KB 195i - Minimale Brennerleistung (25%) wird nicht erreicht.

Diskutiere KB 195i - Minimale Brennerleistung (25%) wird nicht erreicht. im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Das reicht schon als Störgröße...... auch Nachtabsenkung

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Ich habe mal zurückgeblättert, z.B. zum 18. Oktober.
Damals war es noch wärmer draussen und die Heizkurve war höher eingestellt.

Da hat der Brenner getaktet !
aber auch nur bis 30% heruntermoduliert.
 

Anhänge

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Das reicht schon als Störgröße...... auch Nachtabsenkung
Ja und wisst Ihr Leut',
als ehemaliger Ing. der Thermodynamik und Automatisierungstechnik, versthe ich ein wenig von Regelungstechnik.
.. Die Nachtabsenkung macht sich nicht am nächsten Tag mittags um 14:00 im Regelverhalten der Anlage bemerkbar,
oder ?
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Ich gehe ja vollkommen mit, daß die Störgrößen "Heizkörper zu /auf" , wie auch Änderung der Außentemperatur, das Regelverhalten beeinflussen und möglicherweise zu "Berg- und Talfahrt" der Brennerleistung führen.
Ungelöst bleibt doch weiterhin die Frage, warum der Brenner bei 30% dicht macht und nicht ganz ins Tal fährt.

Wie gesagt:
- der Brenner kann mehr (siehe Schornsteinfegerbetrieb)
- Ansonsten bin ich ja zufrieden mit dem Verhalten;
Heizung läuft mit meinen großen Heizkörpern fast wie eine schlechte Fußbodenheizung
- mit der derzeitigen Heizkurve 30° VL bei 20° Aussen und 48° VL bei -10° Aussen erreichen alle Räume ihre Solltemperatur.

Aber warum macht der KErl bei 30% dicht ?

Gibt es eine Adresse bei Buderus, die das beantworten könnte ?
Über die Buderus-Webseite wird man immer nur an den "Fachmann" in der Umgebung verwiesen
==> der kann das mit Sicherheit nicht beantworten !!! (weil den kenne ich)
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.888
Gibt es eine Adresse bei Buderus, die das beantworten könnte ?
Keine Ahnung. Aber vielleicht lohnt eine Frage im Haustechnik Dialog-Forum. Da dürfte es den einen oder anderen Buderus-Kenner geben.
mal wieder automatische Taktung
Die Temperaturen sind unter Tag ja auch deutlich gestiegen. Aber irgendwie ist das spannend. Der Brenner startet mit hoher Leistung, moduliert dann bis auf ca. 25% runter, wieder hoch und dürfte sich dann wie im Oktober nach unten wieder bei 30% einregeln. Das hat doch System...
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Finale Rückmeldung:

Ich habe im Service-Menue des RC310 mal "Inbetriebnahme" gedrückt und den Konfigurationsassistenen gestartet.
Alle Einstellungen bleiben erhalten
uuuuund:
Er moduliert wieder in Richtung 25% :)

Danke an Alle für die Unterstützung.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.888
Bingo 👍
Dann kannst Du Dich jetzt ja um den Abgleich kümmern. Die Erhöhung der Pumpenleistung hat bislang wohl eher nur Nachteile gebracht: höherer Strombedarf, geringerer Brennwertnutzen, potenziell mehr Strömungsgeräusche. SCNR.
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Leider war meine Freude nur von kurzer Dauer.

Inzwischen hat sich der Kessel wieder auf 30% min-Leistung eingependelt.
Wenn er einige Zeit bei dieser Leistung (4,5 kW) fährt und die Vorlauftemperatur über die Maßen ansteigt, schaltet er lieber ab, als weiter herunter zu regeln.

