragen, ob das normal ist: Alle paar Minuten...
  • Anpassen der Heizungsvorlauftemperatur meiner ZWR 18 2KE an sinkende Außentemperaturen,

    Anpassen der Heizungsvorlauftemperatur meiner ZWR 18 2KE an sinkende Außentemperaturen,: Bitte um Rat: Habe eine ZWR 18 2 KE Wie (bzw. auf welche Zahl) stelle ich den Heizingsvorlaufregeler bei sinkenden Außentemperaturen ein...
  • zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung

    zu hohe Vorlauftemperatur meiner Fußbodenheizung: Hallo zusammen, meine Vorlauftemperatur liegt bei bei über 30 C obwohl die Neigung und das Niveau richtig eingestellt sind. Ich habe ein Vitodens...
  • Meine Viessmann Rexola Biferral läuft mehrmals am Tag auf Störung

    Meine Viessmann Rexola Biferral läuft mehrmals am Tag auf Störung: Schönen Sonntag an die Heizungsgemeinde MeineViessmann Rexola Biferral Baujahr 1993 läuft immer wieder auf Störung das heißt am Honeywell...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben