Kesseltemperatur/ Vorlauftemperatur in Verbindung mit der Kennliniensteilheit.

Diskutiere Kesseltemperatur/ Vorlauftemperatur in Verbindung mit der Kennliniensteilheit. im Brötje Forum im Bereich Brötje; Guten Tag, ich bin neu hier und möchte gerne meine Heizung verstehen. Nun habe ich schon einiges über Kennlinie und Vorlauftemperatur gelesen...
#1

kasimir_82

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Guten Tag,

ich bin neu hier und möchte gerne meine Heizung verstehen.
Nun habe ich schon einiges über Kennlinie und Vorlauftemperatur gelesen.
Meine Vorlauftemperatur ist bei 60° meine Kennlinie habe ich mal auf 1,0 gestellt.
Bei einer Außentemperatur von 3 Grad soll die Vorlauftemperatur dann bei ca 40° liegen.
Sie liegt aber wie gesagt bei 60° warum?
Über der Umwelzpumpe aus dem Keller nach oben stehen analog 60°.
Im Display steht Kesseltemperatur 60,6°.

Ein Problem warum ich es gerade in Angriff nehme ist, dass meine Umwelzpumpe ( Vorlauf)
seid einigen Tagen morgens manchmal nicht anspringt und ich Sie einmal resetten muss damit sie wieder anläuft.
Da bemerkte ich das die Grundfos Alpha 2 auf Stufe 4 steht und permanent mit 47Watt läuft nun habe ich Sie erstmal auf Autoadapt gestellt jetzt läuft Sie mit 8Watt.
Daher die Vermutung da ist noch mehr verstellt.

Zu der Anlage:
Brötje WBG Pro EVO 20C
Brötje ISR-SSR
Solarregler SOR S
Umwelzpunpe Grundfos Alpha 2

Wenn noch was benötigt wird flitze ich gerne in den Keller und schaue nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
3.905
Zustimmungen
224
Ort
dem Süden von Berlin
Außentemperatur von 3 Grad soll die Vorlauftemperatur dann bei ca 4° liegen.
Da meinst du wohl 40 Grad.
Eine Heizung besteht aus Wärmeerzeuger (Heizung) und den Heizkörpern, Fußbodenheizung zur Wärmeabgabe an die Räume im wesentlichen und bilden eine Einheit. und diese müssen im Zusammenhang betrachtet werden.
Was hast du Heizkörper? Fußbodenheizung? ist ein Außensensor vorhanden? gibt es einen Raumkontroller? Heizkörperventile? und wenn, wie sind die Ventile eingestellt ? Werden die Ventile verstellt und wen zu welchen Zeiten? Ist eine Solaranlage vorhanden? Gibt es zusätzliche Wärmequellen (Ofen)
Wieviel m² werden beheizt? Welche Raumtemperatur?
 
#3

kasimir_82

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,

natürlich meine ich 40°. Schon geändert. :)
Zu deinen Fragen Wolfhaus.

Heizkörper im ganzen Haus.
Außentemperatursensor ist vorhanden. Der zeigt mir auch die 3° an.
Im Wohnzimmer ist ein Raumcontroller der auch die Innentemperatur misst. Da sind es auf der Anzeige 21,2° bei eingestellten 21,5° Komfortsollwert.
Tatsächlich sind es 22,2° da der Raumcontroller hinter der Wohnzimmertür hängt.
Das Ventil am Wohnzimmerheízkörper ist voll offen. Die restlichen Räume werden so aufgedreht das es angenehm warm ist und nicht verstellt.
Keller liegt bei 17°
EG liegt bei 21°
1OG liegt bei 21°
Solar ist vorhanden.
Keine weiteren Wärmequellen.
Beheizt werden knapp 250qm auf 3 Ebenen. Keller natürlich nicht so doll.

Hab ich was vergessen ?
Reicht das für eine Aussage ?
 
#4
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
963
Zustimmungen
21
Hallo!
Wie ist der Komfortsollwert eingestellt? Also der Wert, den du über das Rädchen verstellst?
Das Gerät ist zweitrangig! "Master" sollte bei dir der ISR SSR sein! Also auch die dort eingestellte Heizkurve ist ausschlaggebend!
Was genau hängt denn alles mit dran, wenn ein SSR verbaut ist?

GR
 
#5

kasimir_82

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,

Komfortsollwert habe ich aber geschrieben der ist 21,5° an der ISR SSR
Die Heizkurve ist auf 1,0 und war vorher bei 1,36 bis jetzt gibt es keinen unterschied bei der Temperatur im Haus.
Nun wird es schwierig mit der Frage was hängt alles an der SSR.
Also ich habe 2 große Speicher. An einem ist so eine art Durchlauferhitzer mit einem manuellen Thermostat dran der mein Warmwasser Produtiert wenn ich es brauche.
Ich denke mal er leitet da das Heizungswasser durch. Gerne mache ich davon ein Bild falls das nicht verständlich war.
Solar auf dem Dach mit einer Solarregler SOR S von Bröje.
Außentemperaturfühler
Raumtemperaturfühler
Brötje WBG Pro EVO 20C
Grundfos Alpha 2 Umwelzpumpe Heizkreislauf (Vorlauf)
Grundfospumpe zwischen den beiden Speichern
Grundfospumpe am Warmwassererzeuger

Das ist das was ich auf Anhieb identifizieren konnte.
 