Weiss jemand, ob man diese min-Leistung, die ja möglicherweise eine Grundeinstellung ist, mit dem Bosch (bzw. Buderus) Service-Key bei diesem Kessel einstellen kann ?
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
30.552
Weiss jemand, ob man diese min-Leistung, die ja möglicherweise eine Grundeinstellung ist, mit dem Bosch (bzw. Buderus) Service-Key bei diesem Kessel einstellen kann ?
Nochmal........ zum wiederholten mal ( ;)) .....
Die hydraulische Situation muss dazu für den Kessel perfekt sein. Dazu gehören sowohl einigermaßen konstantes Temperaturniveau bzw nur ein bestimmtes Maß an Temperaturanstieg oder Abfall
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Ich würde das vestehen, wenn die untere Regelgrenze nicht immer exakt 30% wäre.
Diese untere Grenze ist nicht abhängig von der Konstantheit des Temperaturniveaus und von den Gradienten.
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Bezüglich der hydraulischen Situation habe ich mir überlegt, was ich mit meinen Mitteln ausprobieren kann:

Ich habe die Heizkurve drastisch heruntergedreht, so daß die Heizkörperthermostate um die geforderte Raumtemperatur zu erreichen weiter öffnen müssen
==> Mehr Durchfluss..

und siehe da:
Das Ergebnis ist eine deutlich gesteigerte Regelgüte bezüglich der Vorlauftemperatur.

Danke für alle Anregungen hierzu.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Vorlauftemperatur (derzeit 38°C bei 5°C Aussentemperatur) so weit herunterregeln kann und dass trotzdem die gewünschten Raumtemperaturen erreicht werden.
Dem Mieter habe ich gesagt, daß er, wenn er friert, die Heizkörperthermostate weiter aufdrehen soll.

Aber die untere Grenze von 30% Modulation (meine anfängliche Frage) bleibt weiterhin bestehen.

Ich besorge mit jetzt einen Buderus-Service-Key, um zu sehen, ob da irgendwo eine solche untere Grenze eingestellt ist ..

Screenshot 2021-12-09 173246.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
30.552
Ich besorge mit jetzt einen Buderus-Service-Key, um zu sehen, ob da irgendwo eine solche untere Grenze eingestellt ist ..
Damit kannst du nur auslesen.
Mehr als das was im Servicemenü zu ändern ist, kann man nicht einstellen
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Wozu braucht man dann einen Buderus (oder Bosch) Service Key ??

Ich habe gelesen, dass man mit diesem Ding auch andere Parameter einstellen kann, die nicht im Service-Menue zugänglich sind, z.B.:
- Pumpennachlaufzeiten
- "Parametrierung geräteinterner Einstellungen"

Wie sonst ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Ich melde mich. wenn ich das Teil ausprobiert habe ...
 

Markustoe

Mitglied seit
20.11.2020
Beiträge
77
Meine hat sich nach Einstellung des Heizungsbauers zu Tode getaktet.
Durchschnittliche Brenndauer 10 min. 40 Starts am Tag.
Ich habe den Brenner jetzt auf max Leistung 25 % und 60 min Taktsperre eingestellt.
Jetzt habe ich eine durchschnittliche Brenndauer von 50 min....
Vorlauf Temperatur bei 0Grad ca 45Grad....kein Warmwasser...

Woher kommen die schönen Auswertekurven, ich kann die nicht auslesen, habe die Buderus App.... Und schon die überleitung zu meinem aktuellen Problem
Im Moment hängt die Heizung per Power line an der Fritzbox, habe versuchsweise einen WLAN Repeater drangehängt. Hat da jemand eine Idee wie das geht?
Kein Kontakt zu Fritzbox....
 

Michael Mandel

Threadstarter
Mitglied seit
27.11.2021
Beiträge
41
Ja meiner taktet nur 1 mal am Tag (morgens, wenn er eingeschaltet wird).
Heizung_08.01.2022.jpg
und derzeit moduliert der Kessel auf dem gezeigten Niveau, um die erforderliche Vorlauftemperatur lt. Heizkurve einzuregeln,
was er auch, wie man sieht, vernünftig macht.
Soll: 41°C bei 4°C Aussentemperatur.
Allerdings sehe ich bei höheren Temperaturen immer noch die Grenze von 30%.
Der Service-Key, den ich bestellt habe, kommt wohl erst Ende Januar.