#6
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
963
Zustimmungen
21
Hi!
Demnach gehe ich richtig in der Annahme, dass am WGB kein Heizkreis aktiv ist? Also auch kein Balken "unten" im Display zu sehen ist?
Wie wird die Temperatur NACH den Puffern in den Heizkreis geregelt? Sitzt dort eine Mischerkreisgruppe?

_GR-
 
#7

kasimir_82

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
WGB?
In der Anlage ist Heizkreis 1 aktiv
Zeitprogramm Heizkreis 1 Mo-So 06:00 bis 22:00 Aktiv auf Komfortsollwert 21,5°
Somit auch unten ein schwarzer Balken im Display der ISR-SSR.
Zum Mischer: den kenne ich nicht hoffe aber ich beschreibe gleich das richtige Teil.
Nach dem Puffer kommt ein weißer kasten etwa 15cm x 15cm mit einem schwarzen Drehregler mit einer Scala von 1-10 der dreht sich immer selber zwischen den Zahlen. Danach kommt die Grundfos Alpha 2 und dann ein Analoges Thermometer. Jetzt geht es in die Heizungen danach wieder zurück in einem Analogen Thermometer und wieder in den Speicher.

Ich denke mal Bilder sagen mehr.
 

Anhänge

#8
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
963
Zustimmungen
21
Ok!
"WGB" ist das Heizgerät! Das heißt WGB und nicht WBG.......ist aber nicht so wichtig! Dieses Heizgerät hat das selbe Display wie der ISR-SSR!
Im Display des Heizgerätes dürfte der Balken von 0-24 nicht zusehen sein!
Das andere Foto stellt einen Mischer da!

Wenn du den Knopf am ISR SSR oben rechts auf Standby stellst, müsste der Mischer nach kurzer Zeit in Richtung 1 fahren........tut er das?

Gruß,
-GR-
 
#9

kasimir_82

Dabei seit
06.12.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ich kann beides bestätigen.
Am WGB ist kein Balken. Das übernimmt wohl der ISR-SSR.
Der Mischer geht bei Standby Richtung 1.
 
#10
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
963
Zustimmungen
21
DU kannst unter dem Menue-Punkt DIAGNOSE ERZEUGER und DIAGNOSE VERBRAUCHER die aktuellen SOLL-Temperaturen abfragen!
Werden dort auch diese Werte angezeigt?
Man kann unter dem Menue-Punkt HEIZKREIS 2 auch eine minimal Temperatur einstellen! Ist dort evtl. etwas eingestellt worden?
 
Thema:

Kesseltemperatur/ Vorlauftemperatur in Verbindung mit der Kennliniensteilheit.

Kesseltemperatur/ Vorlauftemperatur in Verbindung mit der Kennliniensteilheit. - Ähnliche Themen

  • Trimatik MC/B - Vorlauftemperatur und Kesseltemperatur zu gering

    Trimatik MC/B - Vorlauftemperatur und Kesseltemperatur zu gering: Hallo zusammen, ich bin neu in dem Heizungsforum angemeldet obwohl ich bislang schon einige nützliche Threads mitverfolgt hatte ohne Mitglied zu...
  • GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?

    GB172 + RC310 Kesseltemperatur >> Vorlauftemperatur?: Hallo, ich habe ein GB172 Brennwertgerät mit einem RC310 Regler. Letztes Jahr hatte ich die Anlage meiner Meinung nach gut eingestellt. Heizkurve...
  • L-ub 20c Kesseltemperatur immer über 70 Grad.

    L-ub 20c Kesseltemperatur immer über 70 Grad.: Guten Morgen, In meinem Haus arbeitet die brötje logobloc unit l-ub 20 c. Seit längerem muss ich feststellen, das die Kesseltemperatur nach dem...
  • Vissmann Pendole - Kesseltemperatur konstant bei 45-48 Grad?

    Vissmann Pendole - Kesseltemperatur konstant bei 45-48 Grad?: Hallo zusammen, wir haben eine Fußbodenheizung, die mit Gas durch eine Vissmann Pendola, 24kW, PUK24, BJ 1998 befeuert wird. Es ist allerdings...
  • Kesseltemperatur zu hoch ?

    Kesseltemperatur zu hoch ?: Hallo Wir haben eine Vissman Trimatik MC 7450 260 Ölheizung. Mit 2 Kreisläufen für Fußbodenheizung und für die Heizkörper und...
  • Ähnliche Themen

    Oben