Die Diagramme stammen aus dem Open-Source- Automatisierungssystem FHEM, da hat jemand ein "BDKM"-Modul geschrieben, mit dem man das Buderus-Gateway auslesen kann. Man bekommt hier auch Anzahl der Brennerstarts, Laufstunden, Brennerstatus, etc... und auf alle Fälle mehr als die App anzeigt.
Man kann damit auch Sollvorgaben, z.B. für die temporäre Raumtemperatur machen.
Gateway.jpg
FHEM bietet die Möglichkeit, bestimmte Daten kontinuierlich wegzuschreiben (FileLog) und mit SVG-Werkzeugen darzustellen.

Bei mir hängt das Buderus-Gateway über einen Netzwerk-HUB per LAN an der Fritzbox.
Aber, wenn die Powerline richtig eingerichtet ist, sollte das auch funktionieren.
Die FB zeigt ja im Bereich "Mesh" an, wie der aktuelle Verbindungsstatus zur Powerline ist.
Wenn der WLAN-Repeater eine RJ45-Buchse hat, kann man diese mit dem Gateway des Kessels verbinden.
(und dann den Verbindungsstatus per FB überprüfen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

KB 195i - Minimale Brennerleistung (25%) wird nicht erreicht.

KB 195i - Minimale Brennerleistung (25%) wird nicht erreicht. - Ähnliche Themen

  • Kb 195i Stromverbrauch in der Praxis?

    Kb 195i Stromverbrauch in der Praxis?: Ich vermute das die Angaben des Herstellers bezüglich des Stromverbrauches nicht praxisgerecht sind. Speziell bei dieser Anlage wird das Öl...
  • KB 195i aufrüsten

    KB 195i aufrüsten: Hallo zusammen. Ich könnte jetzt meine Heizung dazu vergewaltigen nur noch bei 25% der Leistung und einer Taktsperre von 1h nur noch ca 10x am...
  • Buderus Logano Plus KB 195i - 15 Einstellungen

    Buderus Logano Plus KB 195i - 15 Einstellungen: Hallo zusammen Nachdem meine neue Heizung mehr Strom als Heizölkosten verursacht, habe ich mich auf die Suche nach Möglichkeiten der Laufzeit...
  • Buderus KB 195i RC 310 Einstellung optimieren

    Buderus KB 195i RC 310 Einstellung optimieren: Hallo zusammen, bei einem Freund von mir läuft seit April eine Buderus KB 195i Ölbrennwert Anlage und beheizt (+ WW) ein EFH BJ 80 mit Heizkörpern...
  • Buderus Logano Plus KB 195i - 15- Woher kommt der Stromverbrauch?

    Buderus Logano Plus KB 195i - 15- Woher kommt der Stromverbrauch?: Hallo allerseits, ich wundere mich schon seit längerem, woher nach Einschaltung der Ölheizung dieser Stromverbrauch herkommt. Hat da jemand eine...
  • Ähnliche Themen

    • Kb 195i Stromverbrauch in der Praxis?

      Kb 195i Stromverbrauch in der Praxis?: Ich vermute das die Angaben des Herstellers bezüglich des Stromverbrauches nicht praxisgerecht sind. Speziell bei dieser Anlage wird das Öl...
    • KB 195i aufrüsten

      KB 195i aufrüsten: Hallo zusammen. Ich könnte jetzt meine Heizung dazu vergewaltigen nur noch bei 25% der Leistung und einer Taktsperre von 1h nur noch ca 10x am...
    • Buderus Logano Plus KB 195i - 15 Einstellungen

      Buderus Logano Plus KB 195i - 15 Einstellungen: Hallo zusammen Nachdem meine neue Heizung mehr Strom als Heizölkosten verursacht, habe ich mich auf die Suche nach Möglichkeiten der Laufzeit...
    • Buderus KB 195i RC 310 Einstellung optimieren

      Buderus KB 195i RC 310 Einstellung optimieren: Hallo zusammen, bei einem Freund von mir läuft seit April eine Buderus KB 195i Ölbrennwert Anlage und beheizt (+ WW) ein EFH BJ 80 mit Heizkörpern...
    • Buderus Logano Plus KB 195i - 15- Woher kommt der Stromverbrauch?

      Buderus Logano Plus KB 195i - 15- Woher kommt der Stromverbrauch?: Hallo allerseits, ich wundere mich schon seit längerem, woher nach Einschaltung der Ölheizung dieser Stromverbrauch herkommt. Hat da jemand eine...
    Oben